Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

86.008 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 00:00
Zitat von Nirvana21Nirvana21 schrieb:Meinst du sie hatte vllt Selbstmordgedanken....?
Abwegig. Ich deute das dreifache Mama inzwischen als sowas wie "Hätte ich doch bloss auf dich gehört, Mama! Ich war so naiv. Es gibt wirklich böse Menschen auf dieser Welt!"
Aber das ist nur meine Sichtweise, bitte nicht missverstehen!


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 00:23
@dawarnochwas
Ich gehe da mit Dir, aber denke dabei an die Worte von Frau Liebs, als sie wieder mit Chris in Paderborn zusammen zog, "weiß nicht ob das gut geht, wieder zusammen zu ziehen". Ich hatte das Gefühl, das FL nachdem Chris eine neue Freundin hatte, dieses tiefe Zusammengehörigkeits-Gefühl vermisste, es auch äußerte Chris gegenüber, aber nun glücklich war, dass sie neue Freunde hatte.

Aber auch hier hatte ich das Gefühl, dass diese noch nicht so gefestigt waren, bzw. Nils doch ein alter Freund von Isabell war. Sie suchte wieder eine tiefe Verbindung zu einer männlichen Person, mMn keine Dates unbedingt. Ich fand, dass FL sich bei beiden Verbindungen, zwischen zwei Stühlen befand. Chris war ein fester Anker für sie, und gerade während der Ausbildungszeit, von der hier gesprochen wurde, war sie in Bielefeld, die Mama in Bad Driburg, aber sie hatte Chris, an dessen Arm sie hing, seid sein Bruder sie bei einer Party anschleppte. Frohe Ostern @all


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 00:35
@dawarnochwas

Ja ich hatte das hier auch schon mal geschrieben.Ich denke auch das Frauke mit dem Mama sagen auch wirklich ihre Mama meint .Also keine versteckte Nachricht oder so.Aber ich versteh nicht warum ein in die Enge getriebener Täter der doch dann eh schon unter Hochstress steht Frauke noch anrufen lässt.Der würde doch zu sehen das er mit ihr verschwindet.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 04:06
Zitat von Nirvana21Nirvana21 schrieb:Aber ich versteh nicht warum ein in die Enge getriebener Täter der doch dann eh schon unter Hochstress steht Frauke noch anrufen lässt.Der würde doch zu sehen das er mit ihr verschwindet.
Niemand versteht es. Ich auch nicht. Das könnte man in Richtung Höxter-Paar deuten. Diese Mischung aus Genialität und Dummheit.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 06:10
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Niemand versteht es.
Richtig. Niemand versteht es. Es macht keinen Sinn. Außer der Täter ist behindert/ eingeschränkt. Und versteht es selber nicht bzw. hat keine Logik.

Das Verhalten ist höchst Risiko reich, und Jedes Wort muss er prüfen ob es nicht doch zweideutig sein könnte(Chris/Christos). So verstecke Hinweise die selbst ein Bekannter nicht deuten kann.

Und doch hat Frauke es nicht hinbekommen sich für Familie so auszudrücken das es hilfreich ist. Ebenso merkwürdig


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 11:41
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Und doch hat Frauke es nicht hinbekommen sich für Familie so auszudrücken das es hilfreich ist. Ebenso merkwürdig
Dabei muss man aber zwei Dinge bedenken: Erstens, dass am Anfang, also bei den ersten Telefonaten, ja noch gar nicht klar war, was denn nun eigentlich los ist. Im Nachhinein denkt man (d. h. wir hier und sicher auch die Beteiligten) was wohl dieses oder jenes zu bedeuten hat, weil man das Ende der Geschichte kennt. Nur damals hat zumindest am Anfang niemand auf eine verstecke Botschaft geachtet, weil gar nicht erwartet wurde, dass da eine kommt. Es war ja noch nicht klar, dass FL irgendwo festgehalten wird und unter "Kontrolle" anruft.

Und zweitens werden hier gerne die einzelnen Worte des Telefonats auf die Goldwaage gelegt und interpretiert - und dabei vergisst man leicht, dass es ja nur ein nachträglich aufgeschriebenes Gedächtnisprotokoll ist. Möglicherweise waren im wirklichen Gespräch Botschaften versteckt, die man hätte verstehen können, die aber in der niedergeschriebenes Fassung einfach so verstümmelt wurden, dass niemand mehr etwas erkennen kann. Und damit kam die Familie dann auch im Nachhinein nicht mehr darauf, was da zwischen den Zeilen gesagt werden konnte.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 11:49
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Und zweitens werden hier gerne die einzelnen Worte des Telefonats auf die Goldwaage gelegt und interpretiert - und dabei vergisst man leicht, dass es ja nur ein nachträglich aufgeschriebenes Gedächtnisprotokoll ist. Möglicherweise waren im wirklichen Gespräch Botschaften versteckt, die man hätte verstehen können, die aber in der niedergeschriebenes Fassung einfach so verstümmelt wurden, dass niemand mehr etwas erkennen kann. Und damit kam die Familie dann auch im Nachhinein nicht mehr darauf, was da zwischen den Zeilen gesagt werden konnte.
Ja. So wird es gewesen sein. Nur, als Resultat helfen dann die Gespräche praktisch gar nichts. Also im Sinne der Ermittlungen.

Schade dass keiner der Beteiligten eines der Gespräche versucht hat aufzunehmen. Aber, leidige Diskussion.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 13:04
Für mich macht die Tat nur Sinn wenn der Täter mir fl mehr vorhatte als sie nur zu vergewaltigen oder zu töten. Die Anrufe machen nur dann Sinn wenn er Zeit gewinnen wollte um fl zu entführen und zu sich nachhause zu verschleppen aber dabei muß etwas schief gelaufen sein. Ich denke er hat sie einfach nicht gefügig bekommen (war einfach zu clever).


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 15:51
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Und zweitens werden hier gerne die einzelnen Worte des Telefonats auf die Goldwaage gelegt und interpretiert - und dabei vergisst man leicht, dass es ja nur ein nachträglich aufgeschriebenes Gedächtnisprotokoll ist.
Außerdem vergisst man, dass außer dem letzten Telefonat keines unter Zeugen stattfand. Wir müssen also den Zeugen glauben, dass die Inhalte tatsächlich so waren.

Ich finde die Passsage im letzten Telefonat sehr spannend, als Frauke sinngemäß sagt: "Chris, du weißt doch warum ich weg bin!"
Die einzige Person, der aber offenbar aber gar nichts geglaubt wird, ist das Opfer selbst. Dabei ist sie erstmal absolut die einzige, die offenbar wissen könnte, wer sie festhält und wo sie festgehalten wird.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 16:01
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Außerdem vergisst man, dass außer dem letzten Telefonat keines unter Zeugen stattfand. Wir müssen also den Zeugen glauben, dass die Inhalte tatsächlich so waren.
@eifel49

Du vergisst: Das erste Telefonat, das man als solches bezeichnen kann (Frauke antwortet auf Fragen), war mit dem Bruder. Und den Inhalt der SMS'e kann und konnte die Polizei technisch belegen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 16:28
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Das erste Telefonat, das man als solches bezeichnen kann (Frauke antwortet auf Fragen), war mit dem Bruder. Und den Inhalt der SMS'e kann und konnte die Polizei technisch belegen.
Ich glaube nicht, dass @eifel49 das in Frage stellt. Und zu dem ersten Telefonat "Frauke antwortet auf Fragen": soweit ich das verstanden habe, dauerte das Telefonat nur einige Sekunden und Frauke hat nur ein oder zwei schnelle Sätze gesagt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 18:51
Hallo, ich bin stille Mitleserin, habe bisher noch nichts gepostet, aber der Fall von Frauke Liebs lässt auch mich nicht los... mir tut das alles wahnsinnig leid, wie auch bei vielen anderen mysteriösen Vermissten-/Mordfällen...

Kam schon mal die Theorie auf, dass der Täter auch eine Frau gewesen sein könnte? Also eine Täterin? Und das "Mama" im Telefonat bedeutet, dass sie bei jemanden festgehalten wird, die sie als "Mama" benennen sollte? Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine...


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 22:24
Zitat von redsherlockredsherlock schrieb:Ich glaube nicht, dass @eifel49 das in Frage stellt. Und zu dem ersten Telefonat "Frauke antwortet auf Fragen": soweit ich das verstanden habe, dauerte das Telefonat nur einige Sekunden und Frauke hat nur ein oder zwei schnelle Sätze gesagt.
Genau. Selbstverständlich ziehe ich das nicht im geringsten in Zweifel.

Das erste Telefonat hat Frauke doch auch nicht wirklich, wie @darwarnochwas sagt, mit dem Bruder geführt, oder etwa doch? Meines Wissens ging der erste Anruf Donnerstag an Chris, Freitag dann hatte der Bruder Frauke kurz am Telefon. Wirkliche Antworten auf Fragen gab es da nicht. Ich denke, dieser Anruf des Bruders hat das Konzept der Täter, wie auch immer es ausgesehen haben mag. in jedem Fall durcheinander gebracht. Es ist auch der einzige Anruf, der nicht von Fraukes Handy ausgeht, sondern angenommen wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

04.04.2021 um 23:41
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Das könnte man in Richtung Höxter-Paar deuten. Diese Mischung aus Genialität und Dummheit.
Sicher kann man das nicht ausschließen .Du denkst ja dann so in Richtung sadistische/r Täter.Der fährt doch aber auch nicht ne Woche in Paderborn herum und lässt Frauke anrufen und legt sie dann in der Nähe ihres Wohnortes im Wald ab.Bei dem Höxter Paar kamen die Frauen glaub ich durch Anzeigen angelockt von außerhalb.Das Umfeld wusste wohl auch wo sie waren .Naja und den weiteren traurigen Verlauf kennt man ja.An so einen Täter glaub bezüglich Frauke eher nicht.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2021 um 01:45
Zitat von Nirvana21Nirvana21 schrieb:An so einen Täter glaub bezüglich Frauke eher nicht.
der Fall von fl hat aber vor den anderen Taten des Höxter Paares gelegen glaube ich zumindest, d.h sie haben später einfach dazugelernt und ihr Vorgehen vieleicht verändert. Fl war schon ein anderes Kaliber als die späteren Opfer.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2021 um 03:11
Zitat von eifel49eifel49 schrieb:Außerdem vergisst man, dass außer dem letzten Telefonat keines unter Zeugen stattfand.
@eifel49

Wie soll ich diese unzutreffende Aussage von Dir denn dann deuten? Ich glaube zwar zu wissen, worauf Du hinauswillst. Zeugenaussagen sind im Prinzip wertlos. In dieser Gehäuftheit: Bruder, Schwester, Exfreund, Forensik, sollte man sie aber auch nicht ignorieren.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2021 um 10:21
@noreia8719
Zitat von noreia8719noreia8719 schrieb:Kam schon mal die Theorie auf, dass der Täter auch eine Frau gewesen sein könnte?
Gib bitte in der Suchfunktion einfach mal den Begriff "Täterin" ein. Da werden dann alle entsprechenden Diskussionsbeiträge aufgelistet.


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2021 um 13:21
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:Wie soll ich diese unzutreffende Aussage von Dir denn dann deuten? Ich glaube zwar zu wissen, worauf Du hinauswillst. Zeugenaussagen sind im Prinzip wertlos. In dieser Gehäuftheit: Bruder, Schwester, Exfreund, Forensik, sollte man sie aber auch nicht ignorieren.
Ich verstehe Deine Aussage nicht. Was soll unzutreffend sein? Waren bei den Gesprächen - abgesehen vom letzten, wo das bekannt ist - weitere Personen, also Zeugen, anwesend, die den Inhalt der Gespräche ebenfalls gehört haben? Weißt Du da mehr als ich?


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2021 um 14:21
@Seefahrer
ich bin noch nicht richtig mit den Funktionen dieses Forums vertraut, werde ich aber mal machen, danke :)


melden

Mord an Frauke Liebs

05.04.2021 um 14:40
Zitat von dawarnochwasdawarnochwas schrieb:In dieser Gehäuftheit: Bruder, Schwester, Exfreund, Forensik, sollte man sie aber auch nicht ignorieren.
Ich glaube es geht hier weniger darum, dass man anzweifelt ob die Anrufe überhaupt stattgefunden haben. Das Problem ist doch eher, dass es jeweils immer nur die Aussage der telefonierenden Personen über den Inhalt des Gesprächs gab. Und da kann ja jeder einmal versuchen, den Inhalt eines Telefongesprächs im Nachhinein (!) wörtlich (!) wiederzugeben.

Wenn wir einen Mitschnitt der Telefonate hätten der dann wiederum wörtlich transskribiert worden wäre, dann könnte man, wie es hier in der Diskussion teilweise geschehen ist, wirklich jedes Wort auf die Goldwaage legen und überlegen, ob darin nicht eine versteckte Botschaft enthalten war. Bestimmte Dinge, wie z. B. das dreimalige "Mama" sind natürlich so charakteristisch, dass sie sicher richtig überliefert wurden, aber bei vielen anderen Wörtern und Formulierungen wäre ich vorsichtig, eben weil man sich nur auf die Erinnerung EINER Person verlassen kann.


3x zitiertmelden