weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:33
@victory
Kann auch sein. Leider weiss es keiner so genau.

Wenn wir uns mal den Hergang auf die oder die andere Weise vorstellen; dann ergibt beides einen Sinn.

Diese schnelle Beseitigung aller Dinge, wahllos in der Gegend verstreut, hat ja auch den Vorteil für den Täter, daß es keine Beobachter beim sorgfältigen Verstecken oder Verbrennen gibt. So ein parkendes Fahrzeug fällt ja doch mal eher nachts auf.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:33
@Anixiel
Das finde ich schade, wirklich...


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:33
@LadyQ
Um das zu beenden,ich glaube nicht daran das er ihn kannte.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:35
@Anixiel
ja, wir wissen noch überhaupt nichts, alles ist ja so spekulativ und ehe wir uns wieder darin verrennen, sag ich jetzt dazu auch nichts mehr.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:37
Mhm, man sagt doch, dass Täter immer (!) an den Ort des Geschehens zurückkehren, weiß jemand zufällig, ob Kameras installiert wurden?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:38
Anixiel schrieb:Um das zu beenden,ich glaube nicht daran das er ihn kannte
Aber sagte die Polizei nicht, sie vermuten den Täter aus der Umgebung?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:39
Es gibt ja mehrere Varianten, die man sich rein spekulativ vorstellen kann.

Ich würd' mich nicht festlegen.

Es kann eine Spontantat von einem unbekannten, sowie von einem bekannten Täter sein oder auch eine länger geplante Aktion von jeweils wieder einem Un- oder Bekannten.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:39
Im Falle, dass er ihn nicht kannte, wie soll der Täter ihm die Kleidung ausgezogen haben, ohne ihn zu betäuben? Freiwillig würde man das doch nicht vor einem Fremden machen und mit Gewalt ist dies doch auch schwer, wenn sich ein Junge wehrt. Sollte Fall 2 in irgendeiner Form halbwegs stimmen, ginge der Täter doch ein Risiko ein, neben einem auf der Straße liegendem Fahrrad, entdeckt zu werden.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:40
@victory
Ich glaube die Polizei sagt viel,aber was sie wirklich denkt,und was sie sagt, sind zwei 2 Paar Schuhe.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:41
@MeinNameIst
Ausgezogen denke bitte nach.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:42
@MeinNameIst
Ich denke, es ist für einen erwachsenen Mann nicht schwer, einen 10-jährigen Jungen in seine Gewalt zu bringen. Näher möchte ich hier nicht darauf eingehen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:42
@Anixiel
Naja, keiner von uns weiß genaues...außer natürlich die Polizei.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:43
@victory
.................wenn überhaupt.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:44
@Lorea
genau, und es gibt viele Erwachsene, die meinen, so ein Kind wehrt sich nicht.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:45
Nochmal zu dieser, grad von mir angesprochenen Karte:

Kann die nicht auf die Eingangsseite kopiert werden? Oder ist das viel Aufwand?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:45
@all es ist gut.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:46
ich möchte nicht unsensibel erscheinen.. aber die Frage wie man ein Kind endkleiden kann, ohne das es sich wehrt,.. die erübrigt sich in meine Augen. Darauf muss man nicht antworten, das kann man sich denken.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:48
Was ich für sehr bedeutsam halte ist, dass zu der Zeit der Tat offenbar an mehreren Grundschulen, in Grefrath, um Grefrath und auch im Bonner Kreis, z.B. Alfter oder Wachtberg angesprochen wurden. Es wurden wurden blaue Lieferwagen gesichtet, in Grefrath fuhr ja schon am nachmittag ein blauer Passat um die Schule, dies hatte die Sportlehrerin berichtet.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass da nur ein einziger Täter unterwegs ist.

Und was ich gar nicht verstehe ist, warum nicht mal jemand auf die Idee gekommen ist, sich die Nummernschilder aufzuschreiben und sofort die Polizei anzurufen, wenn in der Nähe von Schulen Verdächtiges beobachtet wird. Oder vielleicht hat man das wohl getan, aber die Polizei hat wieder nichts feststellen können.

Und komisch ist, dass zwei Nonnen am Kloster den Schrei gehört haben, aber nicht mal nachgesehen haben, was da los ist oder die Polizei benachrichtigt haben.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:49
@Goby
Ich wollte einhalt gebieten deswegen habe ich geantwortet.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 21:49
@Goby
Ja. Ich wollte es auch nicht unbedingt schildern.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt