Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

1.850 Beiträge, Schlüsselwörter: BUS, 2006, Perleberger Str Ecke Rathenower Str, Moabit, Georgine Krüger

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

29.05.2019 um 15:35
@kaietan
@Rotkäppchen
Das hatten wir ja schon durch hier und auch in der Presse.
Der Anruf und die Veröffentlichung hatte den Grund, den Fall im "Kiez" wieder zum Gesprächsthema zu machen.
Schließlich konnte der verdeckte Ermittler ja schlecht dauernd wieder auf den "alten" Kriminalfall ansprechen ohne das dies verdächtig rüber gekommen wäre.
1988 schrieb:Kann ich mir gut vorstellen. Die Bild hat nach der Festnahme im Dezember davon geschrieben, der Verdächtige hätte den Mord an Georgine gegenüber dem verdeckten Ermittler in einem emotionalen Moment gestanden.
Darin liegt die Krux. Der Angeklagte kann sich darauf berufen, das er nur aufschneiden wollte vor seinem neuen Bekannten und das alles nur erfunden war um diesen zu beeindrucken oder zu verarschen.
Wird sicher ein spannender Indizienprozess ohne Leiche und mit wohl sehr wenigen konkreten Spuren


melden
Anzeige

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

29.05.2019 um 15:49
Nightrider64 schrieb:Das hatten wir ja schon durch hier und auch in der Presse.
Der Anruf und die Veröffentlichung hatte den Grund, den Fall im "Kiez" wieder zum Gesprächsthema zu machen.
Schließlich konnte der verdeckte Ermittler ja schlecht dauernd wieder auf den "alten" Kriminalfall ansprechen ohne das dies verdächtig rüber gekommen wäre.
Richtig. Aber stellenweise haben wir nur vermutet. Auch jetzt können wir das eigentlich nur vermuten, aber laut Info in o.g. Link scheint sich dies zu bestätigen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

29.05.2019 um 17:10
Ich erinnere mich ungern an den Fall Doland, der damalige TV hatte die Tat seiner neuen Freundin gestanden und es später widerrufen mit der Begründung er wollte ihr imponieren und erzählen, was sie wohl gern hören wollte. Er wurde tatsächlich auch frei gesprochen, weil man ihm das glaubte. Eine Leiche wurde auch nie gefunden.

Es wird sicherlich schwierig, wenn der TV die Tat auch abstreitet und sich für die "Geschichte" eine passende Erklärung einfallen lässt.

Aber gut, es gibt einige Fälle ohne Leiche, die zu einem Schuldspruch geführt haben, aber wird sicherlich schwierig und ich bin auch sehr auf den Prozess gespannt.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

29.05.2019 um 17:31
kaietan schrieb:Diese Theorie würde gut zu der halbherzigen und ein wenig seltsam anmutenden Suche damals passen.
Ich denke, dass die Suche gestellt war. Wenn der vE der Anrufer war, werden die Koordinaten erfunden worden sein.
Vielleicht sollte der TV auch hierauf anspringen und dem vE sagen, dass das nicht stimmt und vielleicht den richtigen Ablageort nennen.
Aaaaber...hätte der TV nicht die Stimme erkennen müssen? Vielleicht hat man dafür ja auch eine weitere Person genommen?


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

29.05.2019 um 18:27
Ich denke schon, das man für das Telefonat jemand Anderes genommen hat.
Ansonsten hätte der Tatverdächtige die Falle erkennen können und die ganzen Bemühungen des verdeckten Ermittler wären umsonst gewesen
Das Ganze inclusive der halbherzigen Suche war wohl nur dazu gedacht die Gespräche innerhalb des Kiezes wieder in Gang zu bringen.

Schließlich wäre es dem Tatverdächtigen wohl seltsam vor gekommen, wenn der „neue Freund“ immer wieder das Gespräch auf den Jahre zurück liegenden Kriminalfall bringt


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

30.05.2019 um 15:15
Das Mädchen das er 2011 in den Keller gelockt hat, hat er erzählt, er würde ihr ein Handy schenken und sie solle dazu mit in den Keller kommen.
Nach der Festnahme hat eine Frau in die Kommentare einer Zeitung geschrieben, Ali K. hätte auch versucht Klassenkameradinnen von ihr dazu bewegen mit ihm mitzukommen.
Er muss das bei einer Vielzahl von Mädchen versucht haben und jede einzelne hätte eine Langzeitvermisste von Berlin werden können.
Es ist einfach erschreckend.
Das gerade Georgine sein Opfer geworden ist, ist wahrscheinlich reiner Zufall.
Sie wurde als sehr gutgläubig und auch naiv beschrieben und es ist wirklich tragisch das sie die Gefahr nicht rechtzeitig erkannt hat oder zumindest misstrauisch geworden ist.

Der mutmaßliche Täter wurde als zurückhaltend und konfliktscheu beschrieben und ich vermute er wird Georgine deshalb mit dem Metallgegenstand aus dem Hinterhalt attackiert haben, ohne das sie sich verteitigen konnte.
Das alles muss wahrscheinlich vor 14:04 passiert sein, denn dort hat die Oma angerufen. Aber erst um 14:06 hat sich das Handy aus der Funkzelle der Stendalerstraße ausgeloggt.
Die Polizei ist schon früh davon ausgegangen, dass der Täter erst zu diesem Zeitpunkt bemerkt hatte, dass sie ein Handy dabei hatte.
Wäre Georgine aber bei dem Anruf um 14:04 noch bei Bewusstsein gewesen, hätte er es wahrscheinlich sofort ausgeschaltet.
Das es erst 2 Minuten danach vom Empfang gegangen ist, spricht dafür das sie da schon verletzt war und keine Eile bestand.
frauzimt schrieb:Ich denke, der mutmaßl. Täter dachte, er hat Einen getroffen, der auf die gleiche Weise tickt wie er.
Du erzählst mir deine verbrechen, dann erzähle ich dir meins.
Genau das vermute ich auch.
Beim Fall der ermordeten Angelika B. aus Augsburg wurde auch ein versteckter Ermittler auf den Mörder angesetzt und dieser hat, wie man ihm Gerichtsverfahren erfahren hat, dem Täter vorgegaukelt haben, selbst ein Schwerverbrecher zu sein.
Bei diesem Fall wird es nicht anders gewesen sein.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

31.05.2019 um 08:52
1988 schrieb:Genau das vermute ich auch.
Beim Fall der ermordeten Angelika B. aus Augsburg wurde auch ein versteckter Ermittler auf den Mörder angesetzt und dieser hat, wie man ihm Gerichtsverfahren erfahren hat, dem Täter vorgegaukelt haben, selbst ein Schwerverbrecher zu sein.
Bei diesem Fall wird es nicht anders gewesen sein.
Kann ja gut sein, dass sie "zufällig" gemeinsam die Nachricht über den angeblichen Anrufer mitbekamen und der eV dann vorgab, er habe mal ein Verbrechen an einer Frau oder einem Mädchen begangen und lockte den TV somit aus der Reserve.
1988 schrieb:Sie wurde als sehr gutgläubig und auch naiv beschrieben und es ist wirklich tragisch das sie die Gefahr nicht rechtzeitig erkannt hat oder zumindest misstrauisch geworden ist.
Möglicherweise kannte sie ihn ja sogar vom Sehen, wenn sie dort täglich vorbeikam.vielleicht grüßten sie sich freundlich oder hielten sogar ab und an Smalltak und er gewann so ihr Vertrauen.


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

12.06.2019 um 12:47
Anklage wegen Mordes und Vergewaltigung erhoben gegen Ali K. Er habe die Schülerin unter Vorwand in seinen Keller gelockt, mit einer Eisenstange bewusstlos geschlagen und dann vergewaltigt. Anschließende Tötung zur Verdeckung.
Quelle: Bild 12.6.19 um 11:57


melden

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

12.06.2019 um 13:35
Rotkäppchen schrieb am 29.05.2019:Aaaaber...hätte der TV nicht die Stimme erkennen müssen? Vielleicht hat man dafür ja auch eine weitere Person genommen?
Nightrider64 schrieb am 29.05.2019:Ich denke schon, das man für das Telefonat jemand Anderes genommen hat.
Das war bestimmt eine andere Stimme. Bei einer so gut gebauten Falle darf man nicht sparen.

Es wird alles darauf hinauslaufen, ob Spuren von Georgine im Keller gefunden werden konnten.
Und dann gibt es ja auch noch den Bericht der Zeugin, die sagt, dass sie vom TV in diesem Keller angegriffen worden ist.

Ich frage mich Folgendes:
Dieser Zeugin ist damals auf dem Polizeiabschnitt, als sie den TV anzeigen wollte, nicht geglaubt worden. Sie musste sich anhören, dass üble Nachrede strafbar ist.

Wird der Anwalt des TV evtl. versuchen, sich das Fehlverhalten des damaligen Polizeibeamten zunutze zu machen?

Ungefähr so. Die Zeugin ist nicht glaubwürdig. Inzwischen hat sie sich eine Geschichte zurechtgelegt, die glaubwürdig klingt.
Damals war sie nicht glaubwürdig. Und es auf den Eindruck an, den sie damals gemacht hat.


Alternativ könnte der TV von "nur einem Kussversuch" sprechen. Nichts Dramatisches.


melden
Anzeige

Georgine Krüger - Tatverdächtiger in Haft

12.06.2019 um 21:53
Was welchem Zeugen wieviel geglaubt wird oder nicht wird die Aufgabe des Richters ein.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge