weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:21
@LadyQ

Na ja, ich sag mal, die Leute spekulieren ja auf allen Foren so viel herum, da wäre es ja verwunderlich, wenn nicht mal ein Volltreffer dabei wäre.

Nur: Was ist der Volltreffer, Du weißt es doch auch nicht, oder?


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:23
@ignatus
Wenn ich das wüsste, dann hätte ich einen anderen Beruf ergreifen sollen (lach)


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:26
Sagt mal, werdet ihr aus diesen Schilderungen von Bob schlau?
Mensch Leute, ich hatte auch einen Traum:

Mann, dunkles kurzes Haar, klein, ca. 1,65 , südländischer Typ, gepflegt, weisse Hose, weiss-grau gestreiftes Oberteil, spricht gut aber nicht fehlerfrei Deutsch, Alter wohl um die 30.
Auto, grün, kein Kombi, Kennzeichen "E-". Besonderes Kennzeichen: spuckt bei Erregung.
Der Täter ist sehr klein, wie ein Kind. Er hält sich selbst für einen Skorpion, und zwar einen weissen Skorpion. Er könnte aus Ägypten kommen. Das sukzessive Wegwerfen der Kleider ist eine Art Häutungsritual.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:33
@outandabout_
das ist doch ein alter Post aus dem "alten Traumthread", den Kaffee sollte man nicht mehr aufwärmen.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:34
@outandabout_

War das aus dem Traumthread? hatte ich gar nicht gelesen.

Er ist wohl sehr kreativ unterwegs, eine Art sehr psychologisch veranlagter Profiler.


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:49
@LadyQ

Finde Bobs Ansätze dennoch sehr interessant, v.a da sie sich sehr von den 0815-Vermutungen, die hier bereits geäußert wurden, unterscheiden.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 20:53
@outandabout_
nun, das ist Ansichtssache. Was ist denn Deiner Meinung nach die größte "0815-Vermutung" ?


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:07
@ Ladyq

Ein bißchen erinnert mich der Fall an Felix Wille, habe das Buch gelesen. Sehr Traurig...
Jedenfalls dauerte es auch, bis man das Kind fand.
Manchmal dauert es :(


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:16
@sterya
in dem Fall wurde doch neben Felix auch ein Mädchen von dem gleichen Täter (Marc Hofmann) umgebracht, wenn ich mich nicht vergooglet habe ? Meinst Du dass ist im Fall Mirco auch so, dass der Täter keinen Unterschied macht ob Junge oder Mädchen?


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:21
Ja richtig, auch ein Mädchen!
Ob der Täter unterschiede macht weiß ich nicht, ich kann nicht denken wie er.
Weiß nicht wo diese Abstrakte Psyche ihre Unterschiede macht?
Meine nur, das ist etwas gleich da dauerte es ja auch.
Hoffnung nie aufgeben...
Was mich etwas verdutzte war nur, das Beide Jungen sehr Selbstbewußt waren ( sind).
Beide etwas schwieriger, es gibt keine Zusammenhänge nein, erinnert nur ein bißchen daran.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:25
@sterya
ja, man soll die Hoffnung wirklich nicht aufgeben! Die Mutter von Mirco wird sicherlich irgendein Gefühl haben, WAS mit ihm passiert sein könnte. Da bin ich mir sicher! Als Mutter spürt man bestimmte Dinge. Ich bin selbst eine und hab das im Gefühl, wenn es meinem Kind mal nicht gut geht. Selbst wenn ich es nicht sehe, es ist dann wie Gedankenübertragung. Aber lassen wir das, das ist ein anderes Thema, vielleicht für einen anderen thread.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:25
@sterya

Da hast Du etwas sehr Interessantes gesagt.

oh, oh, sorry dass ich wieder auf den Bögerl-Fall zu sprechen komme, aber hier hatte auch jemand mal gemeint, dass Frau Bögerl eine sehr selbstbewußte Person gewesen sein muss, der Täter ebenfalls sehr von sich überzeugt.


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:31
@ignatus

Bitte, und ich war auch immer sehr Selbstbewußt. Anders als Andere, weiter!
Und warum passierte mir sovieles?
Ich weiß nicht wonach diese " Menschen" ihre Opfer auswählen.
Aber ich schrieb schonmal gewisse Aura, und mir erscheint es- das Starke- brechen zu wollen- verstehst Du?

@LadyQ

Ja sie wird das spüren, natürlich.
Ich kann ja auch nur sagen was ich weiß. Halt das Mirko selbstständig und schwieriger war.


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:33
Ich HOFFE nach wie vor, dass Mirco noch lebt! :(
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ....


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:36
@outandabout_

Diese Hoffnung habe ich auch, und das wäre auch nicht abwegig.
Allerdings möchte ICH nicht wissen wenn- was er dann durchmachen muß.
Das ist es, was einen zerreißt...


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:38
Achso und das was Herr Thiel ansprach, von wegen Verhaltensänderung etc. , das kann, aber muss nicht der Fall sein. Der Maskenmann z.B mordet seit 1992, soviel dazu.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:47
@outandabout_

Der Ermittlungsansatz mit der Verhaltensänderung ist sehr interessant, wenn der Täter aus dem näheren Umfeld kommt.

Wenn es aber ein Psychopath war, dann weiß ich nicht, ob er nicht doch "danach" ganz normal zum Tagewerk übergegangen ist.

Aus Wikipedia:

"Psychopathie bezeichnet eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei sind sie mitunter sehr manipulativ, um ihre Ziele zu erreichen. Oft mangelt es Psychopathen an langfristigen Zielen, sie sind impulsiv und verantwortungslos.[1] Psychopathie geht häufig mit antisozialen Verhaltensweisen einher, so dass begleitend oft die Diagnose der dissozialen/antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann.[2] Dennoch ist die Zahl der Psychopathen selbst unter Gefängnisinsassen als gering anzusehen."


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:57
@ignatus

Selbst Psychopathen merkt man sowas nicht unbedingt an, Beispiel: Ted Bundy. Hätte damals auch niemand für möglich gehalten, dass er solche Gräueltaten begehen könnte. Ich denke, das Problem ist, dass schlichtweg zu viele Menschen den 'Blick' dafür verloren haben, vieles wird bagatellisiert etc.


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 21:59
@outandabout_

Sehe ich auch so.
Da bedarf es einen besonderen Blickes für. Die verraten sich schon, aber man muß sehr scharf beobachten.
Wer tut das noch groß?


melden

Fall: Mirko

20.11.2010 um 22:03
Möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber mir würde sowas schon auffallen, denke ich. Bin in der Hinsicht unglaublich aufmerksam, oft sind es Kleinigkeiten, deren Summe als Offenbarung gesehen werden kann. Ganz, ganz wichtig sind die Augen.


melden
189 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt