Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

4.235 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

02.02.2020 um 08:08
Fast zehn Jahre nach dem ungeklärten Mord an der Bankiersfrau Maria Bögerl sind mehrere Gebäude in Bayern und Baden-Württemberg durchsucht worden.

Eine heisse Spur habe sich allerdings nicht ergeben, sagte ein Sprecher der Staatanwaltschaft Ellwangen am Mittwoch. Es sei niemand verhaftet worden. «Ausserdem hat sich der Tatverdacht gegen drei Beschuldigte nicht erhärtet», wie es weiter hiess. Zuerst hatte die «Südwest Presse» über die Durchsuchungen berichtet.

Ziel der Aktion in der vergangenen Woche waren demnach drei Obkjekte im bayerischen Landkreis Donau-Ries und im Kreis Schwäbisch Hall. Es habe «Durchsuchungsmassnahmen im Zusammenhang mit dem Mordfall Bögerl» gegeben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. «Die Erfordernis hierfür hatte sich aus der aktuellen Bewertung der Beweislage ergeben.»
https://www.aargauerzeitung.ch/blaulicht/mordfall-maria-boegerl-polizei-durchsucht-mehrere-gebaeude-136299908 (mit Videos zum Fall)


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

02.02.2020 um 13:49
@sooma

Endlich mal ein Artikel der den Ehemann nicht als Bankier bezeichnet, sondern als Sparkassenchef.

https://www.aargauerzeitung.ch/blaulicht/mordfall-maria-boegerl-polizei-durchsucht-mehrere-gebaeude-136299908


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

07.03.2020 um 12:22
Wieder ein Griff ins Leere...

Alle Hoffnungen, dass dieser Fall endlich aufgeklärt wird, sind wieder im Sand verlaufen. Habe das Internet durchsucht, keine bahnbrechenden, neuen Erkenntnisse.

Oder hat hier jemand Neuigkeiten gefunden?


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

07.03.2020 um 13:24
Zitat von sommerdaysommerday schrieb:Oder hat hier jemand Neuigkeiten gefunden?
Was soll schon gefunden werden.

Für mich sieht es aus halt hätten die Spezialisten sich damals von der Telefonanlange täuschen lassen und haben in der Anfangsphase anscheinend in die falsche Richtung ermittelt. Dadurch andere Spuren untergegangen.
Was soll jetzt noch rauskommen, ausser durch Zufall.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

07.03.2020 um 18:37
Ich finde es schon ungewöhnlich das in einem Fall mit so vielen Spuren keine weiteren Erkenntnisse gewonnen werden können!Bin aber überzeugt das dieses Jahr zum 10jährigen die Ermittler mit irgendwas nochmal in den Medien auftauchen.Die Errmittler wissen sicher mehr als man in den Medien erfährt.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

08.03.2020 um 09:45
Lt. diesem Artikel sollen noch weitere Jahre weiter ermittelt werden.

"Es wird einen Zeitpunkt geben, an dem wir Ermittlungsbeamte ranlassen, die mit dem Fall noch nie zu tun hatten. Dann wird komplett alles noch einmal neu aufgerollt... .
Ein früherer Ermittler habe einmal gesagt, er sei überzeugt, dass der entscheidende Hinweis bereits in den Akten stehe. Wir haben ihn nur noch nicht gefunden".

https://www.hz.de/meinort/heidenheim/ende-der-mordermittlungen-nicht-in-sicht-auch-ohne-heisse-spur-31340164.html

Demnach ist der Fall noch nicht zu den Akten gelegt


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

08.03.2020 um 14:35
dieser fall sollte doch lösbar sein immerhin gibt es anscheinend täter dna.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

08.03.2020 um 15:25
Die DNA des Festgenommenen stimmte nicht mit den Spuren vom Tatort überein.
https://www.hz.de/meinort/heidenheim/ende-der-mordermittlungen-nicht-in-sicht-auch-ohne-heisse-spur-31340164.html


Es ist mir neu, dass der Tatort bekannt sein soll. Bisher gibt es nur den Entführungsort und den Fundort der Leiche. Ist einer der beiden Orte auch der Tatort? Die DNA Probe wurde doch aus einem Zigarettenstummel gewonnen der beim Auffindeort der A-Klasse gefunden wurde oder evtl. stammt die DNA Probe auch direkt aus dem Pkw. Wird evtl. dieser Ort oder das Fahrzeug selbst als Tatort angesehen?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 15:45
hallo zusammen,

ich habe mich jetzt mal mit diesem Fall beschäftigt. Man hat ja Zeit wenn man zuhause bleiben soll...

Ich habe nicht jede Seite komplett gelesen, es gibt viele Spekulationen.

Aber eines ist mir ganz am Anfang aufgestoßen:

Da wird die Frau eines Sparkassendirektors entführt, es wird ein Lösegeld gefordert.
Ich weiß aus eigener Erfahrung weiß, dass man bei der Sparkasse nicht viel verdient, auch als Direktor. Natürlich hatte der Herr Direktor direkten Zugriff auf das Geld.

So und jetzt komme ich zum Punkt:

Das Lösegeld wird nicht abgeholt und ERST DANN wird die Polizei eingeschaltet. Warum?

Und woher stammte das Geld?

Wenn es ja angeblich eine intakte Ehe/Familie war, dann ist doch die völlig logische Konsequenz dass ich die Polizei verständige, wenn ein Mensch aus meiner Familie entführt wurde.
Zumal ja die Polizei in solchen Fällen vor einer Lösegeldübergabe die Seriennummer der Scheine notiert, um bei einem Auftauchen der Scheine weiter ermitteln zu können.

GERADE sowas sollte ein Bankdirektor wissen und nicht auf eigene Faust handeln.

Oder sehe ich das falsch?


3x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 16:05
Zitat von BergschafBergschaf schrieb:Das Lösegeld wird nicht abgeholt und ERST DANN wird die Polizei eingeschaltet. Warum?

Und woher stammte das Geld?
Nein! Die Polizei wurde asap nach dem Anruf, der beim Ehemann= Vorstand der SPK HDH einging, informiert.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 16:07
dann habe ich ungenau gelesen....


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 16:16
@Tiho
ich habe doch genau gelesen....siehe Seite 1.....Polizei wurde erst geholt als das Geld nicht abgeholt wurde.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 16:20
Zitat von BergschafBergschaf schrieb:Das Lösegeld wird nicht abgeholt und ERST DANN wird die Polizei eingeschaltet. Warum?
Ich schicke mal voraus, dass ich jetzt nicht aktuell neu eingelesen bin. Evtl. dachte der Ehemann / Bankdirektor er gefährde das Leben seiner Frau, durch zu schnelle Alarmierung der Polizei?
Zitat von BergschafBergschaf schrieb:Wenn es ja angeblich eine intakte Ehe/Familie war, dann ist doch die völlig logische Konsequenz dass ich die Polizei verständige, wenn ein Mensch aus meiner Familie entführt wurde.Zumal ja die Polizei in solchen Fällen vor einer Lösegeldübergabe die Seriennummer der Scheine notiert, um bei einem Auftauchen der Scheine weiter ermitteln zu können.
Über die Ehe kann man als Außenstehender sicher nur spekulieren. Zumindest war ja nichts offiziell bekannt, dass es da ernsthafte Probleme gab. Dass in einer langjährigen Ehe der Himmel nicht ständig voller Geigen hängt, halte ich für normal.
Zitat von BergschafBergschaf schrieb:Zumal ja die Polizei in solchen Fällen vor einer Lösegeldübergabe die Seriennummer der Scheine notiert, um bei einem Auftauchen der Scheine weiter ermitteln zu können.


Die Zeitvorgabe der Entführer war doch recht eng und außerdem eine best. Stückelung der Geldscheine seitens der Täter gefordert von 300.000 Euro. Wenn dann noch die Polizei die Seriennummern notieren sollte, hätte es doch noch viel länger gedauert.

Ob ein Sparkassendirektor nun viel oder wenig verdient, liegt doch im Auge des Betrachters. Wer selbst weniger verdient, findet das es ein hohes Gehalt ist, für noch Besserverdienende sind es evtl. nur Peanuts.
Im Durchschnitt verdient ein Sparkassen/ Bankdirektor 6.143 €/ Monat.
Zitat von BergschafBergschaf schrieb:GERADE sowas sollte ein Bankdirektor wissen und nicht auf eigene Faust handeln.
Es gibt eine allgemeine Schulung, wie man sich bei Banküberfällen zu verhalten hat. Aber sicher keine, die besagt, was zu tun ist, wenn die eigene Ehefrau gekidnappt wird und eine Lösegeldforderung eingeht. Wenn man selbst betroffen ist wie Herr Bögerl und dazu noch in Zeitnot, die Entführer eine komplizierte Stückelung des Geldes verlangen, wie in diesem Fall, kann man schon auch die Nerven verlieren. Herr Bögerl war hier nicht nur Sparkassendirektor, sondern betroffener Ehemann.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 16:36
@Rotmilan
Du hast teilweise Recht....nur stellt sich mir aufgrund Deiner Ausführungen ein paar Fragen:

Das Zeitfenster für die Geldübergabe war nach Deinen Worten eng gesetzt. Zu der damaligen Zeit haben Banken und Sparkassen die Geldbestände niedrig gehalten, d.h. Herr Bögerl hätte dieses Geld erst einmal irgendwo anfordern müssen und dann noch in einer bestimmten Stückelung...da wären doch irgendwo in der Sparkasse ein paar rote Lampen angegangen und es hätte Fragen gegeben.

Oder hatte Herr Bögerl das Geld daheim, zufällig in der von den Entführern gewollten Stückelung? Kann ich mir nicht vorstellen, und dass er mit einem Koffer mit 300 Tsd. Euro in seine Sparkasse gelatscht ist und das Geld hat wechseln lassen halte ich für ausgeschlossen.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 16:57
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Bergschaf schrieb:
Das Lösegeld wird nicht abgeholt und ERST DANN wird die Polizei eingeschaltet. Warum?
Ich schicke mal voraus, dass ich jetzt nicht aktuell neu eingelesen bin. Evtl. dachte der Ehemann / Bankdirektor er gefährde das Leben seiner Frau, durch zu schnelle Alarmierung der Polizei?
Bergschaf schrieb:
Wenn es ja angeblich eine intakte Ehe/Familie war, dann ist doch die völlig logische Konsequenz dass ich die Polizei verständige, wenn ein Mensch aus meiner Familie entführt wurde.Zumal ja die Polizei in solchen Fällen vor einer Lösegeldübergabe die Seriennummer der Scheine notiert, um bei einem Auftauchen der Scheine weiter ermitteln zu können.
Über die Ehe kann man als Außenstehender sicher nur spekulieren. Zumindest war ja nichts offiziell bekannt, dass es da ernsthafte Probleme gab. Dass in einer langjährigen Ehe der Himmel nicht ständig voller Geigen hängt, halte ich für normal.
Bergschaf schrieb:
Zumal ja die Polizei in solchen Fällen vor einer Lösegeldübergabe die Seriennummer der Scheine notiert, um bei einem Auftauchen der Scheine weiter ermitteln zu können.
STOP bitte.
Die Polizei wurde direkt informiert.

Wikipedia: Kriminalfall Maria Bögerl
Ziatat aus dem Artikel:
"Die Polizei steht im Fall Bögerl massiv in der Kritik.

Einerseits sorgten widersprüchliche Angaben zur Lösegeldübergabe kurz nach der Entführung und Wochen nach dem Fund der Leiche für Verwirrung.[8] Das Lösegeld konnte erst 90 Minuten nach dem geforderten Zeitpunkt an der Übergabestelle deponiert werden.[9] Laut Angaben der Polizei war man nicht in der Lage, die geforderte Summe und Stückelung in dem zeitlich engen Rahmen von drei Stunden bereitzustellen. Ursache dafür war womöglich die Mittagspause der Ulmer Bundesbank-Filiale, bei der das Geld besorgt werden sollte.[10]"

auch @Bergschaf


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 17:38
https://www.stern.de/panorama/mordfall-maria-boegerl-die-bangen-stunden-der-loesegeldbeschaffung-3538230.html


@Bergschaf
Ich glaube nicht, dass da irgendwelche roten Lampen angingen, das Lösegeld kam laut diesem Artikel mit Wissen der Polizei auf umständlichem Weg von der Gemeinde.
Denn nicht Thomas Bögerl selbst, sondern die Gemeinde Niederstrotzingen hat das Geld beschafft. Als die Lösegeldforderung am Vormittag des 12. Mai einging, saß Bögerl gerade zusammen mit dem örtlichen Bürgermeister Kieninger in dessen Dienstzimmer, als der Entführer um 11.23 Uhr bei ihm anrief.
Bögerl rief in Absprache mit dem Bürgermeister auch sofort die Polizei an. Danach kamen mehrere polizeiliche Betreuer der Landespolizei zu Bögerl ins Rathaus Niederstrotzingen.

Die Frage ist ja, ob die Ehefrau von Bögerl sterben musste, weil um 14.00 Uhr, der vom Täter laut Polizeiprotokoll geforderten Deadline, die geforderte Summe von 300.000 € noch nicht beschafft war und vom Ehemann von Maria B. noch nicht am vorgesehen Übergabeort, nahe der Autobahn A7, abgelegt werden konnte.
Die Entscheidung auf welchem Weg, das geforderte Lösegeld beschafft wurde, lag bei der Polizei.

Dazu passt das Zitat von@ Tiho aus Wikipedia:" Die Polizei steht im Fall Bögerl massiv in der Kritik."


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 17:39
Zitat von BergschafBergschaf schrieb:Das Zeitfenster für die Geldübergabe war nach Deinen Worten eng gesetzt. Zu der damaligen Zeit haben Banken und Sparkassen die Geldbestände niedrig gehalten,
Wikipedia: Kreissparkasse Heidenheim
Wir sprechen von eine Kreissparkasse und nicht einer Filiale in Hinterirgendwas mit 2 Miarbeitern.

Allein in einem Automaten sind 500T und mehr.

Aber das Problem war, dass das Geld über die Bundesbank Filiale in Ulm besorgt werden sollte lt Polizei.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 17:58
hier ein Artikel bezügl. Kritik und was so gelaufen ist mit der Geldbeschaffung.
https://www.stern.de/panorama/stern-crime/entfuehrungsdrama-maria-boegerl-loesegelduebergabe-scheiterte-an-buerokratie-3278134.html

@Rotmilan
@Bergschaf


Persönlich denke ich, dass der die Täter dachten, dass Herr B. in die Kasse der SPK läuft und dort 300.000EUR entnehmen kann.
Ich denke die Hauptgeschäftsstelle in HDH wird soviel vorrätig gehabt haben - ob in der gewünschten Stückelung ist eine andere Frage.

Warum gerade 300.000EUR? und nicht 555.000EUR oder 5 Mio. oder Summe x oder oder oder ist die Frage...


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 18:10
@Tiho
Zitat von TihoTiho schrieb:Persönlich denke ich, dass der die Täter dachten, dass Herr B. in die Kasse der SPK läuft und dort 300.000EUR entnehmen kann.Ich denke die Hauptgeschäftsstelle in HDH wird soviel vorrätig gehabt haben - ob in der gewünschten Stückelung ist eine andere Frage.
Hatte den gleichen Artikel des Stern oben in meinem letzten Post auch verlinkt. Und ja, der oder die Täter machen auf mich auch den Eindruck, als verwechselten sie eine Sparkasse mit einer Gelddruckerei. Die Hauptgeschäftsstelle hatte die geforderte Summe vermutlich vorrätig- aber wahrscheinlich nicht in der vom Entführer gewünschten Stückelung.
Der Entführer war evtl. etwas naiv.
Zitat von TihoTiho schrieb:Warum gerade 300.000EUR? und nicht 555.000EUR oder 5 Mio. oder Summe x oder oder oder ist die Frage...
Ja, die Summe von 300.000 € mutet fast bescheiden an. Ich habe leider keine Antwort darauf, warum es gerade 300.000€ sein sollten, das würde mich auch brennend interessieren.
Evtl. hatte der Entführer selbst akute Zahlungsprobleme und schuldete Geld in gewissen Milieus wie Drogen- Waffen- Prostitutionsgeschäften o.A.- das ist natürlich nur rein spekulativ von mir und muss nicht so gewesen sein.
Wenn man als Entführer selbst um seinen eigenen Kopf fürchtet und nur noch wenig Zeit hat zur Rückzahlung, würde man sicher nicht noch eine komplizierte Stückelung des Geldes verlangen? Das passt alles nicht wirklich zusammen.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

22.03.2020 um 18:14
Vielleicht war die Summe von 300 Tsd. Euro (was tatsächlich wenig wirkt) eine Summe die Herr Bögel im Rahmen seiner Kompetenzen alleine aus der Kasse entnehmen dürfte.


melden