Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

10.04.2008 um 20:40
/dateien/mt31345,1207852808,LOL
~bernstein, stalinstadt, schimmelchen~

Ich kann wirklich kein Gesicht erkennen.

Allerdings habe ich etwas entdeckt, was aus Andreas Gruber Ärmel wächst .... Das Morph-Nachtg'wandt!

Greez,
Daniel


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.04.2008 um 20:40
/dateien/mt31345,1207852822,Leichenstapel auszugOriginal anzeigen (0,3 MB)
Das Gesicht aus dem Ausschnitt ergibt sich bei Nachbelichtung der Bilder wirklich eindeutig der Ärmel des Gruber...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

10.04.2008 um 21:35
@Bernie
auch meine Meinung, das ist nur der Ärmel des Gruber. Wieder mal so ein Phantombild, in das man was hineininterpretiert, das man eben so sieht. Wie es uns halt allen so geht.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 07:55
@Bernstein, gestern 16:22

Wie aus der wirklich perfekten Animation von @stalinstadt (09:04, 20:09) eindeutig hervorgeht, und wie auch @stalinstadt (gestern 10:49, 20:03 und 20:15) und @elfee (gestern 19:46) ganz richtig bemerkt haben, sind die beiden Frauenleichen für das Stapelfoto nicht mehr (oder allenfalls nur ganz geringfügig) bewegt worden. Das linke Knie mit Oberschenkel der Cäcilia (parallel zur Stallwand gelegen) ist auf dem Stapelfoto genauso erkennbar wie der rechte Ellenbogen der Victoria!

Keiner der beiden Körper wurde absichtlich neu drapiert, sondern Andreas Gruber wurde neben die Leiche der Cäcilia gelegt, mit seinem Oberkörper auf dem Brustkorb der Victoria und leicht eingeknickter Hüfte und Knien, da seine Unterschenkel auf dem Boden aufliegen. Dann noch die alte Türe und etwas Heu darüber - fertig!

Ob die kleine Zilli für die Rekonstruktion wieder in den Stapel eingebaut wurde, kann ich nicht entscheiden.

@all

Da nun dank @elfee und @stalinstadt zweifelsfrei feststeht, dass die erwachsenen Frauen für das zweite Foto nicht mehr bewegt wurden, erscheint diese Schlußfolgerung nicht mehr allzu gewagt: Die Münchner Kriminalpolizei ging davon aus, dass Cäcilia und Victoria in der originalen Auffindeposition lagen.

Jetzt darf spekuliert werden, ob die Lage der Körper den Ablauf des Verbrechens widerspiegelt...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 09:33
@all

Nachdem wir uns ja bei der Lage des Körpers von Victoria (bzw. dem sichtbaren Arm mit dem umgeschlagenen Ärmel) nahezu einig sind, möchte ich nocheinmal meine Meinung zu der darunter sichtbaren, teils kreisförmigen, „Blutlache“ (wenn es sich denn um eine Blutlache handelt) kundtun.

Ich bin der Ansicht, dass diese sich noch in Reichweite der Hand/des Armes der Victoria befindet und durch eine stark blutende Wunde ihrer rechten Hand verursacht wurde. Die teilweise runde Form der Lache mit relativ kleinem Radius, könnte durch eine kreisförmige Bewegung des Unterarmes hervorgerufen worden sein.

Wie ist denn die Meinung dazu in Fachkreisen?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:00
@ flaucher,

ich bin zwar nicht vom Fach, aber für eine kreisförmige Bewegung aus der Hand heraus erscheint mir dieses Gebilde einfach "zu rund"... als wäre es mit einem Zirkel gezeichnet, um es mal so zu schreiben...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:08
@heinbloed

Ich gehe auch davon aus, dass die beiden weiblichen Leichen nicht mehr bewegt wurden und vermutlich so lagen, wie sie ursprünglich gefallen sind. Ich muss in diesem Punkt einfach dem Sachverstand von Amtsrichter Wießner vertrauen, der das Augenscheinsprotokoll angefertigt hat. M.E. kann man von der Lage her Schlüsse auf den Tatblauf ziehen, denn Victorias Kopf lag unter dem Körper ihrer Mutter. Für mich war sie daher das erste Opfer.

An eine Veränderung durch den Täter glaube ich aber doch. Nämlich daran, dass bei Victoria der rechte Arm zunächst ausgestreckt neben ihr lag und dann "aus dem Weg geräumt wurde", indem er ihr auf die Brust gelegt wurde.



Da komme ich dann zu @flauchers Idee. Dass es sich bei dem kreisförmigen Gebilde und dem dunklen Fleck doch um eine Blutlache handeln könnte, die von der stark blutenden Hand resultiert. Ich meine, dass dieses von der Entfernung her noch stimmen könnte. Ich bin aber nicht sicher, wie das Kreisförmige entstanden sein könnte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:22
@flaucher @AngRa

Ja, Eure Versionen klingen, wenn man sie kombiniert, plausibel. Sie erklären auch - zumindest bei Victoria - die wie für eine Aufbahrung auf der Brust gelegten Arme, worüber hier vor kurzer Zeit diskutiert wurde. Bei dem großen dunklen Fleck auf dem Boden dürfte es sich in der Tat um Blut handeln. Falls aus der rechten Hand/ dem Unterarm der V. stammte, hätte sie eine massive Abwehrverletzung davongetragen. Die halbkreisförmig angeordneten dunklen Punkte ("Haarnetz") halte ich für Blutstropfen, also eine Art Spritzmuster.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:30
@heinbloed

Ob dieses kreisförmige Gebilde wohl daher stammen könnte, dass in dem Blutfleck ein Drahtkorb mit rundem Boden stand, der nachher teilweise in der Ecke zu sehen ist, wo die Kleine liegen soll? Es könnte sich dabei evtl. um ein Futterkörbchen handeln für Heu. Der Korb ist dann weggenommen worden und könnte das Muster hinterlassen haben.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:36
Das klingt wirklich nicht schlecht AngRa...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:39
@AngRa
der Drahtkorb, der in der Ecke zu sehen ist, hat eine ovale Form.
Ein Futterkörbchen für Heu glaube ich, gab es in dieser Größe nicht, denn wenn die Tiere gefüttert werden, benötigt man viel mehr Heu, als in einem Körbchen mit einem solch kleinen Durchmesser Platz hätte.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:48
@alle,
JA, doch, muss nun schmerzgeprüft zugestehen, dass es sich sehr wahrscheinlich um den Ärmel/einen Ärmel eines der Opfer handeln könnte !! Die nähere Auflösung spricht dafür. Tja, so ist es eben.

Sehr schade, zweifelsohne ! Auf einen weiteren Ärmel war ich jetzt überhaupt nicht scharf. ---- ... schnief .... schneuz :-)))

Weiterhin entziehen sich die Menschen von Hinterkaifeck der direkten Wahrnehmung. Aber nicht mehr lange, hoffe ich, das treibt mich weiter vorwärts, gerade weil noch Bilddokumente der Gruber-Gabriels auf Hinterkaifeck existieren !.

Frage mich,wann einige Mitbürger aus Laag, Gröbern oder Waidhofen usw. endlich couragiert (!!) genug sind, und den Menschen von HK ihre Gesichter wieder geben !

Die Gesichter aus ihrem Leben, nicht die im Todeskampf, darauf verzichte ich gerne.

Und wenn nicht, dann gehen wir eben andere Wege, denn ich bin nicht allein in dieser Angelegenheit , weder in dieser Welt, noch in der Anderen, bei Gott nicht !

*****
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:53
@stalinstadt, @AngRa

....Drehung nicht aus der Hand heraus, Drehung aus dem Ellenbogengelenk heraus, das würde auch zum Radius passen.

...oder das Muster rührt tatsächlich von einem Drahtkorb her.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 10:59
@Bernstein

"....und den Menschen von HK ihre Gesichter wieder geben"

Sehr gut gesagt!

Ich glaube, wenn ich tatsächlich eines Tages Bilder (vom Gesicht) der Hinterkaifecker sehen werde, werden mir wahrscheinlich Tränen kommen.......


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 11:04
@flaucher: Ach, hast Du mittlerweile schon eine pers. Beziehung zu ihnen aufgebaut?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 11:08
@schatten

...das kannst du meinetwegen interpretieren wie du willst...............


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 11:11
@flaucher,
Da stimme ich Dir zu !
Wenn alles gut geht, gemäss neuester Terminplanung, dann werde ich irgendwann in der zweiten Juni-hälfte in Waidhofen weilen, ein paar Tage, um einige Aktivitäten zu "entfalten". Und dabei bin ich durchaus nicht allein. Wer sich dann mit mir dort treffen möchte, auch ganz spontan, kann sich gerne via PN mit mir in Kontakt setzen ! Ich werde wieder im "Bogenrieder" logieren.

Wenn eine ganz bestimmte Aktion erfolgreich durchgeführt werden kann, werde ich ein paar ärmliche jedoch einzigartige HK-Dinge in der Hand halten, bei denen ich mit Sicherheit (!) nasse Augen bekomme, im Gedenken und Mitgefühl an die Person, die damit verbunden ist, resp. den ganzen sonstigen menschlichen Background der Story.
Mehr dazu hoffentlich Ende JUNI bzw. spätestestens Anfang Juli so wie's im Moment ausschaut.
Es wird langsam spannend !
*********************
Bernie


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 11:11
Es gibt nichts, was es nicht gibt.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 11:45
na Bernie, jetzt machst Du die Leute aber neugierig - aber ich für meinen Teil kann warten... :-)))


melden

Mordfall Hinterkaifeck

11.04.2008 um 12:01
Weiß denn jemand von Euch, ob es damals üblich war, Toten die Arme so auf die Brust zu legen?


melden