Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:07
@Goby
Was mich wundert,er war nicht malvergraben,und dann wird er nicht gefunden ?


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:10
@Anixiel
Ja... das macht mich ebenfalls sprachlos...
Und auch wenn viele das nicht hören wollen, das ist in meinen Augen die gravierenste Ermittlungspanne gewesen in diesem Fall.

Aber wie ich auch schon einmal geschrieben habe... das sind eben auch nur Menschen und Menschen machen Fehler ... auch wenn diese Situation einfach nur unglaublich ist


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:11
In der PK hat Hr. Thiel mehrmals gesagt, das der Fundort, der auch Tatort ist, mehrere
Kilometer auserhalb des Suchgebietes liegt.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:11
Wie kann ein Mann von 3 Kindern,so weiterleben weihnachten und Sylvester feiern,die Kinder vorm Haus spielen sehen.Er war ja eine tickende Bombe für die menschheit.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:11
@Anixiel
Weil er außerhalb des Suchradiuses lag.

@Goby
Ich denke die Polizei hat getan, was sie tun konnte. Sie haben ein rießen Gebiet abgesucht und als Mirco dort nicht aufzufinden war, haben sie sich erstmals auf den Passat konzentriert. Sie haben den Täter! Das zählt.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:14
@pink__panther
Es geht mir darum das er nicht vergraben war,und wurde trotzdem nicht entdeckt.Ich meine nicht nur die Polizei,es hätte ein jäger sein können oder Spaziergänger aber er wurde nicht gefunden,das wundert mich.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:17
@pink__panther
Ja, sie haben den Täter endlich! Aber für die Familie ist es noch lange nicht vorbei!
Die Familie muß die Tat selber, den Verlust Mirco´s und den kommenden Prozess ja auch noch
durchstehen/ verarbeiten!

Was furchtbar sein muß für die Eltern von Mirco, ist die Tatsache, das es eine Zufallstat war.
Sprich- wäre er früher zu Hause gewesen- nur ein paar Minuten früher- wäre er dem Täter nicht in die Hände gefallen.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:17
@Anixiel
Ich kenne mich in der Gegend nicht aus, aber wenn es an einem Feldweg an der Autobahn ist, dann kann ich mir schon vorstellen, dass ihn einfach keiner gesehen hat. Falls dann auch noch viel Schnee lag...


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:19
@pink__panther
Zufall kann man sagen,das er nicht gefunden wurde.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:20
@MacRaph
Für die Eltern wird das ganze nie vorbei sein. Die werden sich auch selbst die größten Vorwürfe machen. Das schlimme ist, dass der Täter so unauffällig war. Immer sind es die "netten Nachbarn". Man kann sein Kind ja wirklich kaum auf die Straße lassen.

Aber auch die Familie des Täters hat es nicht leicht. Die können wohl kaum in ihr Haus zurück. Der Vater/Mann ein Monster und das ganze Leben auf einen Schlag kaputt.

Man kann für beide Familien, vor allem für die von Mirco, nur hoffen, dass sie Stark genug sind, dass alles irgendwie durchzustehen.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:21
@MacRaph
Stimmt schon.. und dennoch war der Fundort von mirco nicht weiter als 12 Kilometer entfernt, wo sie in einem radius von 50 m² Kilometer gesucht hatten....
Hätte sie diese Straße nicht als Grenze des Suchgebiets genommen, hätten sie ihn ein paar Schritte weiter gefunden.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:21
@Anixiel
Der ganze Fall besteht aus blöden Zufällen! Traurig aber wahr! Wäre Mirco nur 5 Minuten früher oder später losgefahren...


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:22
Aber ihr habt recht... Der Täter ist gefasst und Mirco findet endlich seine Ruhe.
Nur das ist wichtig


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:23
@Goby
Und das das Schwein die gerechte Strafe bekommt. Lässt sich von seiem Chef unterbuttern und lässt es an einem kleinen Jungen raus. Das ist echt unglaublich.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:24
@Goby
12KM sind viel. Ich denke, da kann man der Polizei wirklich keinen Vorwurf machen.

Wie wir alle sehen, hat die Soko hervorragende Arbeit geleistet. Auch wenn wir Aufgrund
der wenigen Info´s und der Zeit ungeduldig waren.
LG


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:24
Hat der Thiel gesagt, wie lange der Täter MIrco in seiner gewalt hatte, bevor er ihn getötet hat? Das muss so schrecklich gewesen sein.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:24
@pink__panther
Ja wird für pschyisch Krank erklärt und das wars.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:25
@pink__panther
Thiel gibt nicht alles raus,das wird mit der zeit durch sickern,durch die Presse.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:26
@pink__panther
Dazu konnte er noch keine Angaben machen. Der Täter wird aber weiterhin vernommen,
da noch viele Fragen offen sind.


melden
sturmnacht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

28.01.2011 um 12:26
@pink__panther
Ist es nicht irrelevant wie lang er das ertragen musste?
Motiv und Co kennt man jetzt. Mehr muss man doch wirklich nicht wissen oder?


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt