Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:08
@outandabout_
outandabout_ schrieb: Ja, das würde auch erklären, wieso die ganze Angelegenheit so durchorganisiert wirkt, wenn natürlich über entsprechende Erfahrung verfügt wird, erübrigt sich die Antwort.
Dennoch sollte man sich fragen, warum nicht einfach Kinder von der Straße entführt werden?

Wirkt sie echt auf viele hier durchorganisiert?

Auf mich eher total chaotisch.

Und ich glaube auch, daß gewisse Organisationen anders vorgehen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:09
@ignatus

Die haben aber einen strengen Tagesablauf, da wage ich zu bezweifeln, dass sie wegen eines Seminares x Stunden länger wach bleiben, als üblich. Davon abgesehen, sie können den Schrei natürlich im Schlaf gehört haben und aufgewacht sein, nur in diesem Fall wüssten sie dann wohl nicht, wovon sie wach wurden ....


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:10
@Lorea
schliesse mich dir an, das denke ich auch


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:10
@Lorea

Naja, ich weiß nicht, aber es sind jetzt fast 3 Monate vergangen, kann mir nicht vorstellen, dass ein Spontantäter so lange damit durchkommen würde, Du?


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:10
@Lorea

Wie gehen die denn vor?


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:11
@victory
@MeinNameIst
die Zeitabstände der Meldungen werden größer.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:11
@outandabout_
Gevatter Zufall spielt seine Rolle sehr gut.. vermutich hat nicht einmal der Täter das gedacht..
War aber so..

Das ist nur eine Vermutung.. aber das wirkt alles nicht geplant auf mich, sorry


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:12
@outandabout_
Goby schrieb: Ich denke nicht einmal das er das alles wirklich gut durchdacht hat, sondern das es bisher wirklich zufall ist, das Mirco noch nicht gefunden wurde.
Das Die Kleidung verstreut lag, kann auch ein Zeichen für SEINE Zertreutheit nach der Tat sein. Wieviele Spuren daran sind, können wir nicht sagen, wissen wir alle nicht, werden wir auch nie erfahren.
So gut durchdacht und geplant muss das also alles gar nicht sein.

Ja, dazu tendiere ich auch eher.

Eine gute Frage ist dabei nun wirklich, warum der Junge noch nicht gefunden wurde.

Zufall kann das auch sein bei diesem Gelände.

Was hat es eigentlich mit diesem Spaten, der gefunden wurde, auf sich? Weiß da jemand was Näheres?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:12
Wieso sollte SO eine Person auch noch Glück haben?


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:14
@outandabout_
es gibt viele schlechte Menschen die Glück haben und ein Leben lang davon kommen

Leider...


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:14
@ignatus
Ja, ich tippe z. B. schonmal sicher nicht darauf, daß sie Sachen in der Gegend verstreuen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:14
Ich habe das Gefühl, dass sie Mirco nicht so schnell finden werden.

Was hat die Polizei alles gemacht:

mit Hunderschaften die Wälder durchkämmt
mit Spürhunden
Tornados eingesetzt
Taucher
Drohnen
Moor durch"sucht"

Wieso wird er nicht gefunden?
Das kann nicht die Tat eines Spontantäters sein, das war organisiert....meine Meinung
Ok. ich weiß, ich stehe damit alleine da.


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:15
Wie gehen diese Organisationen denn wohl vor, wenn sie Kinder entführen? Hinterlassen sie dann keinerlei Spuren?


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:15
@Lorea
Tja, der Spaten, war ja groß in der Presse, aber wohl nur heiße Luft. Wahrscheinlich findet man auf Feldern noch mehr Kram als diesen Spaten. Am Meer nennt man das "Strandgut", angespülte Gegenstände. Auf dem Festland ist es einfach nur "Müll".


melden
ignatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:15
@victory

Nein, stehst Du nicht.

Ich könnte mir das auch vorstellen.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:16
@Lorea

Schonmal daran gedacht, dass die Kleidung bewusst dort positioniert wurde? Gleiches gilt für das Handy ....


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:17
@victory

Sehe ich genau so!


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:17
@outandabout_
...das sage ich doch die ganze Zeit schon !!!!!


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:19
@victory

Ja ach ne, ich auch! ;) Allerdings bezweifelt @Lorea ja diese Theorie.


melden

Fall: Mirko

18.11.2010 um 22:19
@outandabout_
outandabout_ schrieb: Naja, ich weiß nicht, aber es sind jetzt fast 3 Monate vergangen, kann mir nicht vorstellen, dass ein Spontantäter so lange damit durchkommen würde, Du?

Naja. Erstmal gibt's sicher unbeholfene oder auch intelligente Täter. Dann weiss man nicht, wie oft der Typ sich so eine Entführung schon in seinen Gedanken durchgespielt hat. Die Phantasie spielt ja bei solchen Leuten oft eine sehr große Rolle. Und dann kann es sich auch um jemanden handeln, der das nicht zum ersten Mal tut, also schon eine gewisse Routine besitzt, die aber durch irgendwas gestört wurde und dann schnell gehandelt werden musste.

Ist ja in vielen Fällen so, daß der Täter "klein anfängt" und sich seine Taten mit der Zeit steigern.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt