Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

3.567 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Ungelöst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

06.02.2021 um 13:05
@Photographer73

ja, könnte doch ein unfall gewesen sein. also das mit dem goldschläger. ich bin heute noch sehr ungeschickt, könnte mir also passiert.

ich denke die familie weiß wahrscheinlich mehr als sie gesagt haben. aber ich denke es wird niemals rauskommen was genau passiert ist damals in dieser einen nacht.


3x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

06.02.2021 um 13:58
ich meinte natürlich goldschläger :D


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

06.02.2021 um 13:59
er macht tatsächlich goldschläger aus golf.schläger


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

06.02.2021 um 18:37
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Vorstellen kann ich mir auch viel und vieles wiederum nicht. Aber Burke war '94, als der "Golfschlägerunfall" passierte, gerade 7. Und solche Unfälle passieren. Im Bekanntenkreis ist ähnliches vor Jahren auch schon vorgekommen, die Kinder spielten mit einem Baseballschläger, einer holte aus und traf dabei unglücklich ein anderes Kind, was in der Nähe stand. Sowas kann unabsichtlich beim spielen passieren, da muß nicht gleich böse Absicht hinterstecken, auch wenn es natürlich möglich wäre.

Es wird dem Ganzen Bedeutung zugemessen, weil JonBenet vor ihrem Tod eben einen Schlag auf den Kopf erhielt. Dementsprechend paßt es rückblickend, für diejenigen, die Burke als Mörder sehen, natürlich sehr gut ins Bild. Wie gesagt, ich bin auch seit vielen Jahren davon überzeugt, daß der Verursacher von JBs Tod in der Familie zu suchen ist und alles auf Burke deutet, aber ich sehe in ihm keinen zweiten Jon Venables oder Robert Thompson.
Tja abet dumm nur das Patsey soweit ich weiß nicht mit ihr zum Arzt ist....


1x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

06.02.2021 um 21:33
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:ja, könnte doch ein unfall gewesen sein. also das mit dem goldschläger. ich bin heute noch sehr ungeschickt, könnte mir also passiert.
...passiert anscheinend auch heute noch ähnlich:-) "Goldschläger"...
Besser man hält hier auf jeden Fall 2 Meter Abstand:-)
Nee danke, Du hast mich gerade zum lachen gebracht, tut echt gut. Ich bin auch so ein Kandidat, der Dinge passieren können, wo ich mich selbst nachher frage, war ich das wirklich oder ein Geist:-)

Also mit Burke wie ich schon mal hier vermutet hatte, glaube ich wenn, dann nicht an einen geplanten Mord, sondern einen Streit, der eskalierte.

Klar, wie hier von @Photographer73 geschrieben und beschrieben wird, könnte es natürlich auch ein Unfall gewesen sein. Wir haben früher als Kinder natürlich auch alles mögliche gespielt, Cowboy und Indianer usw.. und dann mit Waffen hantiert, die eigentlich harmlos sind, aber je nachdem, kann man auch mit einem besenstiel jemand übel verletzen .

Allerdings hat @Reißzähnchen auch Recht, denn normaler Weise müsste man dann zumindest mit dem Kind zum Arzt gehen, gerade wenn man sonst das Kind immer so wie eine Prinzessin behandelt, sie Auftritte hat usw...allein um sicher zu gehen, dass es keine Folgeschäden gibt. Ich weiß ja nicht, wie schlimm damals die Verletzung war.

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Burke aus Wut auf Jonbenet doch extra mit dem Schläger auf sie schlug. Aber dabei ggf. eben auch überhaupt nicht drüber nachdachte, dass sie schlimm verletzen oder sogar töten könnte.

Kinder in dem Alter denken sicher nicht soweit, sie reagieren einfach aus Wut, haben wohl nicht so eine Impulskontrolle wie Erwachsene...also ich vermute es, habe keine Kinder und auch keine Ausbildung in dem Bereich. Vielleicht kennt sich hier jemand aus?

Versuche mich nur hineinzuversetzen, wie ich mich als Kind manchmal gefühlt habe...Klar, habe keine Baseballschläger verwendet, aber meine Schwester hat mal mit ner Eisenstange rumhantiert, habe mehrfach gebeten, damit aufzuhören, weil sie mich damit ernsthaft treffen könnte, dann war es so und es tat so weh, da habe ich rot gesehen und auf sie geschlagen, sie dann bei unserer Mutter sich ausgeheult, aber die hatte es vom Fenster auch eh gesehen und daher meinte sie, dass sie nicht ganz unschuldig sei.

In dem Moment kann ich nur von mir reden, hat sie mich so zur Weißglut getrieben, weil ich es auch noch vorher habe kommen sehen, bzw. gewarnt habe, sie solle es sein lassen, weil ich Angst davor hatte, verletzt zu werden, sie aber nur lachte und es als Spaß sah...
Irgendwo hat jeder seine Grenze....

Heute würde ich natürlich anders reagieren...Man lernt ja auch und auch aus der Situation...verbessert sich:

Ich würde der Person heute bereits vorher aufs Mau... hauen:-) damit sie mich gar nicht erst verletzen kann.. Nee quatsch:-)
Hängt natürlich von ab, von wem der Angriff kommt, wenn es wirklich ein Angriff ist, jemand wirklich mich verletzen will, dann hätte ich zwei Möglichkeiten: Flight or Fight ...also Freeze denke ich gäbe es bei mir nicht...zumindest zum Glück bisher nicht mehr passiert, denn das finde ich am wenigsten hilfreich.

Vielleicht war es bei Burke ähnlich. Vielleicht hatte sie einen Nerv bei ihm getroffen, der ggf. schon viel früher öfters mehr als strapaziert wurde und dann riss er .
Damit will ich keineswegs Jonbente eine Schuld geben, gerade die Kinder können gar nichts dafür.

Aber es könnte ein Versuch sein, zu verstehen, wieso es eskaliert ist.


2x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

06.02.2021 um 22:36
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Vielleicht war es bei Burke ähnlich. Vielleicht hatte sie einen Nerv bei ihm getroffen, der ggf. schon viel früher öfters mehr als strapaziert wurde und dann riss er .
Damit will ich keineswegs Jonbente eine Schuld geben, gerade die Kinder können gar nichts dafür.

Aber es könnte ein Versuch sein, zu verstehen, wieso es eskaliert ist.
Wobei JonBenét ja nicht erschlagen, sondern nach dem Schlag auf den Kopf mit einer vom Täter u.a. aus dem Pinsel von Patsy gefertigten Garrotte erdrosselt wurde. Die Garrotte wies einen ungewöhnlichen Knoten auf, weswegen ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass Burke allein für den Tod seiner Schwester verantwortlich sein soll. Ein solches Handeln passt nach meinem Dafürhalten nicht zu einem gerade neunjährigen Kind.

Natürlich können wir in diesem Fall aufgrund der vagen Indizienlage nichts ausschließen. Fakt ist aber auch, dass Burke nach den damaligen Gesetzen des Staates Colorado gar nicht strafmündig war, warum sollte also so ein Aufwand getrieben werden, um Burkes Täterschaft zu vertuschen? Es war ja auch nicht so, dass die Ramseys Burke abgeschirmt hätten, sie hatten ja nichts dagegen, dass er mehrfach von der Polizei zur Tat befragt wurde. Hier ist eine Zusammenstellung dieser Befragungen: Youtube: Burke Ramsey compilation of all police Interviews available of Burke when he was 9 and 11.
Burke Ramsey compilation of all police Interviews available of Burke when he was 9 and 11.



1x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

07.02.2021 um 14:46
Zitat von KalterFallKalterFall schrieb:Wobei JonBenét ja nicht erschlagen, sondern nach dem Schlag auf den Kopf mit einer vom Täter u.a. aus dem Pinsel von Patsy gefertigten Garrotte erdrosselt wurde. Die Garrotte wies einen ungewöhnlichen Knoten auf, weswegen ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass Burke allein für den Tod seiner Schwester verantwortlich sein soll. Ein solches Handeln passt nach meinem Dafürhalten nicht zu einem gerade neunjährigen Kind.
genau. Es gibt mehere Hinweise, dass ein Erwachsener am Tatgeschehen beteiligt gewesen sein muss.
der Pinsel der Garrote muss von einem Erwachsenen zerbrochen worden sein, ein Neujähriger Junge hätte nicht die Kraft gehabt.

ein Elternteil muss JBR in den Keller getragen und dort die Garrrote gebaut und angelegt haben und sie damit bis zum Tod stranguliert und danach ihre Leiche im Weinkeller ablegt haben. Die Kinder kannten den Weinkeller gar nicht und außerdem war das Schloss zum Weinkeller kindersicher an der Decke angebracht.


3x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

07.02.2021 um 14:54
Zitat von mehrklangmehrklang schrieb:ein Elternteil muss JBR in den Keller getragen und dort die Garrrote gebaut und angelegt haben und sie damit bis zum Tod stranguliert und danach ihre Leiche im Weinkeller ablegt haben. Die Kinder kannten den Weinkeller gar nicht und außerdem war das Schloss zum Weinkeller kindersicher an der Decke angebracht.
Mein Verdacht fällt immer wieder auf Patsy. Schon nur der "Erpresserbrief". Ich denke nicht, dass John so einen langen Brief geschrieben hätte.


1x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

07.02.2021 um 15:03
Zitat von AvahAvah schrieb:Mein Verdacht fällt immer wieder auf Patsy. Schon nur der "Erpresserbrief". Ich denke nicht, dass John so einen langen Brief geschrieben hätte.
geht mir ebenfalls so. Dass sie an dem Mordfall beteilligt war scheint mir am wahrscheinlichsten. Der Mord wurde inzeniert wie ein Theaterstück. z. B. Koffer am Kellerfenster etc.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

07.02.2021 um 16:35
Zitat von mehrklangmehrklang schrieb:genau. Es gibt mehere Hinweise, dass ein Erwachsener am Tatgeschehen beteiligt gewesen sein muss.
der Pinsel der Garrote muss von einem Erwachsenen zerbrochen worden sein, ein Neujähriger Junge hätte nicht die Kraft gehab
du ahnst nicht wie viel Kraft ein Kind aufbringen kann ich hatte als Kind extrem Kraft und hätte locker einen Pinsel durchbrechen können...,man sollte Kinder nicht unterschätzen so grausam das klingen mag,aber Kinder können genauso grausam und gefährlich sein wie Erwachsene...


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

07.02.2021 um 16:38
Was ich auch so abgebrüht und gefühlos finde,ist die Tatsache das Patsey und Burke nach der Beerdigung locker flockig fröhlich lachend shoppen gegangen sind,und es auch Fotos gibt wo während des Kirchgangs Burke lacht ect...das alles hat einfach einen bitteren Beigeschmack


3x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.02.2021 um 15:55
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Was ich auch so abgebrüht und gefühlos finde,ist die Tatsache das Patsey und Burke nach der Beerdigung locker flockig fröhlich lachend shoppen gegangen sind,und es auch Fotos gibt wo während des Kirchgangs Burke lacht ect...das alles hat einfach einen bitteren Beigeschmack
das klingt ja wirklich gruselig.

ich habe zwar angehörige verloren, aber eben nicht durch mord. und nach shoppen oder lachen war mir da sicherlich nicht. :(

ich verstehe auch bis heute nicht warum die polizei nicht als erstes das haus komplett auf den kopf gestellt hat. dann hätten sie jonbenet doch finden müssen, oder?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

08.02.2021 um 18:30
@Anya1981
JonBenet wurde doch gefunden.
Ihr Vater fand ihre Leiche im Keller des Hauses. Die Polizei, bzw. Eine Polizistin war zu dem Zeitpunkt im Haus. Ich bin mir grad nicht sicher ob die Polizistin mit im Keller war.


1x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 02:10
Zitat von Anya1981Anya1981 schrieb:ich denke die familie weiß wahrscheinlich mehr als sie gesagt haben. aber ich denke es wird niemals rauskommen was genau passiert ist damals in dieser einen nach
Sie werden garantiert viel mehr wissen, als sie gesagt haben, davon bin ich auch überzeugt.
Zitat von SzukaSzuka schrieb:Also mit Burke wie ich schon mal hier vermutet hatte, glaube ich wenn, dann nicht an einen geplanten Mord, sondern einen Streit, der eskalierte.
Das denke ich auch. Ein eskalierter Streit, der leider furchtbar endete. Danach eine Vertuschung durch Patsy oder beide Ramseys. Ein geplanter Mord war das aber sicherlich nicht.
Zitat von mehrklangmehrklang schrieb:Es gibt mehere Hinweise, dass ein Erwachsener am Tatgeschehen beteiligt gewesen sein muss.
der Pinsel der Garrote muss von einem Erwachsenen zerbrochen worden sein, ein Neujähriger Junge hätte nicht die Kraft gehabt.
Der Pinsel kann auch schon länger zerbrochen gewesen sein und lag dann eben kaputt zwischen den Malutensilien, das muß nicht an diesem Abend passiert sein.
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Was ich auch so abgebrüht und gefühlos finde,ist die Tatsache das Patsey und Burke nach der Beerdigung locker flockig fröhlich lachend shoppen gegangen sind,
Wie "locker flockig" das war, kannst du anhand von ein paar Fotos beurteilen ? Bemerkenswert. Verlink dazu doch mal was.
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb:Tja abet dumm nur das Patsey soweit ich weiß nicht mit ihr zum Arzt ist....
Und damit willst du was suggerieren ? Daß Patsy zuschaut, wie ihr Sohn versucht, seine kleine Schwester totzuschlagen und nichts unternimmt ? Du bist zudem falsch informiert. Der Unfall passierte in Charlevoix. Burke "spielte" Golf, übte mit einem Schläger Abschläge. JB lief hinter ihn und er erwischte sie unter dem Auge im Gesicht. Also nichts mit
Zitat von ReißzähnchenReißzähnchen schrieb am 17.01.2021:,er hat seiner Schwester schonmal mit einem Golf Schläger den Kopf fast eingeschlagen
Bleibt doch mal bei den Fakten, bei aller verständlichen Emotionalität.

PR sagte aus, daß sie JB nach dem Unfall in die Notaufnahme brachte, wo man ihr aber sagte, daß es nicht so schlimm wäre. Dies wird die Polizei sicherlich auch überprüft haben. Desweiteren ging Patsy einige Monate nach dem Unfall sogar mit JB zu einem plastischen Chirurgen. Gerade wenn man bedenkt, daß das Ganze in den USA passierte, wo plastische Chirurgie einen ganz anderen Stellenwert hat, als bei uns, ist das nicht so ungewöhnlich. Wieso sollte man nicht mit seinem Kind zum Schönheitsdoc gehen, wenn es evt. die Möglichkeit gibt, eine Narbe verschwinden zu lassen, zu verkleinern oder gar nicht erst entstehen zu lassen ? Wenn es dann noch eine kleine Schönheitskönigin ist, finde ich das Ganze nicht besonders außergewöhnlich. Patsy mag da überreagiert haben, aber das zeigt nur, welchen Stellenwert Makellosigkeit für sie hatte.

Bei einem Schlag ins Gesicht macht es auch viel mehr Sinn, daß das Ganze ein Unfall war. Hätte er bewußt geschlagen, hätte er sie wohl auf den Kopf gehauen, aber das war nicht der Fall.


2x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 02:55
Wenn ein Kind verschwindet, wer guckt dann nicht im gesamten Haus als allererstes, noch bevor man die Polizei alarmiert.

Irgendwas ist hier faul. Es scheint so inszeniert, dass man vor der Polizei einen überraschten Eindruck hinterlässt.
Dann das seltsame Nebendetail, dass die Spinnweben vor dem Fenster intakt waren.
Motive gibt es überall... Mutter die einen Makel an ihrer Puppe entdeckte und ihres Spielzeuges überdrüssig wurde (keine normale Mutter würde ihr Kind so puppenhaft einerseits andererseits älter geschminkt sehen wollen) , Vater der sowas unterstützt ohne jegliche väterliche Bedenken, ein Sohn der sich vielleicht vernachlässigt fühlte bei dem ganzen Theater um seine Schwester... und bestimmt tonnenweise Kritiker, Neider und Pädophile außerhalb der Familie


2x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 03:04
Zitat von AFG97AFG97 schrieb:Wenn ein Kind verschwindet, wer guckt dann nicht im gesamten Haus als allererstes, noch bevor man die Polizei alarmiert.
Kommt drauf an. Wenn ich eine Lösegeldforderung finde, würde ich auch sofort die Polizei anrufen und während des wartens alles absuchen.
Zitat von AFG97AFG97 schrieb:(keine normale Mutter würde ihr Kind so puppenhaft einerseits andererseits älter geschminkt sehen wollen)
Leider gibt es diese Mütter besonders in den Staaten zuhauf. Deshalb war ich auch immer schon gegen solche Kinderschönheitswettbewerbe. Das ist ja kein Spiel, das ist harter Drill.
Zitat von AFG97AFG97 schrieb:Dann das seltsame Nebendetail, dass die Spinnweben vor dem Fenster intakt waren.
Für mich immer noch einer der Hauptpunkte, der die Version der Ramseys ganz klar widerlegt.


1x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 03:22
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wenn ich eine Lösegeldforderung finde, würde ich auch sofort die Polizei anrufen und während des wartens alles absuchen.
Aber während des Wartens wäre ich doch schon lange im Keller, falls Dachboden leicht zugänglich danach da und im Garten gewesen. Einmal in Räume gucken, geöffnete Schränke, Fenster, was halt sofort auffällt. In dem Fall wäre es ja ziemlich direkt zu sehen gewesen.

Alles einfach seltsam...


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 03:46
@AFG97

Patsy sagte aus, daß sie die Lösegeldforderung fand und sofort in JBs Zimmer nachsehen war. Dieses war leer. Zusammen mit John sah sie dann in Burkes Zimmer nach, wo er angeblich schlief. Dann rief Patsy 911. Ich finde das Vorgehen soweit nicht unnormal. Dann wird es aber merkwürdig, weil die Ramseys als nächstes erstmal enge Freunde anriefen, noch bevor die Polizei da war. Das ist mir bis heute nicht klar, was das sollte, erst recht nicht, da ja in der RN stand, daß sie beobachtet werden. Diese Zeit hätte ich auch dafür genutzt, durchs Haus zu laufen und die Kleine zu suchen, auch wenn man nicht vergessen darf, daß das Haus nicht gerade klein war. Dennoch begannen erst die ersten Officer mit der Suche, dann ein eingetroffener Freund der Ramseys und sehr viel später dann erst John. Kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Selbst wenn man eine Lösegeldforderung findet und damit klar ist, daß das Kind wohl entführt wurde - sucht man dann nicht trotzdem alles ab, und wenn es nur eine Art klammern an die Hoffnung ist, daß man sie doch findet, egal wie irrational das sein mag ? Mit Schockstarre kann man ihr Verhalten mMn auch nicht erklären, weil sie noch zu sehr vielen Handlungen fähig waren (Freunde anrufen, Pilot absagen usw). Das macht alles keinen Sinn, außer man weiß.. daß das Kind längst tot ist und im Haus irgendwo liegt und am besten noch von jemand anderem gefunden werden soll.


1x zitiertmelden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 03:56
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Das macht alles keinen Sinn, außer man weiß.. daß das Kind längst tot ist und im Haus irgendwo liegt und am besten noch von jemand anderem gefunden werden soll.
Genau so denke ich auch... bis zu dem Anruf alles normal... aber meine grösste Hoffnung wär, dass es ein schlechter Scherz ist und ich würde dann noch mal von unten nach oben laufen .... nicht detailliert... nur sehen was offensichtlich verändert ist... ob es überhaupt möglich ist... offene Fenster und Türen , zerbrochene Scheiben... offene Schränke wo man sich verstecken kann... dann rund ums Haus... ungewöhnliche Spuren... aber Freunde anrufen die wenn es doch wahr ist jegliche Spur vernichten ... alles zu seltsames Verhalten


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

09.02.2021 um 10:32
@Photographer73

genau spätestens nachdem anruf hätte ich das haus durchsucht.


melden