Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Zodiac Killer

902 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Polizei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Zodiac Killer

16.07.2021 um 20:44
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Die Erkenntnisse des Monsieur Ziraoui werden sich m.E. aber wohl im Sande verlaufen.
Das wäre schade. :(

Erkennt denn niemand in den USA den Wert der mutmaßlichen Koordinaten??


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

16.07.2021 um 21:36
P.S.:

Leider bleibt die Sache mit den Fingerabdrücken:
The available evidence and official documents indicated that the FBI had compared Larry Kane's fingerprints to suspected Zodiac prints in 1991 and determined that Kane’s prints did not match any of the suspected Zodiac fingerprints in any of the suspected Zodiac cases.
Quelle: https://zodiackillerfacts.com/zodiac-theories/the-accused-the-accusers/larry-kane-zodiac-suspect/larry-kane-fingerprints/


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

16.07.2021 um 23:14
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Erkennt denn niemand in den USA den Wert der mutmaßlichen Koordinaten??
Würde man bestimmt erkennen. Die Frage ist eher, ob sich das der Monsieur nicht einfach nur aus den Fingern gesogen hat. So als wollte Graysmith Koordinaten erkannt haben, die auf das Gäste-WC von Arthur L. Allen deuten :D
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:P.S.:

Leider bleibt die Sache mit den Fingerabdrücken:
Und der Vallejo-Bezug ist nicht so richtig klar geworden. Warum sollte er von SF in die Provinz zum Paare töten gefahren sein. Dazu noch zweimal an den gleichen Ort?
Wahrscheinlicher ist wohl, daß der Killer Ende 1968 seinen Mittelpunkt in Vallejo hatte.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

17.07.2021 um 07:36
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Würde man bestimmt erkennen. Die Frage ist eher, ob sich das der Monsieur nicht einfach nur aus den Fingern gesogen hat. So als wollte Graysmith Koordinaten erkannt haben, die auf das Gäste-WC von Arthur L. Allen deuten :D
Du hast Recht, solche Zuuuufälle gibt es nicht, dann nehme ich das zurück:
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Hochstapler würde ich nicht vermuten, wenn dann einer der sich irrt.
🙄


melden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 02:15
Three Zodiac experts told Insider the solutions don't make sense and are impossible to prove.
Ziraoui's assumption that "KAYR" was simply an erroneous reference to the name "Kaye" immediately turned off Mike Morford, a true-crime writer who runs zodiackillersite.com.
"He's changing a word to match a suspect," Morford said. "He just saw a four-letter word with a 'K,' switched it to what he thought it was and went with it.
"This poor guy is such an egomaniac that he thinks he's going to spend a little bit of time and solve a 52-year-old case using smoke and mirrors," Tom Voigt, the webmaster of the popular zodiackiller.com, who has been investigating the murders himself for 25 years, told Insider.
"The shorter a cipher is, the fewer opportunities there are to find repeated patterns," said Michael Butterfield, who runs zodiackillerfacts.com and has worked as a consultant on Zodiac-related movies, documentaries, and articles. Z13 and Z32 contain 13 and 32 characters, respectively, so Butterfield said there are thousands of potential outcomes and no way to prove one is more correct than the others.
Quelle: https://www.insider.com/longtime-zodiac-killer-experts-dismiss-amateurs-cipher-solutions-2021-6


melden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 07:31
@JestersTear
Denke, dass da schon was dran ist, dass das Cipher nicht zutreffend entschlüsselt ist. Zudem sehr gewagt, den Namen abzuleiten, wenn es doch tatsächlich fehlerhaft verschlüsselt ist. Wenn der Zodiac seinen Namen hätte preisgeben wollen, dann hätte er doch auf den am allerbesten geachtet, dass er korrekt verschlüsselt ist und auch in Klarschrift korrekt wiedergegeben wird.
Unabhängig davon halte ich es für ausgeschlossen, dass er seinen Namen preisgeben würde. Er wollte offenbar ja nicht gefasst werden, er hätte sich ja auch sonst stellen können und seinen „Ruhm“ dann offiziell abholen können.
Natürlich könnte es eine Art von Kick sein, seinen Namen zu verschlüsseln und zu hoffen, dass er zu (Lebzeiten) nie entschlüsselt wird. Halte das aber aus o.g. Gründen für unwahrscheinlich.
Interessant aber auch was es um Zodiac mittlerweile für eine „Industrie“ gibt. Berater etc. - da leben offenbar viele Keute gut davon, wie Du schon bemerkt hattest.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 09:13
@EdgarH
@JestersTear

Das interessante an der Entschlüsselung sind ja die Koordinaten.
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Wenn der Zodiac seinen Namen hätte preisgeben wollen, dann hätte er doch auf den am allerbesten geachtet, dass er korrekt verschlüsselt ist und auch in Klarschrift korrekt wiedergegeben wird.
Dieser Schreibfehler könnte ein Teil der "Verschlüsselung" sein.
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Unabhängig davon halte ich es für ausgeschlossen, dass er seinen Namen preisgeben würde. Er wollte offenbar ja nicht gefasst werden, er hätte sich ja auch sonst stellen können und seinen „Ruhm“ dann offiziell abholen können.
War und ist prinzipiell auch meine Meinung.

Man kann sich aber nie abschließend sicher sein, was so einen Irren antreibt.
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Interessant aber auch was es um Zodiac mittlerweile für eine „Industrie“ gibt. Berater etc. - da leben offenbar viele Keute gut davon, wie Du schon bemerkt hattest.
Eine Industrie, welche einer Aufklärung im Zweifel im Wege steht.

Was mich aber in Sachen 'Kane' wieder etwas hat "abkühlen" lassen ist die Sache mit den Fingerabdrücken. Eigentlich war mir das bekannt, aber Kane ist als Kandidat eben zu "verlockend".

Es bleiben bei allen üblichen Verdächtigen zu viele Ungereimtheiten. Diese werden erst verschwinden, wenn der wahre Täter entlarvt ist.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 12:03
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Das interessante an der Entschlüsselung sind ja die Koordinaten.
Wie heissen die nochmal?
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Was mich aber in Sachen 'Kane' wieder etwas hat "abkühlen" lassen ist die Sache mit den Fingerabdrücken. Eigentlich war mir das bekannt, aber Kane ist als Kandidat eben zu "verlockend".
Mit Fingerabdrücken sind jene gemeint, die im Blut des ermordeten Stine sichergestellt worden sind oder?


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 12:41
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Cpt.Germanica schrieb:
Das interessante an der Entschlüsselung sind ja die Koordinaten.
Wie heissen die nochmal?
Aus dem hier bereits verlinktem Artikel der "NY Times":

"After two weeks of intense code-cracking, he deciphered the sentence, “LABOR DAY FIND 45.069 NORT 58.719 WEST.” The message referred to coordinates based on the earth’s magnetic field, not the more familiar geographic coordinates.
The sequence zeroed in on a location near a school in South Lake Tahoe"
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Mit Fingerabdrücken sind jene gemeint, die im Blut des ermordeten Stine sichergestellt worden sind oder?
In Stines Taxi und aus der Telefonzelle in Napa nach dem Anschlag am L.B.

Hm...

Fingerabrücke aus einem öffentlichen Fernsprecher...
Wenn unser Mann schlau war , hat er sich für dieses Gespräch Handschuhe angezogen und man hat in der Telefonzelle die Abdrücke von was weiß ich wem gesichert.

Zum Taxi: m.E. nicht ausgeschlossen, daß der Fingerabdruck dort von einem Cop oder Spurensicherer stammte.
In den 60s waren das ganz einfach nicht die Standards von heute.
Ich habe die Bilder vom Riverside-Tatort (Bates 1966 ) im Kopf, als sich Detectives und Fotograf über den Leichnam beugen und hätte nicht darauf wetten wollen, ob das Arbeits- oder Ausgehanzüge sind.

Wahrscheinlich hat man deshalb den wahrscheinlichen Mörder von Cherri Jo nie überführen können, weil das am Opfer gefundene Haar von einem der vielen Menschen am Tatort stammte.

Die Fingerabdrücke könnten m.E. einen der TV überführen aber schliessen im Umkehrschluß bei Nicht-Treffer niemanden aus.


melden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 18:41
@EdgarH:

Ich dachte es gäbe TVe, die man wegen Fingerabdrücken ausgeschlossen hat, aber da habe ich wohl andere Krimi-Fälle mit dem Z-Fall verwechselt.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

18.07.2021 um 19:22
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ich dachte es gäbe TVe, die man wegen Fingerabdrücken ausgeschlossen hat, aber da habe ich wohl andere Krimi-Fälle mit dem Z-Fall verwechselt.
Die Fingerabdrücke vom Fernsprecher scheinen nicht die des Taxis zu sein:
Some of the fingerprints on the taxicab would have originated from innocent passengers, or may inadvertently have been deposited by attending personnel to the crime scene. However, if a fingerprint from the Napa payphone could be matched to the Stine taxicab, this link would be difficult to refute. But is their any evidence that such a match exists? Apparently not.
Quelle: https://www.zodiacciphers.com/zodiac-news/fingerprint-evidence

Daraus müssen wir schlußfolgern, daß maximal einer der beiden Abdrücke vom Zodiac sein kann. Oder eben keiner von beiden. Deswegen kann mMn selbst bei negativem Abgleich niemand ausgeschlossen werden.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

19.07.2021 um 15:08
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Daraus müssen wir schlußfolgern, daß maximal einer der beiden Abdrücke vom Zodiac sein kann. Oder eben keiner von beiden. Deswegen kann mMn selbst bei negativem Abgleich niemand ausgeschlossen werden.
Stimmt! Siehst Du das für die DNA an den Briefen ähnlich? Da hat ja zumindest ja Don Chenney, dass sie DNA an den Briefmarken nicht dem Zodiac - er hält ja unverblümt ALA für denselbigen- zuzuordnen sei, weil dieser die Briefmarken nicht abgeleckt habe sonder er (Don Chenney). Einen DNA Test von Chenney um seine Aussage zu verifizieren gab es meines Wissens nach nicht.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

19.07.2021 um 17:45
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Einen DNA Test von Chenney um seine Aussage zu verifizieren gab es meines Wissens nach nicht.
Gab es, wenn auch verspätet :-)

Tom Voigt von zodiackiller.com stand in Kontakt mit Cheney, hatte ihn zwei Jahre zuvor sogar dreistündig interviewt.
Below is a letter Cheney sent to me in early 2002 (my address has changed since then). In late 2002, I sent scans of the envelope and letter to the San Francisco Police Dept. Apparently finding the handwriting to be highly suspicious, the department immediately requested that I send them the originals. Within a month or two, the department obtained a DNA sample from Cheney. It was not a match to the Zodiac.
Quelle: https://www.zodiackiller.com/Cheney2.html

Theoretisch hätte "Zodiac Cheney" natürlich auch wieder die Marke von jemand anderem anlecken lassen können, es ist einfach verflixt :-)

Cheney ist mMn auch jemand von denen, die immer gut von der Zodiac-Industrie gelebt haben, erneuerte in Dokus und Shows seine Anschuldigen gegen ALA immer wieder, in allerdings teils widersprüchlichen Versionen, neu.

Natürlich mussten die Cops dem nachgehen.
Es wäre zu schön gewesen, wenn der Killer seinem Bekannten Cheney bereits ein Jahr vor Beginn der Serie die Ereignisse 1:1 vorausgesagt hätte.

Letztlich war Cheney eher ein Bekannter von ALAS Bruder . Und hatte einen Grund, ALA aus Rache anzuschwärzen:
Allen’s brother knew Donald Cheney and said that he was a trustworthy person. 2: In the same breath, he said that Cheney had complained that Allen had attempted to molest one of Cheney’s children
Quelle: https://zodiackillerfacts.com/zodiac-theories/the-accused-the-accusers/allen-primed-suspect/allen-the-movie/

Arthur Leigh Allen scheint sich geschmeichelt zu fühlen, nun ein Hauptverdächtiger im medienträchtigen Zodiac-Fall zu sein und befeuert den Verdacht noch selbst durch ironische Bemerkungen gegenüber den Cops, z.B.dadurch, daß er am Lake Beryessa "ein Hühnchen getötet" habe...
The Tuscaloosa News ran an article on October 17th 1969, just 20 days after the Lake Berryessa attack on Bryan Hartnell and Cecelia Shepard. It stated 'Then the man said "I'm going to have to stab you people." Hartnell said "Please stab me first, I'm chicken".
Quelle: https://www.zodiacciphers.com/zodiac-news/the-laughing-killer

Nachdem die Ermittler bemerken, daß Allen sie verarscht und sie ihn sonst auch nach der Durchsuchung seines Wohnwagens in keinster Weise mit den Morden in Verbindung bringen können, ist er seit 1972 eigentlich raus.

Bis 14 Jahre später das Buch des von ALA besessenen Robert Graysmith erscheint und alle Welt denkt, der sei der Z-Killer.

Weitere vier Jahre später wird ALA zum dritten mal beschuldigt: ein Mann namens Ralph Spinelli behauptet aus sehr offensichtlichem Grund vor Antritt einer längeren Haftstrafe, daß Allen der Zodiac-Killer sei.
By December of 1990, 50 year old career criminal Ralph Spinelli faced up to 30 years in prison for nine armed robberies. In an attempt to escape punishment for his crimes, Spinelli told police that he was prepared to reveal the name of the Zodiac killer if “some type of deal is made regarding his offenses.
Quelle: https://zodiackillerfacts.com/zodiac-theories/the-accused-the-accusers/allen-primed-suspect/allen-part-4/

Aber auch der hatte neben dem Wunsch nach Hafterleichterungen offenbar noch eine Rechnung mit Allen offen:
Richard Amos und sein Kollege Langstaff überprüften zunächst das Vorstrafenregister von Allen. Der Mann war im Juni 1958 in Vallejo verhaftet worden. Allen war in einen heftigen Streit mit seinem Bekannten Ralph Spinelli geraten, woraufhin die Behörden ihm Ruhestörung vorwarfen. Das Verfahren wurde schließlich eingestellt. Ansonsten lag gegen Allen nichts vor.
Quelle: https://www.true-crime-story.de/zodiac-killer-arthur-leigh-allen-verdaechtiger/

Ausser diesen drei m.E. sehr zweifelhaften Anschuldigungen spricht rein gar nix für Arthur Leigh Allen (oder Don Cheney).


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

19.07.2021 um 20:44
Zitat von JestersTearJestersTear schrieb:Ausser diesen drei m.E. sehr zweifelhaften Anschuldigungen spricht rein gar nix für Arthur Leigh Allen (oder Don Cheney).
Ich mag außerdem nicht, dass ALA Zodiac war. So stelle ich mir "Mr. Z" nicht vor. :(

Soll es lieber Kane gewesen sein, wenn schon nicht Gaikowski oder Marshall. :D

Also soweit wir uns in den "Top Ten" bewegen. ;)


melden

Der Zodiac Killer

20.07.2021 um 08:01
@Cpt.Germanica
ALA ist einerseits zu auffällig, also zu dick aufgetragen, andererseits gibt es schon ein paar „Zufälle“. Denke aber von der Persönlichkeit passt ALA nicht.


2x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

20.07.2021 um 10:51
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:ALA ist einerseits zu auffällig, also zu dick aufgetragen
Du meinst sein Kokettieren damit der "Z" zu sein, nachdem man auf ihn aufmerksam wurde?


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

20.07.2021 um 11:08
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Du meinst sein Kokettieren damit der "Z" zu sein, nachdem man auf ihn aufmerksam wurde?
genau, also einmal das. und dann die Aussagen von Cheney z.B.
Dagegen spricht: DNA passt nicht, Handschrift passt nicht, Fingerabdruck passt nicht, psychologisches Profil passt nicht.
Für ihn spricht: am Tag der Berryessa-Tat war er angeblichen am Berryessa- See und kam blutverschmiert zurück, angeblich hat er ein Huhn mit dem Messer geschlachtet. Am Lake Berryessa ein Huhn? Schon komisch. Andererseits wäre mal wichtig zu wissen, ob der Z. tatsächlich überhaupt durch die Tat blutverschmiert hätte sein können. Das lässt sich wahrscheinlich nicht mehr verrifzieren.


2x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

20.07.2021 um 11:14
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Für ihn spricht: am Tag der Berryessa-Tat war er angeblichen am Berryessa- See und kam blutverschmiert zurück, angeblich hat er ein Huhn mit dem Messer geschlachtet. Am Lake Berryessa ein Huhn? Schon komisch.
"Huhn" ist natürlich doppeldeutig. Wenn er nicht Z war - und darauf willst Du hinaus -, wo sollen da Hühner gewesen sein?

Was ich mich bei den "Top-Verdächtigen" frage ist, ob denn überhaupt alles, was über jene kolportiert wird, auch stimmt, denn ggf. hätten wir sieben oder mehr Zodiacs für fünf Morde! :D
Zitat von EdgarHEdgarH schrieb:Andererseits wäre mal wichtig zu wissen, ob der Z. tatsächlich überhaupt durch die Tat blutverschmiert hätte sein können. Das lässt sich wahrscheinlich nicht mehr verrifzieren.
Ja, eine interessante Herangehensweise.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

20.07.2021 um 16:19
@Cpt.Germanica
@JestersTear

Ist für Euch denkbar, dass der Mord am Lake Berreyessa von einem Trittbrettfahrer begangen wurde? Denn die äußerliche Beschreibung weicht ab zu den Sichtungen nach dem Stine Mord.

ich weiß, alles schon mal diskutiert worden, aber weil wir ALA wieder ansprachen, sei gefragt wie ihr das seht, ob man diese Tat, die auch abweicht was a) Tatwaffe und b) Tageszeit betrifft, ggf. ALA zuschreiben könnte.


1x zitiertmelden

Der Zodiac Killer

20.07.2021 um 16:41
@EdgarH

Je länger ich mich mit dem Fall beschäftige (aber zu keinem Zeitpunkt so intensiv wie @JestersTear ;)), desto mehr halte ich für möglich.

Im Zweifel neige ich der offiziellen Version zu, die "Cops" werden sich schon ihre Gedanken gemacht haben.

@JestersTear: Hat es seitens Police bzgl. der Täterschaft von Z am Lake B. jemals ernsthafte Zweifel gegeben?

Was ich ausschließe ist, dass der Täter am Lake B. ein Gefängnisausbrecher war, der sich als Z verkleidet hat um von sich abzulenken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Bursche auf der Flucht so einen Aufwand treiben kann.

Eher glaube ich, dass diese Geschichte der Ruhigstellung der Opfer dienen sollte. Hätte er gesagt, dass er sie gleich umbringt, wäre mit massiver Gegenwehr zu rechnen gewesen.


1x zitiertmelden