weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fall: Mirko

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:00
@der_wicht
Wenn er aber einfach so rumgefahren ist, nicht auf der Suche nach einem Opfer, dann kann es als Spontantat gesehen werden. Und dann fällt die Strafe geringer aus.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:02
@Sumpfkuh
Und du kennst Dich mit Justiz aus? Willst Du jetzt erzählen, dass jeder Mörder einen psychischn Schaden hat? Das halte ich für naiv


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:02
@Sumpfkuh
Die blutigen Details kommen hoffentlich gar nicht an die Öffentlichkeit. Wer will das schon wissen. Mirco ist tot. Das sollte reichen. Mich interessiert eher wieso jemand das tut.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:05
@der_wicht
Die Leute die sich Gutachter nennen und das rausfinden sollen, sind auch nur Menschen. Und von daher denke ich, dass man diese Täuschen kann. Und deswegen rennen auch so viele kriminelle wieder frei rum. Weil Gutachter bescheinigen, dass sie "geheilt" sind. Aber woher will ein Gutachter das wissen???


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:06
@pink__panther
pink__panther schrieb:Die blutigen Details kommen hoffentlich gar nicht an die Öffentlichkeit.
Blutige Details?
Wir rutschen auf RTL-Niveau ab. Er ist zwar tot, aber nicht zerstückelt.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:08
@niurick
Damit ist gemeint in welchem Zustand die Leiche ist, was der Täter genau mit MIrco gemacht hat usw... Sowas will ich gar nicht wissen.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:09
@der_wicht
Ich finde doch auch, dass Mörder höchstwahrscheinlich tierisch nen psüchischen (mein üpsilon ist defekt) "schaden" haben... :|
was sonst?!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:09
Man sollte nicht vergessen, dass der Täter mit dem Auto durch die Gegend gefahren ist, um sich ein Opfer zu suchen. Wer weiß wie lange seine Fahrerei und Suche gedauert hat. Das lässt sich nicht mit ein paar Minuten Aussetzer erklären!


melden
Vespasia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:09
@der_wicht

Das war nicht auf die User hier bezogen.
Sollte sich jemand angegriffen fühlen - Entschuldigung!

Habe mir vorhin die Berichte im TV angesehen mit dem Gelaber irgendwelcher Psychologen, etc..
Für mich gibt es absolut nichts, das sowas entschuldigt.
Stell Dir mal vor, jeder würde seinen Frust an Unschuldigen auslassen.
Na Prost Mahlzeit.

Ausserdem hatte ich mir vorher noch einen Teil von "Beckmann" zum Thema Sicherheitsverwahrung angeguckt.

Jetzt habe ich argen Frust - aus dem Weg.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:11
@der_wicht
Er ist aber anscheinend nicht durch die Gegend gefahren und hat sich gedacht "ich such mir jetzt ein Opfer". Er ist einfach so rumgefahren, hat Mirco gesehen und erst dann ist ihm die Idee gekommen. Und das ist strafrechtlich schon ein großer Unterschied.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:13
@pink__panther
Ist das sicher, dass er es erst in diesem Moment gedacht hat, als er Mirco gesehen hat?


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:15
Ein psychischer Schaden? Nennen wir es doch außergewöhnliche Umstände.
Warum treibt er sich zu später Stunde auf dem Land herum, ohne mit seiner Frau über die Probleme zu sprechen, die er hat? Ist seine Frau also auch psychisch gestört, weil sie ihm keine Gesprächspartnerin war? Ist der Chef mitschuldig, weil er ihn angepflaumt hat?


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:15
@der_wicht
Nein, aber ob es der zuständige Richter glaubt oder nicht, liegt alleine in seinem Ermessen. Und das ist das Problem!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:15
Egal, welche Details, mögliche Motive oder sonstwas noch ans Tageslicht kommen werden,
ich muß sagen, das ich total geschockt und erschüttert bin. Ich habe selber einen Sohn.
Und klar, mir war schon immer klar und bewußt, das man sein Kind/ seine Kinder nicht vor allem
schützen oder bewahren kann, aber dieser Falll jetzt, hat mir das echt so knallhart gezeigt das man nichts hätte tun können, um Mirco zu schützen.
Einfach nur schrecklich!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:15
Ich glaube, dass durch vielerlei Gründe heute Menschen einfach schnell zu einer tickenden Zeitbombe werden. Der Mann wurde gedemütigt und suchte jemanden den er nun seinerseits demütigen konnte, dann konnte er, aus seiner Sicht, den Jungen nicht mehr gehen lassen.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:16
@pink__panther
Nein! Also brauchen wir doch nicht so tun, als sei es so! Und was der Richter glaubt, dass dauert noch eine ganze Weile Ermittlungsarbeit!


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:17
@MacRaph
Naja, ein wenig schon. Man kann immer etwas tun, aber wirklich beschützen, nein, das ist auf dieser Welt nicht möglich- war es aber auch noch nie.


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:17
@MacRaph
Das ist ja das üble an diesen Fällen. Man hätte nichts machen können. Wie soll man seine Kinder denn schützen? Man sieht es den Leuten ja nicht an


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:21
Jemand der Stundenlang durch die Gegend fährt... Und erst nach Stunden(!) Rumfahrerei macht es Klick bei ihm? Er hatte genug Zeit sich wieder runter zu bringen, aber nein das hat er nicht und dann nach genug Zeit des Fahrens und Nachdenkens setzt es auf einmal aus, als er den Jungen sieht...

Von Bonn nach Grefrath dauert schon ne Weile


melden

Fall: Mirko

28.01.2011 um 14:21
@Sumpfkuh
ein Mörder muss nicht zwangsweise psychisch gestört sein. Probleme haben wir alle, dennoch wird nicht jeder zum Mörder.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt