weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

belphega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

10.12.2010 um 09:42
Warum denkt die Polizei bloß, der Entführer habe sich umgebracht?

Warum lässt man den schrecklichen Fall aus Polen außer acht? Dieses kleine blonde Mädchen das entführt wurde - sie und Mirko sind im selben Alter, optisch ähnlich - blond, blau - könnte es derselbe Entführerring sein?

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/616642/Entfuehrte-Schuelerin-Anna_Keine-zielfuehrenden-Hinweise?_vl_backl...

np67861,1291970522,entfuehrtes maedchen prag keine janatkova anna20101207135224

np67861,1291970522,mirko-17529016-mfbqtemplateIdrenderScaledpropertyBildheight349


melden

Fall: Mirko

10.12.2010 um 11:13
np67861,1291975989,155754 124550964275921 100001630543471 182536 6355404 n

Habt ihr das mitbekommen??


melden

Fall: Mirko

10.12.2010 um 11:19
Jetzt sprech ich euch mal direkt an, damit hier wieder Bewegung reinkommt :-)
@sterya
@MacRaph
@LadyQ
@belphega


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

10.12.2010 um 22:24
@pink__panther
irgendwie hab ich davon gehört/gelesen, aber ich weiß nicht mehr wo. Aus welcher Zeitung ist denn der o. g. Ausschnitt eigentlich?

@belphega
ich glaub nicht, dass das verschwundene Mädchen aus Tschechien irgendwie mit dem Fall Mirco in Verbindung zu bringen ist. (Bauchgefühl)

an alle
also im Fall Mirco scheint die Suche nach diesem Passat so im Vordergrund zu stehen, dass man glauben könnte, es existieren keine wertvolleren Hinweise. Irgendwie komisch. Man kann doch nicht alles nur auf eine Karte setzen, also auf diesen ominösen Passat Kombi, oder?


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 09:37
@LadyQ
Das hört sich aber schon danach an, dass es mehr Spuren gibt:

"Die Spuren seien zwar keine direkten, will heißen Gegenstände des Entführers, "aber wir werden über das, was er uns hinterlassen hat, sicher zum Täter kommen".


Hier der ganze Artikel: http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-Mirco-entfuehrer-hatte-schwein-101210-_arid...

Der Zeitungsbericht oben ist aus der WZ, allerdings ist er im Internet nicht mehr auffindbar. Habe ihn aus dem Pressefoto-Forum.


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 11:42
Ich habe gerade mal gegooglt wie hoch eigentlich die Belohnung zum Auffinden des Täters ist,
da es in nicht einem Artikel steht !!!
Es sind 15.000 €

Wenn es wirklich einen Mitwisser gibt, sollte das doch für ihn ein Anreiz sein, den Täter zu verpfeifen.

Ich würde ganz groß in der Zeitung auf der 1. Seite schreiben:

"ZETZT: 20.000 € BELOHNUNG......"

Das bringt den Täter in Schwulitäten und den Mitwisser in Gewissenskonflikte, keiner kann dem anderen mehr trauen.

Es gab mal einen Film, ich weiß nicht mehr wie der hieß.
Da wurde auch ein Kind entführt und der Vater wurde erpresst und es wurde eine Lösegeldforderung gestellt.

Der Vater hat aber den Spieß umgedreht, ist an die Öffentlichkeit gegangen und hat die doppelte Summe als Kopfgeld auf den Täter ausgesetzt und alle waren hinter ihm her.
Die Sache ist gut ausgegangen.


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 12:42
@victory
Was in Hollywood klappt, klappt im echten Leben nicht immer. Ich denke wenn die Mitwisserin zB. die Ehefrau ist, dann hat die ganz andere Sorgen als 15.000 €. Ich finde die Belohnung eh nicht sonderlich hoch. Da könnte man schon noch was draufpacken, dann wäre es vllt. ein richtiger anreiz.


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 12:49
@pink__panther

Deswegen schrieb ich ja
victory schrieb:"ZETZT: 20.000 € BELOHNUNG......"
...und es auch richtig populär machen...Schlagzeile, ganz groß.

Ich kann mich da nicht ganz reinversetzten.
Wenn ICH die Ehefrau wäre und mein Mann hätte ein Kind entführt, mißbraucht oder umgebracht, DEN würde ich sofort verpfeifen.
Mit dem könnte man doch nicht mehr weiterleben wie vorher, oder!?


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 12:52
@victory
Aber es gibt doch auch so Hausmütterchen die total abhängig vom Mann sind, vllt. sogar selbst Angst bekommen? Und dann gibt es bestimmt einige die ein anderes Verhalten zwar bemerken würden, aber sich vor lauter Liebe denken "Mein Mann tut sowas nicht". Ich kann mich da auch nicht reinversetzen.

Aber es gibt bestimmt einige die den Mann nicht verpfeifen würden (oder zumindest eine Weile brauchen bis sies kapieren).


melden
melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 14:32
eigentlich fände ich es schade, wenn das schwein sich das leben nehmen würde.
er hätte viel schlimmeres verdient!!!!!!!!!!!
außerdem würde man dann sicher niemals erfahren was mit mirco wirklich passiert ist und wo er ist!
morgen ist schon der 3.advent und noch immer kein treffer.

mein mann hat mich nach meinem weihnachtswunsch gefragt und ich habe ihm geantwortet:
ach schatz, dass schönste geschenk wäre wenn man mirco und den täter endlich finden würde.

lieben gruß an euch
rony


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 14:38
@pink__panther

Zustimmung!

Selbst ist die Frau.

Aber Jede?

@rony

Ja da sagst Du etwas ganz wichtiges, mit Deinem Weihnachtswunsch....

Ich wünsche mit Dir......


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 14:48
@rony
Das mit dem vermissen aus Krefeld hab ich schon gelesen. Aber um die Weihnachtszeit bringen sich eh mehr Leute um als sonst. Ich glaube nicht dass das mit Mirco was zu tun hat.


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 15:07
@belphega

Ich finde Deine Gedanken ganz gut, im Bezug auf Verbindungen zu Beiden Fällen!


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 15:09
@belphega
@sterya
Irgendwie ähneln sich 90% der entführten Kinder. Meistens sehen sie einfach sehr niedlich aus und sehr häufig werden blonde Kinder entführt. Es kann schon sein dass es einen Zusammenhang gibt, ich persönlich glaube es aber nicht.


melden

Fall: Mirko

11.12.2010 um 21:31
@pink__panther

Ja es stimmt. Die ähneln sich wohl oft, das ist tückisch!


melden

Fall: Mirko

12.12.2010 um 14:38
hallo und allen einen schönen 3.advent




Thiel und seine Kollegen arbeiten mit vielen Experten zusammen, die bei der Auswertung der Spuren helfen. Zudem habe man bei den Ermittlungen „neue Verfahren“, die Thiel nicht genauer erläutern möchte. Er sagt nur: „Wir haben Fallen aufgestellt.“ Und in diese sei der Gesuchte „wohl schon hineingetappt“.

http://www.extra-tipp-viersen.de/index.php?id=2590&doc=20153


hört sich doch ganz gut an, oder?

gruß rony


melden

Fall: Mirko

12.12.2010 um 17:56
@rony

Prinzipiell schon, nur wurde auch schon zu Beginn der Ermittlungen im September (!!!!) gesagt, es würde nicht mehr lange dauern, bis man den Täter hätte und was daraus geworden ist, sieht man ja.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

12.12.2010 um 22:08
@outandabout_
das erinnert mich an die Witze in den 70er Jahren: Frage an Radio Eriwan "stimmt es, dass......" und dann kam die Antwort "im Prinzip ja......."
Also hier fragt man sich, ob man dem Täter dicht auf den Fersen ist und die Antwort der Soko lautet: "Im Prinzip ja."
Wir werden sehen, wie es weitergeht. Es ist lange nichts mehr passiert nach dem Handyfund.


melden

Fall: Mirko

12.12.2010 um 22:16
Es ist doch eigentlich immer die selbige Art, den Täter in die Sackgasse zu treiben. Aber ob dies auch gelingt? Taktik?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt