Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

4.235 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Ungeklärt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 11:37
Natürlich wird der Zeuge bleiben, denn falls er wirklich was damit zu tun hat, wird er sich doch auf keinen Fall melden.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 13:20
Ich finde den Gedanke aber gar nicht sooo abwegig, dass die geplante Entführung aufgrund des baldigen Eintreffen des Sohnes irgendwie aus dem Ruder gelaufen ist, es wäre ja denkbar, dass der Täter Maria B. in ihrem Tagesablauf über längere Zeit beobachtet hat, davon ausging, dass sie auch an diesem Vormittag allein zuhause sein wird. Dann hat sie evtl. erwähnt, dass der Sohn in Kürze kommt und er musste dringend umplanen und es blieb ihm nichts andere übrig als mit der A-Klasse und dem Opfer loszufahren. Evtl. sollte der Mittäter mit einem anderen, unauffälligen Auto seinen Kollegen und das Opfer zuhause abholen etc.

Daher vielleicht auch der seltsame Ort des Autotauschs am Kloster, einfach um das Auto des Opfers loszuwerden, was man eigentlich gar nicht dabei haben wolle. Der Tausch war so nicht geplant und in der Eile ist den Tätern kein geeigneterer Ort eingefallen, deswegen stand der Kollege auch ewig da und musste warten, dabei rauchte er jede Menge Zigaretten, da kein Profi wirft er sie einfach auf den Boden ... gerade weil hier deutlich vom Plan abgewichen wird. Deswegen sieht alles so verdammt improvisiert aus.

Alles reine Spekulation, was meint ihr dazu?

Die Ansammlung von Kippen am Kloster finde ich allerdings ziemlich interessant! Denke, dass die Chancen verhältnismäßig hoch stehen, dass der "Verursache" irgendwie was mit dem Fall zu tun hat.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 13:37
Also wenn dieses Kloster tatsächlich von so vielen Touris aufgesucht wird, sind die Chancen eher gering, dass die Kippen was mit dem Fall zu tun haben.

Was die Geldübergaben angeht. (teilweise werden hier ja Beispiele aus den 70er Jahren angeführt)

Ich denke nicht, dass man die damaligen Verhältnisse mit heute vergleichen kann.
Und auch bei den Beispielen, die als erfolgreiche Geldübergaben angeführt wurden, lassen sich seltsamerweise wenige oder keine Details zru Übergabe selbst finden. Vermutlich wurde dort einfach nach dem Grundsatz verfahren, das Leben des Opfers höher als das olle Geld einzuschätzen.
Ob die Übergabe Bedingungen dann professioneller waren als im Bögerl Fall läßt sich schlecht beurteilen.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 13:46
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Also wenn dieses Kloster tatsächlich von so vielen Touris aufgesucht wird, sind die Chancen eher gering, dass die Kippen was mit dem Fall zu tun haben.
Ich finde es halt auffällig, dass es so viele Kippen sind - spricht ja dafür, dass dort jemand lang gewartet haben muss. Natürlich kann es auch irgendein Touri sein, aber es ist für Touris doch auch irgnedwie untypisch, so lange an einer Stelle zu stehen. Ausgerechnet genau neben dem Auto des Opfers ( wenn ich das richtig weiß?). Und durch den Zustand der Kippen lässt sich ja einigermaßen auf die Zeit des Hinwerfens zurückschließen, die werden nicht seit Wochen da gelegen haben.

Ich würde die Chancen irgendwo bei 50% sehen, dass da ein Zusammenhang besteht.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 16:39
aber 50 % chance reichen sicher nicht um einen massen dna test anzuleiern, zumal ja nicht jeder beteiligte zwingend aus der regionalen ecke kommen muss. insofern kann man mit dieser kippen-spur m.e. nicht viel anfangen.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 17:50
Hab gerade im Fernsehen gehört, dass seit der XY Sendung 400 neue Hinweise eingegangen sind. Einer will ja den Täter kennen. Lassen wir uns doch mal überraschen was noch so passiert. Die ganzen Spekulationen bringen auch nicht weiter.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 21:04
Das stimmt, vielleicht hilft die Spur auch nicht viel, um die Täter zu finden, könnte in einem eventuellen Gerichtsverfahren dann vielleicht relevant werden, sofern das jemals kommen sollte.

Gut möglich, dass die Polizei zur Zeit einige Personen im Visier hat und diese etwas "stressen" möchte, indem der öffentliche Fahndungsdruck momentan so hochgefahren wird.

Es wird ja sogar gemeldet, dass sich jemand gemeldet habe, der konkrete Personen als Täter benannt habe. Ob das so stimmt? Kommt mir irgendwie seltsam vor, eigentlich müsste man doch in Ruhe weiterermitteln, ob diese Personen in Frage kommen und zumindest den Hinweisgeber schützen. Gerade mit dem zusätzlichen Hinweis auf die Übersendung von Täter-DNA scheint es mir mehr so, als wolle man einfach gezielt Unruhe im Täterkreis stiften. Was meint ihr?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 21:19
Ich werde das Gefühl nicht los, daß der Täter in Polizeikreisen zu suchen ist und die ganze Zeit von seinen Kollegen geschützt wurde. Anders ist doch diese Serie von geradezu lächerlich wirkenden Polizeipannen kaum zu erklären! Polizeichefs und Innenpolitiker stellen sich natürlich immer vor ihren Verein, auch wenns noch so grotesk wirkt!

Aber die Ähnlichkeiten zu dem "Hammermörder" vor über 25 Jahren, übrigens in derselben Gegend, sind doch zu auffällig. Auch damals hatte sich ein biederer schwäbischer Polizist als Familienvater und Häuslebauer finanziell total übernommen und sah seinen einzigen Ausweg in mehreren Banküberfällen. Zuvor hatte er jeweils mind. drei arglose Autofahrer bei "Polizeikontrollen" einfach erschossen, um an ihr Auto als Tatfahrzeug zu kommen. Die Ermittlungen beeinflußte er derart, daß die Leichenfundorte lange Zeit bei den Suchaktionen ausgespart wurden. Schließlich gelang es ihm noch trickreich, den Verdacht auf einen Kollegen zu lenken. Erst als schließlich seine Festnahme unmittelbar bevorstand, setzte er sich nach Italien ab und nahm dort seine Familie mit in den Tod.

Das Einzige, was man der Polizei weniger vorwerfen kann, ist die Gerüchteküche um Herrn Bögerl. Schuld daran ist ein typisches massenpsychologisches Phänomen, daß wenn bei unfaßbaren Verbrechen kein Täter bestraft werden kann, es in den Augen der Öffentlichkeit dann einfach die Angehörigen selbst gewesen sein müssen! Genau wie bei den Eltern spurlos verschwundener Kinder, die am Ende selbst ihre Kinder verschwinden ließen oder zumindest ja selbst schuld sind, weil sie nicht besser auf sie aufpaßten.

So ist eben diese Gesellschaft, weil nicht sein kann, was nicht sein darf!

Vielleicht ist ja dieser anonyme Hinweisgeber selbst der Täter und kommt mit seinem Gewissen nicht mehr klar. Am Ende stellt er sich noch freiwillig.

Was ich allerdings nicht verstehe, in welchem Zusammenhang diese Taxifahrt in Stuttgart mit der Tat stehen soll.

histokrat


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 21:26
@histokrat

Frau B.soll ja geäussert haben das sie das Gefühl hatte das sie des öfteren von einem weißen Auto verfolgt wurde.
Vielleich ist das der Grund ?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 22:26
@histokrat

Ja, haarsträubende Pannen und Fehler. Es ist aber auch möglich, dass die Polizei in diesem und anderen Fällen einfach durch schlechte Organisation und Besetzung einfach sehr ineffektiv arbeitet - kommt ja nicht zu ersten mal vor (Wattestäbchen,...).

@Willy

Könnte ja sein, dass der Taxifahrerin das evtl. zum ersten mal aufgefallen war und das Opfer irgendjemandem später davon erzählt hatte. Wobei ich mir absolut keinen Reim darauf machen kann, warum diese Täter ihr nach Stuttgart zum Arzt folgen sollten. Und warum man die Fahrerin bisher nicht ermitteln konnte. Seltsam.


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 22:37
Da taucht nun also eine vermeintlich wichtige Zeugin. Auf, die eventuell aussagen kann, dass Frau B. bereits Monate vor der Tat observiert wurde. Warum sollte sie sich heute daran erinnern, wer an dem Tag vor nunmehr 2,5 Jahren hinter ihr her fuhr???
Dann gibt es da noch die DNA-Spur, die jetzt eine heiße Spur darstellt. Das DNA-Material wurde der Polizei geheimnisvoll zugespielt. Wahnsinn! Endlich!
Oder stimmt das alles gar nicht!? Kann es nicht sein, dass diese vermeintlich den Täter einkreisenden"neuen" Informationen und Beweise letztendlich nur den Täter verunsichern sollen und dann begeht er einen Fehler und dann schnappt die Falle zu?
Frau B. wurde mit einer Vielzahl von Messerstichen getötet. Wenn ich nichts von irgendwelchen kriminaltechnischen Abläufen weiß, soviel weiß doch jeder: je grausamer der Tod, desto enger die Beziehung zwischen Opfer und Täter, oder desto kaputter der Täter. Letzteres kann man hier wohl ausschließen, der hätte Frau B. direkt im Wohnzimmer töten können.
Sollte es also doch eine Beziehungstat gewesen sein, und alles was jetzt veröffentlicht wird, nur Mittel zum Zweck, dann kann es der Ehemann aber nicht gewesen sein ...


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 22:56
@smarty19

In der Tat eigenartig.Vielleicht fühlte sich Fr.B.schon wieder beobachtet und nahm kurzerhand das Taxi.
Es könnte ja auch ganz einfach sein und ihr Wagen war an dem Tag nicht startklar.
Also Raum für Speku.

@Maxi05

Woher weißt Du denn das der Polizei die DNA zugespielt wurde.Das ist mir neu.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

10.09.2012 um 23:22
Für alle die es vielleicht interessiert, findet sicher hier noch ein Fall, der diesen hier "in manchen Punkten" ähnelt:
Vermisstenfall v. Mai 2010: Anette Lindemann (Gelsenkirchen)

Allerdings gibt es hier keine Leiche, und es geht defenitiv auch nicht um Lösegeld!
Verdächtigt wird ein Polizist, der gleichzeitig auch Ehemann der Vermissten ist.
Gefunden wurde bislang nur ihr Fahrzeug (völlig ausgebrannt).
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Den Fall von Maria B. habe ich mir in der jüngsten XY-Sendung noch einmal angesehen.
Sehr tragisch, daß die Kinder nun auch noch den Tod ihres Vaters betrauern mußten.
Wäre es der Ehemann gewesen, so höchstens als Auftraggeber, denn zum Zeitpunkt der
Entführung befand er sich ja in einer Sitzung mit seinen Kollegen.
Mein Bauchgefühl sagt mir jedoch, daß er rein gar nichts mit der Entführung und den Mord
seiner Frau zu tun gehabt haben kann. Dann hätte er schon ein verdammt guter Schauspieler
sein müssen, so wie man ihn wohl nicht einmal in Hollywood findet (bez. des Video-Aufruf
an den/die Entführer). Ferner haben ihn seine Kinder ja auch entlastet!

Mehr kann ich dazu noch nicht sagen, da ich diesen Thread noch nicht durchgelesen habe.
Offensichtlich gab es ja Verfahrensfehler sowie neue Fakten die erst jetzt öffentlich gemacht
wurden?
Hat diese jemand in Kurzform für mich? Andernfalls lese ich mich natürlich auch gerne noch
hier durch! :)

MfG,
MANIE


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 10:06
so... alles gelesen!

Es soll ja im Wagen unbekannte Weibliche DNA gefunden worden sein.

Leider ist der Begriff "unbekannte weibliche DNA" durch den Wattestäbschen-Skandal nicht mehr glaubwürdig.

Wurden im Zuge der Aufklärung um diesen Fall ("Das Phantom von Heidelberg, etc.) der Verunreinigung von "DNA-Sammel-Wattestäbchen" durch eine Mitarbeiterin des Herstellers (sie kontaminierte deie Wattestäbchen mit Ihrer eigenen DNA da Sie keine Handschuhe bei der Arbeit trug) auch die DNA-Proben in diesem Fall abgeglichen?

- Wird in dem Fall Bögerl immer noch diese unbekannte weibliche DNA als Beweismittel geführt?
- Wurde ein Abgleich dieser unbekannten DNA, mit der DNA der Mitarbeiterin gemacht?

Es muss sich ja nicht um diese Phantom-DNA handeln, ansonsten hätte die ermittelnden Behörden wohl mitgeteilt dass das Phantom beteiligt gewesen wäre. Eventuell haben noch mehrere Bedienstete des Wattestäbchen-Herstellers ab und an "keine Lust" auf das Tragen von Handschuhen.


Der Täter soll aus einer bestimmten Volksgruppe stammen, laut dem nun nicht mehr anonymen Briefeschreibers.
Meine Frage:
Was gilt hier als Volksgruppe: bestimmte Nationalität, bestimmter Sozialstatus, oder viellicht Berufsgruppe (z.B.: Schausteller, Irish Travellers. ...), oder Szene (Rocker-Millieu, Geldbeschaffung für illegale Sachen wie z.B. Banküberfälle der RAF oder der NSU)?
Es geht mir nur um die Definition, nicht um eine Vorverurteilung bestimmter Menschengruppen!


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 11:30
@sirtobe

Diese Wattebausch Geschichte sollte man abhaken.

"Eine unbekannte weibliche DNA "
Was besagt das schon !
Ein einzigstes gefundenes X Allele kann diese Behauptung schon darstellen.
Das kann auf jedes weibliche Wesen auf der Erde zutreffen.Es sei denn man fand eine komplette DNA.Aber das ist nicht bekannt.
Das ist ungefähr so wie ein Sandkorn aus dem Auto wird als Beweismittel geführt.
Sie wird ja ganz sicher mal eine weibliche Person im Auto gehabt haben .


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 11:40
@Willy

Da hast Du natürlich Recht.

Nur die Aussage, dass es in dem Fall eine unbekannte weibliche DNA gibt, macht die Aussage einer Zeugin (gabs da ne Quelle oder waren das auch nur wilde Spekulationen der Lokalzeitung) man habe den Wagen von Frau B. mit einer unbekannten Frau gesehen.

Wurde bei der Sichtung der A-Klasse von Frau B. mit einer fremden Frau am Steuer, dieses Auto bereits polizeilich gesucht? Warum wusste die Zeugin/der Zeuge dass dies Faru B.`s A-Klasse war.
Wenn ich z.B. einen Corsa an mir vorbeifahren sehe, achte ich nicht aufs Nummernschild und den Fahrer und merke mir dieses über eine gewisse Zeit. Ausser ich erkenne den Wagen irgendwie und schaue obs der von einer Freundin/eines Freundes ist.


1x zitiertmelden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 12:49
Zitat von sirtobesirtobe schrieb:einer Zeugin (gabs da ne Quelle oder waren das auch nur wilde Spekulationen der Lokalzeitung) man habe den Wagen von Frau B. mit einer unbekannten
Wo kommt diese Aussage überhaupt her.

Bisher ist da nie was offizielles verlautet,auch im Xy Beitrag fehlt dieser Gesichtspunkt.

Internet Gerücht. Vielleicht war ja Bettina W. am Steuer:)..


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 12:56
Ja deshalb frage ich.

Wer? Bettina W.?


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 14:53
Zitat von WillyWilly schrieb:Woher weißt Du denn das der Polizei die DNA zugespielt wurde.Das ist mir neu.
Bin zwar nicht @Maxi05 kann Dir aber gerne trotzdem antworten.

Neue Spur: Anrufer nennt Name des angeblichen Mörders

Im Mordfall Maria Bögerl hat die Polizei angeblich eine vielsprechende Spur. Ein Zeuge behauptet, er kenne den Namen des Mörders - und habe von ihm sogar DNA-Spuren.

Der Mann hatte sich schon einmal in Sachen Maria Bögerl bei den Ermittlern gemeldet - anonym. Dabei spielte er den Fahndern auch DNA zu, die vom Täter stammen soll. Allerdings sei es der Polizei damals nicht gelungen, das Material ausreichend genau zu analysieren, berichtet SWRinfo. Weil der Hinweis anonym erfolgte, wurde die Spur dann als erledigt angesehen.

Nach Aktenzeichen XY wieder gemeldet

Nach dem Bericht am Mittwoch in der Fernsehsendung Aktenzeichen XY habe sich der Hinweisgeber nun erneut gemeldet und diesmal sowohl seinen Namen als auch den des angeblichen Täters genannt, berichtet SWRinfo. Der Sender zitierte Ermittlerkreise, wonach dies ein «vielversprechender Ermittlungsansatz» sei, der aber umfangreiche Abklärungen nötig mache.

Zwei Namen in Brief genannt

Derweil berichtet das Nachrichtenmagazin «Spiegel», dass die Polizei eine wichtige Spur in dem Fall anscheinend mehr als zwei Jahre vernachlässigt habe. Bereits sechs Tage nach der Entführung am 18. Mai 2010 habe die ermittelnde Sonderkommissin ein anonymer Brief erreicht, wonach die da noch als vermisst geltende Bögerl tot sei. Weiter hieß es in dem Brief angeblich, die Täter seien einer bestimmten Volksgruppe zuzuordnen. Sie seien in Panik geraten. Der Absender habe sogar zwei Namen genannt.

Quelle: Augsburger Allgemeine, 09. September 2012, 17:40 Uhr
Link: http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Neue-Spur-Anrufer-nennt-Name-des-angeblichen-Moerders-id21815491.html


melden

Allmy ungelöst - Wer hat Maria B. entführt und ermordet?

11.09.2012 um 15:17
Alles klar.Einen Teil kannte ich schon,aber Presse ????Wenn der Spiegel alles kannte warum hat man nicht selber etwas getan es war doch bekannt das die Polizei noch im dunkeln tappt ?
Man hat also die Namen und seine DNA ? Dann braucht man ja nur noch abgleichen mit den gefundenen in Haus,Handy,Flagge,Stab,Kippe oder Auto usw .Das kann ja nicht schwer sein.
Also da bin ich ja gespannt.


melden