Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Tristan

Mordfall Tristan

12.08.2019 um 14:57
@abberline

Dreckig hin oder her, fasern, Haare o.Ä finden sich trotzdem. Kann natürlich es sein das die Polizei mehr hat als wir wissen.
Das die Beiden auf einer Nachbarbank saßen, wurde also über so viele Jahre öffentlich falsch kommuniziert ?
Kann ich mir nicht vorstellen und wenn doch ist das eine absolute Schande und zeigt was für Fehler in der Öffentlichkeitsarbeit und den Ermittlungen gemacht wurden. Absicht oder nicht, lassen wir mal dahingestellt.
Zu deiner Vermutung mit dem Phantombild könnte natürlich passen das man damals in der Tat Jemanden hatte der diesem ähnlich sah und wohl aus dem Umfeld von Tristan kam. Dieser konnte wohl aber erst Jahre später ermittelt werden. Ich glaube das wurde hier sogar mal diskutiert. Aber gerade wenn man Jemanden in Verdacht hat auf den die Beschreibung passt, man diesen nicht ermitteln kann, sollte man Ihn doch über die Öffentlichkeit suchen lassen ?!

Zu den Kindern:

Sehe ich ähnlich, Jeder der schon mal davor stand, reingeschaut hat, oder sogar drin war, weiß das man niemals ein genaues Bild des Täters hätte erkennen können. Das lassen die Lichtverhältnisse nicht zu. Da hätten die Kids schon sehr nah dran stehen müssen und das war ja wohl nicht der Fall.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

12.08.2019 um 15:02
Ventil schrieb:am Anfang dieses Threads (so um Seite 100 herum) wurde gemutmaßt, dass das Bild Boris darstellt.
Oh Gott , wer hat das losgelassen :D? Boris ne :D. Das war net der Boris! Den hat die Polizei doch kurz nach dem Mord befragt oder?

Das sieht mehr aus nach seinem mutmaßlichem Mörder, wenn auch nicht so richtig plastisch, und die Narbe ( Gaumenschpalte) ist nicht zusehen, auf dem schwarz weiß Bild. Kann man anzweifeln, ob das erste schwarz weiß Bild jetzt nun echt den gesuchten zeigen sollte.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 01:46
Steppi84 schrieb:Zu den Kindern:

Sehe ich ähnlich, Jeder der schon mal davor stand, reingeschaut hat, oder sogar drin war, weiß das man niemals ein genaues Bild des Täters hätte erkennen können. Das lassen die Lichtverhältnisse nicht zu. Da hätten die Kids schon sehr nah dran stehen müssen und das war ja wohl nicht der Fall.
Ich war noch nie am Ort des Grauens, hab nie Live davor gestanden, aber schaue ich mir schon Bilder des Tunnels an, kann ich mir das lebhaft vorstellen das die Lichtverhältnisse eine Personen Erkennung nur schwer zulassen.

Der Täter muss den Tunnel ziemlich sicher bewusst gewählt haben, die Endeckungsgefahr dort war für ihn schon gering. Nicht komplett Endeckungsfrei, aber eben gering....

War auch nicht der Fall , die Kids sind ein paar Meter vor dem Tunnel stehengeblieben, und bekamen Ansgst vor dem was sie in dem Tunnel bemerkten, und haben einen anderen Weg statt dem Tunnel,genommen.

Gott sei dank muss man sagen.Wer weiß was passiert wäre wenn der Täter die Kids bemerkt hätte.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 10:35
@s.Oliver
Wenn er die Kids nicht bemerkt hat und er wirklich eine Minute lang beobachtet wurde, was sagt uns das? Ein Mensch ist doch wahrscheinlich für gewöhnlich etwas aufgeregt, wenn er in einer, evtl sogar ungewohnten Situation ist, die er heimlich machen muss und deren Entdeckung Ärger machen könnte.
Das hier ist eins der abscheulichsten Verbrechen überhaupt, der Täter hockt im Tunnel, hat keine Zeit und guckt nicht panisch ständug nach links und rechts, merkt eine Minute nicht, dass er beobachtet wird oder es ist ihm egal. Selbst wenn er vorzeitig abbrach und eigentlich noch mehr wollte, das wissen wir nicht.. war er nüchtern konzentriert? Cool? Auf Drogen und hat nix gemerkt? Allerdings wurden die Schnitte wohl präzise gesetzt, wo ich bei einem Junkie eher skeptisch wäre. Irgendwo hat der Täter evtl geübt. Der hat keine Fantasie gehabt und mal wild losgeschnippelt. Ich kann mir vorstellen, dass er irgendwie mal auffiel. Der hatte nicht zum ersten Mal ein Messer im der Hand. Muss kein Mord gewesen sein.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 11:03
abberline schrieb:Der hatte nicht zum ersten Mal ein Messer im der Hand. Muss kein Mord gewesen sein.
da gebe ich Dir Recht. Er wusste ja auch genau , wo er die Schnitte ansetzen musste. Seltsam sind nur noch die anderen Schnittverletzungen, die Tristan noch zugefügt wurden (ohne Fleisch- bzw. Organentnahme).


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 12:47
abberline schrieb:Wenn er die Kids nicht bemerkt hat und er wirklich eine Minute lang beobachtet wurde, was sagt uns das? Ein Mensch ist doch wahrscheinlich für gewöhnlich etwas aufgeregt, wenn er in einer, evtl sogar ungewohnten Situation ist, die er heimlich machen muss und deren Entdeckung Ärger machen könnte
Der war wohl wie Rausch und hat seine Umgebung um sich herum für ein paar momente vergessen. Besonders lange hat er ja nicht für die schnitte gebraucht , vielleicht wollte er die Sache nebenbei noch schnell zu Ende bringen, das hätte ihn in seiner ausführug vllt verlangsamt, wenn er immer wieder ausschau gehalten hätte, ob da jemand kommt.
abberline schrieb:Allerdings wurden die Schnitte wohl präzise gesetzt, wo ich bei einem Junkie eher skeptisch wäre. Irgendwo hat der Täter evtl geübt.
Mehr ein Triebtäter als ein Junkie.

Metzgerlehre wäre möglich, da lernt man den Umgang mit dem Messer und die Schnitte am Fleisch zu setzen.

Aber vllt war der Mörder schon Metzger Geselle, wenn die Schnitte präzise waren.
abberline schrieb:Der hatte nicht zum ersten Mal ein Messer im der Hand.



Aber Vielleicht hat er auch vorher in der Natur an Ästen Erfahrungen ect mit dem Messer gesammelt.


P.S. Deine Beiträge lesen sich eng zusammengeschrieben oft etwas mühsam , vllt kannst du es so einrichten, das du ab jetzt immer zwischen deinen Textpassagen, eine Spalte frei lässt!


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 14:06
s.Oliver schrieb:Aber vllt war der Mörder schon Metzger Geselle, wenn die Schnitte präzise waren.
Oder ein Kannibale, der sich womöglich Wissen angelesen hat in einschlägigen Foren im Dark Net oder sonstwo.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 14:34
@Glucke2
damals gab es noch kein Darknet und sich etwas anlesen und dann anzuwenden sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe...
Du kannst dir auch anlesen wie man ein Flugzeug fliegt, aber dies dann umzusetzen ist was völlig anderes.
Und gerade wenn man bedenkt unter welchem Druck der Täter steht, wenn er so eine Tat ausführt, Entdeckungsrisiko etc.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 14:50
@Glucke2
Damals war das Internet noch offen, siehe das berüchtigte Forum, in dem sich die Rotenburg Geschichte entwickelt hat. Meiwes hatte ja sogar seine Hilfe im Tristan Fall angeboten, wobei sowas natürlich immer so eine Sache ist. Da kam wohl nix bei rum.
Von Seiten der Polizei wurde wohl auch im Internet ermittelt und eine Anleitung gefunden, die dem Mord sehr nahe kam. Siehe Beitrag auf Seite 693 hier im Thread. Quellenangabe dort ist der Stern
Da kam aber nix bei raus


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 15:05
Die Andeutungen, daß die Polizei evt. etwas vertuschen will, Täter deckt oder Ermittlungen bewußt verschleppt hat, enden augenblicklich. Sollte ich so etwas hier nochmals lesen, kann sich der entsprechende User auf Sanktionen einstellen.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 15:25
@Glucke2
Der Profiler aus Bauern äh Bayern , glaubt hier an einen sexuell Motivierten Täter.Wegen der Entnahme der Hoden.

Das Wort Kanibalismuss, haben die Ermittler noch nicht in den Mund genommen, glaub ich.

Aber könnte auch das Motiv gewesen sein.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 15:44
@abberline Der Gedanke mit dem Auftragsmord ist gar nicht so abwägig.
Tristan wurde ja wohl im Vorfeld schon mit dem Zopfmann an anderen Tagen gesehen.
Es könnte natürlich sein,dass er da in krumme Geschäfte (Drogen) hineingeraten ist und eventuell etwas unterschlagen hat,oder er hatte etwas in der Hand um jemanden zu erpressen.Diese Person oder Personen könnten den Mord in Auftrag gegeben haben mit dem Zusatz“Und bring mir die Hoden von dem Bastard“(umgangssprachlich gesprochen)
Ich gehe davon aus das Tristan verabredet war und dann auf seinen Mörder traf.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 15:48
@bura007
Dann passt der Rest der Tat nicht. Der Zopftyp hat ja nicht nur Tristan angesprochen. Ubd das Verletzungsbild war ja noch etwas schlimmer


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 15:54
@s.Oliver


woher nimmst du deine Sicherheit, deine Arroganz?

die user, die damals hier geschrieben haben, dass das Bild Boris zeigen könnte, waren nah, sehr nah dran...näher als du es je sein wirst.


vielleicht liest du einfach nochmal die Anfänge dieses Threads nach....


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 16:43
Ventil schrieb:woher nimmst du deine Sicherheit, deine Arroganz?
Ich war mir gar nicht sicher ,das das nicht Boris sein könnte. Ich glaube es nur.
s.Oliver schrieb:Das sieht mehr aus nach seinem mutmaßlichem Mörder, wenn auch nicht so richtig plastisch, und die Narbe ( Gaumenschpalte) ist nicht zusehen, auf dem schwarz weiß Bild
Ventil schrieb:die user, die damals hier geschrieben haben, dass das Bild Boris zeigen könnte, waren nah, sehr nah dran...näher als du es je sein wirst.

Ja das es Boris zeigen könnte, aber nicht muss.
Ventil schrieb:vielleicht liest du einfach nochmal die Anfänge dieses Threads nach....
Kannst du ja machen, weil du so freundlich zu mir warst. Mit dem entsprechenden Link dazu.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 16:45
@s.Oliver
Boris war doch lt seiner Aussage im Bus in die andere Richtung und hat Tristan später gar nicht mehr gefunden. Fällt also aus.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 16:53
s.Oliver schrieb:Ventil schrieb:
woher nimmst du deine Sicherheit, deine Arroganz?
Ventil schrieb:.näher als du es je sein wirst.
@Ventil
@s.Oliver
normal müsste ich mich hier raushalten, aber der Ton gefällt mir gar nicht. Wieso ist das von S.Oliver Arroganz ?
und woher @Ventil willst Du das wissen, dass sie oder er (@s.Oliver )..nicht auch einmal nahe dran sein könnte ?

evtl. den Ton mal "entschärfen". Und jetzt halte ich mich hier raus. Das sollte aber mal gesagt werden.


melden

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 16:56
@All
s.Oliver schrieb:beschäftigt
Es braucht keinen Metzger oder einen Chirurgen für sowas . Ich habe als Koch gelernt Wirbeltiere auseinander zunehmen ergo kann man , wenn man einmal weiss wie ( selbst Praktikanten oder Restaurantfach-Auzubis wird sowas beigebracht bei uns )
Wenn man Bspw jetzt 8 mal ein Wildschwein zerlegt hat , kann man das auch bei einem Menschen relativ problemlos. Das Töten ist natürlich nochmal eine ganz Andere Sache.


melden
Anzeige

Mordfall Tristan

13.08.2019 um 16:58
Wenn der Täter ein wenig Grips in der Birne hatte, überlegt man sich doch, ob man nach so einer Tat nicht aussieht wie Sau.. Blut, Wasser, Dreck etc... Schwarze Kleidung ok, aber wie hoch ist das Risiko, dass man jemandem in Bus, Bahn auffällt. Man muss ja damit rechnen, dass die Tat ein paar Minuten später auffällt und für den Täter die Hölle in Sachen Polizeikontrollen losbricht. Und der wartet noch 30 Minuten am Bahnsteig?


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt