Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 17:52
Libori Galerie ist jedoch Videoüberwacht, aber ist halt die Frage wann die Polizei dort aufgeschlagen ist.
Denke lange wird das Material nicht gespeichert..


melden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 17:55
Übrigens wohnen in diesen genannten Straßen viele junge Leute....auch Studenten....vielleicht ist Frauke noch irgendwo kurz eingekehrt. Würde zu der ersten SMS passen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:32
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Kann es nicht sein, dass der Täter sich gar nicht so genau auskannte und deshalb eine Örtlichkeit aufgesucht wurde, welche dem Opfer bekannt war?
Wäre das so klug? Da würde doch viel eher als in der Fremde die Gefahr bestehen, dass Frauke aus dem Auto springt und zu fliehen versucht, gerade wenn sie sich dort gut auskannte.

Daneben hätte die (wenn auch vielleicht geringere) Gefahr bestanden, dass sie von einem Bekannten gesehen wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:39
Zitat von dimmthelightsdimmthelights schrieb:Übrigens wohnen in diesen genannten Straßen viele junge Leute....auch Studenten....vielleicht ist Frauke noch irgendwo kurz eingekehrt. Würde zu der ersten SMS passen.
Gut möglich, es wird ja auch (von vielen) angenommen, dass die erste SMS noch "freiwillig" geschrieben wurde, zumindest wird das anhand des SMS-Inhalt geschlussfolgert und ich kann das nachvollziehen. Aber das erklärt trotzdem nicht, weshalb die SMS dann aus dem Raum Nieheim verschickt wurde. Es ist nie bekannt geworden, dass jemand irgendwann mal erklärt hätte, dass man einen Abstecher nach Nieheim (oder eine Ortschaft in der Nähe) gemacht hätte und Frauke dabei gewesen wäre.

emodul


melden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:44
@AlteTante
Aber es ist doch Fakt, dass sie sich zumindest ab Freitag bei den Anrufen in Paderborn befunden hat.
Das fand der Täter wohl nicht als großes Risiko (warum auch immer), weil er mit ihr an mindestens 4 Tagen sich dort aufgehalten hat.

@dimmthelights
@Kangaroo

Den von euch beschriebenen Weg kenne ich aus einem Video.
Zumindest die Leostraße und die Unterführung.
Sie wurde nach dem Pub von keinem mehr gesehen und es muss ja eine Kontaktaufnahme zwischen Frauke und dem Täter gegeben haben.
Da man davon ausgeht, dass sich beide kannten, kann ich mir bei der Wegstrecke einfach nicht vorstellen, dass man sich dort zufällig traf und die müde Frauke, ohne für mich ersichtlichen Grund, mit dieser Person nach Nieheim (Umgebung) fährt.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:46
@Sven1213
Deswegen gehe ich eher von einem nicht freiwilligen Verschwinden aus.
Die dunkle ecke an der katholischen Hochschule bietet sich für solche Zwecke an und von dort aus muss man nurnoch die Warburgerstraße hoch und man ist auf der B64 Richtung Bad Driburg / Nieheim.

Aber reine Spekulation.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:53
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Deswegen gehe ich eher von einem nicht freiwilligen Verschwinden aus.
Das ist auch (zuletzt) meine Annahme gewesen.
Aber es passt doch dann nicht, dass der für Frauke unbekannte Täter, sie keine 2 Stunden später eine SMS abschicken lässt.
Ob sich Frauke um 0.49 Uhr meldet oder nicht, hätte bis zum nächsten Morgen keine Veränderung gebracht.
Chris hat mit oder ohne SMS auf Frauke gewartet und ich unterstelle, er wäre auch ohne SMS gegen 3 Uhr eingeschlafen.

Am nächsten Morgen, wo auch andere Personen sie vermissen, da gibt es keine Reaktion.

@Kangaroo
@Sven1213
@emodul
@AlteTante
@dimmthelights

Ich kenne den Fall jetzt fast 6 Jahre und mein Interesse liegt nicht darin, diesen zu lösen, sondern einfach nur zu verstehen.
Ich kann mir den ganzen Fall nicht erklären.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:56
@Sven1213
Der Täter könnte der müden Frauke angeboten haben, sie nach Hause zu fahren. Da es ja auch dunkel war, könnte sie das gern angenommen haben. Und dann ist der Täter vielleicht, als er sie erst einmal im Auto hatte, stattdessen nach Nieheim gefahren.


melden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 18:59
@AlteTante
Nach Aussage der Mutter und auch anderen, wäre Frauke nur zu einer Person eingestiegen, welche sie gut gekannt hätte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 19:05
@Sven1213
Vielleicht kannte sie ihn ja flüchtig und hielt ihn für harmlos. Es könnte zum Beispiel der Besucher eines Patienten gewesen sein, den Frauke also im Job im Krankenhaus kennengelernt hätte. Sie hätte automatisch gedacht, dass von diesem Menschen keine Gefahr ausgeht, und er wäre zwar bekannt genug gewesen, um ihn für harmlos zu halten, aber nicht so bekannt, dass Chris, Fraukes Mutter oder sonstwer von seiner Existenz gewusst hätten.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

12.11.2017 um 20:14
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Nach Aussage der Mutter und auch anderen, wäre Frauke nur zu einer Person eingestiegen, welche sie gut gekannt hätte.
solche aussagen hört man oft in vielen fällen .....und sind mit vorsicht zu genießen
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Vielleicht kannte sie ihn ja flüchtig und hielt ihn für harmlos.
ist durchaus denkbar....wie oft hört man auch sachen über den täter: z.b.

so ein netter...das hätt ich ihm nie zugetraut...


melden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2017 um 04:49
Ich habe eine Frage zu den Flugblättern, die am Donnerstag, 22.06.2006 abends in Paderborn verteilt wurden (also die Flugblatt-Aktion, die von Frauke Liebs Mutter und den Mitschülern der Krankenpflegeschule organisiert wurde). Weiß jemand, ob auf diesem Flugblatt bereits erwähnt wurde, dass die erste SMS-Kurznachricht vom 21.06. aus dem Bereich Nieheim versandt worden war?

Ich kenne aus dem Internet und aus diesem Forum mehrere Flugblätter und Aushänge. Der früheste mir bekannte Aushang ist der am Paderborner Hauptbahnhof vom 24.06. (siehe den kurzen Film auf Youtube), auf dem diese Information nicht erwähnt wird.

Mir geht es um die Frage, ab wann die Information zum Bereich Nieheim als Absendeort öffentlich bekannt war. Am Freitag (23.06.) wurde das in einem Artikel in der Neuen Westfälischen geschrieben, vielleicht auch in anderen lokalen Zeitungen. Aber war das auch schon am Donnerstag öffentlich bekannt?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2017 um 11:20
@Teiresias
Ich habe die Datensätze über die Veröffentlichungen in den Medien leider auf einen PC, welcher nicht mehr funktioniert, aber in meinen Aufzeichnungen steht, dass die Information über die SMS aus dem Bereich Nieheim, schon am 22.06.2006 veröffentlicht wurde und als Quelle steht bei mir "Polizei-Pressestelle".
Zitat von TeiresiasTeiresias schrieb:Weiß jemand, ob auf diesem Flugblatt bereits erwähnt wurde, dass die erste SMS-Kurznachricht vom 21.06. aus dem Bereich Nieheim versandt worden war?
Gehe mal davon aus, dass auf den Flugblättern am 22.06.2006 Nieheim nicht erwähnt wurde.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

13.11.2017 um 16:18
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:@Teiresias
Ich habe die Datensätze über die Veröffentlichungen in den Medien leider auf einen PC, welcher nicht mehr funktioniert, aber in meinen Aufzeichnungen steht, dass die Information über die SMS aus dem Bereich Nieheim, schon am 22.06.2006 veröffentlicht wurde und als Quelle steht bei mir "Polizei-Pressestelle".
Teiresias schrieb:
Weiß jemand, ob auf diesem Flugblatt bereits erwähnt wurde, dass die erste SMS-Kurznachricht vom 21.06. aus dem Bereich Nieheim versandt worden war?
Gehe mal davon aus, dass auf den Flugblättern am 22.06.2006 Nieheim nicht erwähnt wurde.
Zitat von TeiresiasTeiresias schrieb:Mir geht es um die Frage, ab wann die Information zum Bereich Nieheim als Absendeort öffentlich bekannt war. Am Freitag (23.06.) wurde das in einem Artikel in der Neuen Westfälischen geschrieben, vielleicht auch in anderen lokalen Zeitungen. Aber war das auch schon am Donnerstag öffentlich bekannt?
Ob es auf den Flugblättern stand weiß ich nicht mehr,
aber in der Zeitung war es auf jeden Fall schon am Donnerstag.
Daher auch die Theorie, dass der Täter eventuell auf genau diese
Artikel reagierte, weil eben Nieheim erwähnt wurde.

22.6.06
Vermisst

Seit Dienstag, 20. Juni 2006, 23:00 Uhr, wird Frauke Liebs aus Paderborn vermisst.


Zuletzt wurde sie in Paderborn im Irish-Pub, Liborigalerie, bei der WM- Übertragung England – Schweden gesehen.

Frauke Liebs 21 Jahre ca. 165 cm groß schulterlange, dunkle, rötliche Haare, dunkle Augen

vermutliche Bekleidung: rotes T-Shirt mit Kragen, blaue Jeans evtl. schwarze Handtasche


Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort der Vermissten an jede Polizeidienststelle oder an die Polizei in Paderborn, Telefon 05251/3060.


21-jährige Auszubildende seit Dienstagnacht vermisst
Donnerstag, 22 Juni 2006 | Autor: Polizei Paderborn

Frauke Liebs wird seit Dienstagabend vermisst
(mb) In Paderborn wird seit Dienstagnacht die 21-jährige Frauke Liebs vermisst.
Die junge Frau wurde zuletzt am Dienstagabend, 20. Juni 2006, gegen 23:00 Uhr gesehen. Gemeinsam mit Freundinnen hatte sie im Irish-Pub in der Liborigalerie das Fußballspiel England gegen Schweden verfolgt und das Lokal nach Spielende allein verlassen. Die Vermisste wollte sich auf den Heimweg zu ihrer Wohnung an der Borchener Straße begeben. Den Ermittlungen der Polizei zur Folge hat es einen letzten Handykontakt gegen 00:50 Uhr aus dem Bereich Nieheim, Kreis Höxter, gegeben.
Frauke Liebs absolviert zur Zeit eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin am Paderborner St.-Vincenz-Krankenhaus.

Bislang sind der Polizei keine Gründe für das plötzliche Verschwinden bekannt, sodass ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Vermisste ist etwa 165 cm groß und schlank. Sie hat dunkle Augen und schulterlange, dunkle, leicht rötliche Haare, die sie meist nach hinten gesteckt trägt.
Zuletzt trug die 21-Jährige ein rotes T-Shirt mit Kragen und eine blaue Jeans. Sie führte eine schwarze Handtasche mit.

Die Polizei fragt:

Wer hat die Vermisste seit Dienstag, 23:00 Uhr, gesehen?
Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort der Frau machen?


Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Rufnummer x entgegen.



melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2017 um 05:56
@Sven1213
@Malinka

Danke für die Informationen!

Ich bin auch davon ausgegangen, dass die Angabe zum Bereich Nieheim nicht auf dem Flugblatt erwähnt wurde.

Hinsichtlich der Zeitungen scheint es so zu sein: In den Druckausgaben der echten Tageszeitungen war die Information erst am Freitag zu finden. Das macht ja auch Sinn, weil die Ausgabe erst nachts gedruckt werden kann. Der Artikel mit dem Autor “Polizei Paderborn”, den Malinka zitiert, stammt dagegen aus der “Paderborner Zeitung”, die ausschließlich online erscheint. Offensichtlich hat die Kripo Paderborn ihre Pressemitteilung dort bereits am Donnerstag (vermutlich nachmittags) eingestellt. Also war der Bereich Nieheim als Absendeort der SMS tatsächlich bereits am Donnerstag, 22.06. öffentlich bekannt, aber dafür hätte man gezielt im Internet suchen müssen.

Meine Frage dazu beruhte auf dem Eindruck (den ich immer noch habe), dass dem Täter am Donnerstag Abend die Abfrage der Provider-Daten nicht bekannt war, da er nur das Flugblatt kannte oder davon gehört hatte, und der erste Anruf daher nur eine Reaktion auf die eingeleitete Suche darstellte. Möglicherweise erfuhr er von der “Bereich Nieheim”-Information erst am Freitag aus der Zeitung, weshalb er dann bei den folgenden Kontakten explizit auf Paderborn hinweisen ließ.

Auf den ersten Blick mag diese Überlegung wie ein unbedeutendes Detail erscheinen, aber in Wirklichkeit macht es einen großen Unterschied. Wenn nämlich der Anruf in der Nacht des Donnerstags nur eine Reaktion auf die Suchmaßnahmen, nicht aber auf die Feststellung des Absendeorts der SMS wäre, folgte daraus, dass Paderborn-Sennelager nicht angefahren wurde, um vom Bereich Nieheim abzulenken. Stattdessen wäre der Anruf von dort aus anderen Gründen gewählt worden, etwa weil Frauke Liebs in der Nähe festgehalten wurde oder der Täter dort zu tun hatte.

Dass der Täter vom Bereich Nieheim weglenken wollte, steht für mich außer Frage. Die dauernde Bennennung von Paderborn als Aufenthaltsort am Freitag und Samstag lässt nur diesen Schluss zu. Einen Bezug zum Bereich Nieheim muss es also geben. Ich habe aber Zweifel, ob Frauke Liebs ab dem Mittwoch, 21.06. dort auch festgehalten wurde.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2017 um 06:19
es gab ja auch noch die suchmitteilung übers radio.
ich meine die war auch donnerstag ,oder ?
ob dort nieheim erwähnt wurde, kann ich gerade nicht sagen.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2017 um 07:02
@zweiter
Ja, das stimmt. Ich weiß von zwei Bekannten aus Paderborn, dass zum Beispiel Radio Hochstift am Donnerstag eine Suchmeldung sendete. Beide sagten aber auch, dass nur gesagt wurde, Frauke Liebs werde vermisst, und es habe eine Beschreibung der vermissten Person gegeben. Sie waren sich sicher, dass von einer SMS aus dem Bereich Nieheim keine Rede war.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2017 um 08:23
Zitat von TeiresiasTeiresias schrieb:Dass der Täter vom Bereich Nieheim weglenken wollte, steht für mich außer Frage. Die dauernde Bennennung von Paderborn als Aufenthaltsort am Freitag und Samstag lässt nur diesen Schluss zu. Einen Bezug zum Bereich Nieheim muss es also geben. Ich habe aber Zweifel, ob Frauke Liebs ab dem Mittwoch, 21.06. dort auch festgehalten wurde.
Und für mich stellt sich erst mal die Frage, ob sich der Täter überhaupt Gedanken gemacht hat an welchem Sendemast sich das Handy einloogt.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2017 um 11:36
Zitat von TeiresiasTeiresias schrieb:Auf den ersten Blick mag diese Überlegung wie ein unbedeutendes Detail erscheinen, aber in Wirklichkeit macht es einen großen Unterschied. Wenn nämlich der Anruf in der Nacht des Donnerstags nur eine Reaktion auf die Suchmaßnahmen, nicht aber auf die Feststellung des Absendeorts der SMS wäre, folgte daraus, dass Paderborn-Sennelager nicht angefahren wurde, um vom Bereich Nieheim abzulenken. Stattdessen wäre der Anruf von dort aus anderen Gründen gewählt worden, etwa weil Frauke Liebs in der Nähe festgehalten wurde oder der Täter dort zu tun hatte.
Das ist ein interessantes Detail und ist mir bisher entgangen, dass die Mitteilung
am Donnerstag eventuell nur in der Online Presse zu finden war.
Ich habe meinen Frauke Ordner nicht hier und bin mir nicht mehr sicher
ob ich da nicht noch was gespeichert habe aber die Artikel waren m.M.
nach alle nur online ein zu sehen.

Wie du richtig hinterfragst wäre es interessant zu wissen ob man
überhaupt von der Presse und den Flugblättern wusste. Denn die
Aktion hätte man erst mit bekommen müssen. Dafür müsste man in PB
unterwegs gewesen sein.
Wenn man aber weder online schaute noch die Flugblätter mit bekam
hätte der Anruf nicht der Ablenkung von Nieheim gedient am Donnerstag.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2017 um 14:34
Aber hätte der Täter nicht auch ohne ausdrückliche Erwähnung von Nieheim in den ersten öffentlichen Meldungen den Gedanken haben können, es sei sicherer, den Ort der Einwahl zu verändern? Denn er konnte sich doch denken, daß Ortungen vorgenommen werden würden.


2x zitiertmelden