Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.689 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 22:41
@Zefix

Wie ist Ihre Theorie?

Grüße aus Gröbern


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 22:46
@Kailah
hast Du Dir das mit der Zeitverzögerung im Bezug Auffindung mal angesehen?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 22:56
@heike75

Ja. Ich habe das Bauchgefühl, dass man diese "Winterzeit" geschaltet hat, um Spuren zu verwischen und falsche zu legen. Die Annahme "Raubmord" kam dann auch sicherlich recht gelegen. Ich halte es durchaus auch für möglich, dass LS insofern (er war immerhin Ortsführer und in der Bürgerwehr) tatsächlich nicht völlig 'unwissend' oder vielleicht auch gut informiert war. Ich denke, dass hier wohl einige "mit den Wölfen geheult" haben und auch keine große Wahl hatten.

Grüße aus Gröbern


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 22:58
@Kailah
Zitat von KailahKailah schrieb:@Zefix
Wie ist Ihre Theorie?
OT:
Info: @Zefix kann Dir nicht antworten, er wurde von der Verwaltung gesperrt.
Zitat von KailahKailah schrieb:Ich habe das Bauchgefühl, dass man diese "Winterzeit" geschaltet hat, um Spuren zu verwischen und falsche zu legen.
Ja, das kommt der Sache m.M. sehr nahe.
Zitat von KailahKailah schrieb:Ich halte es durchaus auch für möglich, dass LS insofern (er war immerhin Ortsführer und in der Bürgerwehr) tatsächlich nicht völlig 'unwissend' oder vielleicht auch gut informiert war.
Oder erst da kapiert hat, was da gelaufen ist...
Zitat von KailahKailah schrieb:Ich denke, dass hier wohl einige "mit den Wölfen geheult" haben und auch keine große Wahl hatten..
Alles andere war zu riskant. Man hat ja gesehen, was einem passieren kann / konnte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 23:13
@heike75

LS wollte dem Gruber seinen Revolver leihen, hat aber als Ortsführer nicht etwa - z.B. durch eine Hofdurchsuchung durch die Bürgerwehr, die er hätte zusammenrufen können - aktive Nachbarschaftshilfe angeboten. Immerhin: Dort lebte doch "der Bub".

"Die werden doch nicht alle aufgehängt haben"?

Ah... da haben mehrere die Gefahr zumindest gekannt, vielleicht auch angezettelt (z.B. durch Verrat) oder einen Eingriff für richtig erachtet. Ob man dies in der Konsequenz (vor allem in Bezug auf die Kinder) SO gewollt hat; da habe ich meine Zweifel.

Nach meiner Erfahrung können kollektive Schuldgefühle durchaus zu einem eisernem Stillschweigen und 'nicht genau wissen wollen' führen.

Grüße aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 23:27
Der Herr gedenket als Bluträcher ihrer und vergisst nicht das Geschrei der Armen
Kann man auch so lesen:

Gott, als Bluträcher sieht die Inzesttreibenden als berechtigt todgeweiht und vergisst zugleich nicht die unschuldig ums Leben gekommenen.

Praktisch!

Grüße aus Gröbern


melden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 23:30
@Kailah
ich tu mir damit ganz schön schwer.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

18.01.2015 um 23:44
Ich auch.

Wenn man an das Sterbebildchen denkt, wird klar, dass es zumindest einer so sah.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:02
@Kailah
Zitat von KailahKailah schrieb:Wenn man an das Sterbebildchen denkt, wird klar, dass es zumindest einer so sah.

Das stimmt schon... Als ich mir zum ersten Mal Gedanken über das Sterbebild gemacht habe (also woher es kommen könnte, wer die Worte geschrieben haben könnte usw.) kam mir der Gedanke, dass es der Täter selbst beschriftet hat...

Kopfkino: Er sitzt so da bei der Trauerfeier und ihn packt das schlechte Gewissen... er nimmt den Stift und schreibt alle negativen Eigenschaften auf, um sich selbst zu überzeugen, dass der Mord ja so schlimm gar nicht war... Verstehst Du?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:04
in dieser einen Doku von 1991 sagt ja der Bürgermeister, er glaubt an die Unschuld von Schlittenbauer und dass er jmd anderes im Verdacht hat. Weiß jmd wen er meint ?


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:07
Nein das weiss keiner :(


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:10
@heike75

Ja verstehe.
Aber es kann sich auch um einen Mitwisser, der selbst nicht beteiligt war, gehandelt haben.
Aufgrund der Schrift habe ich da eher unseren Haas im Hinterkopf, als die "ländlichen, erzkatholischen Bauern" (Schlechter Stachus-Scherz am Rande 😊).

Grüße aus Gröbern


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:14
Ich frag mich warum´s hier immer so abgeht.Kann man nicht vernünftig diskutieren.
Ich hab ja auch Sachen die mir an der Kommando Theorie nicht zusammenpassen aber auch welche die ich dafür habe
Wenn ich meine number One Theorie nennen würde die hier glaube ich höchstens zu 3% genannt wurd,würden sie mich hier sowieso sperren!:D

@Kailah
Ich hatte da immer einen Reporter und einen Einheimischen in der hinteren Reihe so in Verdacht.Als er leise das Wort nicht verstand vom Gröberner gab der Reporter sein Blatt dem Gröberner und er notierte das letzte Wort...Spukte mir so immer im Kopp


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:24
@tobiyyy
Zitat von tobiyyytobiyyy schrieb:in dieser einen Doku von 1991 sagt ja der Bürgermeister, er glaubt an die Unschuld von Schlittenbauer und dass er jmd anderes im Verdacht hat. Weiß jmd wen er meint ?
Ähm, sorry tobiyyy, aber das sagt Bürgermeiser Plöckl nicht...?
Er sagt, dass es gut für einige Familien wäre, wenn der Mord doch noch aufgelöst werden würde... und wenn es nach dem Schwaiger gehen würde, wäre der Lenz der Täter...

Er sagt nicht, dass er den Lenz für unschuldig hält und auch nicht, dass er Jemanden im Verdacht hat... ?
Er lässt sich ja auf solche Details gar nicht ein, bleibt oberflächlich und spricht von "Familien"...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:27
In der Vernehmung von 1951 erzählt der Sohn von Lorenz Schlittenbauer (Johann Schlittenbauer) ziemlich detailreich wie er bei der Auffindung dabei war. In den Aussagen von Siegl, Pöll, und Lorenz Schlittenbauer wird er nicht erwähnt. Mit der Wahrheit nahmen es anscheinend viele damals nicht so genau, weshalb die ganze Geschichte wohl insgesamt ziemlich unrund klingt.

Interessant finde ich, dass ein Pfarrer aus Hohenried zu Protokoll gab, dass er auf seinem Weg von Hohenried nach Gröbern immer an Hinterkaifeck vorbei kam. Passt ja iwie zur Theorie, dass sich der Bruder von Siegl nicht in Hohenried verletzt hat. Aber man konnte halt aus der Richtung Hinterkaifeck kommen ohne sich verdächtig zu machen (falls man Dinge abtransportieren wollte oder ähnliches )...

@heike75

Doch sagt er schon, er meint ein paar Leute hätten häufig auf dem Sterbebett einen anderen Namen genannt :)


2x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:27
@Kailah
Zitat von KailahKailah schrieb:Aufgrund der Schrift habe ich da eher unseren Haas im Hinterkopf, als die "ländlichen, erzkatholischen Bauern" (Schlechter Stachus-Scherz am Rande 😊).
Oder ein anderer Mitwisser, dem die Mitwisserschaft und Maulkorb zu gesetzt hat...?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:29
@tobiyyy
Zitat von tobiyyytobiyyy schrieb:Doch sagt er schon, er meint ein paar Leute hätten häufig auf dem Sterbebett einen anderen Namen genannt
Ich stehe auf der Leitung, hilf mir bitte.
Das mit dem anderen Namen verstehe ich in Deinem Beitrag nicht.
Wen hat er gemeint? Den Lenz?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:33
@heike75

Ich habe es so im Kopf: Er sagt er glaube nicht das der Schlittenbauer der Täter war und das er jmd anderes im Verdacht hat (aufgrund von Aussagen von Leuten, die auf dem Sterbebett einen anderen beschuldigt haben). Diese Person kann er nicht nennen, da es problematisch sei, da es noch Angehörige gibt die noch leben.


1x zitiertmelden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:38
@DexterMorgan
OT:
Zur Info:
Zitat von DexterMorganDexterMorgan schrieb:Ich frag mich warum´s hier immer so abgeht.Kann man nicht vernünftig diskutieren.
Kümmer Dich nicht drum... die Ursache liegt woanders.
Als ich damals 2010 in den Thread kam, wehte mir ein verdammt kalter Wind ins Gesicht, weil ich den Lenz für unschuldig hielt. Hier wurden sowas von unterirdische Beiträge geschrieben - die kannst du ja noch lesen.

Wer hier nicht den Lenz auf der Latte hatte, hatte verdammt schlechte Karten. Andersdenkende unerwünscht. Und, Du kennst mich ja jetzt auch schon ein bisschen, dann schalte ich auf "und jetzt erst recht".

Irgendwann waren hier alle Meinungen erlaubt und es wurde richtig interessant... Das machte mich zum "Feindbild" Nr. 1... und darauf stehe ich ja bekanntlich ;-


melden

Mordfall Hinterkaifeck

19.01.2015 um 00:43
@tobiyyy
Zitat von tobiyyytobiyyy schrieb:In der Vernehmung von 1951 erzählt der Sohn von Lorenz Schlittenbauer (Johann Schlittenbauer) ziemlich detailreich wie er bei der Auffindung dabei war. In den Aussagen von Siegl, Pöll, und Lorenz Schlittenbauer wird er nicht erwähnt.
Also wir Zwei kommen heute hier nicht auf einen Nenner ;-)

Wo siehst Du Unterschiede zwischen den Aussagen Schlittenbauer Lorenz, Schl. Johann, Sigl und Pöll?


melden