weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

1.715 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Kindesmissbrauch, Säugling

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 14:14
@An alle leider wieder eine Absage :(

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihren Hinweis.

Die Webseite von Innocence in danger e.V. dient der Information über die Tätigkeiten des Vereins. Die Suche nach Vermissten gehört nicht zu den Aufgaben, die die Satzung uns zuweist. Daher können wir Fahndungshinweise nicht auf unserer Webseite veröffentlichen.

Die Sendung, auf die Sie Bezug nehmen, ist eine Sendung von RTL2. Frau zu Guttenberg war als Gast beteiligt, es handelt sich jedoch nicht um ihre Sendung.



Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine positive Antwort geben kann.



Mit freundlichen Grüßen


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 14:59
@all Bitte nehmt es mir nicht krumm, aber:

es ist wirklich toll, dass sich hier so viele User die Mühe machen, Motive auf Moltonunterlagen, Handtüchern und Kacheln oder gar Kuscheltiere zu erkennen. Aber ganz ehrlich; ich fürchte, dass es auch nicht viel bringen würde, wenn wir jetzt wüssten, wie genau dieses oder jenes Tuch aussieht, wann und von welcher Firma es hergestellt wurde und welche Großhändler es vertrieben haben. Das Problem ist einfach, dass das alles Massenware sein wird, da kann man schwerlich eingrenzen: "Person xy hat im Jahr 2005 dieses Tuch in diesem Ort gekauft, lispelt und hat eine Pigmentstörung".

Und es ist auch super, dass Ihr Euch Gedanken macht, wie man den Fall publik machen könnte. Ideen wie Facebook, öffentliche Fahndungsplakate etc. sind ja auch gut und wurden in diesem Thread bereits recht zu Anfang angesprochen. Aber Ideen wie Handwerker, Heizungsableser etc. etc.... Das sind Leute die am Tag zig Haushalte sehen und sich ganz bestimmt nicht näher umschauen. Die machen ihren Job und hauen wieder ab, auf zum nächsten Klienten. Und das über Jahre - ich bezweifle sehr sehr stark, dass sich ein Schornsteinfeger noch daran erinnern kann, vor 5 Jahren in einem Badezimmer diese und jene Wickelunterlage gesehen zu haben.


Ich finde es wichtig, dass dieser Fall im Gespräch bleibt, weil so vielleicht doch eines Tages ein Bekannter der Familie o.ä. genau dieses Badezimmer erkennt, oder vielleicht sogar die Person auf dem Fahndungsbild. Aber ich denke, dass manche Beiträge und Überlegungen den Thread doch eher "verwässern". Er ist jetzt schon sehr unübersichtlich geworden und wie gesagt - ich finde all Eure Bemühungen wirklich lobenswert und kann gut nachvollziehen, dass Ihr etwas unternehmen wollt. Aber bei all den Überlegungen muss man auch einmal realistisch bleiben, sonst schadet man dem Thread eher, als das man ihm hilft.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:07
@Daga
du hast die stromableser und Geldeintreiber vergessen.
Letztere sind sehr "sesshaft" mitunter und benutzen sehr wohl die toilette in den haushalten und lassen sich auch gerne einen kaffee sevieren...und mehr?

Ich will NICHT alle über einen Kamm scheren und es liegt mir fern Beschuldigungen auszusprechen. Wenn das so rüber gekommen sein sollte will ich das berichtigen und sagen, dass ich ausschliesslich von selber gewonnenen Erkenntnissen spreche die sich durch Aussagen Dritter ergaben...

Und wieso bitte sollten solche Versuche, Menschen die sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an Details erinnern können (die chance bei dem zuvor erwähnten Beispiel ist doch schon sehr hoch), eher schaden???
Für wen?....für weitere potentielle Opfer oder für denjenigen der vieles sah?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:14
@Pandoras
Ein Optiker kommt noch in Frage der kommt recht nah an dich ran wenn er die Brille vermisst und anpasst. Da wäre auch das Muttermal über der Lippe das wenn kein Schnauzbart vorhanden ist auffallen könnte.

Ich sag nur Fielmann


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:16
@raschier
raschier schrieb:Und wieso bitte sollten solche Versuche, Menschen die sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an Details erinnern können (die chance bei dem zuvor erwähnten Beispiel ist doch schon sehr hoch), eher schaden???
Für wen?....für weitere potentielle Opfer oder für denjenigen der vieles sah?
Das hast Du vollkommen falsch verstanden. :) Ich meinte, dass es dem Thread hier schadet, wenn man sich rein spekulativ in zu vielen Details verstrickt. So liest irgendwann niemand mehr mit.
Und ich finde die Chance, dass ein Stromableser, der meinetwegen auch die Toilette des Haushalts benutzt und einen Kaffee trinkt, sich an einen 5 Jahre zurück liegenden Besuch in einem Haushalt unter zig anderen eben nicht so hoch, ganz im Gegenteil.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:19
dann warst du sicher soeiner dass du das mit soviel bestimmtheit sagen kannst oder?

Und ich sage dir:
Er wird sich minutiös an viele dinge erinnern!

Alleine schon weil eine tägliche Routinearbeit mit face to face kontakten in der häuslichen Umgebung der kunden etwas ganz anderes darstellt als wenn ich dieselben an meinem Schreibtisch oder an der Ladentheke bediene!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:25
@raschier
raschier schrieb:Er wird sich minutiös an viele dinge erinnern!
Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies NICHT zutrifft. Wieso bist du dir so sicher, dass er sich 'minutiös' an 'viele Dinge' erinnern wird? Irgendein spezieller Grund? Die Menschen vergessen recht viel, vor allem nach mehreren Jahren...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:26
Deine neugier in allen ehren, aber was gesagt werden konnte habe ich gesagt!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:27
Ich stimme @raschier aus eigener Erfahrung voll und ganz zu manchmal muß es nur ein kleiner unbedeutender Hinweis sein und schon erinnert man sich.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:28
@lübke
thx...you made my day!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:29
@lübke

Logisch, kann vorkommen. Oder aber man erinnert sich trotzdem nicht, jedenfalls nicht an relevante Details. Das kommt häufiger vor.


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.12.2011 um 15:31
Thawra schrieb:Die Menschen vergessen recht viel, vor allem nach mehreren Jahren...
Das denke ich nämlich auch, vor allem dann, wenn einem die Details nicht wichtig erscheinen.

Aber gut; jetzt habe ich genau das Gegenteil von dem erreicht was ich wollte; ich dachte wir könnten versuchen den Thread wieder in etwas realistischere, sachlichere Bahnen lenken und habe nur ein großes Off Topic verursacht. Belassen wir es jetzt lieber dabei. :)


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden