weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

2.893 Beiträge, Schlüsselwörter: Mordfall, Jonbenét Patricia Ramsey, Ramsey
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 08:46
InMemoriam schrieb:Hat derjenige das über zehn Jahre lang komplett vor seiner verbliebenen Familie geheim gehalten
Da fällt mir spontan der Fall des Mannes ein, 'der seine Frau im Keller vergrub' - so oder so heißt die dokumentarische Aufarbeitung im TV. Der hatte seine Frau verschwinden lassen und seinen Kindern, die mit ihm zusammen lebten, erzählt, sie sei einfach fortgegangen. Vermutlich gäbe es besser Beispiele, aber hier war es doch auch so, dass er diese Story über Jahre aufrecht erhalten konnte und beide Kinder sagten später aus, dass sie ihn bis zuletzt nicht verdächtigten. --- Und bei den Ramseys kommt hinzu, dass JR ja deutlich weniger öffentlicher Spekulation und ermittlerischem Durck unterlag als Patsy oder sogar Burke: in dieser Situation hatte er wohl am wenigsten zu befürchten, von den anderen unter Verdacht gestellt zu werden.


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 08:49
Wozzeck schrieb:Und bei den Ramseys kommt hinzu, dass JR ja deutlich weniger öffentlicher Spekulation und ermittlerischem Durck unterlag als Patsy oder sogar Burke
Wie kommt das eigentlich? Normalerweise wird doch immer zuerst der Vater verdaechtigt, speziell, wenn der Verdacht auf sexuellen Missbrauch besteht!


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 08:51
Alari schrieb:Wie kommt das eigentlich? Normalerweise wird doch immer zuerst der Vater verdaechtigt, speziell, wenn der Verdacht auf sexuellen Missbrauch besteht!
Ich finde das auch absolut ungewöhnlich! Man hatte sich einfach sehr auf Patsy eingeschossen - ich befürchte, das hatte mehr mit ihrer Außenwirkung als mit den Indizien zu tun. Das gleiche gilt sicher für Burke in der heutigen öffentlichen Wahrnehmung. JR wirkt einfach wie ein smarter Geschäftsmann und ruhiger, distinguierter Familienvater.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 08:52
@InMemoriam
InMemoriam schrieb:Da erscheint mir eine gemeinschaftliche Vertuschung wahrscheinlicher, und das hätte Patsy bestimmt nicht gemacht, wenn sie Jogn dabei erwischt hätte, wie er ihre Tochter missbraucht.
Man darf nicht vergessen, dass wir eigentlich kaum etwas über diese Menschen wissen.

Patsy war durch ihre Krebserkrankung, den Mord an ihrer Tochter und die starken Medikamente, sie soll auch regelmäßig Beruhigungsmittel genommen haben, vielleicht nur mehr ein Schatten ihrer selbst.
Möglicherweise war sie depressiv und machte sich Vorwürfe, weil sie die Tat nicht verhindern konnte.
Selbst wenn sie ihren Mann verdächtigte, könnte ihr die Energie gefehlt haben, die Wahrheit zu ergründen und sie musste sich ja auch noch um Burke kümmern.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 08:54
Tajna schrieb:Man darf nicht vergessen, dass wir eigentlich kaum etwas über diese Menschen wissen.

Patsy war durch ihre Krebserkrankung, den Mord an ihrer Tochter und die starken Medikamente, sie soll auch regelmäßig Beruhigungsmittel genommen haben, vielleicht nur mehr ein Schatten ihrer selbst.
Möglicherweise war sie depressiv und machte sich Vorwürfe, weil sie die Tat nicht verhindern konnte.
Selbst wenn sie ihren Mann verdächtigte, könnte ihr die Energie gefehlt haben, die Wahrheit zu ergründen und sie musste sich ja auch noch um Burke kümmern.
Das finde ich einen wichtigen Hinweis: Die Patsy der öffentlichen Beschuldigungen war natürlich eine gebrochene Frau und es ist schwer, in diesem Kontext, von ihrer Performanz auf ihren Charakter zu schließen!


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 08:55
@Wozzeck
@Tajna
Abgesehen davon waere sie auch nicht die erste Mutter, die einen Missbrauch ihrer Tochter durch den Vater deckt! Manche machen das ueber Jahrzehnte! Sie koennte auch durchaus Angst gehabt haben, mit ihrer Krebserkrankung alleine dazustehen, wenn er in den Bau wandert.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:17
@Alari
@Wozzeck

Das ist ja im Grund das, was die Polizistin Arndt meinte, als sie sagte, sie hätte in John Ramseys Gesicht gesehen, als er die tote JonBenet aus dem Keller getragen hatte und gewusst, wer der Mörder ist.
Soviel ich weiß, gab es da auch eine Version von Arndts Geschichte, in der sie zur gleichen Zeit auch noch in das Gesicht von Patsy blickte, was sie in ihrer Meinung bestärkte.

Wenn man darüber spekuliert, ob John Ramsey der Täter war, dann frage ich mich aber, wieso er JonBenet getötet haben solte.
Die Erklärung von DocG, dass der Missbrauch von JonBenet durch eine geplante medizinische Untersuchung aufgeflogen wäre, konnte mich bisher nicht ganz überzeugen.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:20
Tajna schrieb:Wenn man darüber spekuliert, ob John Ramsey der Täter war, dann frage ich mich aber, wieso er JonBenet getötet haben solte.
Kann ein Unfall gewesen sein. Sie wehrte sich, er wurde gewalttaetig, hat zugeschlagen oder sie gestossen und sie schlug sich den Kopf an.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:25
@Alari
Alari schrieb:Kann ein Unfall gewesen sein.
Das ist schon möglich, aber wie kam es dann zu der zusätzlichen Strangulierung?
Oder meinst du, er hat irgendwann beschlossen, dass sie sterben muss und wollte bei der Gelegenheit auch noch ein paar sexuelle Phantasien ausleben?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:27
Tajna schrieb:Das ist schon möglich, aber wie kam es dann zu der zusätzlichen Strangulierung?
Das koennte dann wieder der Vertuschung gedient haben! An die geplante medizinische Untersuchung glaube ich ehrlich gesagt nicht. Welches sechsjaehrige Maedchen waere denn gynaekologisch untersucht worden?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:29
Tajna schrieb:Die Erklärung von DocG
Bzgl. des Motivs für die Verletzung/Tötung in diesem Szenario habe ich mir noch keine Meinung bilden können. Klar ist, DocG schreibt viele sehr interessante Dinge, ohne dass zwingend alles was er schreibt plausibel sein muss bzw. die wahrscheinlichste Erklärung darstellt.

Er hat aber auch für ein paar weitere Umstände, in seinem Szenario, kluge Ansätze: Z.B. wird gegen Patsy häufig vorgebracht, sie habe am 26. Dez. morgens das gleiche Kostüm wie am Vortrag getragen. Dies sei ein Hinweis darauf, dass sie die ganze Nacht auf war (und die Tat begagen/verdeckt hat). DocG wendet ein - das finde ich sehr plaubilde - dass der Täter doch wohl mehr als genug Grund gehabt haben dürfte, sich, beovr seine Tat entdeckt würde, komplett umzuziehen und auch zu duschen. Die Spur würde ja sicher direkte und indirekte Spuren an Kleidern und Körper hinterlassen haben. - - - Diese Lesart spricht klar für Patsy und gegen John.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:33
Tajna schrieb:Das ist schon möglich, aber wie kam es dann zu der zusätzlichen Strangulierung?
Deshalb glaube ich eher nicht daran, dass es sich um einen Unfall handelt. Dieses Szenario ist tatsächlich das einzige Innen-Täter-Szenario, bei dem ich die sexuellen bzw. sexuell konnotierten Elemente nicht fur Cover ups halten müsste, weshalb mir diese Szenario so viel glaubwürdiger erscheint, als die - in meinen Augen - absurde Vorstellung, patsy könnte derartige Handlungen geduldet oder selbst vorgenommen haben, um ihr zweites Kind vor Skandalierung zu bewahren. - Das wäre wohl keiner Mutter, die nicht selbst abartig ist, eingefallen, zumal es zig andere Varianten der Verdeckung gegeben hätte, die ohne solche widerlichen Vorgänge am eigenen Kind ausgekommen wären.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:35
Ich möchte mal auf einen anderen Punkt hinweisen:
Patsy sagte der Polizei gegenüber aus, dass sie die random note am Morgen des 26.12. garnicht komplett gelesen hat. Gegenüber der Polizei von Boulder sagt sie:
PR: And uh, I, I remember reading the first couple of lines and I kind of, didn’t know what it was or uh, and then I (inaudible) you know after the first couple of lines I, it dawned on me, it said something about, ‘We have your daughter’ or something . . .

TT: Um hum.

PR: And I uh, I ran back upstairs and pushed open the door to her room and she wasn’t in her bed./quote]http://www.acandyrose.com/1997BPD-Patsy-Interview-Complete.htm

John Ramsey sagt gegenüber der Polizei aus, dass er den Anruf der kisnapper zwischen 10:00 und 12:00 Uhr erwartet und ist tatsächlich erstaunt, als der Officer ihn darauf hinweist, dass in der ransom note die Rede von zwischen 8:00 und 10:00 Uhr ist.
MIKE KANE: Okay. I think it's, and this

13 may put things into perspective. I think you were

14 saying that you were expecting a phone call

15 between ten and 12. The note said between eight

16 and ten.

17 JOHN RAMSEY: Oh, really?

18 MIKE KANE: So does that note, does/quote]
http://www.acandyrose.com/1998BPD-John-Interview-Complete.htm

Wie warscheinlich ist es, dass John eine der wenigen basalen Informationen der ransom note falsch in Erinnerung behält?
Warum liest Patsy nicht die note, die ihr ansatzweise Informationen über das Verschwinden ihrer Tochter geben kann?

Weil sie den Inhalt schon kennen? Oder weil sie wissen, dass der Inhalt nicht von Belang ist?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:37
@Wozzeck
Ich hatte auch schonmal den Gedanken, dass JB nicht innerhalb der Familie missbraucht wurde, sondern dafuer zur Verfuegung gestellt wurde. Genug Praesenz in der Oeffentlichkeit um Aufmerksamkeit zu erregen hatte sie ja!


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:45
@Alari

Daran, dass die Strangulierung eine Vertuschung gewesen sein könnte, glaube ich nicht, damit hätte ein Täter die ganze Situation nur verschlimmbessert, ein mögliches Unfall-Szenario gegen einen Sexualmord getauscht.
Wieso sollte ein Kind nicht gynäkologisch untersucht werden, wenn es nötig ist?

@Wozzeck

Patsy als Täterin ist auch sehr unwahrscheinlich:
Sie kann kaum den Kidnapper-Brief geschrieben haben und dann die Poliei angerufen haben.

@Lenrobs
Lenrobs schrieb:Wie warscheinlich ist es, dass John eine der wenigen basalen Informationen der ransom note falsch in Erinnerung behält?
Warum liest Patsy nicht die note, die ihr ansatzweise Informationen über das Verschwinden ihrer Tochter geben kann?
Du hast recht, das ist sehr eigenartig.
Bei Patsy weiß man, dass sie Gedächtnisprobleme hatte und es somit nicht sicher ist, dass sie das alles im Nachhinein richtig wiedergab.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:49
InMemoriam schrieb:Ein weiterer springender Punkt in dem Szenario ist für mich: die Ehe von John und Patsy hat bis zum Ende gehalten, noch über zehn Jahre nach Jonbénets Tod.

Das ist angesichts der Tatsache, dass mehr als die Hälfte aller Ehen nach dem traumatischen Verlust eines Kindes scheitern, schon erstaunlich genug.

Wenn einer der beiden Elternteile hier der alleinige Täter wäre, wie haben sie es dann geschafft, zusammen zu bleiben? Hat derjenige das über zehn Jahre lang komplett vor seiner verbliebenen Familie geheim gehalten, trotz des öffentlichen Misstrauens? Hat der andere Elternteil den Täterelternteil gedeckt? Theoretisch alles nicht unmöglich, aber für mich sehr schwer vorstellbar.
ich sehe die sache anders.
im allgemeinen hast du recht. die sprichst aber fälle an, in denen die hinterbliebenen eltern verschieden mit ihrer trauer umgehen.
wenn einer der beiden irgendwann sagt: Das leben muss weitergehen!, legt es der andere partner als herzlosigkeit aus.
Wenn ein partner mit dem tod des kindes nicht abschließen kann, der andere aber nicht in trauer untergehen will, leben sich beide auseinander.

Hier sieht es mir so aus, als wäre P. der äußere schein von harmonie, glück, wohlstand, ansehen usw. über alls gegangen.

Und da soll sie das öffentliche bild zertrümmern?
niemals!


Außerdem:
wenn ich es richtig verstehe, war sie schon damals krank?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:50
Tajna schrieb:Wieso sollte ein Kind nicht gynäkologisch untersucht werden, wenn es nötig ist?
Warum haette es denn noetig sein sollen? Bestand vor den Vorfaellen ein Verdacht, dass sie sexuell missbraucht wurde oder insgesamt mishandelt?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 09:54
@Alari

JonBenet hatte Beschwerden, unter anderem öfters Vaginitis.
Ob man dann allerdings einen sexuellen Missbrauch tatsächlich hätte nachweisen können, erscheint mir als nicht sicher.

@frauzimt

Patsy war damals schon längere Zeit an Eierstockkrebs erkrankt.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 10:02
@Tajna
Zumindest ob das Hymen noch intakt ist haette man gesehen. Was alleine aber noch kein Indiz fuer einen sexuellen Missbrauch ist. Allerdings denke ich, dass man bei einem so jungen Maedchen schon sehen wuerde, wenn sie wiederholt penetriert wurde.


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

02.03.2018 um 10:03
Tajna schrieb:@frauzimt
Patsy war damals schon längere Zeit an Eierstockkrebs erkrankt.
Danke.
Ich war nicht ganz sicher, meine auch das hier gelesen zu haben.

Das zum Thema, warum sie ihren Mann dann damals nicht verlassen hat.
Weil ein kranker Mensch nicht so einfach aus einer Beziehung geht.

Die finanzielle Absicherung wird ihr viel bedeutet haben- und vor allem der äußere Schein.
Wie sich das Familienleben nach der Tat "innen" angefühlt hat, weiss man ja nicht.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden