Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Hinterkaifeck

47.641 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Bauernhof, Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Hinterkaifeck

Mordfall Hinterkaifeck

23.12.2006 um 00:27
So hab das mal bei google earth gecheckt is echt verlassen da....
besonders um1922
rum das materl kann man sehen und die umrisse des alten hofes aber nur mitgeübtem auge.
Werd mir im neuen Jahr mal den guten alten Tesoroschnappen und maschauen...da geht noch
was...


melden

Mordfall Hinterkaifeck

23.12.2006 um 03:03
Also ich find auch, dass die Satelitenbilder von 1922 für sich sprechen!


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2007 um 18:46
Hier wurde mehrmals der Verdacht geäussert, dass der Mörder auf dem Hof bekannt gewesensein muss, da der Hund nicht gebellt habe.

Man weiß jedoch nicht, ob der Hundgebellt hat oder nicht (es war ja keiner dabei). Ausserdem war der Hund sehr verletzt,als er gefunden wurde.
Er muss wohl mehrere Schläge mit der Hacke abbekommen haben.

Ich persönlich glaube eher an die Version mit dem Waffenlager. Dafür spricht vorallem, dass die Gebrüder Gump involviert waren. Anton Gump wurde ja nur nicht wegen desMordes verurteilt, weil die Tat kurz nach seiner Inhaftierung verjährte und er wiederfrei gelassen wurde.


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2007 um 18:52
endlich hat sich des ma geklärt...is ya ma hart leude gibtz öy.. tzzzz

LOL


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2007 um 19:04
Schuldigung das ich mich da einmische, aber wie heißt der Film zu dem Schicksal?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2007 um 19:59
Es gibt mehrere Filme (zwei Spielfilme und unzählige Dokumentationen).

DieSpielfilme heißen:

"Hinterkaifeck - Symbol des Unheimlichen"
gedreht 1981,Regie: Hans Fegert

"Hinterkaifeck"
gedreht 1991, Regie: Kurt K. Hieber

Eine der Dokumentationen ist:

"Faszination Hinterkaifeck – Ein Mordfall undkein Ende"
gedreht 2005, Macher: Florian Burkhardt und Michael Reiß


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2007 um 21:07
Danke für die Antwort, habe leider bei Amazon nix gefunden, nur das Buch, was die zurZeit nicht da haben. Mal sehen wo ich die Filme her bekomme


melden

Mordfall Hinterkaifeck

08.01.2007 um 21:29
interessant


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.01.2007 um 12:28
Ich interessiere mich schon viele Jahre für den Fall. Was mich igendwie nicht loslässtist eine Möglichkeit, die in der Literatur und den Dokumentationen nie erwähnt wurde. Eskönnte durchaus sein, dass an dem Fall viel mehr dran ist als die Morde.

Folgende drei Punkte könnten miteinander zu tun haben.

1. Die Tatwaffe wurdeerst ein Jahr nach dem Mord entdeckt. Als die Leichen entdeckt wurden, wurde aber aucheine Hacke gefunden, die mit Blut besudelt war, aber nicht die Tatwaffe sein konnte.Woher stammt das Blut?

2. Der Nachbar Lorenz Schlittenbauer, der auch dieLeichen gefunden hat, gab 10 Jahre nach der Tat an, er habe im Stadel mehrere Stellengesehen, an denen kurz vorher gegraben worden war. Er wurde auch nach Abbruch des Hausesmehrmals beobachtet, wie er um das Haus, im Schutt und im Keller, der noch Jahre nach demAbbruch existierte, den Boden absuchte.

3. Der Bauer hatte Jahre lang einesexuelle Beziehung mit seiner Tochter und die Tochter soll auch sonst leicht zu habengewesen sein. Zwei Zeugen gaben von sich aus zu, mehrmals Sex mit ihr gehabt zu haben.

Nun die Frage: Warum existierten nicht mehr Kinder? Viktoria Gabriel hatte 20Jahre lang ein regelmäßiges Sexualleben (mit ihrem Vater und Anderen), Kondome und Pillewaren noch nicht erfunden, und trotzdem gibt es nur zwei Kinder.

Wurden Kinderentbunden, erschlagen und verscharrt? Wurde für den Kindermord die zweite Hackeverwendet?


melden

Mordfall Hinterkaifeck

09.01.2007 um 15:24
Konstanz...du hast Recht! Selbst wenn sie nur mit dem Vater Sex hatte, müsste eseigentlich mehr Kinder gegeben haben. Das ist mir auch schon in den Sinn gekommen. Klar,früher waren Großfamilien üblich, da Pille und alles fehlte. Klar hatten die ihreVerhütungsmethoden, aber die waren ja auch nicht so sicher.

Das würde auf jedenFall die Grabungsstellen erklären.

Aber hab ich da was nicht mitbekommen? Woherhast du die Story mit dem Nachbarn?

Aber selbst, wenn das stimmen sollte mit denverscharrten Kindern...was hat das mit dem Mord zu tun? Oder beziehst du das jetzt nurauf den Fund der Hacke?


melden