weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Zodiac Killer

258 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Mord, Polizei, Mörder, Ungelöst, Killer, Fall, Zodiac

Der Zodiac Killer

25.09.2013 um 09:54
@lübke
Und in welcher Sprache war der Text?


melden
Anzeige

Der Zodiac Killer

25.09.2013 um 19:52
lübke schrieb:Eigentlich sollte es den Ermittlern sehr leicht fallen mit der heutigen Technik und eventuell ein paar Mitarbeitern die aus verschiedenen Ländern stammen den Brief zu lesen.
Ohne dir da jetzt zu nahe treten zu wollen, aber an dem 340-Cipher haben sich schon einige Kryptologen erfolglos versucht und ich kann mir deshalb nicht vorstellen, dass du den Code erfolgreich entziffert hast.

Beim Versuch, den 340-Cipher zu knacken, wurden natürlich auch schon häufig Computerprogramme eingesetzt, welche codierte Botschaften automatisch entziffern können. Trotz Einsatz leistungsfähiger Computer und massgefertigter Software konnte der Code aber bis dato nicht entziffert werden. Der (schon lange entzifferte) 408-Cipher wird von den besagten Computerprogrammen übrigens problemlos geknackt. Es spricht also einiges dafür, dass der 340-Cipher nach einem gänzlich anderen Prinzip verschlüsselt wurde oder aber gar keine Botschaft enthält. Vermutlich war der "Zodiac" nicht erfreut, als sein erster Code innerhalb kurzer Zeit von einem Lehrer und seiner Frau geknackt worden war ...

Emodul


melden

Der Zodiac Killer

25.09.2013 um 21:10
@emodul

Ich hab den Code nicht geknackt eigentlich hab ich nur die Sprache gefunden mit der er schreibt.

Eigentlich muß man die damalige Zeit mit im Auge behalten und sich mal die Opfer angucken, dann kommt man zimlich schnell drauf.


melden

Der Zodiac Killer

25.09.2013 um 21:31
Also dann schreib ich halt mal was ich raus habe.

Wer in der Zeit in der Zodiac zuschlug schrieb " I like killing"
der wäre doch garantiert zur Armee gegangen und wäre voller Stolz in den Vietnamkrieg gezogen.

In diesem o.g. Krieg lief es aber anders als in den vorherigen Kriegen der USA.
Die höhere Gesellschaft konnte ihre Männer das erste mal in der Geschichte der USA aus diesem Krieg heraushalten. Stattdessen wurde die untere Schicht gnadenlos nach Vietnam geschickt.
Ich denke Zodiac war jemand aus der unteren Schicht der entweder einen nahen Verwandten im Krieg verloren hat oder selbst dort war und mit dem entsprechenden Trauma zurück kam.

Er war kaputt und hasste gerade die Pärchen deren Männer sowas nie erfahren mussten. (Eventuell hat er ja sogar bei seiner Heimkehr seine Freundin mit einem anderen erwischt)

Thema untere Schicht fällt mit Haiti ein.
Übersetzt man in Haitanisch kommen die von mir bereits geschrieben Sätze raus.
Es ist eine Mischung zwischen Haitianisch und Englisch.

Bei dem Namen bekomme ich T. Eltiht wobei dieses nacheinander verschlüsselt wurde.

Übrigens wurden in einem See oder Fluß in Colorado zwei Wagen aus der Zeit mit jeweils drei Leichen gefunden. Darunter waren natürlich Pärchen vielleicht kann ja jemand mal sich den Karten widmen. Denn er legte ja auch immer wert auf die Größenangaben.


P.S. Googlet doch mal Eltiht da finde ich eine Seite in einer undefinierbaren Sprache. Vielleicht hat jemand von euch Zeit und findet die Sprache heraus.

http://joepet.freeshell.org/hesinat/eltiht.htm


melden

Der Zodiac Killer

26.09.2013 um 18:36
Bevor ich da jetzt was zu sage, würde ich doch gerne mal wissen wie dein Entschlüsselung funktioniert


melden

Der Zodiac Killer

26.09.2013 um 18:45
@Maudlin

Du bist ja mal goldig erst willst du die unbedingt die Sprache und den Namen wissen, jetzt soll ich Dir das mit der Entschlüsselung gleich auch noch dran hängen.

Wie wärs wenn du es mal selbst ausprobierst.


melden

Der Zodiac Killer

27.09.2013 um 17:22
@lübke
Ja, es handelt sich ja um ein Forum, in dem man sich austauscht.
Wenn du das ganze nur für dich alleine betreiben möchtest, ok auch kein Problem, aber dann brauchst du es ja auch nicht zu posten.
Um aber zu deiner 'Entschlüsselung' etwas sagen zu können, muss man natürlich wissen wie du vorgegangen bist.
Ich sehe es wie @emodul, viele (auch hochkarätige Fachleute) haben sich schon an der Entschlüsselung versucht und wirklich was schlüssiges hat man da bisher nicht rausgefunden.

Da mich das Thema Verschlüsselung interessiert, habe ich mich auch schon mal länger mit dem Code beschäftigt und auch verschiedene Analysen durchgeführt und Analysen von anderen versucht nach zu vollziehen.
Wenn der Text nach dem gleichen Schema wie der 408er Code verschlüsselt worden wäre, hätte man ihn längst entschlüsselt. Auch verschiedene Drehungen oder von oben nach unten lesen wie in der Halloween-Karte führt zu keinem brauchbaren Ergebnis.

Die Frage ist also wie ist er vorgegangen bei der Verschlüsselung? Die Kommunikation des Zodiac lief ja durchgängig auf Englisch, es erscheint mir daher nicht richtig plausibel, das genau dieser Text in einer anderen Sprache verfasst wurde, noch dazu in einer so exotischen.

Wenn er wirklich eine Botschaft verschlüsseln wollte, musste er ja ein Verfahren zur Verfügung gehabt haben, mit dem er das durchgeführt hat. Also Zugriff auf die entsprechende Literatur und ähnliches.

Wobei ich es eigentlich schwerer finde einen Code ohne Inhalt zu erfinden als eine vielleicht sogar nichtssagende Botschft zu codieren.


melden

Der Zodiac Killer

28.09.2013 um 14:37
Kann hier jemand eine Übersetzung der Zodiac Briefe reinstellen ?


melden

Der Zodiac Killer

29.09.2013 um 18:48
@RedJohn1
Meinst du die Klartext Briefe?
Das ist aber echt Arbeit, die alle zu übersetzten.


melden

Der Zodiac Killer

31.10.2013 um 20:29
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und das ist mein erster Post :) Ich interessiere mich aber auch schon eine Weile lang für den Zodiac Killer.

@RedJohn1 Wenn du eine Übersetzung der Briefe suchst, findest du sie im Buch von Robert Graysmith: Zodiac - auf den Spuren eines Serienkillers (für sehr viel mehr taugt das Buch aber auch nicht)

@lübke: wenn du der Meinung bist, deine Lösung ist richtig (was dir hier niemand bestätigen kann) schreib doch Tom Voigt von www.zodiackiller.com ne Email


LG Madlene


melden

Der Zodiac Killer

01.11.2013 um 14:29
@madlene87

Hallo,

ich habe aufgehört mich damit zu beschäftigen, denn was der Typ da schreibt ist total krank und alles was er damit macht ist die Opfer und die Cops verhöhnen.

Ein paar Sätze hab ich weiter vorne ja schon mal geschrieben.

Bin immer noch der Überzeugung das die Cops schon alles gelöst haben dem Typen aber einfach keine Plattform mehr geben wollten. Finde ich auch eine gute Lösung man sollte den Menschen nicht unsterblich machen sondern eher seine Opfer.

Gruß
Lübke


melden

Der Zodiac Killer

01.11.2013 um 14:54
Heutzutage wäre ein solcher Fall vielleicht lösbar, damals eine Sache der Unmöglichkeit. Ziemlich wahrscheinlich dürfte sein, das es sich um einen Armeeangehörigen (vielleicht auch ex-Armeeangehörigen) handeln, der im verschlüsseln trainiert war. Das schränkt die Suche schon einmal ein.
Mit der gefundenen DNS auf der Briefmarke hätte man einen überschaubaren Kreis an Verdächtigen die man überprüfen könnte.
Ich kann mir den GI-Joe sehr gut vorstellen, der als dekorierter Paramilitär nach Hause kommt und seine Frau/Geliebte hat einen Neuen. Wahrscheinlich war das auch noch einer dieser "Hippies", was das Fass zum Überlaufen brachte. Sein Hass projeziert sich auf Liebespärchen. Seine Verkleidung als Henker lässt stark darauf deuten, das er in seiner Persönlichkeit stark gestört war, aber er war eben gewohnt das er im Krieg bei Verhören der Richter und Henker war, der seine Gefangenen am Ende tötet. Das seine Taten 1974 plötzlich aufhören deute ich mal so, das er als "Ausbilder" der US-Paramilitärs sicher in eines der vielen Länder entsendet wurde, wo die USA antikommunistische Regierungen mit "militärischen Know-How" unterstützten. Wahrscheinlich ist er dann bei einer dieser verdeckten Operationen selbst umgekommen.


melden

Der Zodiac Killer

15.01.2014 um 10:29
Hat jemand schon die Zodiac-Filme gesehen?


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zodiac Killer

04.04.2014 um 06:29
Ja, der ist richtig gut .... http://youtu.be/2hY6dRm-pBE andere kenn ich aber nicht :(


melden

Der Zodiac Killer

10.04.2014 um 09:58
HI,

ich hab mir das Buch von Robert Geysmith gekauft. Hat das Buch schon jemand gelesen? Diese Mann der dem 1. opfer beim streichen geholfen hat (ca. auf den 1. fünfzig Seiten) ist doch 100 % der Killer...


melden

Der Zodiac Killer

15.05.2014 um 13:14
http://www.sueddeutsche.de/panorama/nachkomme-des-beruechtigten-zodiac-moerders-ploetzlich-sohn-eines-serienkillers-1.19...


Es hat sich mal wieder ein angeblicher Nachkomme des Killers gefunden...


melden

Der Zodiac Killer

15.05.2014 um 14:47
Meiner Meinung nach nur jemand der wieder mal Geld mit dem Leid anderer verdienen will..

dafür sprechen für mich besonders 2 Dinge:

1. das Heiraten einer 13jährigen wurde damals schon geahndet
und noch wichtiger
2. die angeblich übereinstimmenden Fingerabdrücke, die waren damals schon seit etlichen Jahren
ein wichtiges Ermittlungsmittel und anhand derer wäre Zodiac ,wenn das im Buch beschriebene war wäre, längst gefasst worden.


melden

Der Zodiac Killer

16.05.2014 um 00:56
eigentlich wollte er doch gefunden werden, oder? er hat gott gespielt, ueber leben und tod gerichtet, mit den menschen gespielt. warum hat er sich später nie öffentlich bekannt? ein so krankhaft narzistischer mensch will doch fuer sein lebenswerk bewundert werden, oder? waren es die menschen nicht wert, weil sie zu dumm sind? zu dumm, seine botschaften zu verstehen? oder war ihm das morden wichtiger als die anerkennung, die erwähnung in den geschichtsbuechern?


melden

Der Zodiac Killer

16.05.2014 um 08:45
Ich persönlich denke nur ein "glücklicher"(für eventuell weitere Opfer) Umstand wie Unfall, Krankheit, Tod oder Haft für etwas anderes haben Zodiac von weiteren Morden abgehalten.. so jemand hört nicht einfach so auf damit.. das würde auch das Fehlen weiterer Spuren und Bekennerschreiben erklären..

Wissen werden wir es nie und dieser Fall wird auch vermutlich in den nächsten 50Jahren nicht mehr aufgeklärt werden..


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden