weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

2.893 Beiträge, Schlüsselwörter: Mordfall, Ramsey, Jonbenét Patricia Ramsey
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

27.02.2018 um 22:55
Kaietan schrieb:In der Tat! Und sie hatten alle Zeit der Welt, ihre Vorbereitungen zu treffen. Und dann legen sie den Leichnam ausgerechnet in ihrem eigenen Haus in den Keller, obwohl sie ja eine erpresserische Entführung vortäuschen wollen und davon ausgehen mussten, dass die Polizei sich den Ort der Entfühung genauer ansehen würde, um Spuren zu sichern? Das ist ein wenig schräg, oder?
Natürlich ist es das, aber der ganze Fall ist schräg. Es gibt immer wieder Puzzleteile die zwar zur einen Theorie passen, dann aber wiederum andere, bei denen das nicht der Fall ist. Vielleicht haben sie es , falls es so war, wie ich es mir denke, einfach nicht übers Herz gebracht, die Kleine auch noch draußen irgendwo abzulegen wie Müll. Vielleicht hatten sie auch Angst, daß Nachbarn mitbekommen, daß nachts plötzlich ein Auto wegfährt o.ä. Auch wissen wir ja nicht zu 100% wieviel Zeit sie wirklich hatten, es gibt nur die Einstufung der Spezialisten, wann der Tod in der Nacht eintrat. Auf der anderen Seite war die Idee vielleicht auch gar nicht so blöd, weil dann viele so argumentieren würden, wie Du jetzt ?
Kaietan schrieb:Ich glaube auch, dass sie das war. Andererseits scheint es aber so gewesen zu sein, dass sie ziemlich davon überzeugt war, aufgrund ihrer Krebserkrankung nicht mehr lange zu leben. Sie sagte z.B. in einem der TV Auftritte, dass sie ihre verstorbene Tochter "sehr bald im Himmel treffen" würde und 2006 starb sie dann ja auch am Krebs. In der Situation könnte man u.U. auch davon ausgehen, dass ihr die Aussenwirkung nicht mehr so wichtig war, wie in früheren Jahren. Was juckt es mich, was die Nachbarn reden, wenn ich in einem halben Jahr eh nicht mehr lebe?
Ganz ehrlich, ich glaube, daß solche Aussagen bestens dazu geeignet sind, um Mitgefühl beim gegenüber auszulösen. Und ähnliche Situationen gab es mehrfach, auch z.B. die Inszenierung der weinenden Mutter am Grab des Kindes, irgendwann nach der Beerdigung o.ä. Fakt ist, Patsy überlebte ihre Tochter 10 Jahre, trotz der Krebserkrankung.

Mir tut Patsy eigentlich von allen sogar am meisten leid, obwohl ich glaube, daß sie den Tod von JB vertuschte. Aber das tat sie garantiert nicht aus Boshaftigkeit o.ä., sondern aus Verzweiflung, mMn. Dazu der Krebs, der Tod ihrer Tochter, dann ihr eigener früher Tod... ich glaube nicht, daß sie noch 10 besonders schöne Jahre hatte. Dennoch bin ich davon überzeugt, daß sie Zeit ihres Lebens darauf bedacht war, den Schein in jedem Bereich zu wahren.


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

27.02.2018 um 23:07
Photographer73 schrieb: Vielleicht haben sie es , falls es so war, wie ich es mir denke, einfach nicht übers Herz gebracht, die Kleine auch noch draußen irgendwo abzulegen wie Müll.
Das könnte sein. Vielleicht war auch einer der Eltern dagegen und hat zumindest hier "NEIN" gesagt. "Wir lassen sie hier."
Photographer73 schrieb:Vielleicht hatten sie auch Angst, daß Nachbarn mitbekommen, daß nachts plötzlich ein Auto wegfährt o.ä.
Ich denke eher das hielt sie ab. Angst, sich aussen auffällig zu verhalten.
Sie haben sich mit dem toten Kind eingeigelt.
Photographer73 schrieb:Patsy ... ich glaube nicht, daß sie noch 10 besonders schöne Jahre hatte. Dennoch bin ich davon überzeugt, daß sie Zeit ihres Lebens darauf bedacht war, den Schein in jedem Bereich zu wahren.
Sie hat sich mit der Wahrung des Geheimnisses um JonBenets Tod eine neue Lebensaufgabe gegeben.
Die Aufgabe hat nicht glücklich gemacht. Die Karriere der Tochter zu steuern, hat sich sicher besser angefühlt.
Aber diese Aufgabe, jeden Verdacht von der Familie fernzuhalten, MUSSTE getan werden. War ihr wichtig!


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

27.02.2018 um 23:16
Hallo zusammen
Ich habe hier jetzt vieles gelesen, jedoch kam ich nicht dazu alle fast 2000 Beiträge zu lesen.
Habe beim surfen dazu das hier gefunden. Ich weiss nicht ob es hier schon erwähnt wurde.
Würde es jedoch wieder für einen Täter sprechen, der nicht der Familie angehört.
Neue DNA-Untersuchungen von Hautresten an der Unterwäsche des Mädchens belegten, dass der Täter nicht der Familie angehöre


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/jonbenet-ramsey-bruder-reicht-wegen-tv-doku-klage-ein-a-1127897.html


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

27.02.2018 um 23:45
@ELDuderina

Die DNA Spur kann man so und so deuten. Sie könnte von einem Fremdtäter sein, muß aber nicht. Der Ermittler James Kolar, der selbst einige Jahre in Boulder gearbeitet hat, war auch der Ansicht, daß die DNA auf der Unterwäsche wahrscheinlich gar nichts mit dem Mord an JonBenet zu tun hatte, sondern auf anderem Wege dorthin gelangt sein könnte, z.B. durch Konterminierung bei der Herstellung oder durch Touch Übertragung im Laden o.ä. (Vergleichsproben zeigten ebenfalls DNA Anhaftungen)

Für mich macht das durchaus Sinn, da ich es ansonsten schwer nachzuvollziehen finde, daß ein Täter, der weder Fingerabdrücke auf dem Erpresserbrief, noch sonst irgendwo im Haus hinterläßt, direkt am Opfer dann so unvorsichtig wird.

Genau aus diesem Grund hat der Staatsanwalt von Colorado auch vor 1,5 Jahren nochmals betont, daß die vorherige Staatsanwaltschaft die Ramseys niemals hätte entlasten und ausschließen dürfen. Er widerrief diese Entscheidung und der Fall ist weiterhin in alle Richtungen offen, was auch die Ramseys einschließt.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 00:01
Ich hab eine andere Frage, finde darüber keine Infos.

Nach JonBenets Tod wurden Schminksets für kleine Mädchen verkauft, verziert mit JonBenets Gesicht.
Ich hab die Fotos dieser pink-rosa Artikel hier im thread gesehen.
Bin nur nicht sicher, ob da nur ein Gesicht drauf war, das JonBenet stark ähnelte - oder ob auch mit ihrem Namen geworben wurde.
Hat ihre Familie finanziell von dieser Vermarktung profitiert?


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 00:29
@frauzimt

Meinst Du das ?


jo


Das war eine Ente und ein Fake. Es gab keine Schminksets.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 00:34
Ach!
Das verblüfft mich.
Ich hab das gesehen (genau das, denke ich) und hab es für real gehalten.
Das ist zwar abstoßend-aber passt schon in unsere Welt.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 00:43
Nee, das war ne plumpe Fälschung, in die Welt gesetzt von irgendwelchen Idioten, die dann noch meinten besonders "witzig" sein zu wollen und die angebliche Herstellerfirma S.B.C.T Toys nannten. Guck mal unten links, da siehst Du den Unterschied in den Schriften, zwischen S. B. C. T und Toys. Mit S.B.T.C wurde die Ramson Note unterschrieben...


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 06:47
Photographer73 schrieb:Für mich macht das durchaus Sinn, da ich es ansonsten schwer nachzuvollziehen finde, daß ein Täter, der weder Fingerabdrücke auf dem Erpresserbrief, noch sonst irgendwo im Haus hinterläßt, direkt am Opfer dann so unvorsichtig wird.
Danke dir für die Info. Da hast du natürlich recht und ergibt Sinn..

Ich persönlich denke auch wie manche hier, dass es ihr Bruder war. Auch die Sache mit dem Pinsel. Die Sache hat für mich etwas von, blöd ausgedrückt, kindlicher(in dem Fall kranker) Neugier. "Was passiert wenn ich dies und das mache? Wie weit kann ich gehen?" vielleicht war er sich dem garnicht bewusst dass er sie wirklich umbringen kann. Dies entschuldigt natürlich nichts.
Andere Fälle beweisen ja dass manche Kinder auch zu sowas in der Lage sind.

Kann die Eltern nicht verstehen die das dann zu vertuschen versuchen. Wenn er denn der Mörder von ihr ist.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 11:32
Nur Spekulation
wenn ein Kind mit 9j schon sexuelle Spiele probiert, kann es auch sein, dass er auch missbraucht war und das gleiche dann mit seiner Schwester probiert

ich glaube definitiv nicht dass ein 9j Kind das alles alleine gemacht hat von Schlag bis Mord

Dazu noch - Kinder in sehr reichen Familien erwachsen ein bisschen anders als Kinder die alleine aus der Schule gehen, und alleine zu hause leien bis die Eltern aus der Arbeit kommen, ohne Eltern auf einem Spielplatz oder im Wald spielen. Reiche Kinder haben immer eine Babysitterin, Eltern hlen die kinder mit dem Auto nach der Schule...eigentlich sind reiche Kinder nie alleine. Ausgenommen z.B Tennisstunde, oder so, keine Ahnung ob solche Aktvitäten nach der Schule die kleine Ramseys hatten
Was kleine Miss-Bewerbungen angeht - als ich viele Dokumenten gesehen habe - die Mutter waren immer dabei - beim Schminken, usw...weil es sollte alles nach Mutterwunsch gestaltet sein

Burke schaut auf den Fotos ziemlich kindisch aus - mitten Kinder, Freude ueber Geschenke, Nikolaus...

also er schaut nicht so aus wie die Kinder die sich ab 6 Jahre um sich alleine Kummern wenn die Eltern ganzen Tag arbeiten
Tablet mit Internet hat er noch nicht gehabt, ich denke erotische Filme hat er in der Nacht auch nicht heimlich geschaut.
(hoechstens vielleicht heimlich erotische Zeitschriften von seinem 20j Halbruder).

Also ich denke er hatte mit 9j keine sexuelle Kenntnissen er war auch missgebraucht oder gesehen hat, wie jemand sowas JonBenet antut (nicht mit Pinsel, sondern...)

Er koennte schwierig und eifersuechtig sein - aber mehr als Fekalien und Schlag mit Golfschläger oder Taschenlampe traue ich ihm nicht zu


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 11:48
Jane_Marple schrieb: ich denke erotische Filme hat er in der Nacht auch nicht heimlich geschaut.
(hoechstens vielleicht heimlich erotische Zeitschriften von seinem 20j Halbruder).

Also ich denke er hatte mit 9j keine sexuelle Kenntnissen er war auch missgebraucht oder gesehen hat, wie jemand sowas JonBenet antut (nicht mit Pinsel, sondern...)
sexuelle kenntnisse...ich glaube, du bist auf dem holzweg, wenn du denkst, dass ohne pornografie- erotische darstellungen keine sexualität stattfinden würde.
erotische darstellungen stimulieren, aber der mensch "lernt" die sexualität nicht.
die ist in ihm drin und ganz bestimmt an neugierde gekoppelt.
kleine kinder sind neugierig auf das andere geschlecht.

ich denke, dass kinder verschieden sind.
einem 9jährigen traue ich zu, dass er einem mädchen verletzungen mit einem stock zufügt.
natürlich macht das nicht jeder 9-jährige. was genauer dahintersteckt, müsste unbedingt hinterfragt werden.
die vermutung, dass er selbst verletzt worden ist, liegt natürlich nahe.

aber diese überlegungen führen ja auch nicht weiter.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 12:04
frauzimt schrieb:aber diese überlegungen führen ja auch nicht weiter.
natuerlich nicht
keine hier
alles nur Spekulationen

alles andere wäre nämlich Täterwissen :-)

auch wenn du nicht einverstanden bist, ich glaube trotzdem, dass einem 9j fällt nicht nur so seine 6j Schwester mit einem Pinsel vergewaltigen wenn er vorher noch nie darueber gehoert hat oder gesehen hat

ja, Sexualitäte entwickelt sich auch alleine aber in dem Alter hat er ja noch nicht alles von selbst im Kopf...maximal seinen Koerper erforschen eventuell ja, Doktorspiele? Neugier, aber dann fraglich ob die Verletzungen von den Doktorspiele sein koennten oder war es mehr...
Fraglich warum die JonBenet nichts zu Eltern gesagt hat, oder ob sie nichts bemerkten, jetzt sind wir aber wieder bei der Sache dass sie es vielleicht gesagt hat aber die Eltern haben Burke geschuetzt oder es nicht glaubten


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 12:12
ELDuderina schrieb:Kann die Eltern nicht verstehen die das dann zu vertuschen versuchen. Wenn er denn der Mörder von ihr ist.
Doch, das koennte ich sehr gut verstehen. Erstens will sich so einen Skandal mit Sicherheit niemand antun (denn wer wird denn beschuldigt, bei der Erziehung versagt zu haben?), und zweitens wollen Eltern in so einem Fall ganz bestimmt nicht beide Kinder auf einen Schlaf verlieren.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 12:46
Alari schrieb:ELDuderina schrieb:
Kann die Eltern nicht verstehen die das dann zu vertuschen versuchen. Wenn er denn der Mörder von ihr ist.
Doch, das koennte ich sehr gut verstehen. Erstens will sich so einen Skandal mit Sicherheit niemand antun (denn wer wird denn beschuldigt, bei der Erziehung versagt zu haben?), und zweitens wollen Eltern in so einem Fall ganz bestimmt nicht beide Kinder auf einen Schlaf verlieren.
Ich verstehe das auch. Sehr gut sogar.

Es gibt Menschen, die sich von Erpressern aussaugen lassen,
nur weil die Beweise für Verfehlungen in der Hand haben.
Das ist für mich ähnlich.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 13:35
frauzimt schrieb:Es gibt Menschen, die sich von Erpressern aussaugen lassen, nur weil die Beweise für Verfehlungen in der Hand haben.
Absolut richtig! Lieber bezahlen bis es nicht mehr geht als sich oeffentlich blamieren. Und gerade in diesem Fall war das Medieninteresse ja gewaltig!

Uebrigens sollte das natuerlich auf einen Schlag heissen und nicht auf einen Schlaf! :D


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 13:47
@Jane_Marple
hallo, lese sonst nur still mit aber bei dem Thema "haben 9j schon sexuelle Neigungen", muss ich sagen das ich in dem alter begann mich selbst zu befriedigen.

Bin jetzt über 30 und als ich in dem alter war, kamen im TV noch einschlägige Filmchen wie z.B. "grüße aus der Lederhose" und solche "Juwele". ;)
Und zu der Zeit habe ich begonnen meinen Körper zu erkunden. Ich kann mir gut vorstellen, dass BR die Tat begangen hat.

JR kommt Abends in die Küche und klaut ihrem Bruder ein Stück Ananas, woraufhin er im Affekt mit der nächst greifbaren Waffe zuschlägt (ohne Tötungsabsicht).
Sie ist nichtmehr ansprechbar und er ergreift seine Chance den Körper zu erku den. Wie weit das ging kann man nicht sagen und wann die Eltern mut der Vertuschung begannen.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 13:58
XavResa schrieb:JR kommt Abends in die Küche und klaut ihrem Bruder ein Stück Ananas, woraufhin er im Affekt mit der nächst greifbaren Waffe zuschlägt (ohne Tötungsabsicht).
Sie ist nichtmehr ansprechbar und er ergreift seine Chance den Körper zu erku den. Wie weit das ging kann man nicht sagen und wann die Eltern mut der Vertuschung begannen.
hm...das ein 9-jähriger Junge seine kleine Schwester, aus sexueller Neugier heraus, auf die eine oder andere Weise als Explorationsobjekt betrachtet, ist vermutlich nicht übr die Maßen unwahrscheinlich oder auch nur ungewöhnlich - dass er sie allerdings, wegen einer Nichtigkeit - einem Kinderstreit - niederschlägt und ihre Bewusstlosigkeit dann als Gelegenheit begreift, seine Neugier nun ungestört befriedigen zu können, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Burke hat ein paar mal etwas merkwürdig in die Kamera geguckt - und dafür, dass er zur Tatzeit ein kleiner Junge war, wurden unglaublich viele harsche Worte über ihn geschrieben - in dem Fall müsste er aber schon einen riesen Hau weghaben - eine U.S.-Version von Jürgen Bartsch oder ähnliches. Für derartige Deformationen gibt es aber keine Hinweise. Im Gegenteil: Er ist kein Massenmörder sondern studierter Softwareentwickler geworden.


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 14:03
@Wozzeck
So normal kann der Junge auch nicht gewesen sein, wen er die Geschenke u. das Zimmer mit Kot beschmiert hat


melden

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 14:15
@Wozzeck
Kinder streiten meist wegen Nichtigkeiten.
Wenn ich die Streitereien meiner zwei (2 und 5) mitbekommen denk ich oft wie man nur so übertreiben kann.
Und wenn ich mich an meine Kindheit erinnere wars genau so. Mein Nachbar, der etwa so alt war wie ich, hat mir mal nen Holzprügel in die Seite gedroschen, nur weil er frustriert war, und wir gestrittenhaben. Natürlich ohne böse Absichten, er war selber geschockt.


melden
Anzeige

Mordfall JonBenét Patricia Ramsey

28.02.2018 um 14:15
Merkwürdiges schrieb:So normal
„So normal“ habe ich auch gar nicht geschrieben. Aber vom schmieren mit Kot bis dahin, die kleine Schwester im Streit niederzuschlagen und diesen Umstand dazu zu nutzen, sie zu missbrauchen, ist ein sehr weiter Schritt, den man nicht so einfach konstruieren sollte, ohne auch nur den geringsten Beweis dafür zu haben.

Man sollte auch daran denken, dass der junge Mann inzwischen mehrere Prozesse, gegen Medien die ihn verleugnet haben, gewonnen hat (bzw. außergerichtlich leb Vereinbarungen getroffen wurde, die sicher nicht zu seinem Nachteil waren) und sich derzeit, wegen gleichlautenden Behauptungen eines US-Senders (CBS), mit diesem in eine Multi-Millionen-Dollar-Verfahren befindet.


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden