Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.252 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:13
@Trueffelschwei

Und das ist ja gerade das Schöne in einem Ort am Arsch der Welt:
Die 100 Seelen halten zusammen auf Teufel-komm-raus und das
müssen sie auch, wenn sie ihren Alltag bewältigen wollen.

Und wer jetzt meint, zwei Fremde aus dem fernen Deutschland bekommen
ein kleines blondes Mädchen auf dem Präsentierteller auf bloße Nachfrage,
der irrte aber sehr.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:15
@Trueffelschwei
und warum sollte die Familie so "zusammenhalten", um ein Kind, das nicht zur Familie gehört, zu verstecken? Was soll denn bitte Sinn und Zweck dessen sein?

@ramisha
na wenn wir davon ausgehen, dass die Ermittlungen insgesamt so geführt wurden, dann kann man alles in die Tonne kloppen

und wie lange kann man genau ein Mädchen versteckt halten in einem Dorf, ohne das es jemals gesehen wird? Und auch in Dörfern gibt es Feindschaften.....immerhin gab es ja auch eine Belohnung, also ich denke, da wird jetzt etwas übertrieben


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:22
@Tussinelda
dazu müsste man wissen, welchen Stellenwert diese Familie in diesem ort hat. ist sie die Familie, deren ehre angegriffen werden kann und damit auch die Dorfgemeinschaft in ein schlechtes licht rückt, wird sich keiner dafür verantwortlich erklären ihn zu verraten. du bist nicht in Deutschland, wo jeder den anderen beneidet. gehe mal davon aus, das diese Familie für den Wohlstand eines dorfes von ausschlaggebender Bedeutung sein kann und schon wird sie mit Sicherheit keiner verraten.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:24
@Trueffelschwei

In manchen Orten in Deutschland ist es immer noch so. Da reagieren die Bewohner auch merkwürdig und verschlossen auf Fremde. =)


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:27
@Trueffelschwei
ahja und weil diese Familie, wie Du vermutest und nicht weißt, so doll wohlhabend ist, entführen die ein Mädchen, das ganze Dorf deckt sie, weil das echt eine super tolle Erklärung für das Verschwinden ist oder wie? Und das Mädchen bleibt verschwunden, meldet sich nie wieder, auch nicht als Erwachsene........ja, kann ich mir super vorstellen......warum noch einmal sollte er einen Grund haben, Peggy zu entführen und nie wieder auftauchen zu lassen?


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:30
@Tussinelda
das gehört abgeklärt. aber es gibt ja auch hinweise die eü nicht als den braven Mitmenschen darstellen. er hat ja erklärter weise die Peggy geschlagen und nach islamischen brauch haben kinder einen höheren Stellenwert als Frauen.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:31
@Blondi23
da gebe ich dir recht. nur wäre doch ein fremder oder ein fremdes Auto auch aufgefallen.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:35
@Trueffelschwei

In Deutschland oder in der Türkei?^^
Ich würde sagen, in beiden Ländern würde so einiges auffallen. Es ist nur die Frage, was davon an Dritte weitergetragen wird. Es kann gut sein, dass Peggy dort für eine gewisse Zeit versteckt gehalten wurde. Es muss ja keine lange Zeit gewesen sein. Und je nach dem wie die Einstellung der Bewohnern zu Fremden ist, werden sie es nicht den ermittelnden Beamten erzählt haben. Auch wenn dort nicht alle mit einer Meinung konform gehen. Es kommt dabei auf die Einstellung des Einzelnen zu Fremden an. Wie sehr vertraue ich diesen? So ein kleines Dorf ist eine geschlossene Gemeinschaft, da kann vermutlich niemand einfach so eindringen und Fragen stellen. Diesen Aspekt hatte, so glaube ich, auch Scipper einmal angemerkt.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:38
@Tussinelda
Warum in die Türkei: Evtl. um das *schwierige* Kind aus dem Weg zu haben, um es in der Türkei richtig zu erziehen. Der Stiefvater hatte sicherlich noch Verwandtschaft in der Türkei.

Peggy wurde vielleicht erzählt, sie fährt voraus und ihre Familie kommt nach. Das würde dann auch die SMS (aus der Türkei) erklären, wo geschrieben stand: Ich habe meine Mama schon lange nicht mehr gesehen.
von einem ehem. User im April 2012


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:41
Wenn wir davon ausgehen, dass Peggy noch lebt, sollte man auch die Frage aufgreifen, weshalb sie sich nicht bei der Mutter oder auch in der Öffentlichkeit zu erkennen gibt. Je nach dem in welchen "Verhältnissen" das Mädchen dann aufwuchs, muss sie nicht unbedingt einen Sinn daran sehen, sich zu melden. Wir nehmen mal an, dass sie in diesem kleinen Ort aufgewachsen ist. So könnte sie dieses MIsstrauen gegenüber Fremden übernommen sowie die Bindung zu ihrer Mutter und ihrer Schwester verloren haben. Wir sollten nicht vergessen, dass es sich um ein kleines Mädchen handelte, dass sich leichter an Gegebenheiten anpassen kann als es ein älterer Mensch tun würde.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:43
@ramisha
@Blondi23
@Tussinelda
was man dabei auch nicht ausser acht lassen darf. ein Polizist ist eine Amtsperson, der bringt man zwar Respekt gegenüber aber wen man der alles verrät, steht man als Verräter fest und das kann auch zum ausschluss aus einer Gemeinschaft führen und das will ja auch keiner


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:51
Warum sollte sich EÜ lebenslänglich dieses Kind ans Bein binden ? Er hätte doch gewusst er dürfte Peggy nie mehr freilassen.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:55
@Frau.N.Zimmer
warum sollte er dies überhaupt machen, da es ja nicht sein Kind ist? Und warum sollte die Familie mitspielen, denn es ist ja kein "Familienmitglied"?

@ramisha
es "richtig" erziehen? warum denn? Es ist nicht sein Kind. Und denkt er wirklich, dass sich "Be- und Erziehungsprobleme" lösen, indem man eine Straftat begeht, ein Kind entführt, die "deutsche" Familie zerstört?


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:57
@Frau.N.Zimmer
laut koran ist mord oder Tötung nicht zulässig, genau wie in anderen Religionen. wenn man sich damit beschäftigt kann man das auch wissen. sk hatte sich damals ja auch dem Islam angeschlossen. also ist es nicht die frage nach dem realen sondern nach dem religiösen Gesichtspunkten, und eü war ja bekennender Islamist und hat sich zum grössten teil an den koran gehalten. soweit ich weis.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:58
@Tussinelda
welche Familie zerstören? eine die es nie wirklich gab, wenn man das glaubt was überall geschrieben steht, auch hier.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 11:59
@Tussinelda
Eben,bei dieser on-off Beziehung ? Wäre er wohl eher gegangen-

@Trueffelschwei
Islamist? Und dann nimmt eine er eine "unreine" Christin zur Frau?


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:00
Vielleicht sollte man zunächst einmal zwischen "Islamist" und "Moslem" unterscheiden. Vll vereinfacht dies ja das Verständnis.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:01
@Frau.N.Zimmer
war er nicht lange zeit der der Meinung das die kleine J. seine tochter ist oder war?


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:01
@Trueffelschwei
Islamist? Hallo? Er war Moslem.....


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:01
@Blondi23
richtig. mein fehler fiel mir gerade nicht ein.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:02
@Trueffelschwei

Du bist ja nicht der Einzige hier, der es übersehen hat. =) War nicht nur auf dich bezogen=)


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:02
@Blondi23

ich dachte @Trueffelschwei weiß was es schreibt


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:03
@Frau.N.Zimmer

Von "lebenslänglich Kind am Bein" kann ja wohl keine Rede sein, vor allem dann nicht,
wenn wir mal annehmen, Peggy würde sich in der Türkei befinden. Es dürfte nicht
schwer sein, dieses hübsche Mädchen mit 16 zu verheiraten, vielleicht im Familienclan
des E.Ü., von dem hier anfangs auch mal die Rede war. Und warum sollte Peggy sich
dann melden und - für den Fall, dass es ihr gut geht - Ärger heraufbeschwören?

@Trueffelschwei
Gehe mit dir konform - der Koran hat seine eigenen Gesetze, in die wahrscheinlich
auch angeheiratete Frauen und Kinder eingebunden sind. Dass daraus nie eine
richtige Familie wurde, sehe ich auch so.

Wusste E.Ü. eigentlich zum Zeitpunkt von Peggys Verschwinden, dass J. nicht
seine Tochter ist? Könnte das von Bedeutung sein?


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:04
auf der anderen seite ist ein Moslem auch ein Islamist, nur wird Islamist leider von unserer Gesellschaft radikalisiert.


melden

Peggy Knobloch

12.10.2013 um 12:06
@Trueffelschwei

Gerade weil die Grenzen verschwimmen bzw. die Definition einigen Usern nicht bekannt zu sein scheint, sollte man nochmal darauf hinweisen. =)


melden