Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.689 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 20:46
@margaretha
Tja, aber hin und wieder scheinen Hauptbeteiligte vorlauter verleimten Brettern vorm Kopf die Mitschuld nciht zu sehen, was? ;)

Könnte man hier dann jetzt weniger Bretter, Zäune und Himbeeren zerstreiten, sondern viel eher wieder auf das Hauptthema zurück kommen? Das arme, neuaufgetauchte Bild schämt sich schon in Grund und Boden, weil sich jetzt alle dadurch Zanken.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 21:59
Ich war längerere Zeit nicht hier, wir sind zur Zeit voll in der Getreideernte.

Also ein Hochbeet sehe ich auf dem Foto nicht, was mich wundert ist die Einzäunung der Fläche, ich denke, dass diese bestimmt nicht zu Schutze der erkannten Himbeersträuche diente.

Warum sollte ein aus Ziegel gemauerter Anbau, als Hochbeet dienen?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 22:09
@Paartal_Zenz
Zitat von Paartal_ZenzPaartal_Zenz schrieb:Warum sollte ein aus Ziegel gemauerter Anbau, als Hochbeet dienen?
Das kam gestern hier auf das Komm. Müller das so sagt, auf den Tatortskizzen ist das ein Kellerüberbau.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 22:17
@Paartal_Zenz

Was denkst du, dass es gewesen sein könnte?
Ein Kellereingang außen? Käme mir seltsam vor, aber im Bereich HK gibts ja wenig, das nicht seltsam anmutet^^


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 22:42
Zitat von zilchzilch schrieb:Ergo sind wir mit der Vermutung eines Hochkellers und einer möglichen Öffnung zum Zwecke der Einlagerung sicher nicht weit weg.
Mag ja prinzipiell sein. Aber WO ist der Eingang zu diesem geheimnisvollen Keller?

Rechts ist keiner. Das sieht man. Vorne ist keiner. Sieht man. Ich kann mir nicht vorstellen, daß links einer ist. In Oberschenkelhöhe ist bereits der Zaun und Erde. Und oben kann der Eingang auch nicht sein, weil ich da Büsche und mutmaßlich auch Erde sehe.

Also wo ist der Eingang?

Warum sieht das Haus recht ordentlich verputzt aus und der Kellerüberbau nicht? Der sieht doch eher so aus, als sei absichtlich mit sehr wenig Mörtel gearbeitet worden und kein Putz verwendet zu sein. Das macht für mich eher Sinn, wenn das schon immer als Beet gedacht war (damit nämlich zuviel Wasser abfließen kann). Man vergleiche mit Terrassenbau, Wein o.ä.

Spekulatius.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 22:53
Zitat von spekulatiusspekulatius schrieb:Aber WO ist der Eingang zu diesem geheimnisvollen Keller?
Also, sehr sinnvoll finde ich ja so einen Kellereingang (für Menschen) außen am Haus auch nicht, damit öffnet man doch Einbrechern Tür und Tor, zumal ja im Hausinnern einer ist.

Dennoch, rein technisch, wäre es nicht unmöglich. Die Beispielfotos zeigen eine solche Lösung, einen halbhohen Aufbau (mit Luke, damit man sich nicht den Kopf anstößt), der unmittelbar zu einer Treppe (nicht gut zu sehen, aber vorhanden) darunter führt, wenn auch in einem Kanalboot.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/e/eb/Semitraditional_stern.JPG/220px-Semitraditional_stern.JPG

http://www.nbgemini.com/_wp_generated/wpef3f30a2_0f.jpg (Archiv-Version vom 06.02.2011)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 23:03
@off-peak

Bootskajüteneingang ist ein guter Vergleich, hatte ich auch vor Augen, sehe ich dort aber nicht.

Gibt es im bäuerlichen Bereich tatsächlich Außenkellereingänge, die man überpflanzt? Kenn ich zumindest aus dieser Gegend hier nicht (Eifel, Westerwald, Bergisches, etc.).

Spekulatius.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 23:04
@margaretha

Interessanterweise ist der Verschlag auf dem neuen Foto definitiv offen. An der Hauswand sieht man eine Art Erd- oder Sandwall, drauf einen Ziegelstein mit der Leiter, links davon einen Stein, dann einen senkrechten Balken. Hellt man den Schatten auf, sieht man keine Tür und nichts.

Spekulatius.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 23:06
Ich frage, mich langsam wo die ganze Diskussion hinführen soll, endlose Forenbeiträge um ein Thema das wir so nicht lösen können.
Wir schlagen uns nur die Köpfe ein, und werden dadurch nicht klüger. Die Betrachtung des Fotos löst bei jedem andere Emotionen aus, jeder sieht was anderes andere sehen nichts.

Ich kann auch eine Wand anstarren, ab und zu sehe ich eine Fliege, wenn sie nicht vorher weggeflogen ist.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 23:07
@Sturmgraf

Völlig korrekt Sturmgraf!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 23:08
@Sturmgraf

Die endlosen Forenbeiträge bestehen jetzt 1789 Seiten. Immer noch kein Täter gefunden. Ab und zu kommen neue Ideen, ab und zu wird altes wiedergekäut.

Man muß das nicht lesen.

Spekulatius.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

16.08.2012 um 23:10
Zitat von SturmgrafSturmgraf schrieb:Ich frage, mich langsam
Na, dann frag Dich mal etwas schneller, vielleicht kommen wir dann auch schneller ans Ziel. :D


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 01:00
@alle

Aus den Kommentaren der letzten Tage geht hervor, dass die wenigsten etwas von den baulichen Gegebenheiten unserer älteren Höfe hier verstehen.

Städter vermutlich!

Nein, kein Hochbeet, aber bepflanzt! Nein, kein Kellereingang, aber Teil des Kellers. Nein, keine Kaninchen, aber Ja, Hundehütte!

Grüße aus Gröbern


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 01:03
@Kailah
Nein, eigentlich stamme ich von einem Bauernhof, aber bitte belehre mich. Ich bin mir sicher, dass es bei jedem Hof gleich aussah.

Grüße von mir.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 09:27
Ich sehe ein, dass die Nebenthemen einen zu großen Raum einnehmen. Da die Datierung des neuen Perlinger-Fotos allerdings doch von gewisser Bedeutung hinsichtlich der abgebildeten Personen ist, habe ich die Beweisführung über die Himbeersträuche (ab) hier

http://forum.hinterkaifeck.net/index.php?topic=4788.msg92150#msg92150

für Interessierte ausführlich dargelegt. Das Thema kann dann auch dort besprochen werden.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 09:31
@Kailah
Zitat von KailahKailah schrieb:Nein, kein Hochbeet, aber bepflanzt! Nein, kein Kellereingang, aber Teil des Kellers. Nein, keine Kaninchen, aber Ja, Hundehütte!
Eine gemauerte Hundehütte, jetzt gehts aber los!



Gemäß der Skizze von A. Schwaiger von 1952 war auf der rechten Seite dieses Vorbaus der Kellerabgang. Auch von der Diele des Wohnhauses konnte man in den Keller gelangen. Dieser äußere Kellerabgang diente dazu, die eingefahrene Ernte (Kartoffeln, Zuckerrüben usw.) in den Keller zu verfrachten. Man konnte dazu ja schlecht mit Eimern im Wohnhaus die Treppe runterlaufen, und das bei den Mengen, die dort lagerten! Also legte man eine sog. Kartoffelrutsche außen an und kippte die Vorräte hinunter.

Auf dem Tatortfoto der Polizei ist vorne links der große Holzschuppen zu sehen. Es wurde vor lämgerer Zeit hier einmal diskutiert, ob es sich bei dem hellen langen Holzteil um so eine Kartoffelrutsche handeln könnte.


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 10:23
Möglicherweise reden wir gerade aneinander vorbei. Und verwenden ein- und dasselbe Wort ("Kellerabgang"), aber meinen damit zwei unterschiedliche Sachen.

Für mich ist ein Kellerabgang eine Treppe, die in den Keller führt (und natürlich auch wieder zurück :) ) und die dazu gedacht ist, dass Personen sie benützen. Dazu muss der Abgang natürlich dementsprechend Raum aufweisen.

Und danach sieht nichts an dem Hochbeet aus.

Die andere Art Abgang, an der man Karrtoffeln, Rübern, etc in den Keller rutschen läßt, ist für mich eine sogenannte Schütte oder eben auch Rutsche. Und um so eine könnte es sich schon eher handeln, denn die muss ja nicht mannshoch sein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 10:53
@Schissler
Zitat von SchisslerSchissler schrieb:Eine gemauerte Hundehütte, jetzt gehts aber los!
Wieso "gemauert"? Schau doch mal genau hin.

Aber den hölzernen Vorbau einer Kellerrutsche, wie von Dir beschrieben, halte ich auch für möglich..

Grüße aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 11:01
@Kailah
Dieser ganze Vorbau besteht doch aus Ziegelsteinen, daher "gemauert", was ist daran falsch?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

17.08.2012 um 17:33
@Schissler

Nein, nicht der "ganze Vorbau"!

Schau genau hin.

Grüße aus Gröbern.


melden