Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

46.503 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hinterkaifeck, Hinterkeifeck, Sechsfach Mord, Einödhof
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

30.11.2018 um 15:29
pensionär schrieb:Danke für den Hinweis, im Frühjahr werde ich mich auf den Weg machen. Das Schicksal der Ermordeten in Hinterkaifeck und die fehlgeschlagene Sachaufklärung scheinen ja endlich wieder in richtig vielen bayrischen Herzen angekommen zu sein.
Das kannst Du an vielen Punkten festmachen. Der Erfolg der Ausstellung, die Resonanz in allen Medien; auch der Tatsache, daß Antenne Bayern gerade den Fall Hinterkaifeck für ihren ersten derartigen Podcast auswählte und dessen große Zahl der Hörer, das Interesse an den Foren, die sich damit befassen usw.usw.
Hinterkaifeck ist echte bayerische Geschichte, der Autor und ehemalige Kripochef Karl Häusler bezeichnete es gar als das "Urverbrechen Bayerns".
pensionär schrieb:Peter Leuschner erzählt : Als er erstmals über eine nachgeordnete Dienststelle telefonisch im Ministerium in München nach einer Erlaubnis zur Einsicht in die Kriminalakten Hinterkaifeck anfragen ließ - war dem in Akteneinsichtsfragen zuständigen Sachbearbeiter der Fall Hinterkaifeck schon gar kein Begriff mehr. Immerhin bekam Leuschner dann aber nach näherer Erläuterung die begehrte Akteneinsicht.
Es gab in der Tat eine Zeit, in dem es recht ruhig war um den Fall. Das war zwischen dem Eintritt der Verjährung und dem ersten Buch Leuschners.


melden
Anzeige

Mordfall Hinterkaifeck

30.11.2018 um 16:47
Hab mir jetzt auch das Buch vom Leuschner bestellt. Soll morgen ankommen.
sigbert schrieb:pensionär schrieb:
Peter Leuschner erzählt : Als er erstmals über eine nachgeordnete Dienststelle telefonisch im Ministerium in München nach einer Erlaubnis zur Einsicht in die Kriminalakten Hinterkaifeck anfragen ließ - war dem in Akteneinsichtsfragen zuständigen Sachbearbeiter der Fall Hinterkaifeck schon gar kein Begriff mehr. Immerhin bekam Leuschner dann aber nach näherer Erläuterung die begehrte Akteneinsicht.
Und er bekam die Anweisung das er nichts kopieren durfte und ein Beamter musste immer bei der Akteneinsicht anwesend sein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

30.11.2018 um 18:26
@olli14
Mit dem Leuschner habe ich zum großen Überblick auch angefangen. Kritikpunkte zu seiner Methodik wirst Du im Forum finden. Man muß halt lernen, damit umzugehen - aber das Buch verliert auch nie seinen materiellen Wert, solange Hinterkaifeck in aller Munde ist, eher im Gegenteil.

Dann wurden auf verschiedenen Webseiten zunehmend immer mehr originale Quellen auch leicht lesbar ins Netz gestellt. Da für mich zu erkennen ist, daß Du selbst auch systematisch und nachvollziehbar und korrekt belegt arbeiten willst, empfehle ich heute wichtige Punkte immer auch darauf abzugleichen, ob sie im HKnet WIKI schon auch als verschriftete Protokolle vorliegen. Dann arbeite und zitiere ich damit, weil sie der Originalquelle halt einfach näher sind. Und wenns wirklich "aufs Komma" ankommt, versuche ich in Einzelfällen die teilweise schwer leserlichen Originalkopien auf HKnet Wiki mit der Verschriftung zu vergleichen.

Und irgendwann kam dann der Zeitpunkt, seit dem ich den Leuschner nur noch ergänzend, zur Erläuterung und als Ideensammlung heranziehe.

Viel Spaß bei der lohnenden Lektüre.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

30.11.2018 um 21:49
pensionär schrieb:Viel Spaß bei der lohnenden Lektüre.
Danke, werd ich bestimmt haben. Wollte ich schon die ganze Zeit lesen.
Hab über die Hinterkaifeck Doku angefangen mich für das Thema zu Hause interessieren. Danach stundenlanges Lesen und durchstöbern vom Hinterkaifeck.net und Wiki (bin aber lange noch nicht durch), danach das Buch von Dr. Golla und den Podcast von Antenne Bayern. Gerade habe ich das Buch vom Donaukurier ausgelesen. Und jetzt warte ich auf den Leuschner.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

05.12.2018 um 00:23
pensionär schrieb am 29.11.2018:Ja, es ist das Kapitel "Dringend gesucht : Vier Selbstschutzleute" S. 65 [Peter Leuschner, Der Mordfall Hinterkaifeck 1. Aufl. 1997].

Interessant ist auch das Kapitel : "Gump und Gänswürger : Die Bande aus dem Donaumoos."
Erneut großer Dank für Deine interessante Ausführung und den guten Hinweis.

War ein paar Tage bewusst mal „off“ hier, da ich nach intensiver Auseinandersetzung mit HK erstmal keine neuen Ansatzpunkte sehe. Abstand hilft vielleicht, habe aber alles nachgelesen und verfolge die Diskussion natürlich weiter hier und steige beizeiten sicher wieder aktiv ein.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

05.12.2018 um 13:11
Er besitzt ein Sterbebildchen mit verblassten Handschriftnotizen. Ein Unikat! Und nicht nur die hingekritzelten Worte - „Blutschande“ oder „Strafe Gottes“- sind rätselhaft, sondern auch die Frage: Wie kam das Kärtchen vom Ort des Geschehens bei Schrobenhausen bis nach Hagelstadt?

Dateianhang: Hagelstadt Sterbebildchen HK.pdf (692 KB)

Zwei Namen in Hagelstadt fallen mir sofort ins Auge, nämlich Schwaiger und Haberl.


Dateianhang: Homepage Gemeinde Hagelstadt - Geschichte Gemeinderat.pdf (95 KB)


Dateianhang: genealogy.net Metasuche_ Hagelstadt.pdf (164 KB)

...und natürlich der Überfall in Stuben an der Schwaiger, Stegmeier, Sigl Verwandtschaft.


Dateianhang: Bluttat im Einödhaus,Pöttmes, Haberl.pdf (2990 KB)


Dateianhang: Haberl Kreszenz, Schwaiger, Freising.pdf (116 KB)


melden

Mordfall Hinterkaifeck

07.12.2018 um 13:10
@jerrylee,
vor paar Jahren wollte ich den längst verstorbenen Herrn Schwaiger mal nach Hagelstadt folgen, bzw. die Verwandschaft von Ihm fragen, ob da irgendwas interessantes vorliegt. Und einiges mehr. Aber mein Leben macht oft andere Züge.
Wir sollten hier dranbleiben !
Bernhard


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.12.2018 um 00:40
@Bernstein
Stimmt, „das Leben“ halt - und was es an Unwägbarkeiten und Ängsten so mit sich bringt.
Aber: Wie könnten wir da „dranbleiben“?

Viele Grüße aus.... Sie wissen schon.


melden
Anzeige

Mordfall Hinterkaifeck

15.12.2018 um 12:26
Bernstein schrieb am 07.12.2018:Wir sollten hier dranbleiben !
Bernhard
Ganz, schwierig, weil sie mal mehr, mal weniger zum verbergen haben.


Kopold Paul


Dateianhang: Kopold Paul,Sandizell,Brandstiftung.pdf (608 KB)



Dateianhang: Schwaiger Elisabeth,Kopold,Gröben,Brunnen.pdf (133 KB)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden