Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 02:15
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Es kann immer anders gelaufen sein, aber es ist davon auszugehen, dass Frauke aufgrund des Schlüssels, Müdigkeit und dem wartenden Chris, direkt nach Hause wollte.
Das mag ja durchaus sein. Aber aus eigener Erfahrung weiss ich, das einen das trotz vermeintlich eindeutigem Vorsatz, jetzt aber mal schnell in die Haia, weil müde und anderes, nicht unter gewissen Umständen davon abhält, Dinge zu tun, die aber sowas von unvernünftig und so null geplant sind, wenn man sie sich im Vorhinein überlegt hätte. Manchmal kann man sich damit auch selbst überraschen.

Ich mag auch die Charakterisierung des Umfeldes einschliesslich Familie nicht als Beweis für irgendwas gelten lassen. "Die würde sowas nie tun". F. war 21. Da ist das Leben und alle Handlungsweisen, die man meint, sein eigen nennen zu können, noch nicht in Stein gemeisselt und unwiderruflich und unabänderbar stets so einzuhalten.

Das heisst hier konkret gar nichts. Aber der Schluss, es sei auszuschliessen, dass F. trotz Müdigkeit, Chris und Schlüssel freiwillig irgendwo eingestiegen ist, ist eben nicht haltbar.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 11:13
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Ich mag auch die Charakterisierung des Umfeldes einschliesslich Familie nicht als Beweis für irgendwas gelten lassen. "Die würde sowas nie tun". F. war 21.
Das stimme ich dir zu. Mich stört auch, dass sich oft bei solchen Geschichten auf Aussagen vom Umfeld verlassen wird.
Ich habe mit 21 auch Dinge gemacht, die sich meine Eltern nicht in ihren kühnsten Träumen vorstellen konnten. 😂
Zitat von BoobSinclarBoobSinclar schrieb:Das heisst hier konkret gar nichts. Aber der Schluss, es sei auszuschliessen, dass F. trotz Müdigkeit, Chris und Schlüssel freiwillig irgendwo eingestiegen ist, ist eben nicht haltbar.
Kurze Frage zum Verlassen des Pubs (ich bin gerade garnicht mehr sicher):
War es bewiesen, dass Frauke das Pub Richtung Nach Hause verlassen hat?

Kann es evtl sein, dass sie danach ins Parkhaus des Gebäudes, in welchem das Pub integriert war, gegangen ist? Also das Parkhaus der Libori Gallerie?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 11:49
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Mich stört auch, dass sich oft bei solchen Geschichten auf Aussagen vom Umfeld verlassen wird.
Das ist das Problem an der Sache. In Deutschland haben wir keine rechtlichen Möglichkeiten an mehr Informationen zu kommen, als die, die Polizei für uns bestimmt. Im Prinzip wissen wir sehr wenig. Wir haben ein paar wenige offizielle Statements und ein paar mediale Aufarbeitungen, die sich zum Teil auch noch in gravierenden Punkten widersprechen.

Man möchte ja davon ausgehen, dass eine Sendung wie XY, wo ja auch eine Beamtin anwesend war, den Fall möglichst detailgetreu nachstellt. Ich frag mich bis heute welche Darstellung am dichtesten an die Realität kommt. Wer hat denn nun wann genau wen kontaktiert?

Natürlich kann und muss man mit allem rechnen, aber ich meine man sollte in Reihenfolge der Wahrscheinlichkeiten gehen. Nicht ohne Grund ermittelt man von innen nach außen.

Ich glaube es war wichtig, dass die SMS in der Nacht noch unbedingt rausgeht. Ich glaube der Täter hatte die Befürchtung, in den ersten 34h zwischen SMS und dem ersten "Anruf", der für mich sehr gut eine Aufzeichnung gewesen sein könnte, entdeckt zu werden.

Die Polizei hält mit Sicherheit noch Informationen zurück.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 13:17
Zitat von willybaldwillybald schrieb:Ich glaube es war wichtig, dass die SMS in der Nacht noch unbedingt rausgeht. Ich glaube der Täter hatte die Befürchtung, in den ersten 34h zwischen SMS und dem ersten "Anruf", der für mich sehr gut eine Aufzeichnung gewesen sein könnte, entdeckt zu werden.
Das klingt für mich als die Wahrscheinlichste Theorie. Die SMS musste raus, um frühzeitiges ermitteln der Polizei zu verhindern. Bzw um zu verhindern, dass sich Leute Sorgen machen.
Dabei wurde nicht aufgepasst, dass auch geortet werden würde. Somit war die Spur Nieheim recht schnell da. Um das wieder zu wettmachen, musste er die Fährte Paderborn legen.

Ich glaube ohne die erste SMS, bzw ohne die Ortung Nieheim hätte es die Anrufen vielleicht nie gegeben.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 13:19
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Ich glaube ohne die erste SMS, bzw ohne die Ortung Nieheim hätte es die Anrufen vielleicht nie gegeben.
Das habe ich auch schon sehr oft gedacht!


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 13:37
hallo @willybald!
Die Frage, wer wen kontaktiert hat wurde bereits beantwortet, mich hat das auch verwirrt, wie es in XY dargestellt wurde.
Also laut dem letzten Interview auf sat 1, sagt die Mutter von Frauke, dass sie von Fraukes Schule angerufen wurde und zur gleichen Zeit eine sms von Chris bekam, dass Frauke nicht nach hause gekommen war. Der link zum Interview ist bei den gesammelten Tv Beiträge hier im Thread.
Lg :)


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 15:34
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Dabei wurde nicht aufgepasst, dass auch geortet werden würde
Das macht keinen Sinn.
Das erste woran ein Täter denken würde, wenn ein Handy genutzt wird ist Ortung.

Und ich verstehe diese Rechnung von euch nicht dass der Täter mit der Anrufe von Nieheim ablenkte. Nieheim steht und stand auf der Liste auf Platz 1.
Was suggeriert man wenn man nach der Nieheim Ortung plötzlich die Örtlichkeit wechselt? Ablenkung.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 16:13
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Das macht keinen Sinn.
Das erste woran ein Täter denken würde, wenn ein Handy genutzt wird ist Ortung.
Nicht unbedingt. Kommt natürlich auch sicherlich auf die Intelligenz des Täters an. Der Täter muss ja nicht den Horizont besessen haben jedes Detail duruchzuplanen. Ich gehe, wie ich schon erwähnt hatte auch nicht davon aus, dass der Plan von langer Hand geplant war, sondern eher, dass er bei Tat entstanden ist.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Und ich verstehe diese Rechnung von euch nicht dass der Täter mit der Anrufe von Nieheim ablenkte. Nieheim steht und stand auf der Liste auf Platz 1.
Was suggeriert man wenn man nach der Nieheim Ortung plötzlich die Örtlichkeit wechselt? Ablenkung
... Dass die Polizei sich nicht auf Nieheim, sondern Paderborn konzentrieren sollte. Die Erste SMS war ein Flüchtigkeitsfehler, danach galt es die Spur nach Paderborn zu legen um von Nieheim abzulenken...



Ich verstehe aber auch deine Sichtweise, sie klingt auch logisch. Wie gesagt, wir spekulieren, teilen unsere Gedankengänge und dafür ist dieses Board eben auch da...

Nieheim als Festhalteort macht für mich bezüglich der Räumlichkeit mehr Sinn, die Anrufe als Ablenkung zu sehen, würde diese Theorie bestätigen.


Paderborn macht im Hinblick auf die Fahrten aber mehr Sinn... Warum sollte er fast tagtäglich an die 80 km (hin und Rückweg Nieheim Paderborn) fahren um sie anrufen zu lassen, wenn er nicht...

... Ablenken will...

Schwierig, schwierig,
Würde man die Intention der Anrufe nachvollziehen können, wäre der Fall um einiges leichter zu erklären, vermute ich.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 16:22
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Der Täter muss ja nicht den Horizont besessen haben jedes Detail duruchzuplanen.
Fällt mir schwer zu glauben dass der Täter vorher wenig darüber nachgedacht hat, dann aber den Horizont besessen haben soll die Zukunft zu planen.
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:... Dass die Polizei sich nicht auf Nieheim, sondern Paderborn konzentrieren sollte.
Sorry, ich will dir deine Meinung nicht absprechen aber dass der Täter so naiv ist zu glauben, das würde Funktionieren, glaube ich nicht.

Was haben wir denn Öffentlich für Informationen über den Täter? Oder über irgendetwas abseits der Anrufe?
Nichts.
Das ganze ist ein Mysterium und das existiert in meinen Augen nur weil der Täter wusste was er tat und so gut wie keine Fehler dabei gemacht hat.
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Wie gesagt, wir spekulieren, teilen unsere Gedankengänge und dafür ist dieses Board eben auch da...
Durchaus.
Ich will dir meine Meinung auch nicht aufzwingen, einfach ein Gegenpol bilden.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 16:23
Ich finde es auch wichtig, nicht zu vergessen, dass aus Nieheim kein Anruf, sondern eine sms kam. Mit Sicherheit kann man nur sagen, dass ihr Handy dort war. Bei den Anrufen, war Frauke selbst vor Ort. Für mich war sie in Paderborn, die ganze Zeit über.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 16:27
@Hatmaker
Auch ein guter Punkt.

Wir Wissen tatsächlich gar nicht ob Frauke tatsächlich vor Ort war als die SMS geschrieben wurde.
Ja sie klang Frauke typisch aber das ist kein Beweis.

Auch der Insider ist kein Indiz denn die WM 2006 stieß auf großes Interesse bei den Leuten und die Thematik mit England als potentiellen Gegner hat sicherlich nicht nur Frauke und Chris bewegt.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 16:43
Ich weiß nicht, vielleicht war ich zu dieser Zeit ja jung (das sicher) und naiv. Aber damals bei den alten Handys habe ich nie über Ortung nachgedacht. Ich war natürlich auch kein Verbrecher. Heute ist das Thema ja allgegenwärtig. Und ich hab damals auch fast nur telefoniert, während ich heute viel mehr SMS schreibe. Vielleicht bin das ja nur ich, aber ich finde schon, dass sich der Handygebrauch in den letzten Jahren geändert hat. Ich hätte sicher persönlich angerufen, wenn ich mich verspäte, hätte eine Erklärung abgegeben, warum ich ihn warten lasse. Gesagt, er soll den Schlüssel unter die Türmatte legen, damit er nicht aufbleiben muss. Deshalb der Gedanke, ob nicht doch der Täter geschrieben hat. Aber man weiß ja auch nicht genau, wie der Umgang untereinander war. Vielleicht dachte sie auch, es geht ihn nichts an, wo sie hinfährt, er hat ja auch eine neue Freundin.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 16:43
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:dann aber den Horizont besessen haben soll die Zukunft zu planen.
Du meinst damit, dass man ihn nicht fasst, er damit durchkommt?

Wenn ja - Ich denke hier ist eine riesen Portion Glück im Spiel. Ich vermute (möchte niemandem was unterstellen), dass es Hinweise gab, die nicht gefunden worden sind.

Ich hatte schon vor ein paar Tagen hier niedergeschrieben, dass es mit normalen Menschenverstand unbegreifbar ist, wie ein Mensch, der über 1 Woche in den Fängen eines Entführers ist, und die Zeit über die selben Klamotten anhatte, keine Einzige Spur (Faser, DNA, irgendetwas halt) an sich trägt. Ich kann das bis heute nicht glauben und denke einfach es wurde unter Umständen was übersehen.

Falls du etwas anderes meintest - sorry, dann hab ichs falsch verstanden.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 17:33
@Neonweiss22
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:Würde man die Intention der Anrufe nachvollziehen können, wäre der Fall um einiges leichter zu erklären, vermute ich.
Frauke sagte womöglich dem Entführer in ihrer Not sinngemäß: "Chris weiß Bescheid, wer du bist und wo ich bin." Womöglich hätte das sogar auch der Fall sein können oder es erschien ihm sonstwie glaubwürdig. Womöglich wollte er rauskriegen, ob es stimmte. Das war nicht schwer, denn wenn Chris nach dem Aufenthaltsort fragte, war ihm klar, dass sie geblufft hatte. Sie sagte "weisst du doch.." (stern crime). Und hoffte, dass Chris wenigstens nichts sagte, aus dem der Entführer hätte entnehmen können, dass er tatsächlich nichts weiß.

Mal abgesehen von regelmäßigen Anrufe aus der Nähe, einmal anrufen lassen, um "unter dem Radar" intensiverer Fahndungsmaßnahmen zu bleiben. Aber das hatten wir ja schon ausführlich beleuchtet.
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:die Zeit über die selben Klamotten anhatte
Kann, muss aber nicht so sein. Sie wurde in der Kleidung gefunden, die sie bei ihrem Verschwinden trug. Denkbar wäre natürlich, dass sie in der Zeit dazwischen andere Kleidung trug.
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Was suggeriert man wenn man nach der Nieheim Ortung plötzlich die Örtlichkeit wechselt? Ablenkung.
Eben. Paderborn wird in einer SMS, in einem angenommenen Anruf und in einem aktiven Anruf erwähnt, dazu die Wiederholungen. Also alle damals gängigen "Kanäle". Das ist schon reichlich plump und "dick aufgetragen". Der Täter stellt sich dumm, damit eben in Nieheim gesucht wird, so wirkt es auf mich.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 18:00
Zitat von sören42sören42 schrieb:Der Täter stellt sich dumm, damit eben in Nieheim gesucht wird, so wirkt es auf mich.
Auf mich auch. Ich glaube das mit Nieheim war eine bewußte Nebelkerze. Deshalb auch das erste und letzte Einschalten dort.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 18:30
Zitat von willybaldwillybald schrieb:Deshalb auch das erste und letzte Einschalten dort.
Es gab keine zweite Ortung in Nieheim.
Dies ist allerdings nur meine Meinung und kein Fakt da ich dies nicht Öffentlich belegen will.
Zitat von Neonweiss22Neonweiss22 schrieb:keine Einzige Spur (Faser, DNA, irgendetwas halt) an sich trägt. Ich kann das bis heute nicht glauben und denke einfach es wurde unter Umständen was übersehen.
Wir wissen nicht ob keine Faserspuren gesichert werden konnten.
Übrigens ist es auch nicht gesichert dass nicht eventuell Fremd DNA auf der Leiche gewesen sein könnte.
Meines Wissens kann bei solch einer fortgeschrittenen Verwesung eine Fremd DNA auch so aufgelöst werden dass sie nicht mehr extrahiert werden kann.
Zitat von sören42sören42 schrieb:Der Täter stellt sich dumm, damit eben in Nieheim gesucht wird, so wirkt es auf mich.
Ja dem kann ich nur zustimmen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 18:55
Zitat von willybaldwillybald schrieb:sören42 schrieb:
Der Täter stellt sich dumm, damit eben in Nieheim gesucht wird, so wirkt es auf mich.
Auf mich auch. Ich glaube das mit Nieheim war eine bewußte Nebelkerze. Deshalb auch das erste und letzte Einschalten dort.
Es könnte genauso ein Fehler des Täters sein, der ihm erst hinterher auffiel und deshalb hat er die Örtlichkeit danach gewechselt. Oder er kam nur im Raum Nieheim an das Ladekabel fürs Nokia Handy, wer kann da schon das ein oder andere ausschließen? Ich denke an diesem Punkt ist alles möglich...


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 19:00
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Es gab keine zweite Ortung in Nieheim.
Dies ist allerdings nur meine Meinung und kein Fakt da ich dies nicht Öffentlich belegen will.
Moment man, ich dachte das wäre Fakt. Siehe Anhang: T Online News Ortung Nieheim


Screenshot 20200216 185852 com.android.cOriginal anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 19:46
@Neonweiss22
Na ja, vielleicht doch ein Hinweis, dass sie in Nieheim festgehalten wurde. Das erste Mal hat nicht daran gedacht, dass er geortet werden kann, dann ein paar Ablenkungsmanöver mit Anrufen aus Paderborn und er ließ Frauke sagen, sie sei in Paderborn. Beim letzten Anruf war es ihm schon egal, weil er sie ja eh wegbringen wollte.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.02.2020 um 19:50
Weil der Täter von Paderborn ablenken will als Festhalteort, versucht er es so aussehen zu lassen, als wolle er von Nieheim ablenken?! Sorry, aber das ist mir dann doch ein bisschen zu sehr um die Ecke gedacht.


1x zitiertmelden