Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.254 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

28.08.2021 um 18:31
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Daran hab ich noch überhaupt nicht gedacht.
Ich hab bisher immer gedacht, dass sie bei ihm Zuhause war und da was ins Getränk bekommen hat (also bei der Variante, dass sie freiwillig mitgefahren ist).
Ja, das würde auch erklären, warum sie noch die lockere unbedarfte SMS geschrieben hat, und noch eine Weile mit ihm durch die Gegend, bzw dann doch zu ihm nach Hause gefahren ist, wenn sie da noch in der euphorischen Phase war.

Man ist die erste Zeit wirklich sehr enthemmt und aufgelockert, merkt aber nicht sofort dass etwas nicht stimmt. Man wundert sich höchstens, warum man auf einmal so schnell beschwipst ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

28.08.2021 um 18:49
Setzt bei Liquid Ecstasy irgendwann auch eine richtig sedierende Wirkung ein? Also dass man schläfrig wird?
Ich hab bislang eher gedacht, dass sie k.o.Tropfen bekommen hat und quasi bewusstlos geworden ist. Und deshalb auch so verwaschen gesprochen hat am nächsten Tag.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

28.08.2021 um 20:48
Liquid Ecstasy sind k.o.Tropfen, jetzt habs ich geschnallt... ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

28.08.2021 um 21:22
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Setzt bei Liquid Ecstasy irgendwann auch eine richtig sedierende Wirkung ein? Also dass man schläfrig wird?
Ich hab bislang eher gedacht, dass sie k.o.Tropfen bekommen hat und quasi bewusstlos geworden ist. Und deshalb auch so verwaschen gesprochen hat am nächsten Tag.
An sowas dachte ich auch.
Die spedierende Wirkung kann je nach Dosis und Substanz einige Stunden anhalten u danach wacht man oft verkatert, müde u desorientiert auf.
Meist kann man sich auch überhaupt nicht erinnern, was vorher war u wie man da hingekommen ist , wo man sich befindet und man hat keine Zeitliche Orientierung, was ihre Wiederholungen bei den Telefonaten erklären würde, also, dass sie heute heimkommt, zB.

In einem Telefonat soll F allerdings gesagt haben, dass sie jetzt ja fast eine Woche weg ist.
Wenn sie weiter unter KO Tropfen gestanden hätte, hätte sie das wohl von selbst nicht nachvollziehen können- vorausgesetzt, sie hat das so wirklich gesagt und es war kein Fehler in Chris‘ Erinnerung .
Es gibt aber auch mehrere Substanzen, die so wirken .


melden

Mord an Frauke Liebs

28.08.2021 um 22:09
hmmm... also, die Wirkungsweise von dem Zeug war mir so auch nicht bekannt. Das erklärt einiges, vor allem, dass sie überhaupt nicht mehr nach Hause wollte (wenn sie denn betäubt wurde):

https://www.ko-tropfen-koeln.de/wirkung/


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 00:41
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:vor allem, dass sie überhaupt nicht mehr nach Hause wollte (w
Da es ja Wachphasen gab, warum sollte sie nicht dort weg u nach Hause gewollt haben? Vielleicht am Anfang nicht in diesem Zustand weil man zwar spürt , dass irgendwas mit einem nicht stimmt aber dann sagt jemand , Ruf da nochmal an u wenn es dir besser geht , bring ich dich heim .
.
Aber wenn er sie dauerhaft damit versorgt hat , dann verschwimmt alles.
Und bei Überdosierung stirbt man daran.
Da man die Dosis auch erhöhen muss , um die Toleranz u die Wirkung beizubehalten, kann man nach einer Woche schon in gefährliche Dosen kommen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 01:17
Was, wenn da jemand einfach mit entsprechenden Substanzen experimentieren wollte, ganz ohne andere zb sexuelle Absichten?
Man müsste einschlägige TV oder Täter in der Gegend , die mit entsprechenden Substanzen aufgefallen sind , überprüfen.
Ich denke, das wurde bereits gemacht ..


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 11:19
Zitat von StradivariStradivari schrieb:JeeKay schrieb:
vor allem, dass sie überhaupt nicht mehr nach Hause wollte (w

Da es ja Wachphasen gab, warum sollte sie nicht dort weg u nach Hause gewollt haben? Vielleicht am Anfang nicht in diesem Zustand weil man zwar spürt , dass irgendwas mit einem nicht stimmt aber dann sagt jemand , Ruf da nochmal an u wenn es dir besser geht , bring ich dich heim .
Ich bezog mich hauptsächlich auf die 1. SMS, weil die ja bezüglich der Authenzität nicht unumstritten ist. Für mich wäre es eine schlüssige Erklärung, dass sie später nach Hause kommen will, wenn man den Verlust des Zeitgefühls annimmt und eine euphorisierte Stimmung. Ob das bei den nachfolgenden Anrufen auch noch so angenommen werden kann, finde ich schwierig. Ich denke mal, irgendwann wird sich das Opfer bewusst in welcher scheußlichen Lage sie sich befindet, aber wie gesagt, ich kenne mich, was den Konsum und der Wirkungsweise von KO Tropfen angeht, null aus.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 11:19
Und wie hat sie dann um 0:49 Uhr noch die SMS verschickt?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 11:20
Zitat von KoernchenKoernchen schrieb:Und wie hat sie dann um 0:49 Uhr noch die SMS verschickt?
Ist das in dem Zustand nicht mehr möglich?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 11:25
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Koernchen schrieb:
Und wie hat sie dann um 0:49 Uhr noch die SMS verschickt?
Ist das in dem Zustand nicht mehr möglich?
Ich bezog mich darauf, dass sie mit KO-Tropfen wehrlos gemacht wurde.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 11:42
Zitat von KoernchenKoernchen schrieb:JeeKay schrieb:
Koernchen schrieb:
Und wie hat sie dann um 0:49 Uhr noch die SMS verschickt?
Ist das in dem Zustand nicht mehr möglich?

Ich bezog mich darauf, dass sie mit KO-Tropfen wehrlos gemacht wurde.
Also, ich verstehe die Wirkungsweise so, dass man nicht sofort und komplett ausgeknockt ist, sondern, dass, je nach Dosierung und körperlicher Verfassung, eine entspannende bis euphorisierende Stimmung einsetzt. Und dabei, würde ich meinen, müsste das Verfassen einer SMS noch möglich sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 12:55
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Was, wenn da jemand einfach mit entsprechenden Substanzen experimentieren wollte, ganz ohne andere zb sexuelle Absichten?
Man müsste einschlägige TV oder Täter in der Gegend , die mit entsprechenden Substanzen aufgefallen sind , überprüfen.
Ich denke, das wurde bereits gemacht ..
Diese Vorstellung gruselt mich extrem, dass vielleicht jedes Getränk was ihr gegeben hat, mit den Substanzen versetzt war und sie völlig hilflos von einem Zustand in den nächsten kam. Er hätte sie nichtmal einsperren müssen, oder sie mit einer Waffe bedrohen.

Aus den Telefonaten hätte er sich einfach einen Spass machen können, da er wusste Frauke wäre zu daneben gewesen irgendwas zu verraten, wenn er die Dosierung davor extra erhöht hätte.

Der Tod könnte letztendlich auch durch Überdosierung eingetreten sein.
Zitat von KoernchenKoernchen schrieb:Koernchen
um 11:19
Und wie hat sie dann um 0:49 Uhr noch die SMS verschickt?
Die Wirkungsweise wurde doch in den letzten Seiten ausführlich diskutiert, bzw @JeeKay hat auch einen link dazu eingestellt. Lies das doch bitte erstmal.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 14:09
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Diese Vorstellung gruselt mich extrem, dass vielleicht jedes Getränk was ihr gegeben hat, mit den Substanzen versetzt war und sie völlig hilflos von einem Zustand in den nächsten kam. Er hätte sie nichtmal einsperren müssen, oder sie mit einer Waffe bedrohen.
Frauke klang wohl im ersten und letzten Telefonat bedröhnt. Bei den anderen Telefonaten klang sie wohl recht klar. Also zumindest hab ich das so in Erinnerung.
Vielleicht hat er sie nur anfangs betäubt, um sie fesseln und irgendwo hinbringen zu können. Aber warum dann am Schluss nochmal?

Kann natürlich auch sein, dass sie durchgehend etwas bekommen hat, mal mehr, mal weniger.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 14:52
So willenlos wie das hier manche darstellen wollen, macht GHB nicht. Man kann es natürlich so hoch dosieren, dass man bewusstlos wird, aber dass man einerseits so klar ist, dass man eine SMS schreiben kann, aber andererseits so willenlos ist, dass man alles mit sich machen lässt, ist unrealistisch. Ich konsumierte das selbst mal, weil mir die entspannende Wirkung besser gefiel als die von Alkohol, aber ich finde nicht, dass das irgendwie besonders willenlos machen soll. Hochprozentiger Alkohol wirkt da diesbezüglich stärker meiner Meinung nach.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 15:07
Könnte mir auch vorstellen, dass es Benzos waren. Die haben keine euphorisierende Wirkung, sondern sind angstlösend und sedierend.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 15:17
Zitat von Scott78Scott78 schrieb:So willenlos wie das hier manche darstellen wollen, macht GHB nicht. Man kann es natürlich so hoch dosieren, dass man bewusstlos wird, aber dass man einerseits so klar ist, dass man eine SMS schreiben kann, aber andererseits so willenlos ist, dass man alles mit sich machen lässt, ist unrealistisch. Ich konsumierte das selbst mal, weil mir die entspannende Wirkung besser gefiel als die von Alkohol, aber ich finde nicht, dass das irgendwie besonders willenlos machen soll. Hochprozentiger Alkohol wirkt da diesbezüglich stärker meiner Meinung nach.
In habe es so erlebt, dass die ersten 2 Stunden Wirkung ausschließlich euphorisierend war, danach war ich eine Weile wie weggetreten, aber wach und später über einen längeren Zeitraum komplett bewusstlos. Hatte sehr viel Glück, dass meine Freunde bei mir waren, und nichts schlimmeres passiert ist.

Kommt also wirklich auf die Dosierung an. Man trinkt ja ein Glas oder eine Flasche in der Regel nicht sofort auf Ex aus, sondern nach und nach. Und je mehr man trinkt desto mehr verändert sich die Wirkung ja.
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Könnte mir auch vorstellen, dass es Benzos waren. Die haben keine euphorisierende Wirkung, sondern sind angstlösend und sedierend.
Auch gut möglich. Ich finde ihr Verhalten am Abend des Verschwindens aber besser mit der Wirkung von KO Tropfen zu erklären, da sie ja eine zeitlang noch fit und unternehmungslustig gewesen zu sein scheint.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 15:58
@Karajana

Deine Theorie würde zumindest besser erklären, warum Frauke, die ja als sehr zuverlässig beschrieben wird, ihren Mitbewohner so lange warten lässt und ihn erst um 0:49 Uhr informiert.

Für mich ist einfach nicht rund, dass sie unter der Woche, und obwohl sie am nächsten Morgen früh rausgemusst hätte, so spät noch unterwegs war. Ja, ich weiß, mit 21 macht man mal verücktere Sachen.
Aber in der Summe (sie war müde, Chris wartete auf sie und sie hatte am nächsten Morgen Schule) paßt es einfach nicht, dass sie noch mit jemandem weggefahren ist.
Da finde ich den Gedanken, dass sie vielleicht noch im Auto was getrunken hat, wo Liquid Ecstasy drin war, und sie dadurch "gedankenloser" wurde, recht logisch.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 15:59
Zu dem Thema fällt mir noch eine Geschichte eines Bekannten ein., die er erlebt hat:

Er hielt sich mit Kollegen auf ein Feierabendgetränk in der Bar auf. Als alle gegangen waren und er bereits aufs Taxi wartete, setzte sich eine unbekannte Frau zu ihm und bot Ihm an gemeinsam noch etwas zu trinken.
Er willigte ein und erzählte später, dass er obwohl er schon auf dem Sprung war, plötzlich in Feierlaune war.
Er verbrachte noch eine Zeit mit der Frau in der Bar und fuhr dann zusammen mit ihr mit dem Taxi zu ihm, und das obwohl er eigentlich nicht der Typ für one night stands ist.

Die Erinnerung im Taxi, noch in ausgelassener Stimmung ist seine letzte gewesen.
Am nächsten Morgen wachte er in seiner Wohnung schlafend auf dem Boden auf. Alle elektronischen Geräte und Wertsachen waren verschwunden.

Die Frau hatte wohl als er weggetreten war ihre Kumpels angerufen, die in seelenruhe seine Wohnung ausgeräumt hatten.
Leider wurde die Gruppe nie gefasst. Das Liquid Ecstasy konnte noch in seinem Blut nachgewiesen werden.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch Frauke etwas in der Richtung wiederfahren ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.08.2021 um 17:08
Zitat von Maria78Maria78 schrieb:Da finde ich den Gedanken, dass sie vielleicht noch im Auto was getrunken hat, wo Liquid Ecstasy drin war, und sie dadurch "gedankenloser" wurde, recht logisch.
Es muss nichtmal im Auto gewesen sein.
Womöglich ist sie ihm auf dem Heimweg zu Fuß begegnet, vorausgesetzt sie kannte ihn zumindest flüchtig.

Er könnte in einer Bar einfach zwei Bier geholt haben und sich dann mit ihr auf eine Parkbank gesetzt haben. Dort hat man dann getrunken und sich unterhalten.
Es war ja Sommer und noch warm.

Die Idee nach Nieheim zu fahren entstand dann aus dem Gespräch und der Laune heraus, aus welchen Gründen auch immer.

Ohnehin glaube ich nicht, dass sie direkt in ein Auto gestiegen ist und beide sofort nach Nieheim gefahren sind.
Da muss es noch irgendeine Geschichte "dazwischen" geben.


1x zitiertmelden