weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:09
@MacRaph

Genau, @kathaj hat es richtig erkannt. Natürlich macht das SO eine Tat nicht weniger schlimm, ich meinte so im normalen Leben.
Und nochmal zum Thema das sich der Täter entschuldigen will, das passt auch sehr gut zu der Strafminderung (er zeigt Reue). Aber davon mal abgesehen, man liest bei vielen Fällen so oft "und der Täter hat sich bis heute nicht entschuldigt"- andersherum sagt man "was will der sich entschuldigen". Da gibt es wohl keine richtige Lösung, ich finde aber, wäre die Reue echt, hätte er sie eher gezeigt, dafür hätte er sich ja nicht gleich stellen müssen.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:10
@Anixiel du hast richtig gehandelt


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:10
@kathaj
[sie meinte,wenn jemand schuld eingesteht hat sie respekt davor. finde ich eine gute aussage
/ZITAT]
Das sehe ich generell eigentlich auch so. Nur bei und für solche Täter fehlt mir persönlich
jeglicher respekt. Und ein Geständnis abgeben und sagen es tut mir leid, ist für mich nicht gleich
mit Schuld wirklich eingestehen.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:12
@Sumpfkuh
Im Zusammenhang mit der Reue, schrieb ich ja schon, das für mich seine Ruhe nicht dazu passt.
Die Ruhe mit der er sich abführen lies, die Ruhe mit der er Gestand, die Ruhe mit der er
die Polizei zum Tatort führte. Das zeugt für mich in keinster Weise von Reue oder schlechtem
Gewissen.

Sondern so wie du sagst, um eine mögliche Strafmilderung zu erreichen.

Ps.: Danke für die Erklärung


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:15
@MacRaph

Stimmt, sie haben gesagt: er hätte ganz ruhig das Haus verlassen (sich abführen lassen). Der scheint nicht dumm zu sein, der Kerl.
Was man von der Polizei leider nicht immer behaupten kann (sorry persönliche Erfahrung)


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:21
@MacRaph sehe ich auch so wie du bei solch einer Tat, das sagte ich ja bereits...
er hat definitiv keine Reue für diese Tat, er bereut höchstens dass er jetzt absitzen muss.das wars aber auch schon!
es wäre aber anzusehen wenn er wenigsten ehrlich sein würde und sagen würde, ihm war nach dieser Tat,weil er ne bestimmte Neigung hat zB.... aber nicht noch sein Chef indirekt die Schuld zuschieben für sein handeln.das zeigt ganz deutlich dass er selbst nicht dazu steht dass er allein schuld daran ist


ich schrieb ja schon mein Beitrag dazu, habe selbst ein Mordfall in meiner Familie gehabt, der Täter war auch sehr ruhig, zu ruhig,auffällig ruhig und stellte sich auch seelenruhig selbst! das war alles aus Berechnung in der Hoffnung die Strafe wird milder ausfallen.
Nun kommt es auf den Richter an!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:23
Krass finde ich, dass das ein Familienvater war..


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:28
@Sumpfkuh
@kathaj
Ich weigere mich zu denken, das er ein mildes Urteil bekommt!
Schon wegen des öffentlichen Drucks der auf dem Verfahren liegen wird.
Es war ja wirklich eine spektaküläre Suchaktion, und das große Medieninteresse usw.
Dann der Täter und die Tat selber.
Auch Aufgrund der Mimiken, Gestiken, Reaktionen von Soko und der Staatsanwältin.
Überhaupt die allgemeine Betroffenheit über Mirco´s Schicksal.
Nein, der wird eine hohe Strafe bekommen!!!!
Ganz sicher!
(Richter und Schöffen und alle anderen sind auch Väter und Mütter, und die lassen ihm
das nicht durchgehen!)


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:28
oft sind es Familienväter, Lehrer,Erzieher, der Trainer,der nette Nachbar usw.....Personen die täglich Kinder um sich haben!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:32
@MacRaph
das hoffe ich!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:36
@MacRaph
Naja was nützt es, wenn er eine hohe oder eine milde Strafe kriegt? Nach ein paar Jahren kommt er eh frei.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:40
Ja so isses, am End ist es der nette Mann von nebenan gewesen, der vorher zum Glühweintrinken eingeladen hat und den Kindern aus der Nachbarschaft Süßigkeiten gegeben hat....

Man kann sich nie sicher sein und den Leuten nur vor den Köpfen gucken...


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:42
Erinnert euch an Ronny Riecken. Er hat damals seine Schwester vergewaltigt und war im Knast. Als er wieder raus war, hat er geheiratet, wurde mehrfacher Vater und hat 14 Mädchen vergewaltigt und 2 ermordet. In seinem Umfeld hätte das angeblich auch niemand für möglich gehalten. Seine Frau geht ihn heute noch besuchen. Das war alles Ende der 90er.

Oder der Mann, der Levke und Felix ermordet hat. Auch ein Familienvater...

Die allermeisten Morde finden im Kreise der Familie statt. Ich meine da was mit 80% gehört zu haben. Wer traut eine solche Tat überhaupt jemandem zu? Und dann noch dem Partner oder der Familie...


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:47
@wünsche
Man kann nur für ihn hoffen, dass ihm seine Mithäftlinge das Leben im Knast zur Hölle machen!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:47
Jillrips schrieb:Seine Frau geht ihn heute noch besuchen.
Wieso das denn?!..


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:48
@wünsche
Weil sie ihn liebt, fürchte ich. Unvorstellbar.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:48
@Jillrips
Stimmt.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:49
Jillrips schrieb:Weil sie ihn liebt, fürchte ich. Unvorstellbar.
Allerdings.. so einen Menschen kann man doch nicht [mehr] lieben..


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:50
@wünsche
Das einzig "gute" daran ist, dass Riecken von sich selber sagt, sobald er wieder aus dem Knast kommt, wird er weitermachen. Ich hoffe und bete, dass er nie wieder da raus kommt! Reue hat er meines Wissens nie gezeigt.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 21:52
@Jillrips
Vielleicht ist er psychisch gestört?


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt