Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 15:54
Kann mir kurz jemand sagen, wann Peggy Schulschluss hatte und wann sie etwa zuhause gewesen wäre? Ich frage mich nämlich: Wieso wurde 14 Uhr als Zeitpunkt genannt?
Wenn man sagt: Komm bitte direkt nach der Schule nachhause! (z.B. um sicher zu stellen, dass Peggy was isst und ihre Hausaufgaben erledigt) hat dies genau den gleichen Effekt, ist jedoch ziemlich unvermissverständlich ausgedrückt. Wenn man jedoch eine bestimmte Uhrzeit nennt, wirkt dies so, jedenfalls auf mich, als würde im weiteren Verlauf jemand oder etwas erwartet, was eine Anwesenheit zu diesem Zeitpunkt unabdingbar macht.


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 15:58
@Blondi23
häh? Man nennt eine Zeit, fertig. Manchmal babbeln Kinder noch, oder gehen mit der Freundin ein Stück mit oder stehen noch vor der Schule rum.....wie auch immer, man kann sagen, komm direkt nach der Schule nach Hause (kein fester Zeitpunkt, kann also auch 14 Uhr werden), man kann sagen, um 14 Uhr bist Du zu Hause, OHNE, dass dies irgendetwas impliziert......
das ganze hier ist schon sehr sehr spekulativ......


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 15:59
@Tussinelda

Ich habe geschrieben, dass es sich so für mich anhört. Für MICH. Macht deutlich, dass es für 99% der anderen User nicht so sein muss, oder?


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:01
@Tussinelda
war es einmalig ,oder des öfteren?
die tagesabläufe dürften auch interessant sein!


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:01
@Blondi23
ja ist doch gut, ich habe nur gesagt, warum dies nicht so ist oder sein muss, fertig, kein Grund, sich aufzuregen oder in Verteidigungsposition zu verfallen


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:02
@Blondi23

Normalerweise sagt man : Komm nach der Schule bitte direkt zurück. Essen steht auf dem Herd, mach Hausaufgaben u.s.w

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel oder nicht jeder tickt so wie ich : )


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:03
@aufdecker1955
ich denke dass die Tagesabläufe, sofern geregelt und regelmäßig, sicherlich der Polizei bekannt sind und überprüft wurden.....nur ist das bei einem unbeaufsichtigtem, sich frei bewegendem Kind bestimmt schwierig


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:04
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja ist doch gut, ich habe nur gesagt, warum dies nicht so ist oder sein muss, fertig, kein Grund, sich aufzuregen oder in Verteidigungsposition zu verfallen.
Beides habe ich nicht getan. Ich habe nur noch mal meine Ansicht verdeutlicht =) Dies sehe ich weder als Aufregung noch als Verteidigung =)


@antony100

Ich würde es nämlich genau so machen, wie du es gerade geschrieben hast. Deshalb würde ich gerne den Zeitablauf wissen, um meine Ansicht möglicherweise weiter in eine bestimmte Richtung lenken zu können.


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:04
@Tussinelda
was ist wenn man anstatt zu laufen, gefahren wird? das ist natürlich spekulativ!


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:07
Servus, also ich finde bezüglich der Affäre mit dem Puppenspieler wurde nach Schnittpunkten gefragt und die wurden benannt. Es ging um Punkte, nicht um Pamphlete, bei denen man erst mühevoll den Kern frei legen muss.

So weit ist an @straightdog seinem Beitrag nichts auszusetzen und ich bin der Meinung, dass man aus dieser Richtung über kurz oder lang noch etwas hören oder lesen wird.

Von dieser neuen Figur ist seit 4 Tagen die Rede, da kann man nicht erwarten, eine komplette Biographie zur Verfügung zu haben. Da es in Helmbrechts, dort am "U" schon einige interssante Dinge gibt, ist das alles auch mit Arbeit verbunden.

PEDRO_NEGRO


1x verlinktmelden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:08
@aufdecker1955

Gut, stellt sich jetzt nur die Frage, wer da als Fahrer in Frage käme und ob dieser möglicherweise mit dem roten Wagen in Verbindung zu bringen ist.


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:08
@aufdecker1955
wer sollte sie denn nach Hause fahren, ohne dass dies auffiel? Warum sollte jemand, der sie entführt oder töten will oder was auch immer, überhaupt großartig mit ihr sichtbar rumfahren? das macht keinen Sinn, meiner Meinung nach.....auch nicht, dass wer weiß wie viele an der Tat beteiligt waren......vielleicht hat jemand sie angefahren und dann entsorgt, kann genauso gut sein, alles schon passiert.....


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:09
@PEDRO_NEGRO

Was ist das U?


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:10
@Blondi23
muß sich ja nicht nur um peggy gehandelt haben!


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:11
@aufdecker1955

Mag sein, aber dann würde der Fahrer nochmal zurückkommen und Peggy entführen? Ich weiß nicht, irgendwie passt dies nicht zusammen.


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:11
Servus @Blondi23,

steht umgangssprachlich für einen Strassenzug.

PEDRO_NEGRO


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:12
@PEDRO_NEGRO
das ist doch alles Mist, Puppenspieler, Roadmovie, demassiv, U etc und was es hier nicht schon alles gab, irgendwelche Theorien, die nie belegt, geschweige denn erklärt wurden, erschliesst sich ja schliesslich von selbst, oder wie? Ich bekomme den Eindruck, hier schreiben Altbekannte unter neuem nick, denselben Mist wie vorher


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:14
@Blondi23

Ist sie denn wieder in genau dieses Auto eingestiegen ?
Das hat niemand beobachtet.


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:15
@Blondi23
wurde sie entführt?
war der angebliche fahrer bis zum abend verhindert?


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:19
@aufdecker1955
@antony100

Das frage ich euch =)
Ich will wissen, wie das mit den Aussagen der Zeugen zusammenpasst.

@PEDRO_NEGRO

Ich will nicht die umgangssprachliche Definition, sondern eine genaue Angabe dessen, was das U sein soll und wo es liegt.


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:20
@Blondi23

Darüber denke ich ja auch die ganze Zeit nach. Was übersehen wir denn ?


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:21
@antony100

ich weiß es nicht. Es passt meiner Meinung nach nicht, dass sie sich nach der Schule hat mitnehmen lassen. Wie soll denn da die Zeugenaussage ihrer Freundin bezüglich des Schulwegs reinpassen???
@aufdecker1955


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:25
@antony100
euer nicht wissen zu bestimmten personenkreisen!
dazu gehören auch tagesabläufe dieser.
@Blondi23
wer sagt, das nur peggy gefahren werden konnte?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:27
@aufdecker1955

So wird es sein : )


melden

Peggy Knobloch

22.09.2013 um 16:29
Vielmehr halte ich folgendes für möglich:

Peggy geht mit ihrer Freundin ( so wie diese es auch aussagt) nachhause. Dafür gibt es ja auch einige Zeugen. Sie hat sich also nicht in einem Auto mitnehmen lassen. Sie sollte, aus welchen Gründen auch immer, um 14 Uhr zuhause sein. Soweit zu diesem Abschnitt.

Was passierte dann? Ich halte es ferner für möglich, dass Peggy nicht alleine zuhause war und der Täter hier seine Vorbereitung traf. Seine Vorbereitung, alles soweit wie möglich in eine bestimmte Richtung, also von seiner Person, weg zu lenken. Dazu gehört möglicherweise auch das Fehlen eines Zettels, auf dem Peggy eine Nachricht an die Mutter verfasste. Meiner Meinung nach, ließ der Täter Peggy zunächst diese Nachricht verfassen, um sie ohne Kenntnis von Peggy, zu vernichten. Dieser Vorgang diente einzig und allein dessen, der Peggy ein gutes Gefühl zu vermitteln.

Die Anwesenheit des Täters in der elterlichen Wohnung Peggys wurde zudem durch die Abwesenheit der Nachbarin begünstigt.

Im Zeitraum zwischen diesem Geschehen und dem roten Wagen, läuft es vermutlich so ab, wie die Zeugen es berichteten. Peggy und der Täter werden wohl einen Treffpunkt ausgemacht haben. Peggy steigt in dessen roten Wagen. Was in der Zwischenzeit geschieht, ist unklar. Peggy wird gesehen, wie sie das Auto verlässt. Vermutlich hat der Täter sie nochmal zurück geschickt, um die bereits hier im Thread genannten Sachen zu holen. Hier kommt wieder der Zettel ins Spiel. In meiner Theorie stand darauf, dass Peggy bei XY übernachtet. So weit war hier alles abgedeckt, das Kind war beruhigt und hatte kein schlechtes Gefühl dahingehend, dass sich die Mutter Sorgen machen könnte. Jetzt holte das Kind Peggy seine Sachen und ging zurück zu dem Täter und stieg in dessen Wagen. Ab diesem Zeitpunkt gilt Peggy als vermisst.


1x zitiertmelden