Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

1.715 Beiträge, Schlüsselwörter: Baby, Kindesmissbrauch, Säugling

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

22.05.2015 um 20:10
@AveMaria
Das ist das worauf ich hinaus will....
Guck dir die tatverdächtigen in beiden Fällen an.
Ich finde die ähneln sich doch leider sehr.


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

22.05.2015 um 20:52
Die Zeiten sind auch nicht so weit auseinander, könnte passen. Die eigenen Kinder in der Wohnung?
Das wäre dann ja schon 10-12 Jahre her und die Kinder sind längst groß und mussten evtl. die ganzen Jahre unter ihm leiden... Bestenfalls sitzt er schon ein. Hoffe, die Kinder sind da raus...

Ob der Staatsanwaltschaft die Ähnlichkeit der Gesuchten aufgefallen ist?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

23.05.2015 um 17:00
Ich hab jemanden gebeten die Brille mal weg zu machen...

allmystery ca5e297e3df88345 145609

Ich weiß das Bild ist eh schwierig zu erkennen aber villeicht ist es so einfacher.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

23.05.2015 um 18:57
Da ist schon eine Ähnlichkeit da. Habt ihr das mal an das BKA weitergeben? Schadet zumindest nichts.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

23.05.2015 um 19:06
@Fume113
Ich glaube da die beide Fahndungen bearbeiten werden sie das sicher auf dem Schirm haben.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

23.05.2015 um 19:17
Guten Abend ,

Das habe ich gerade gegoogelt ...verletztes Sparschwein mit Hammer ..Fotolia ...46376078 ...


Ich glaube das sind die gleichen " Sparschweine " ...!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

23.05.2015 um 19:20
Sorry,

Ich bin hier verkehrt ...! 😏


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

28.05.2015 um 19:04
Hallo zusammen - @lübke, @zweiter und alle anderen!

Ich finde es super, dass nach wie vor Interesse an diesem Fall besteht und zuletzt hier und hier: Diskussion: Fahndung des BKA 2015: Sexueller Missbrauch an einem 11 jährigen Jungen ein möglicher Zusammenhang zwischen diesem Fall und einer kürzlich bei XY diskutierten Tat untersucht wurde.

Ich persönlich glaube, dass dieser Zusammenhang nicht besteht. Eine optische Ähnlichkeit zwischen den beiden Tätern sehe ich eigentlich, von der Brille ausgenommen, nicht. Auch vom Alter passt es nicht. Und es würde mich überraschen, wenn der gleiche Täter sowohl einen weiblichen Säugling als auch einen elfjährigen Jungen missbraucht.

Zweitens denke ich eigentlich, dass "unser Fall" hier inzwischen aufgeklärt sein könnte. Wie Ihr ja wisst, hat das BKA die Ermittlungen irgendwann eingestellt und kaum weitere Informationen an die Öffentlichkeit gegeben. Es gibt aber eine Reihe von Pressemeldungen über eine Verurteilung, die für mich so klingen, als könne es sich dabei um den hier diskutierten Fall handeln:

Im Mai 2013, also ziemlich genau vor zwei Jahren, wurde ein 50-jähriger Mann aus der Kleinstadt Rietberg im Kreis Gütersloh verurteilt. Er saß seit Ende 2012 in U-Haft.
Der Mann hat seine Tochter, die zu Beginn der Taten ein Jahr alt war, sexuell missbraucht, die Übergriffe gefilmt und die Videos verbreitet. Mehrere Videos und Fotos stellte er ins Netz. Die Taten fanden statt von 2005 bis 2012. "Tatorte seien erst die Wickelkommode, später das Wohnzimmersofa, Schlafzimmer, Bad und Toilette gewesen", heißt es in der Presse.

Und weiter: "Das Internet wurde Bernd A. [...] zum Verhängnis. Europaweite Ermittlungen führten die Polizei über eines der dort entdeckten Fotos auf seine Spur. Zunächst konnten Spezialisten den Tatort auf Westeuropa eingrenzen und dann immer engere Kreise ziehen. Eines Tages der Treffer: Ein Fahnder erkannte die auf dem Bild dargestellten Personen wieder."
Der Täter stammt aus bürgerlichen Verhältnissen, verfügt über Schulabschluss und Berufsausbildung. Er führte ein nach außen unauffälliges Leben mit gut bezahltem kaufmännischen Job und scheinbar intakter Familie.

Ausführliche Berichte zum Fall gibt es hier:
- http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/8468958_Missbrauch_auf_Video_festgehalten.html
- http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/rietberg/Haftstrafe-fuer-Missbrauch-an-Tochter-ee843650-eeed-4...
- http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/Mann-soll-Tochter-jahrelang-missbraucht-haben-57721622-8e03-4b...

Für mich klingt es in der Kombination der verschiedenen Fakten naheliegend, dass es sich um diesen Fall handelt. Das Alter des Täters und des Opfers passt, die Beschreibung der Taten und Tatorte ebenso. Auch zeitlich kommt es hin. Ich wäre natürlich gewissermaßen froh, wenn sich dieser Fall, wenngleich auch ohne den direkten Einfluss von uns, doch noch geklärt hätte.

Was denkt Ihr - könnte es sich um diesen Fall, um diesen Täter, handeln?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

28.05.2015 um 19:40
Danke fürs einstellen. Bin gerade ganz geschockt, kenne Rietberg und hätte sowas in dieser ordentlichen, gepflegten Umgebung nie vermutet.

Es wird nicht der einzige Fall sein, aber vielleicht passt es. Frag doch mal nach. Wäre ja schön, wenn der Thread geschlossen werden könnte.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

28.05.2015 um 21:22
@Mantrailer
Danke für deinen Bericht. Ich bin da etwas sprachlos darüber hat man überhaupt nichts gehört.

Es wundert mich das vom BKA überhaupt nichts kam. Als ich dort letztes mal wegen dem neuesten Bild angerufen habe und auch den Fall von 2005 ansprach kam ebenfalls keine Aussage. Dürfen die etwa nicht sagen das der Täter gefunden wurde????

Auch Aktenzeichen xy berichtet am Anfang der Sendung immer wenn eine Fahndung aufgeklärt wurde?


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

28.05.2015 um 22:27
@Mantrailer
Es klingt schon sehr ähnlich. Und man möchte einfach hoffen dass es nur diesen Fall gibt aber das wird nicht so sein.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

28.05.2015 um 22:52
@Mantrailer
es wäre super wenn er gefasst wäre und es tatsächlich nur diesen Fall geben würde. Unfassbar, wieder Mal all die Jahre niemandem was aufgefallen, das arme Mädchen, die arme Mutter. Ich frage mich nur immer, wie die Täter es hinkriegen, dass die Kinder absolut nichts sagen, in diesem Fall z.B. sich nicht der Mutter anvertrauen. Das Mädchen wurde seit ihrem 1. LJ unglaubliche 8 Jahre lang missbraucht--und es fiel wirklich niemandem irgendwas auf ? ..sie musste doch schon mittlerweile zur Schule gehen...kann mir kaum vorstellen, dass die Kleine ein unbeschwertes, fröhliches Mädchen war-- hat denn niemandem eine Verhaltensauffälligkeit beobachtet ? Oh Mann, hoffentlich bekommt sie jetzt noch eine liebevolle Rest-Kindheit und kann die Vergangenheit bewältigen...ich wünsche das ganz feste !!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 08:20
@Mantrailer
hallo
Mantrailer schrieb:Ich persönlich glaube, dass dieser Zusammenhang nicht besteht. Eine optische Ähnlichkeit zwischen den beiden Tätern sehe ich eigentlich, von der Brille ausgenommen, nicht. Auch vom Alter passt es nicht. Und es würde mich überraschen, wenn der gleiche Täter sowohl einen weiblichen Säugling als auch einen elfjährigen Jungen missbraucht.
das sehe ich auch so.

Was denkt Ihr - könnte es sich um diesen Fall, um diesen Täter, handeln?
passen könnte es ,vielleicht auch ein ähnlicher fall,schwer zu sagen.
ein bild des täters,oder der räume, wäre da hilfreich zum vergleich.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 08:30
Wie ich bereits vor einiger Zeit schrieb:

Auf Seite 82 - 10.05.2013 um 09:11 ist ein Artikel gepostet
http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/8468958_Missbrauch_auf_Video_festgehalten.html

der in zeitlicher Nähe zum "Verschwinden" der BKA-Fahndung "Missbrauch eines Säuglings" entstand. Viele User hier gingen dann davon aus, dass der Täter "geschnappt" ist.

Ich sehe keinerlei Zusammenhang zum Fall mit dem 11-jährigen Jungen.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 08:42
Was ich jetzt gerne sagen möchte ist nur schwer zurück zu halten, villeicht reagiere ich auch nur so emotional weil ich selbst grade schwanger bin.
Ich wünsche das ist es und dieser Mann wird weggesperrt bis zum Sankt nimmerleins Tag.
Was er mit seiner "Reue" machen kann sag ich auch besser nicht so genau, wenn ihm diese Reue in 8 Jahren nicht gekommen ist, dann ist das auch keine.
Nicht auszudenken was gewesen wäre wenn man ihn nicht bekommen hätte.
Dann würde dieses Kind heute noch leiden.
Und dann diese Nummer mit Potenzproblemen sry aber erstens wie hat er dann das Kind gezeugt?
Und seine Potenz hat wohl bei seiner Tochter auch super funktioniert.
Ich meine hier sucht jemand Entschuldigungen für etwas das definitiv nicht zu entschuldigen ist.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 10:31
Wenn ich mir das reinziehe, fehlen mir die Worte, da wollen bei mir die Taten folgen...
Dass jemand 7 Jahre lang nichts bemerkt, ist echt kaum nachzuvollziehen.
Viele Frauen hätten allein den Pc-Inhalt schon längst entdeckt. :-D
Nee, bei solchen Argumenten muss man an sich halten...


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 14:11
@lübke
lübke schrieb:Danke für deinen Bericht. Ich bin da etwas sprachlos darüber hat man überhaupt nichts gehört.

Es wundert mich das vom BKA überhaupt nichts kam. Als ich dort letztes mal wegen dem neuesten Bild angerufen habe und auch den Fall von 2005 ansprach kam ebenfalls keine Aussage. Dürfen die etwa nicht sagen das der Täter gefunden wurde????

Auch Aktenzeichen xy berichtet am Anfang der Sendung immer wenn eine Fahndung aufgeklärt wurde?
Naja, die Tatsache, dass man nichts gehört hat, könnte ja einfach dafür sprechen, dass die beiden Fälle nichts miteinander zu tun haben. Es war ja bloße Spekulation von mir!
Ich gebe Dir im Übrigen recht: Bei Aktenzeichen XY berichten sie sonst immer über die geklärten Fälle.

Ich kann gerne mal eine E-Mail ans BKA schicken und nachfragen, bezweifele allerdings, dass ich eine Antwort bekomme.

@zweiter
Das wäre tatsächlich hilfreich, wenn auch nur schemenhafte Abbildungen aus dem Gerichtssaal o.ä. Ich habe aber solche Bilder nicht gefunden und fürchte, es gibt auch keine.

@FraumitHut
Sorry und danke! Ich wusste doch, dass es hier schonmal im Thread gepostet wurde...!


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 16:14
Kommando zurück: Das BKA teilte mir soeben per Mail mit, dass der Fall bislang nicht aufgeklärt werden konnte.


melden

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 16:18
Hatte ich ja irgendwie befürchtet. Es gibt zu viele von diesen Kranken da draussen.
Und keiner kennt den. Oder vermutet es.
Bei dem in dem anderen Fall den du hier verlinkt hattest hat es ja bestimmt auch keiner vermutet.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, bei dem unscharfen Bild das hier vorliegt es wirklich schwer ist. Mal angenommen mein Nachbar sähe ein bisschen so aus, aber der hat selber Kinder und immer wenn ich ihn sehe scheint alles total normal. Anhand von was sollte ich ihn melden ? Weil er eine Brille trägt ?
Ist rein theoretisch, habe keine Nachbarn die nicht total anders aussehen...
Irgendwie traut man sowas doch keinem zu.


melden
Anzeige

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

29.05.2015 um 16:34
@crimefan
Dazu kann ich nur sagen besser einmal zuviel als einmal zuwenig gemeldet, ich meine hier kann es um eine kinderseele gehen die villeicht seid Jahren misshandelt wird, oder um mehrere Kinder die unter ihm leiden müssen bzw. mussten. Und wenn man das meldet werden die Beamten denjenigen sicher nicht an den Pranger stellen sondern eingehend prüfen.
Also jeder der meint das er jemanden erkennt sollte das auch melden.
Ich würde es auch tun, sonst würde ich mich schuldig fühlen.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden