Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 07:54
@Macht
Leider ist diese Aussage von Herrn Fey bereits 1 Jahr her. Nach der Gedenkfeier wurde es wieder sehr ,sehr ruhig und niemand hat sich nochmal dazu geäußert .Deshalb gehe ich davon aus, das diese Spur wohl im Sande verlaufen ist.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 09:40
@Nikky
Ah ok danke für die Rückmeldung, das habe ich dann leider übersehen.
Hoffen wir dennoch. Denke Herr Fey bleibt dran und manchmal dauert es auch etwas länger, denn was ist schon ein Jahr?
Wenn die Beweislage kritisch ist muss eben mehr und länger ermittelt werden vielleicht.
Aber es kann natürlich sein, ja, daß die Spur tatsächlich im Sande verlief.


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 10:35
@Nikky
@Macht
den Gedanken hatte ich eben auch...
auch gut möglich, dass der Hinweisgeber erkrankt ist (wenn er Pensionär ist, sind es ja auch oft ältere Herrschaften)..oder es noch intensiv ermittelt werden muss.


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 12:41
@Musikengel
Soviel ich weiß wurden Paralellen zum Fall Schwalbach nicht widerrufen.(Ging da wohl um gefundene Zeichnungen?)
Leider finde ich den Link zu der PRessekonferenz nicht wo betont wurde der Fall Tristan hat Relevanz.
Somit kann es eher um den verstorbenen Täter gehen und vielleicht steht der Zeuge im Zusammenhang mit diesem Fall,. ist aber auch reine Spekulation.Aber der Täter war ja ein bekannter und beliebter Musiker, da wird sich bestimmt etwas bewegt haben, aber auch da..eisiges Schweigen. Gut so..
Jedenfalls wird die Öffentlichkeit ja informiert, die Frage ist halt wann.


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 14:21
Ich habe da etwas gefunden wo der Fall Tristan in Form von Paralellen erwähnt wird.
Einer der spektakulärsten Fälle der letzten Jahrzehnte in Frankfurt – die Ermordung des 13-jährigen Tristan im Jahr 1998 – sieht die Polizei ebenfalls in der Reihe. Als Schüler passe er zwar nicht ins Muster der Opfer. Doch die Verstümmelungen der Leiche seien sehr ähnlich.
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/mordserie-in-hessen-das-doppelleben-des-manfred-s-/13620768.html#

In dem Artikel kommt auch die dringende Suche nach Zeugen zum Ausdruck.

Und zeitlich gesehen kähme es hin, also als Ermittler Fey in Echtzeit von der frischen Nachricht in den Medien (siehe oben in den videos) berichtete.

Aber in der Pressekonferenz wurde es auch explizit erwähnt, also die Paralellen


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 14:24
@Musikengel
Die suchten auch Zeugen aus der Entzugsklinik im Odenwald und das bleibt doch im Hirn wenn da einer Seel hiess und man mit ihm vielleicht sogar auf einem Zimmer lag.

Ich denke da wurde auch alles auseinandergenommen und recherchiert wer damals dort untergebracht war.


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 14:51
@Macht
Also seel ist 2014 gestorben und der Artikel von dir stammt aus dem Jahr 2016. Die Aussage von Fey war 2018 , ich denke nicht wirklich das dies zusammenhängt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tristan-bruebach-20-jahre-spaeter-kommissar-uwe-fey-gibt-nicht-auf-a-1199037.html

Dort steht:

Aber tötete der Frauenmörder Seel auch einen 13-jährigen Jungen?

Kommissar Fey hat keine Sekunde an diese Theorie verschwendet. "Das war eine Spur, ein Hinweis, aber der Verdacht hat sich nicht erhärtet", sagt er in seinem Büro und atmet tief durch. "Dass Manfred Seel Tristans Mörder ist, dafür gibt es keinen konkreten Verdacht." Damit bleibt der Fall ungeklärt und einer der wenigen, die Fey bis heute umtreiben.

Und deshalb sollten wir nun besser aufhören über Seel zu schreiben, das wird hier im Thread ohnehin nicht gerne gesehen. Und gibt nur wieder Ärger.


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 15:48
Das wurde ja schon alles diskutiert. Pro und contra
Stand ist, dass Daumen und Zeigefinger nicht mehr verglichen werden konnten, sondern nur die sechs anderen Finger. Das hilft aber nicht, um Vergleiche zum Abdruck im Tristan Fall ziehen zu können. Somit bleibt alles diesbezügl. Spekulation. Wichtig wäre u.a. die Identifikation des Herrn, der zur Tatzeit den Trampelpfad hoch kam. Ob das der Täter war oder gar gleiche wie in der Kanzlei etc war, mal aussen vor. Aber der müsste identifiziert werden, damit man zumindest mal weiterkommt.


melden

Mordfall Tristan

27.03.2019 um 20:02
@Macht
Nicht böse gemeint aber vielleicht solltest du dich etwas in den Fall einlesen und dir mal die Wiki hier im Thread ansehen . Hilfreich sind auch die verlinkten Videos.

Der Fall von Tristan ist sehr komplex und es gibt auch sehr wenig zeugen , bzw wenn dann nur die Sichtung des Mädchens nach der Tat, was abberline meinte. Zeugen der Tat ansich gibt es offiziell keine, man tappt mehr oder weniger im Dunkeln seit 21 jahren, sehr traurig aber wahr.

Der "Herr" der gemeint ist, ist der zopfmann , der mit Phantombild gesucht wird, und kurz nach der Tat von einem Mädchen dort , aus dem Gebüsch kommend gesehen wurde.


melden

Mordfall Tristan

28.03.2019 um 14:02
Weiss jemand, ob es eine Beschreibung der beiden ausländisch aussehenden Männer gibt?

Gegen 15.20 setzten sie sich offenbar zu Tristan auf die Bank
Gegen 15.30 beobachteten Kinder den Mörder vermutlich beim Setzen der Schnitte im Bereich des Schambein, der Hoden und der Gesäßmuskulatur.

Dort wurde der Zopfmann beschrieben, klingt für mich nach nur einer Person.. Stand die andere vielleicht Schmiere am anderen Tunnelende?

Wie weit ist die Entfernung zwischen Bank und Tunnel?
Dort hinzugehen dauert, dann der Angriff, Schläge, Würgen, Kehlschnitt, Ausbluten lassen, weiter ins Innere zerren, auf dem Stein positionieren. Das alles dauert doch.

Sicher ist die Zeitangabe der Zeugen nicht ganz richtig, dennoch liegen beide Beobachtungen so dicht beisammen, Dass mich die ausländischen Männer interessieren.

Das wurde in Dokus nie so forciert.. Gibt es dafür Gründe?


melden

Mordfall Tristan

28.03.2019 um 18:30
Ja, schau einfach ein paar Seiten vorher im Thread. Da wurde das diskutiert. Lt dem leitenden Ermittler saßen die beiden nur auf der Nachbarbank. Die spielen anscheinend keine große Rolle mehr für die Ermittler. Wobei es halt hier auch wichtig gewesen wäre, dass die sich gemeldet hätten.


melden

Mordfall Tristan

29.03.2019 um 13:08
@ponco
Weiss net , ob diese zwei Männer auf der Bank im Park von 98 noch interssant für diese Diskussion sind.


Die wurde ja schon gar net mehr erwähnt in den letzten Dokus hier zum Fall. Das sie nicht mehr erwähnt wurden, kann daran liegen, das sie sich unter den Umständen vielleicht schon bei der Kripo gemeldet haben.


melden

Mordfall Tristan

29.03.2019 um 16:49
Waldeck schrieb am 21.03.2019:Welche Zeitung meinst du? Höchster Kreisblatt?
Ja das Kreisblatt. Es wurden seinerzeit auch Handzettel verteilt. LL-Cool erinnert sich durchaus richtig!
LL-COOL-A schrieb am 21.03.2019:Das aktuelle Phantombild gab es allerdings schon lange vor der Veröffentlichung. Ich meine, es wurde damals sogar schon bei den Hausbefragungen vorgelegt. Bitte korrigieren, falls ich das falsch in Erinnering habe.
Gruss, Maira


melden

Mordfall Tristan

29.03.2019 um 18:34
Evtl kam er aus dem Fokus, als der Typ aus dem Wald in den Blickpunkt geriet? Aber da war ja schnell klar, dass der es nicht war. Warum dann so lange Ruhe?


melden

Mordfall Tristan

29.03.2019 um 18:43
Ich nehme mal an, weil man den Typ relativ schnell in Verdachte hatte, ihm die Tat aber nicht nachweisen oder mit ihr in Verbindung bringen konnte und man sich später durch die Bevölkerung den entscheidenden Hinweis erhoffte. Ob das nun clever war oder nicht, sei mal dahingestellt.


melden

Mordfall Tristan

29.03.2019 um 19:11
Das kann natürlich sein, denn wenn man alte Dokus sieht, vermuteten die damaligen Ermittler ja auch eher einen Täter aus der direkten Region.


melden
pixiebelle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Tristan

02.04.2019 um 14:23
Schade, dass man von der Spur vom März 2018 gar nichts mehr gehört hat.
Vllt müsste der Fall noch mehr publik gemacht werden..

ICh denke, dass die beiden ausländisch ausschauenden jungen Männer die sich laut der Aussage der älteren Dame zu Tristan auf die Bank setzten..keine ganz reine Weste hatten..und deshalb sich auch nie gemeldet haben.
Vllt kannten sie auch den Täter oder haben ihn zumindest gesehen..waren durch die Tat an sich eingeschüchtert..oder ihnen wurde gedroht.


melden

Mordfall Tristan

02.04.2019 um 15:42
@pixiebelle
Könntest du recht mit haben. Aber was ich nicht verstehe, das nach den beiden nie gefahndet wurde, mal mit Phantombildern .. ne nix.

Die 2 Männer auf der Bank müssen die letzten gewesen sein , die Tristan lebend gesehen haben.

Als Zeugen würden sie in Frage kommen.

Aber vielleicht waren die auch aus einer ganz anderen Stadt (waren zu Besuch dort... , und haben von dem Mord nie erfahren .


melden

Mordfall Tristan

02.04.2019 um 19:02
Also ich kam am Sonntag am Bahnhof Höchst vorbei. Die Zustände dort sind gelinde gesagt katastrophal, das Klientel das sich dort aufhält kann man nur als die unterste Schicht bezeichnen. Wenn Tristan sich damals als 13-jähriger dort vielfach aufgehalten hat ist es naheliegend, dass der Täter aus diesem Klientel kommt (ich gehe nicht davon aus dass das Klientel damals ein anderes war...)

Wenn man nun die mehrfachen Zeugenaussagen hinsichtlich des Zopfmannes betrachtet, wurde dieser aber als nicht augenscheinlich heruntergekommen beschrieben, was wieder eher vermuten lässt, dass er zumindest damals eher in der Gegend gewohnt hat als dass er sich permanent am Höchster Bahnhof aufgehalten hat.

Wie schon @pixiebelle sagt: es ist schade dass man von der Spur die KHK Fey vor einem Jahr im TV erwähnte und die ja anscheinend ins Ausland führen soll, so gar nichts mehr gehört hat. Entweder man ist da an etwas dran und hält sich bewusst bedeckt oder die Spur war leider mal wieder kalt....


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

02.04.2019 um 19:16
@maxxb74

Ich denke die sind noch dran und wenn die mit den Staaten zusammenarbeiten dann gibt es vielleicht Schnittmengen was DNA betrifft genauso wie es auch Schnittmengen von Täterkreisen gibt.

Und irgendwann schliesst sich der Kreis, was natürlich nicht heisst es wird unverzüglich die Bevölkerung erhellt.
Soetwas dauert halt seine Zeit. Wichtig ist doch es können am Ende Verbrechen vereitelt werden durch erfolgreiche Ermittlungstätigkeiten.


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.619 Beiträge