Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:26
@Lorea
@Elli84

Wieso wurde aber ein Teil vorher abgelegt? Ein Spiel?


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:28
@der_wicht
Hmmm...da gibt es mehrere Gründe, ich würde in diesem Fall auf eine falsche Fährte tippen, glaub ich


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:28
@der_wicht
Du meinst, ein Teil der Sachen?

Dazu fällt mir jetzt nur ein: Um der Beschreibung des Jungen zu entgehen. Der Täter konnte ja bestimmt nicht wissen, ab wann der Junge als Vermisst gemeldet wird und gesucht wird.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:29
@Elli84
Ja, oder sogar so.

Das wäre gut möglich. Vielleicht sogar gar kein Sexualdelikt?


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:29
@Elli84
Möglich aber warum das Shirt dann an anderer Stelle?
Übrigens ich mach mich jetzt weg :)
GN8


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:32
@der_wicht
wenn ich das wüsste, dann wüssten es die Profiler wohl erstrecht :)
keine ahnung...ob das geplant war, um die polizei zu verwirren...ob er glaubte dass er erstmal einen unfall, wie ertrinkren, vortäuschen kann...vielleicht wollte der täter einfach nur zeit gewinnen. in dem fall würde ich behaupten es ist ihm gelungen^^


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:33
@Lorea
wie ich dir vorhin schon per pn sagte...alle gehen von einem aus, aber sicher sein kann man nicht, zumindest wurde ja bisher weder blut noch sperma gefunden.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:34
@der_wicht
Also, dazu fällt mir jetzt garnichts ein.

Warum an anderer Stelle? Es MUSS auch dafür eine Erklärung geben.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:36
@Lorea
aber wurde das shirt denn nicht nahe der hose gefunden? da war ich recht sicher. und dan nnoch ein anderes, bisher nicht näher bezeichnetes kleidungsstück, oder? so hab ich es verstanden


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:36
@Elli84
Ja Miss. Wer weiß. Gut, die Sache mal von der anderen Seite aus zu betrachten.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 03:44
nein, hose und shirt waren an einem fundort...siehe karte^^ welches andere kleidungsstück wurde noch nicht mitgeteilt


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 09:57
@Elli84
Ah ok, dachte das andere Kleidungsstück war ein Shirt.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 10:50
@der_wicht
Hier mal was, dass meine Mutmaßung Pendeln/Beobachten stützen würde:
http://newsdash.de/tag/mirco-schlitter
Das ist mehr als aufschlussreich. Es gibt also noch mehr Menschen, die sich intensiv Gedanken gemacht haben, Ungereimtheiten heraus gefunden und ebenfalls keine Antwort von der SoKo Mirco erhalten haben. Die werden wohl wissen, warum sie schweigen.

Unter Umständen wissen die längst, was da gespielt wird. Daher wahrscheinlich auch der ganze mediale Rummel, um dem einfachen Volk - das sich nun einmal auf die Medien verlässt - zu demonstrieren, was sie alles getan haben, um Mirco zu finden.

Wie bereits in früheren Beiträgen geschrieben, wurde bei der Suche nach Mirco eigentlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Nur das fällt den meisten Menschen natürlich nicht auf, weil ihnen entsprechendes Hintergrundwissen fehlt.

Im Traum-Thread hatte ich einmal die verschiedenen Gründe für eine Entführung von Mirco aufgeführt.

1. zur sexuellen Befriedigung eines Einzeltäters
2. die Zuführung des Opfers zur Erstellung von Kinderpornos
3. Ein Geheimdienst, der den Jungen einem homophilen Politiker oder einer homophilen Wirtschaftgröße zuführt, um diesen dadurch für seine Zwecke erpressbar oder gefügig zu machen.

Glaubt man den Ausführungen des Autors des von @der_wicht eingestellten Links, kommen für mich nur die Punkte 2 und 3 in Frage. Bezieht man das bisherige Verhalten der Ermittlungsbehörden in die Entscheidung mit ein, bleibt nur Punkt 3 übrig.

Man sollte nicht den Fehler begehen, den Punkt 3 ins Lächerliche oder in den Bereich des Unmöglichen zu ziehen. Hier kann es um Millionen-Beträge gehen. Da spielt für manche Leute ein Menschenleben keine Rolle.

Man sollte bedenken, dass jeder Politiker oder jede Wirtschaftsgröße, der eine gewisse Position erreicht hat, gleichzeitig auch ein Machtmensch ist. Hier sind abnorme Wünsche und Gedanken nicht ausgeschlossen. Man sollte ebenfalls bedenken, dass solche Menschen nicht einfach in ein Bordell gehen können, um ihre Wünsche erfüllt zu bekommen. Jeder würde sie sofort erkennen und falls ein solcher Besuch an die Öffentlichkeit käme, wäre das einem Ende der Karriere gleich zu setzen.

Wer jetzt meint, mein Beitrag wäre eine unglaubliche Übertreibung, den möchte ich an den Fall Marc Dutroux erinnern, bei dem 27 Zeugen vor einer Aussage plötzlich "verunfallten" oder "Selbstmord" begingen. Eine seit Jahren typische Art, unliebsame Menschen von Seiten eines Geheimdienstes aus dem Weg zu räumen, da eine Aufklärung durch Ermittlungsbehörden nicht erfolgt.

Ich hoffe, Euch allen jetzt nicht den Sonntag verdorben zu haben.

Gruß

Old Greywolf


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 11:00
@OldGreywolf

Ne, 2 und 3 muss man natürlich auch im Betracht ziehen, da es einfach keine Spuren gibt, die darauf schliessen lassen, dass unmittelbar etwas sexuelles passiert ist. Denkbar weil alles an Spuren auch so verstreut ist.

So abwegig ist es nicht unbedingt, wobei 3 nicht so mein Favorit wäre. 1 & 2 klar, möglichkeit 4 kinderloses Ehepaar?


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 11:28
@der_wicht
möglichkeit 4 kinderloses Ehepaar?
Diese Möglichkeit kann man meines Erachtens ausschließen. Was will ein kinderloses Ehepaar mit einem 11Jährigen Jungen denn alles anstellen? Lebenslang einsperren? Sobald der in Freiheit wäre, würde er doch seine "neuen Eltern" sofort anzeigen. Das macht höchstens bei einem Baby Sinn, da es den "Wechsel der Eltern" nicht so mitbekommt, wie ein Kind ab einem gewissen Alter.

Klar, dass Punkt 2 auch noch möglich ist, doch da gibt es mit Sicherheit keinen Druck "von oben" vieles falsch zu machen, der bei Punkt 3 erfolgt sein könnte. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass in einer SoKo 64 Leute arbeiten, und alle sind so dumm, den Wald vor lauter Bäumen nicht zu sehen, vor allen Dingen dann nicht, wenn man mit der Nase darauf gestoßen wird.

Wäre die SoKo bei Punkt 1 meinem Vorschlag einer zielorientierten Suche gefolgt, hätte man - würde Punkt 2 oder 3 zutreffen - ja auch da Mirco nicht finden können. Somit hätte sich die These, dass es sich ausschließlich um einen Täter aus der Region Grefrath handelt, erst einmal erledigt. Man hätte auch andere Gedankengänge entwickeln müssen, die dann an die Öffentlichkeit gekommen wären. Die Ablenkung von den wahren Tätern wäre dann nicht mehr gewährleistet.

Gruß

Old Greywolf


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

21.11.2010 um 12:42
@OldGreywolf

Hallo zusammen,

ich klinke mich mal wieder ein am schönen Sonntag mittag ;-)

Was Old Greywolf sagt, befürchte ich leider auch. Ich glaube auch, dass das Werk auf Geheimdienste zurück geht. Es sieht alles nach Symbolik und Machtspiel aus.

Andere Möglichkeit: Sie haben den Jungen schon längst gefunden und die vielen Ungereimtheiten sind auf Ermittlungstaktik zurückzuführen, damit der Täter in die Falle tappt.

Ich glaube aber eher ersteres.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 13:22
seht mal, habe ich bei facebook gefunden.
dieser junge ist auch verschwunden und soll wohl auch immer noch nicht gefunden sein.
es sollen nur 90km von grefrath sein. aber ich kann kein holländisch.


http://www.vandaag.be/binnenland/46905_jongen-10-uit-doornik-vermist.html


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 13:37
Der Junge wird in Belgien vermisst. Das sind ca. 270 km von Grefrath entfernt. Dass es hier einen Zusammenhang gibt, ist nicht auszuschließen. Er wird dort seit dem 11.11. - sofern ich das richtig aus dem flämischen ins deutsche übersetzt habe - vermisst.

Gruß

Old Greywolf


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 13:41
Ich hätte vorher googlen sollen:

http://www.grenzecho.net/zeitung/aktuell/artikel_detail.asp?a={642DC30C-D9FE-43E2-9F28-BB16BF8F7068}&cdel=

Der Junge ist unversehrt wieder Zuhause aufgetaucht.

Dann ist ja noch einmal alles gut gegangen.


melden

Fall: Mirko

21.11.2010 um 13:44
hallo, Old Greywolf

dort stand 90km aber vielleicht konnten die auch kein holländisch :-)

ich dachte mir auch, dass es nicht auszuschließen ist, dass da ein zusammenhang geben könnte.

es ist einfach entsetzlich, dass die soko nicht weiter kommt... aber um so mehr zeit vergeht, bleibt doch die hoffnung das mirco noch lebt.
gruß rony


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt