weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:07
Ersteinmal Danke für die Einladung, durchgekämpft habe ich mich jetzt auch. ;)

Wenn der Täter das Fahrrad an einen Mast gelehnt hat, müsste er doch das Risiko eingehen, dass Mirco flieht? Er könnte ihn aber auch reingezerrt und die Türen verriegelt haben. Jedoch wäre das Abstellen doch dann überflüssig? In Annahme, dass der Täter ein Fremder ist.


melden
belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:28
Ich vermute er hat ihm ein Tuch mit Betäubungsmittel vor die Nase gehalten.
Die einfachste Methode jemanden zur Bewusstlosigkeit zu bringen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:46
@belphega

Du meinst Chloroform, oder? Bin mir nicht sicher, aber ich glaube, das bekommt man ohne Rezept nicht so einfach?!? Oder kann man sich das selbst zusammenmischen? Man könnte ja mal an die Apotheken appellieren, ob ihnen irgendwelche komischen Kunden aufgefallen sind bzw. welche, die nach Chloroform o.ä gefragt haben.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:51
@outandabout_
@belphega
Es war dunkel oder ?
Trifft man dann Gesicht eines sich wehrenden Kindes,mit einem Chloroformgetränkten Lappen ?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:55
@Anixiel

Autoscheinwerfer?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:55
k.o. Tropfen, Chloroform und ähnliches bei einem Kind bezweifel ich mal, da es wahrscheinlich tödlich wäre. Zumal Kinder leider zu leichtgläubig sind und daher oft keine großartigen Betäubungsmittel benötigt werden.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 20:59
@outandabout_
In dem Moment ist es möglich aber auch nicht das die Scheinwerfer gerade in diese Richtung strahlen.
@Der Wicht keine Ko Tropfen die können wirklich schnell tödlich sein.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:00
@Anixiel

Chloroform ist ebenso potenziell tödlich.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:03
@belphega
@all
was ist mit dem Gebiet wo sie Mirco suchen oder gesucht haben,haben die was überlaufen ?
Warum wurden die Seen in der Umgebung nicht richtig durchtaucht ?oder wurden sie ?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:03
@Anixiel

auch Chloroform kann tödlich sein. Man darf Erwachsene nicht mit Kindern vergleichen.

Ich bezweifel einfach, dass der Bub betäubt wurde. Wenn ein Junge in ein Auto steigt, erregt es nicht so viel Aufsehen, als wenn jemand einem Buben etwas vors Gesicht hält, den dann ins Auto zerrt und dann auch noch ins Auto hieven muss.

Nee macht für mich keinen Sinn


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:05
@outandabout_
Stimmt in hoher Dosis für die Person die dieses einatmet ist es tödlich.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:08
@ der Wicht
er ist ins Auto gezerrt worden,denn wie erst betäuben dann ins Auto ?
Man muß sich es vorstellen,ein Täter springt ausm Auto Chloroform vors Gesicht ? Dann reinzerren geht nicht oder ?


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:11
An alle
Wieso Scheinwerfer? Der Täter könnte die Scheinwerfer ausgestellt haben, also das Auto war überhaupt nicht beleuchtet vielleicht. Und dann könnte er ausgestiegen sein und dem Mirko zu Fuß begegnet sein. Wenn er ihn kannte, dann hat Mirco bestimmt angehalten und sich mit ihm unterhalten. Meine Idee.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:13
Eventuell könnte es ja auch hilfreich sein, inhaftierte (Ex-)Kinderschänder/ -entführer zu befragen, wie sie damals vorgegangen seien. Jede Tat verhält sich zwar anderst, aber oftmals gibt es ja auch Zusammenhänge. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:14
@Anixiel

Es ist doch umständlich und würde doch ein Risiko darstellen, den Jungen ausserhalb des Autos auch noch bei Scheinwerferlicht zu betäuben, so doof kann kein Verbrecher sein


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:16
@MeinNameIst

Sache der Polizei und die haben ihre Informanten, da mach Dir mal keine Sorgen!


melden
melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:18
@LadyQ
Sehe ich auch so. Entweder kannten sie sich und es war kein Problem für den Täter, den Jungen ins Auto zu bekommen oder der Täter hat ihn abgepasst und in sein Fahrzeug gezwungen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:22
@outandabout_
Der Bericht wurde hier schon gebracht.
Ist echt komisch...


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:22
@Lorea
oder Junge ist freiwillig eingestiegen.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt