Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 21:44
@Interested

Ich bewundere Euch dafür, dass es somit Aussagen gibt für Euch, die ihr klar als Grundlage nehmen könnt und bei anderen klar wisst, dass sie nur inszeniert sind. Ich kann das scheinbar nicht.


Ich muss von irgend etwas ausgehen können.
Die Länge des letzten Telefonates hat ja schon viel Unsinn gestartet hier.
Aber lassen wir den Anruf 2 Min lang gewesen sein.
Trotzdem kam es zu dem " ja" und trotzdem
ging es danach weiter.

Es würde also auch auf die Länge bezogen nicht viel
ändern im Verlauf an sich.
Meiner Meinung nach wurde das wichtigste
bereits ca. in den ersten 30 sec gesprochen.

Das Telefonat bei XY ist ja auch nur ca 1:10 lang.

Eventuell beschreibt der Chris es so lang weil
es WESENTLICH länger war auch für ihn vom
Gespür her.

Ich weiß es doch auch nicht.
Ich weiß es wirklich nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 21:48
@Interested
Ich weiß nicht wieso ich es tue, aber ich muss.....DANKE für den letzten beitrag:)


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 21:50
@Malinka

Mmmmhh. Ich verstehe Deinen Ansatz und Deine Erklärungen dazu, hilft mir nicht wirklich weiter. Mir geht es auch nicht um die Länge der Telefonate. Mir geht es um die Inhalte dieser und überhaupt um den Ablauf des ganzen Falles. Da tauchen soviele Widersprüche auf, je länger ich mich damit beschäftige, je öfter ich die Videos anschaue und je mehr ich lese.

Aber egal jetzt auch.

Weiter mit dem Zahlenspiel - wenn ihr gerade mal nen guten Lauf habt. Ich steig dann wieder ein, wenn ich ne wichtige Frage habe^^ :)


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 21:50
@LIncoln_rhyME

Gerne - war aber eigentlich überfällig..oder? :D


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 21:55
@Interested

Kontaktiere die Kripo und fordere unverzüglich eine Stellungnahme und alle richtigen Fakten. Ein Versuch ist es wert :D


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 22:00
@Ocelot

Ja, eigentlich könnten die hier schon längst mal was posten, damit wir uns nicht immer wieder im Kreis drehen.

Ich wollte jetzt aber nicht eure guten Ansätze stören. Ich habe mich nur gefragt, wie das gehen soll, Chris seine Antworten als Quelle zu nutzen, wenn diese immer wieder anders sind zu ein- und demselben Ablauf. Wie kann ich mich auf die Aussagen verlassen. Wie kann ich wissen, ob der Wortlaut, den wir hier versuchen zu eruieren - auch nur einen Hauch Wahrheit beinhält?

Welche der Fragen stimmen? Welche der Antworten wurden so gegeben?

Und dann zu Fraukes Zustand. Mal war sie klar, mal verwaschen, wie benebelt, wie unter Droge. Beautiful selbst sagt, das war nicht Frauke vom Charakter her.

Was überhaupt stimmt hier? Wir zermartern uns den Kopf über Ja, nein, nein...über Mama, sag allen, dass ich sie lieb habe - daraus wird ein Abschied gemacht - wtf?


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 22:05
@Interested
Bäm. Gestern schlug einer vor diesen MURKS mal ausser acht zu lassen.
Er wurde müde belächelt weshalb man die wichtigsten Infos außer Acht lassen sollte....
Hmmm für ein Danke ist es nie zu spät...


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 22:06
@LIncoln_rhyME

When you're right, you're right!


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 22:10
Vorhin hab ich gelesen, dass am Mittwoch bei XY der Fall Katrin Konert (Spurlos verschwunden seit über 13 Jahren) erneut (glaub zum 3. Mal) behandelt wird. Vll stehen die Chancen net schlecht, dass iwann dieser Mordfall wieder Teil der Sendung wird und ggf die richtigen Fakten gezeigt werden.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 22:16
@Ocelot

Das wäre mehr als wünschenswert und der Sache nur dienlich.

Wie sollen sich Zeugen melden, wenn nichts so war, wie es war. Gestern habe ich schon gefragt, wie 5 Jahre nach der Tat ein Artikel kursieren kann, der besagt, Chris wäre mit im Pub gewesen und vor Abpfiff gegangen.

Wer macht denn sowas? Dann habe ich heute einen gelesen, wo behauptet wird, sie hätten sich zwei Spiele - also auch das Deutschlandspiel gemeinsam angeschaut und er wäre früher weg.

Worauf sollen sich mögliche Zeugen nun verlassen? Auf eine Frau, die alleine nach Hause ging, die mit Chris nach Hause ging, die gar nicht nach Hause ging?

Ebenfalls wurde in einem Artikel erwähnt, das 5000 Flyer in die Haushalte in Nieheim verschickt wurden - nach Leichenfund, in der Hoffnung Zeugen zu finden. Also spielt Nieheim eine weitaus größere Rolle, als hier manchmal angemerkt wird.

Wovon soll ich hier ausgehen?

Mein Intension - und die aller, die hier schreiben - den Täter zu finden - oder zumindest Ansätze zu liefern, die hilfreich sein können. Und den Fall nicht in Vergessenheit geraten lassen -aber dafür würde sonst ja auch ein Gedenkthread reichen oder?

Wenn ich sauber arbeiten will, brauch ich vernünftiges Material.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 22:16
@Ocelot
Das geschieht meist wenns neue Erkenntnisse gibt oder Profiler über dem Fall hocken. Oder beides.
Wie im.Fall Brübach.
Eins wird xy jedoch niemals sein.
Faktengrundlage für uns, weil der Detailreichtum viel zu aufwendig wäre. Angefangen bei der Kleidung....
Desweiteren spielt die Dramaturgie eine Rolle....

Und natürlich das Unwissen über einige Details. Trotzdem werden einzelne Szenen gedreht die darüber handeln.
Und alleine durch die Bilder und Kommentare werden Dinge suggeriert die Otto Normal Seher als Fakt aufnimmt.

Das ist aber nicht verwerflich. Xy ist keine Doku. Dort will man Infos und keine Hobbyermittler animieren....


1x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 23:08
Nochmal was mehr oder weniger generelles, weil wir hier schon schön dabei sind :)

Hier die Email die angesprochen wurde:
Sehr geehrte Frau Schmidt,

vielen Dank für Ihre E-Mail, die wir mit Interesse gelesen haben.

Zu Ihrer Frage: In unserem Film über den Mordfall an Frauke Liebs hatten wir seinerzeit die original nachgesprochenen Sätze des Telefonats zwischen Frauke und ihrem Mitbewohner verwendet - so, wie sie laut Polizei in den Zeugenaussagen vermerkt sind.

Wir hoffen, Sie halten "Aktenzeichen XY...ungelöst" auch weiterhin die Treue - und verbleiben

mit freundlichen Grüßen aus München

das XY-Team

Redaktion Eduard Zimmermann
DKF Deutsche Kriminal-Fachredaktion GmbH
Angela Nachtigall (Redakteurin)

P.S. Das nächste Mal gibt es "Aktenzeichen XY…ungelöst" am Mittwoch, 13. November 2013 - wie immer um 20.15 Uhr im ZDF.
Was erwartet man hier von einem Sender? Bzw. was sagt diese E-Mail aus?

Nichts weiter, als dass LAUT POLIZEI die Angaben so verwendet worden wären.
Der Normaluser hinterfragt das nicht weiter. Die kritischeren Stimmen, die auch über den Tellerrand hinaus schauen sehen das und denken sich, dass es eben nichts aussagt. Die Polizei legt die Ermittlungsakten dem Sender nicht vor. Es ist nicht Sinn und Zweck von xy dies zu tun.
Sie wollen Fälle von der Polizei um Quote zu machen und Hinweise für die Polizei erlangen.
Aber nicht für uns die Akten presigeben, die sie selbst nichtmal sehen. DAS können sie nicht.

Im letzten Jahr schrieb ich die Redaktion an. Antwort:
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail, die wir mit großem Interesse und auch Verwunderung gelesen haben.

Fest steht: Die unten aufgeführte E-Mail an Herrn Orth wurde ganz sicher nicht von unserer Redaktion verschickt. Gleichwohl ist auch eine erneute Ausstrahlung des Falls Tanja Mühlinghaus nicht vorgesehen. Vielen Dank dafür, dass Sie uns darauf aufmerksam machen, dass Dritte mit unserem Namen falsche Informationen weitergeben.

Bei unseren Recherchen auf der Internetseite www.allmystery.de haben wir heute gesehen, dass das Mitglied PatrickBS aus dem Forum geworfen worden ist. Wir unterstützen dies ausdrücklich und freuen uns, dass offensichtlich viele in diesem Forum aufmerksam sind und Beiträge hinterfragen.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Zuschrift!

Mit freundlichen Grüßen aus München

Das XY-Team

Redaktion Eduard Zimmermann
Deutsche Kriminal-Fachredaktion GmbH
Angela Nachtigall
(Redakteurin)
Was ist hier der Unterschied? Keine konkreten Details erfragt zum Fall. Das kann natürlich wieder jeder anders lesen wie er will, hier wird ohhnehin gern jegliches Material einfach so gefressen....
Wir haben zigtasuend verschiedene Aussagen/Angaben zu den ganzen einzelnen Gesprächen in zig Sendungen.
Das einzige was gleich ist, ist die Zeit, Ort(Umkreis), Gesprächspartner, Typ(SMS, Anruf).

Deshalb sind solche Aussagen:
@Interested

Ich bewundere Euch dafür, dass es somit Aussagen gibt für Euch, die ihr klar als Grundlage nehmen könnt und bei anderen klar wisst, dass sie nur inszeniert sind. Ich kann das scheinbar nicht.

Ich muss von irgend etwas ausgehen können.
Die Länge des letzten Telefonates hat ja schon viel Unsinn gestartet hier.
Aber lassen wir den Anruf 2 Min lang gewesen sein.
Trotzdem kam es zu dem " ja" und trotzdem
ging es danach weiter.

vollkommen irreeführend und nicht zielführend.
Weswegen MUSS man von IRGENDWAS ausgehen können was es nicht eindeutig gibt, anstatt es einfach wegzulassen?
Geb ich meinem Mathenachhilfeschüler in Klasse 8 die Aufgabe:
"Suche eine Zahl zwischen 1 und 1000 die exakt durch 0 teilbar ist.
Antworten:
Paul sagt 456
Simon sagt 894
Damian sagt 566
Timo sagt 0

Wer hat Recht?"

Dann erwarte ich von dem 8. Klässler, dass er zu dem Schluss kommt "Division durch 0 ist verboten :)

Nungut, wie gesagt, gerne kann man sich weiterhin über die ach so wichtigen Details unterhalten,
wie dieses ja, nein, nein, und ob es gar irgendwelche juristischen Folgen nach sich zog.
Aber dann wird sich alles hier in 5 Jahren noch um exakt dasselbe drehen. Neue Erkenntnisse sind nicht zu erwarten in der nächsten Zeit. Fallanalytiker waren schon am Fall.....

Und nochwas, was uU gestern einfach so behauptet wurde. Dieser Präpost vom Dresdner an SweetCorry...Dieser soll ja hier im Thread sein, 5 Leute konnten sich weder daran erinnern noch ihn finden.....Womöglich auch so ein Irrläufer :D Vielleicht irre ich aber, auch gut möglich ;)


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.08.2014 um 23:23
@LIncoln_rhyME
Verstehe jetzt nicht, was die 2 Fälle miteinander zu tun haben bzw. was uns die Antworten der Redaktion sagen sollen?

Die 1. Antwort war direkt zu dem Fall und die wurde auch beantwortet.
Bei der 2. Email schien ein Allmyuser in einem anderen Fall Falschinfos zu streuen ..

Und nu?!

Edit: Warte. Zweifelst du die Echtheit der 1. Email an?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 06:37
@Kältezeit
Nein, tue ich nicht. Steht aber oben....
Wurst ich äußer mich da nicht mehr zu....
Sollen die Leute weiter über jedes einzelne Wort der
Gedächtnisprotokolle diskutieren....


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 10:25
@LIncoln_rhyME
Jut, dann hab ich deinen Beitrag schlichtweg nicht verstanden.

Ich denke schon, dass die wenigen Auszüge aus den Protokollen so stimmen. Bzw. dass C. sie der Polizei so weitergegeben hat. Aber sicherlich wurden manche Inhalte, besonders aus dem letzten Telefonat, auch weggelassen.

Bei einem Fall, in dem die Anrufe eine ganz wichtige Rolle einnehmen, fände ich es falsch, wenn man diese einfach außen vor ließe.

Was hätten wir denn, wenn wir darüber nicht diskutieren würden? Welche bahnbrechenden, neuen Erkenntnisse würdest du dir erhoffen, wenn man diesen
Zitat von OcelotOcelot schrieb:MURKS
außen vor ließe?

Ließen wir die Telefonate weg, dann hätten wir genauso eine Entführung (oder für andere: freiwilliges Fernbleiben) mit anschließender Todesfolge.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 10:31
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Danke, habs gefunden. Klang wie ein Fakt - scheint aber keiner zu sein.
Da könnt man philosophisch werden: Was ist ein Fakt was ein Gerücht, was ein Fake?
Gemeinhin nimmt alles, was aus anerkannten Medien kommt, für bare Münze, was in Blogs und Foren steht, tendendiell nicht. Was im TV kommt, wird auch als "die Wahrheit" angesehen.
Somit hängt es von der Entscheidung der XY- oder UM-Redaktion ab, welche Aussagen als "Wahrheit" verkauft werden.

Jetzt ist es halt so, dass viele Zeugen oder indirekt Involvierte eines Krminalfalls nie in offiziellen Kanälen in Erscheinung treten, sogar der Grossteil - wenn sie dann mal in Foren/Blogs was schreiben, denkt man sich: "Ich weiss nicht recht, bestimmt ein/e Wichtigtuer/in".

Gleichzeitig widersprechen sich offizielle Berichte im Detail eigentlich immer - in jedem Fall, nicht nur bei Frauke. Und Zeugen widersprechen sich in einigen Details auch immer. Selbst derselbe Zeuge widerspricht sich in der Regel selbst wenn er sich über Jahre oft zum selben Sachverhalt äussert, das ist normal für menschliche Erinnerung. Letztendlich kommt man nicht drumrum, solche "inoffiziellen" Aussagen miteinzubeziehen und versuchen sie auf Glaubwürdigkeit hin abzuklopfen. Und bei den Widersprüchen, den Nenner zu finden. Da ist dann die Tendenz gross, dass man alles, was nicht ins eigene Bild passt, für Gülle hält.
Also lange Rede. Beautiful kommt doch schon authentisch rüber. Also ich würd es nicht in Abrede stellen, dass sie F gut kannte, und in fast allen ihrer Posts auf pader und taxi schon ihre Version und ihre Erlebnisse etc schildert und nicht faket oder aufschneidet. Auch dass sie bei dem letzten Gespräch mit dem Knall dabei war, glaub ich. Ob ihre Version reeler ist als die von Chris o Karen weiss ich jetzt nicht. Glaub nach dem Knall wurden noch ein paar wenige Worte gewechselt.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 10:37
@z3001x
Ich weiss, was du meinst. Und sicherlich wäre es nicht ungewöhnlich, dass mehrere Leute bei einigen der Telefonate anwesend waren.

Nur hier gab es schon einige, die mit Infos herhielten - ich bin da echt skeptisch geworden, was so mancher "Insider" preisgibt. Damit meine ich nicht @Malinka , die die Info an uns weiter gab, sondern ihre "Quelle".

Aber letztlich deckt sich dies ja auch mit dem, was beautiful seinerzeit im Paderforum geschrieben hatte.

Für mich ist die Info aber eher unwichtig. Von mir aus kann da halb Paderborn und Lübbecke zugehört haben - macht keinen Unterschied. Wichtig eher für jene, die immer noch an die FFT glauben wollen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 10:42
Hier ist übrigens der Link zum Frauke-Sheet, den mehrere User erarbeitet haben. Sollte eine Art Brainstorming werden - einen besseren Überblick schaffen. Leider haben wir es nicht geschafft, so ganz ohne persönliche Wertung die "Fakten" einzutragen, was man gut bei der FFT sehen kann. Aber ich hab es jetzt mal drin gelassen.

Finde aber, dass es eine ganz gute Übersicht darstellt, auch wenn keine neuen Erkenntnisse dazu kamen. Jede Theorie hat ihre Schwachstellen.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1wq4puZUE4yBDM0hD7ABoKdV61O7UQ6-vyCz1ogAHsMc/edit#gid=0


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 10:45
Man muss letztlich allen Medien und Quellen gegenüber kritisch sein.
Jeder Verfasser, ob er nun einen Fernsehbeitrag erstellt, einen Artikel schreibt oder in einem Forum postet, verfolgt zum einen Intentionen und arbeit zum anderen mehr oder weniger zuverlässig. Wenn man sich nun mit einer Fragestellung (egal, ob Liebs oder was anderes) ambitioniert befassen will, muss man alle Quellen gleich präzise hinterfragen. Teilweise geschieht das hier auch.

Was aber Medienbeiträge von Forumspostern unterscheidet: bei Medien weiß ich, dass Journalisten das machen (oder zumindest hoff ich das :D), ich kann davon ausgehen, dass sie von der Polizei ein Stück weit instruiert werden, ich weiß, dass es bessere und schlechtere Journalisten und Meiden gibt.
Bei einem Forumspost weiß ich überhaupt nichts: ob das wirklich eine Freundin ist oder eine Wichtigtuerin oder eine Spinnerin oder eine Trittbrettfahrerin, ob alles frei erfunden ist oder ob alles zu 100% stimmt und damit näher an die Realität kommt als alle Artikel zusammen.
Im Zweifelsfall kann ich auch mal bei der einen oder anderen Redaktion nachfragen und mir auf die Antwort einen neuen Reim machen, auch das geht gewöhnlich bei Internetbeiträgen nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.08.2014 um 10:47
@Kältezeit
@all

Ich hab die Übersicht nur ganz kurz überflogen, aber: cool, sehr cool. Danke, wer auch immer sich die Mühe und Arbeit gemacht hat.


melden