Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

2.132 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: BUS, 2006, Georgine Krüger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:33
ist ja heftig der typ wohnt anscheinend in der selben straße wie georgine


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:38
"Er soll Georgine im September 2006 laut Staatsanwaltschaft abgefangen und aus sexuellen Motiven getötet haben." Quelle Bild (https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/vermisstenfall-georgine-krueger-58818456.bild.html).

Mal sehen, ob sich die Bild den Satz ausgedacht hat, oder ob die Ermittlungen an dem Punkt sind.
Und ich hoffe, falls dem so ist, dass die Familie so weit ist, eine solche Nachricht zu verkraften. Man hat ja immer Hoffnungen, und das steht einer Familie auch zu.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:43
Zitat von wasnhierloswasnhierlos schrieb:ist ja heftig der typ wohnt anscheinend in der selben straße wie georgine
Das im Artikel abgebildete Haus mit den Polizisten vor dem Eingang steht ziemlich am Anfang der Standaler Strasse, wenn man von der Bushaltestelle an der Perleberger Strasse aus kommt. Wenn der Verdächtige tatsächlich schon 2011 im Zusammenhang mit dem Festhalten eines Mädchens verurteilt wurde und er direkt am Ort des Verschwindens von Georgine wohnt, müsste er doch damals eigentlich schon wegen dieses Falles intensiv durchleuchtet worden sein. Würde mich wundern, wenn man nun bei der Hausdurchsuchung neues Material findet, das damals nicht aufgefallen ist.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:46
Liegt das Haus auf der 200 Meter Strecke, die Georgine gelaufen ist?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:46
Ja, ist nur 100 Meter von ihrem damaligen Wohnort entfernt.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:52
Es wurden doch damals Hausdurchsuchungen gemacht. Und wie konnte er Georgine nach der Tötung unauffällig aus dem Haus bekommen. Es wurde doch überall nach ihr gesucht.
Fragen über Fragen.

Für die Eltern hoffe ich das der Fall lückenlos aufgekärt wird. Und das sie ihre Tochter zurück bekommen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:52
Wenn sich das alles als wahr herausstellt, ist es ganz schön widerlich, dass der Typ die ganzen Jahre dort wohnen geblieben ist. Er muss doch immer wieder Georgines Mutter und ihrer Schwester begegnet sein, die Wohnungen liegen ja fast gegenüber.

Er wurde 2011 verurteilt, weil er ein Mädchen festgehalten hatte. Wie schwer die Tat war und was für ein Urteil gefallen ist, werden wir sicherlich erst nach der Pressekonferenz erfahren (Ich gehe davon aus, dass es demnächst eine geben wird). Möglicherweise wurde seine Wohnung damals gar nicht durchsucht.
Aber ja, spätestens da hätte er den Ermittlern in's Auge fallen müssen (Ist er vermutlich auch).


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:56
Zitat von kaietankaietan schrieb:Wenn der Verdächtige tatsächlich schon 2011 im Zusammenhang mit dem Festhalten eines Mädchens verurteilt wurde und er direkt am Ort des Verschwindens von Georgine wohnt, müsste er doch damals eigentlich schon wegen dieses Falles intensiv durchleuchtet worden sein. Würde mich wundern, wenn man nun bei der Hausdurchsuchung neues Material findet, das damals nicht aufgefallen ist.
BILD schreibt, dass die Polizei bereits seit Monaten einen verdeckten Ermittler auf den mutmaßlichen Täter angesetzt hatte. Wenn das stimmt, dann hatte die Kripo dem Verdächtigen also zum Zeitpunkt der TV-Fahndung im Oktober 2018 (Aktenzeichen XY Spezial) bereits fest im Visier.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:56
Oh man da wohnt ein Straftäter der schon bekannt ist Mädchen Sexuell belästigt hat und festgehalten hat und die Polizei kommt nicht auf die Idee seine Wohnung zu durch suchen.
Mal sehen ob die Polizei dem vermutlichen Täter überhaupt was nachhweisen kann.
Solange die Polizei keine Beweise hat oder der Beschuldigte die Tat zu gibt gilt noch die Unschuld vermutung.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 12:57
https://twitter.com/GStABerlin/status/1069918269736476677/photo/1Hier eine Information der Polizei. Darin steht, dass er 2012 verurteilt wurde, weil er eine Jugendliche aus sexuellen Motiven entführt und im Keller seiner Wochnung gefangen gehalten hat. Ein verdecker Ermittler hat in den letzten Monaten in seinem Umfeld ermittelt und den Anfangsverdacht erhärtet.

Wäre ja unfassbar dreist und dumm, so etwas am gleichen Ort nochmals durchzuziehen. Aber schon erstaunlich, dass man ihm 2012 nicht gleich auch wegen dieses Verbrechens auf die Schliche gekommen ist.


2x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:01
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-moabit-festnahme-im-mordfall-georgine-krueger/23715174.html
endlich!
ich bin wirklich "begeistert", dass in den vergangenen Monaten mehrere!! Fälle von Kindermorden aufgeklärt und Tatverdächtige verhaftet wurden.

für die Zukunft hoffe ich, dass cold cases noch viel öfter und intensiver vorgenommen weren. Es lohnt sich, denn die Kriminalistik hat wahnsinnige Fortschritte gemacht.
Viele Fälle harren noch ihrer Klärung, vielen Angehörigen würde Antworten nach dem Warum? das Leben einfacher machen und Täter könnten zur Veratwortung gezogen werden


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:08
Zitat von kaietankaietan schrieb:Darin steht, dass er 2012 verurteilt wurde, weil er eine Jugendliche aus sexuellen Motiven entführt und im Keller seiner Wochnung gefangen gehalten hat.
Hier stellt sich mir die Frage. Wieso musste Georgine sterben? Konnte die 2012 Entführte, sich selbst befreien oder hat er sie gehen lassen? Ihm musste doch klar gewesen sein, wenn er sie gehen lässt, das er automatisch durchleuchtet wird, auch im Fall der Georgine Krüger.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:09
Zitat von kaietankaietan schrieb:Wäre ja unfassbar dreist und dumm, so etwas am gleichen Ort nochmals durchzuziehen. Aber schon erstaunlich, dass man ihm 2012 nicht gleich auch wegen dieses Verbrechens auf die Schliche gekommen ist.
Dem Befund stimme ich zu: Der Mann muss wirklich dummdreist sein, aber auch nervenstark. Nicht nur hat er der ersten Ermittlungswelle standgehalten, kurz nach dem Verschwinden von Georgine. Er ist auch dort wohnen geblieben UND hat einige Zeit danach noch einmal etwas ähnliches abgezogen. Und das auch noch mit Familie.

Bin wirklich gespannt, was das für einer ist.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:12
Gast99 lag mit seiner Vermutung fast vollkommen richtig. Allerdings dürfte es auch das wahrscheinlichste Szenario gewesen sein. (Na gut, es war ein schräg gegenüberliegendes Gebäude). Zitat:

Vermisstenfall Georgine Krüger
22.11.2018 um 12:42
Ich glaube so langsam,wir denken alle viel zu kompliziert.
Da war alles so wie immer und deshalb gab es auch keine Zeugen.
Das Mädchen wurde wahrscheinlich im eigenen Wohnhaus auf dem Weg nach
oben in eine Wohnung gelotst und überwältigt.
In der gleichen Nacht die Leiche weggebracht und unterm Strich viel Dussel gehabt.

Vermutlich ist auch die Kriminalpolizei genau deswegen immer wieder in der Stendaler Straße vor Ort gewesen. Siehe folgenden Beitrag:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-moabit-wo-ist-georgine-wie-ein-fahnder-seit-12-jahren-sucht-und-sucht/21591332.html

Jetzt bin ich gespannt, ob der mutmaßliche Täter auch mit dem Verschwinden von Daniela Langer zu tun hat, die in der direkten Nachbarschaft wohnte. (Feldzeugmeisterstraße 2)

@falstaff: Wegziehen hätte bestimmt mehr Verdacht erweckt als dort wohnen zu bleiben.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:17
Zitat von Kleinerose15Kleinerose15 schrieb:Solange die Polizei keine Beweise hat oder der Beschuldigte die Tat zu gibt gilt noch die Unschuld vermutung.
Die Unschuldsvermutung gilt bis zur rechtskräftigen Verurteilung.
Zitat von Kleinerose15Kleinerose15 schrieb:Oh man da wohnt ein Straftäter der schon bekannt ist Mädchen Sexuell belästigt hat und festgehalten hat und die Polizei kommt nicht auf die Idee seine Wohnung zu durch suchen.
Es gehört schon etwas mehr dazu, um eine Wohnung durchsuchen zu dürfen.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:23
Hinzu kommt, dass Georgine ermordet wurde, bevor der Täter Jahre später als Vergewaltiger aktenkundig wurde. In diesem Zusammenhang dürfte dann auch seine Wohnung durchsucht worden sein. Gefunden wurde offenbar nichts. Was logisch wäre, wenn sich das Tatgeschehen im Fall Georgine ausschließlich auf einen Keller beschränkt hätte. Und genau deshalb dürfte die Polizei auch einen verdeckten Ermittler auf den Mann angesetzt haben. Wie man sieht, mit Erfolg.


1x zitiertmelden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger vor Gericht

04.12.2018 um 13:23
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:Es gehört schon etwas mehr dazu, um eine Wohnung durchsuchen zu dürfen.
Wenn jemand ein Mädchen entführt und der Täter in der gleichen Straße wohnt wie eine vermisste Person und zum Zeitpunkt des verschwindens schon da gewohnt hat dann sollte die Polizei das überprüfen dürfen, ob der Täter nicht schon einmal vorher zu geschlagen hat.


melden