Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

1.850 Beiträge, Schlüsselwörter: BUS, 2006, Perleberger Str Ecke Rathenower Str, Moabit, Georgine Krüger

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

03.12.2013 um 14:10
Dieselbe Frisur, derselbe Blick. Die Ähnlichkeit der beiden Mädchen ist verblüffend. Michelle (rechts) ist 13 Jahre alt, eine gute Schülerin, Trägerin des grünen Judo-Gürtels. Georgine (links) hätte heute ihren 21. Geburtstag. Doch sie wird seit sieben Jahren vermisst. Heute wird Michelle eine Kerze für Georgine anzünden.

„ICH SEHE AUS WIE MEINE VERSCHWUNDENE GROSSE SCHWESTER“

Es ist einer der rätselhaftesten Kriminalfälle Berlins: Am 25. September 2006 verschwindet die damals 14-jährige Georgine Krüger auf dem Weg von der Schule nach Hause. Ihre Spur verliert sich an einer Bushaltestelle an der Stendaler Straße (Moabit), nur 200 Meter von der Wohnung entfernt, in der sie mit Mutter, großem Bruder und kleiner Schwester wohnt.

Hunderte Hinweise gehen bei der Polizei ein, die Ermittler suchen sogar mit Spürhunden in einem Brandenburger Waldgebiet, weil Georgine dort gesehen worden sein soll. Bis heute ohne Ergebnis. Georgine Krüger ist das letzte Kind, das in Berlin verschwunden ist.
Vergrößern Mutter Vesna (49) hofft, dass ihre Tochter noch lebt Mutter Vesna (49) hofft, dass ihre Tochter noch lebt
Foto: Jörg Bergmann

Mutter Vesna Krüger (49) und Tochter Michelle wohnen nicht mehr in Moabit, sind vor vier Jahren in den Süden Berlins gezogen. „Ich kann die alte Gegend nicht mehr ertragen,“ sagt Vesna Krüger. Trotzdem wird sie jeden Tag an „Gina“ erinnert, wie sie ihre Tochter nennt. „Das Schlimme ist, dass meine kleine Tochter Michi jetzt in dem Alter ist, wo Gina verschwunden ist. Sie sieht ihr so ähnlich, das Gesicht, die Figur.“

Heute werden Mutter und Tochter für Georgine eine Kerze zum Frühstück anzünden. „Ich habe mir zigmal überlegt, wo Gina sein könnte,“ sagt Vesna Krüger. „Ich weiß, dass sie noch lebt.“

Töchterchen Michelle vermisst ihre große Schwester. „Ich würde so gerne wissen, wie Georgine heute aussieht!“



Quelle: http://www.bild.de/regional/berlin/vermisst/georgine-wird-seit-7-jahren-vermisst-31525826.bild.html


melden
Anzeige

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

30.12.2013 um 11:00
Gestern kam bei " Kripo-live " ach ein Filmbeitrag zu Georgine.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 02:18
Also dieser Fall hat mich auch die letzten Tage beschäftigt. Wie kann es sein, dass ein junges Mädchen einfach so spurlos verschwindet?

Ist es eigentlich 100% sicher, dass sie zuletzt an der Bushaltestelle 200m von ihrer Wohnung gesehen wurde, als sie nach hause wollte?

Wenn ja, wie kann es nur möglich sein, dass sie dann einfach so mitten Tage dort verschwindet?
Ich kann es mir nur so erklären, dass sie tatsächlich vorhatte sich dort mit jemandem zu treffen. Habe gelesen, dass sie in Chatrooms war und auch nach älteren Männern (als Freund für ihre Mutter) gesucht hat. Ist zwar merkwürdig, aber vielleicht nachvollziehbar, wenn man sich in so ein junges Mädchen hineinversetzt, dass sie sich nichts Böses dabei gedacht hat. Sie ist dann zu jemandem ins Auto gestiegen und es soll vorkommen - aber es hat warscheinlich wirklich keiner gesehen, ob genau SIE irgendwo eingestiegen ist. Es hat einfach um die Mittagszeit an so einer belebten Straße keiner mitbekommen. Soll vorkommen.

Das ist meine Vermutung. Was dann passiert ist...Ich gehe davon aus, dass sie von diesem jenigen eben misshandelt und getötet wurde. Und bis jetzt nicht gefunden wurde. An mehr (wie Verschleppungen ins Rotlichmilieu etc) glaube ich persönlich nicht.

Ich hoffe sehr, dass das bald aufgeklärt wird. Es tut mir unendlich Leid für die Familie. Ich wünsche mir für sie nur die Gewissheit, was genau passiert ist. Mit dem Unwissen leben zu müssen, stelle ich mir brutal vor.

Weiß jemand mehr? Hat jemand andere Vermutungen?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 02:37
also gesehen wurde sie wohl beim Aussteigen aus dem Bus 200 Meter von ihrer Wohnung entfernt .

Ein gewaltsames Entführen scheidet wohl aus, da es sich um eine sehr belebte Gegend handelt dort.
Verschleppung ins Rotlichtmilieu halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Sie hätte da wohl inzwischen einen Weg gefunden sich zu melden wenn sie noch lebt.

Andererseits, wenn sie einfach in ein Auto eines ihr Bekannten eingestiegen wäre, hätte das niemand bewusst wahrgenommen bei dem Betrieb, der dort herscht.

Oder aber, sie hat noch eine ihr bekannte Person im näheren Umfeld der Perleberger Straße aufgesucht. Vielleicht auch in eine Wohnung gelockt.

Insgesamt sehr mysteriös, wie ein Teenager am hellichten Tage in einer belebten Gegend einfach so sputlos verschwinden kann


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 02:47
Gesehen von wem eigentlich? Jemand der im Bus saß und sich erinnert, dass sie die ganze Zeit mit im Bus war und dann dort ausstieg? oder von draußen jemand?

Ja ich meinte auch nicht gewaltsames Entführen. Ich würde vermuten, dass sie den Mann z.B aus einem Chat kannte und einfach schnell eingestiegen ist. Blöde Frage, aber hat man ihre Handydaten kontolliert? Gehe ich mal stark von aus.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 08:06
Ich denke, wenn Jemand an einer so belebten STelle einfach verschwindet und niemand sieht etwas, dann muss etwas ganz Alltägliches abgelaufen sein.

Sie ist zum Beispiel tatsächlich nicht nach Hause gegangen sondern noch in eine Wohnung. Vielleicht sogar unmittelbar in ihrer Nachbarschaft. Denn da die Menschen kennt sie und vertraut ihnen wohl. Es muss ja nur jemand um Hilfe gebeten haben.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 08:21
Wird in diesem Fall denn eigentlich noch ermittelt, weiß da jemand was???


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 08:22
@FCUB
Das weiß ich nicht. Aber sie taucht auf den allg. Suchseiten auf.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 08:33
ich hab mal gegoogelt, aber nix neues gefunden... bin gespannt ob bald was neues kommt, gabs den Fall mal bei XY???


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 09:18
@falco90
soweit ich mich erinnere, wurde sie beim aussteigen von einer Mitschülerin gesehen, die mit im Bus saß

@Feelee
das denke ich auch. Bloss in der Gegend wohnen in einem Strassenblock hunderte von Menschen. Wer hatte da nKontakt zu der Schülerin. Ich denke es wurden alle vernommen und überprüft von ihren Freunden und Bekannten.
Vielleicht jemand, den sie nur flüchtig aus ihrem Umfeld kannte. Ich denke da an einen Bekannten einer Freundin oder so, der sie in eine Wohnung gelockt haben könnte.

@FCUB
Die Ermittlungen haben sich wohl "totgelaufen" Dennoch ist die Akte nicht geschlossen.
Soweit ich weis kam da nichts in XY . Ich glaube man hätte da auch gar keine Ansätze für einen Filmfall. Denn es gibt keine Spuren.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 13:00
@Nightrider64

Sie ist sicher freiwillig irgendwo eingestiegen oder eben freiwillig in eine Wohnung gegangen.
Was anderes kann ich mir auch nicht vorstellen.

Wurde sie von der Mitschülerin eindeutig gesehen?



Man ich wünschte, es gäbe dort Kameras :D Gabs da nicht zufällig irgendwo eine...wenn, wäre es ja wohl längst überprüft wurden...


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

28.10.2014 um 13:29
@falco90
Die Polizei wird die vorhandenen Kameras ausgewertet haben. Da bin ich mir sicher.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

07.01.2015 um 03:43
Mit der Bitte um Kenntnisnahme:

Am 07.01.2015 soll der Fall in der Sendung "Täter, Opfer, Polizei - Vermisst: Spurlos verschwunden in Berlin und Brandenburg" vorgestellt werden.

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/01/taeter-opfer-polizei-vermisst-interview-uwe-madel.html


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

07.01.2015 um 20:29
Naja wirklich was neues hat man aus dem bericht ja nicht erfahren


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

07.01.2015 um 21:07
@Enko89 diese sendung wurde ausgestrahlt um eventuelle zeugen dazu zu bringen sich zu melden die es nicht getan haben, oder mitwisser.... wichtig ist, dass diese menschen nicht vergessen werden, also ich fand sie gut und schaue nächste woche auch!


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

07.01.2015 um 23:02
Ich konnte die Sendung nun leider nicht verfolgen, aber zu hoffen, dass es bei Fällen dieser Art wirklich etwas neues gibt...hm...wäre schon schön, aber vielleicht ergibt sich ja etwas neues.

Eventuell hilft nur eine Änderung der Betrachtung oder der Bewertung einzelner Punkte weiter.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

08.01.2015 um 08:39
@jerry142
hier ein Link, wenn du die Sendung gerne sehen möchtest.

http://mediathek.rbb-online.de/tv/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei-Vermisst-1-2/rbb-Fernsehen/Video?doc...

LG


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

08.01.2015 um 10:29
Ich habe mir den Filmfall angesehen und könnte mir durchaus auch einen Suizid vorstellen. Gerade weil das Handy so kurz nach dem Aussteigen aus dem Bus ausgeschalten wurde, das Zeitfenster paßt zumindest nicht zu einem zufällig getroffenen Täter. Weitere Indizien sehe ich in den 2 Streitereien an diesem Tag, der Pubertät und auch in der "Vorfreude" auf das Vorsprechen, weil das zusätzlichen Streß erzeugt, wenn man UNBEDINGT etwas schaffen will.


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

08.01.2015 um 15:49
@StreuGut

Aber siehst du für einen Suizid irgendeinen konkreten Anlass? Nur die Streitereien? Natürlich, das kann ausreichen, aber irgendwie glaube ich daran hier nicht so.


melden
Anzeige

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

08.01.2015 um 16:13
Ich fand das sehr gut, wie die jüngere Schwester von Georgine in dem Beitrag gesprochen und rübergebracht hat, wie sie sich freuen würde, wenn Georgine zurückkäme. Ich glaube zwar, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Georgine freiwillig untergetaucht ist, nicht so hoch ist. (Leider)
Aber falls doch, dann ist es für die vermissten Personen ja auch eine große Hürde nach vielen Jahren plötzlich zu sagen: hier mich gibt es noch. Denn die Familie hat ja extrem gelitten unter der zermürbenden Ungewissheit. Und manchmal ist die Scham, die Angst vor der Konfrontation und das öffentliche Interesse für die Vermissten dann doch zu groß.
Deshalb fand ich so super, wie die Schwester gesprochen hat. Sie hat trotz des extremen Schicksals so ein bißchen Leichtigkeit rübergebracht. Und damit ausgedrückt, dass keine erdrückende Trauer auf Georgine wartet, sondern eine sympatische Schwester.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt