Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

1.715 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Kindesmissbrauch, Säugling

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

08.12.2011 um 22:42
@lübke
:) Aber Du siehst: selbst auf diesem Bild sind "unsere Beschläge" dabei, scheinen also wirklich beliebt zu sein.

Mich interessiert ja eher die Sache mit den von Dir angesprochenen Zargen, wobei ich ehrlich gesgat gar nicht genau weiß, was Zargen sind.


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

08.12.2011 um 22:45
Das ist die Holzumrandung aussen rum, also das Ding in dem der Schließer stecken bleibt.

Guck mal hier

Wikipedia: Türzarge


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

08.12.2011 um 22:47
Ah ja, verstehe, danke! :)


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

08.12.2011 um 22:47
Soll noch einer sagen das ich nicht erklären kann. grins


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

08.12.2011 um 23:48
@lübke
Das mit den Zargen ist interessant. Ich habe gerade einmal nachgemessen und unsere sind 8,5 cm breit und das Haus wurde tatsächlich in den späten 50ern/ frühen 60ern wieder aufgebaut - ich nehme an, dass die Türen auch aus dieser Zeit stammen.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 21:10
@all: Vor drei Stunden durch die Medien gegangen:
Hunderte Verdächtige
Polizei hebt deutschen Kinderporno-Ring aus


Der Polizei Osnabrück ist ein Schlag gegen ein großes Kinderporno-Netzwerk gelungen: Die Beamten hatten Computer und Handys eines 39-Jährigen ausgewertet - und kamen Hunderten mutmaßlichen Pädokriminellen in ganz Deutschland auf die Spur.

Hamburg - Die Ermittlungen dauerten Monate, nun ist der Polizei ein großer Schlag gelungen: Die Beamten haben einen ganzen Kinderporno-Ring ausgehoben.

Bereits im März hatte die Polizei in Osnabrück Computer und Handys eines 39-jährigen Mannes beschlagnahmt. Die Auswertung der Datenträger bestätigte den Verdacht, dass der Mann kinderpornografische Dateien verbreitete. Vor allem aber fanden die Fahnder Hinweise auf 250 Männer in ganz Deutschland, mit denen der mutmaßliche Täter Kinderpornos per Handy tauschte.

Nun haben die Ermittler erstmals Details mitgeteilt. Demnach wurden bis Mitte November 220 Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche Pädokriminelle eingeleitet. Hinzu kommen 45 Tatverdächtige im Raum Osnabrück. Bei der Auswertung von 119 Computern, 6000 externen Speichermedien sowie 91 Handys wurden insgesamt rund 220.000 kinderpornografische Bild- und Videodateien entdeckt.

Die Ermittler fanden zudem Hinweise auf 178 weitere mutmaßliche Täter. Gegen einen Mann wird auch wegen schweren sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in drei Fällen ermittelt.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,802817,00.html

Vielleicht ergibt sich ja was, wer weiß...


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 21:43
Wie erschreckend viele das sind man kann wirklich niemanden trauen.

Man sollte nun aber auch aufpassen was man sich alles so runterlädt einmal falsch bestätigt und schon wird man verdächtigt.

@Mantrailer
Hoffentlich ergibt sich etwas


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 21:47
Das sind ja wirklich ganz enorme Zahlen.
Danke, dass Du uns auf dem Laufenden hälst!


melden
Lobov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 22:07
@corpuls
Unfassbar!

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering ist - hoffentlich habe ich eines Tages mal das Glück so ein verdammtes Schwein festzunehmen!

Danach wär ich zwar vermutlich meinen Job los oder würde selbst in den Knast gehen...
Keine Angst, solange du nicht übertreibst und ihn umbringst, geschieht dir rein gar nichts. Zumindest in der Bananenrepublik Deutschland ist es üblich, dass das SEK bei Verhaftungen in der Wohnung die Leute zusammenschlägt, und diejenigen, die danach ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, kriegen noch ne Anzeige wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt hinterher.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 22:09
Ja u. a. bei der freien Presse
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/PANORAMA/Polizei-deckt-Netzwerk-von-hunderten-Paedophilen-auf-artikel7843700.php
und beim Focus
http://www.focus.de/panorama/vermischtes/kinderpornografie-polizei-deckt-kinderporno-netzwerk-auf_aid_692636.html

ist die Rede von fast 450 Ermittlungsverfahren wegen dem Besitz von Minderjährigen-Pornographie. Kaum vorstellbar, was die wohl alles so gespeichert haben :-(
Und wenn der von uns gesuchte Täter dabei ist, gibt es hier ein kollektives Aufatmen.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 22:26
220 000 kinderpornografischen Bilder!

Sind wir mal ehrlich, die Beamten die diese Bilder auswerten müssen sind doch wirklich arm dran.

Ich hoffe da wird ein Psychologe gestellt und auch ein Bonus für die Lohntüte sollte dabei sein, da wird man ja krank.

Wir sollten doch die Ermittler solcher Fälle auch einmal hoch leben lassen.
Daumen hoch von mir zu den Ermittlern der Gruppe "Tausch" habt Ihr gut gemacht.

Gruß
Lübke


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

09.12.2011 um 23:36
Die zahlen, sind schon so unrealistisch das sie wieder wahr sind.

Wie viele Kranke es doch gibt....und sie werden ja in Schutz genommen. Ich hoffe sehr, dass sich durch die ermittlungen was ergibt.

Diese leute gehören auf ne einsame insel - fertig. da braucht man nicht zu diskutieren, aber nein, sie bekommen sofort psychische unterstützung, aber unser eins muss 6 monate auf einen Behandlungsplatz warten.


melden
Lobov
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

10.12.2011 um 04:10
220 000 Bilder bei 450 Verdächtigen sind ja nicht mal 500 pro Nase. Abgesehen davon, dass da "Kinder- und Jugendpornographie" steht. Also, Tipps wieviele davon vor der letzten Strafverschärfung noch völlig legal in jedem Pornoschuppen rumlagen?

Wenn auch nur einer von denen wirklich was sammeln würde, also Bescheid wüsste, wo man sich das Zeug sicher runterladen kann, hätte der problemlos ganz allein soviele Bilder, die andern bräuchten nur noch zu kopieren, und unsere liebe Polizei könnte dann die 220 000 mit 450 multiplizieren und wäre bei 50 Mio. Aber so? Per Handy tauschen - das Ganze hört sich eher nach unbedarften Kiddies an, die Pornos per Handy tauschen, denen gar nicht klar ist, dass Pornos ihrer Gleichaltrigen heute streng verbotene "Jugendpornos" sind und deshalb nicht mal auf den Gedanken kommen, ihre Platten zu verschlüsseln.

Der Kampf gegen Kipo im Netz scheint nämlich rein technisch gesehen verloren:

http://www.telegraph.co.uk/technology/internet/8851242/The-Hidden-Wiki-an-internet-underworld-of-child-abuse.html

“So called ‘hidden sites’ are not new and the system they use poses some challenges to law enforcement. We continue to use a variety of techniques to monitor online environments used by offenders so we can identify them and safeguard children.”

Klingt nicht danach, dass die Polizei die Seiten einfach mal löschen könnte, selbst wenn sie wollte. Eher danach, dass die Polizei - wie auch jeder Kipo-Sammler - sich die Kipos runterladen und dann versuchen kann, anhand der Bilder die Hersteller zu identifizieren. Wie es ja hier auch versucht wird.

Die 450 Typen, die sich per Handytausch das Zeug beschaffen, sind also einfach nur doof, wenn kein Einziger von ihnen weiß, wo man sich das Zeug gigabyteweise sicher runterladen kann. Oder sie haben sich einfach gar keinen Kopf um Sicherheit gemacht, weil es ihnen nur normale Pornos ging, die ja erst neuerdings als "Jugendpornos" illegal gemacht wurden.

Also, statt zu feiern, dass hier böse Pädophile gefasst wurden, sollten zumindest die, die sich für ganz normale Pornos mit normalerweise ja doch eher jungen Erwachsenen interessieren, die Frage stellen, wie sicher sie sein können, dass nicht doch das eine oder andere ihrer Bildchen erst 17 ist. Und, falls sie das nicht sicher ausschließen können, sollten sie sich mal grundlegend einen Kopf um ihre eigene Sicherheit machen. Damit sie nicht wegen Pornotausch per Handy von Fotos möglicherweise doch erst 17jähriger als Pädophile verfolgt werden.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

11.12.2011 um 00:50
Hallo,
ja, ein anderer Teilnehmer hatte auch schon die Vermutung geäußert, dass wegen der Unübersichtlichkeit und Unseriösität von den vielen "freien Downloads" im Internet auch Nicht-Pädophile sich so etwas heruntergeladen haben könnten.
Wer einen abgebrochenen Download auf seinem Datenträger hat, sollte aber dann auf jeden Fall erstmal weniger verdächtig sein, als jemand mit einer umfangreichen "Sammlung".

Es wird bei den 450 Verfahren doch bestimmt unterschiedliche Datenmengen geben. Hoffen wir, dass bei denen mit dem meisten Material ein paar dicke Fische dabei sind, die wiederum die anderen dicken mit an Land ziehen (mit Angleranleihe ausgedrück :-) ).

Markus


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

12.12.2011 um 20:15
Da wird mir einfach nur schlecht wenn ich das lese. Diese Zahlen -.-
Wieviele von denen wahrscheinlich tagtäglich an einem vorbeilaufen.
Ich als Mutter muss mich da echt zusammen reißen das man nicht irre wird und in jedem und allem
Gefahr sieht.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

12.12.2011 um 20:19
@Lobov
Lobov schrieb:sollten zumindest die, die sich für ganz normale Pornos mit normalerweise ja doch eher jungen Erwachsenen interessieren, die Frage stellen, wie sicher sie sein können, dass nicht doch das eine oder andere ihrer Bildchen erst 17 ist.
Das Risiko ist verschwindend gering. Eigentlich praktisch inexistent.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.12.2011 um 00:05
Ich hab nicht alles lesen können ..ist auch schon spät..aber hat man den Täter eigentlich jetzt gefasst oder konnte man Verdächtige festnehmen.

Liebe Grüße


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.12.2011 um 00:42
@Bina_Sweety
Nein. Wird noch gesucht. Jedenfalls ist nichts anderes bekannt.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

16.12.2011 um 16:44
Online-Kriminalität
Schlag gegen Kinderporno-Ring - mehr als hundert Festnahmen

Den Haag - Bei einem europaweiten Schlag gegen Kinderpornografie im Internet sind in 22 Ländern 112 Verdächtige festgenommen worden. Nach Angaben des Chefs der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, ist mit weiteren Festnahmen zu rechnen: insgesamt gebe es bislang 269 Verdächtige.

Der Einsatz unter dem Codenamen "Operation Ikarus" habe sich gegen Konsumenten und Anbieter "der extremsten Form von Videomaterial" gerichtet. In den Filmen werde unter anderem die Vergewaltigung von Kleinkindern und Babys gezeigt wird, wie Wainwright am Freitag in Den Haag mitteilte.

Bei dem beschlagnahmten Videomaterial handele es sich um "die schlimmsten Bilder, die man sich vorstellen kann", so der Europol-Chef. Die Ermittlungen laufen weiter, bis jetzt wurden auf 59 Computern und 2.430 Speichermedien rund 9000 Stunden Videomaterial sichergestellt. "Hinter jedem beschlagnahmten Bild steht eine zerstörte Kindheit", sagte der Europol-Chef. [...]
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,804261,00.html


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

16.12.2011 um 21:38
... nicht nur eine zerstörte kindheit, sondern wahrscheinlich ein ganzes zerstörtes leben! krank, einfach krank wieviel menschen es gibt die sowas anscheinend aufgeilt! zum kotzen.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden