weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

19.11.2010 um 18:56
@ignatus
die leiche hat er erklärt, ist meiner meinung nach hier ot und verursacht nur wieder dass das eigentliche thema abhanden kommt, wildeste spekulationen den wicht wieder auf den platz rufen und am ende der thread wieder dicht ist mit pech.
und das mit dem "licht" ist doch jetzt wirklich blödsinn, sorry. und das ist auch kein anagramm^^


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 18:57
@Anixiel
nicht erklären, nur deine vermutung begründen :)


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 18:58
@Anixiel , Liebes!

Schließe mich an :)


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 18:59
@Elli84

Nein, hat er eben nicht, sonst hätte ich wohl kaum nachgefragt.
Er schrieb, dass die Leichen, sofern man davon ausgeht, dass Mirco tot ist, alle entlang einer Straße zu finden sind, in dem Zusammenhang erwähnte er Dagmar Knorps sowie eine weitere, 3. Leiche, die er selbst fand. Ich finde den Gedankengang schon sehr interessant und @ignatus offensichtlich auch.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:00
@Elli84

Ich würde das jetzt mal nicht so pauchal mit Unsinn bezeichnen, ich finde diesen Ansatzpunkt äußerst interessant, insbesonders weil die Polizei ja auch noch nicht die Frage beantworten konnte, in welchem Maße die Tat geplant war.

Ich verstehe bob den seher, vielleicht wollte er uns auch nur ein bestimmtes Prinzp verklickern, nach welchen Kriterien heutzutage Kriminelle vergehen können, immerhin leben wir im Internet-Zeitalter und da sind ruck-zuck die verschiedensten Daten miteinander verknüpft.

Die Möglichkeit besteht wirklich und ich bitte, darüber ernsthaft nachzudenken!!!


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:00
@outandabout_
ich finde es nicht zu diesem thema passend, aber ansichtssache.


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:02
als blödsinn habe ich ja nur das mit dem namen abgetan. das andere mag ja sein, aber dafür gibt es keine beweise, sprich ich als person kenne ihn nicht und weiss nicht, ob das wirklich stimmt. ist ja nicht böse gemeint, nur somit kann ich keine verbindung zu mirco herstellen.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:04
@Elli84
@outandabout_


Ich finde auch diesen Ansatzpunkt äußerst interessant, es ist ihm etwas aufgefallen, dass auch dem Leser hier ins Auge springt, eben die Verbindung zwischen verschiedenen Mordfällen. Darüber müßte man eigentlich noch viel mehr Gedanken machen und ich begrüße es, wenn solch Kreative unterwegs sind. Überprüfenswert wäre es schon und wenn dann letztendlich nichts bei rumkommt, nun gut, das kann eigentlich nur stören in einer vom finanziellen Kahlschlag bedrohten Polizeiorganisation.


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:05
Vielleicht sollte man sich erst einmal anhören WAS bob zu sagen hat, anstatt direkt so vorschnell zu urteilen, @Elli84 . ;)


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:05
@bob_der_seher

Erzähl doch mal was über die Leiche, die du gefunden hast.
Wer war der/die Tote und was ist passiert?


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:05
@ignatus
ich meinte damit diese anagramm-nummer, mehr nicht.


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:09
@all
Es gehört nicht zum Thema was Bob sagte, kommt bitte zurück zum Fall Mirco


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:11
@Anixiel
danke


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:13
@Elli84
:)


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:15
bob der seher:

es ist ein bestimmtes Prinzip, dass du hier erklären wolltest, es ist allerdings ein bißchen unglücklich, da die Soko selber hier als Angriffsfläche herhalten muss.

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass im Internetzeitalter Täter bewußt die verschiedensten Informationen zusammnebringen und dann aufgrund Buchstaben- oder Zahlenspielereien sich die Opfer gezielt aussuchen. stichworte: Anagramme, Zahlenmystik, Numerologie.

_______________________________________________________________________

Ich würde das jetzt mal nicht so pauchal mit Unsinn bezeichnen, ich finde diesen Ansatzpunkt äußerst interessant, insbesonders weil die Polizei ja auch noch nicht die Frage beantworten konnte, in welchem Maße die Tat geplant war.

Ich verstehe bob den seher, vielleicht wollte er uns auch nur ein bestimmtes Prinzp verklickern, nach welchen Kriterien heutzutage Kriminelle vergehen können, immerhin leben wir im Internet-Zeitalter und da sind ruck-zuck die verschiedensten Daten miteinander verknüpft.

Die Möglichkeit besteht wirklich und ich bitte, darüber ernsthaft nachzudenken!!!


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:23
@ignatus
Bob meldet sich nicht dazu,es war ihm nie ernst.Daher wieder zum Thema.
Danke !


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:23
Lest euch mal bitte diesen Blogeintrag durch, darin geht es u.a auch um Anagramme in Mordfällen.

http://heikerimbach.blogspot.com/2008/01/dieser-beitrag-wurde-in-ungeklrte-morde.html


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:25
@Anixiel

Es soll auch Leute geben, die nebenbei noch andere Dinge tun, sein Status steht doch auf 'beschäftigt'. Mich regt das langsam echt auf, wie vorschnell gewisse Vermutungen als Humbug abgetan werden, nur weil sie den eigenen Horizont sprengen ....


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:25
@outandabout_
Bitte zurück zum Thema !


melden

Fall: Mirko

19.11.2010 um 19:25
jaja, also ich sehe es so: die polizei hat unglaubliche viele zeugenaussagen, spurenetc. was soll ich mich, der ich das alles nicht weiss, damit aufhalten ? ich mache das was ich kann: ich überlege mir sachen, auf die ein spurenverliebter polizist nicht so leicht kommt. (aus der vogelperspektive sozusagen.)


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt