Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:17
Auch wenn man sich selbst schützt, gibt es ja die Möglichkeit, irgendwo einen anonymen Hinweis zu hinterlassen. Gerade nach so langer Zeit, sind wahrscheinlich auch keine verwertbaren Beweise mehr zu finden, aber die Familie von Peggy so im Ungewissen lassen, das ist echt unmenschlich. Und ich will betonen, dass ich nicht weiß, wer Ulvi geholfen hat, nur dass es jemand getan haben muss.


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:23
Es war die Übersetzung von @mira07
In dem türkischen Bericht geht es eigentlich nur um Ulvis Vater der seine Unschuld beteuert. Er sagt das er nichts mit Peggys Verschwinden zu tun hat und das die Polizei nach Peggys Verschwinden mit Hunden bei ihm zu Hause war und das nicht gefunden worden ist. Und das er in den nächsten Tagen mit seinem Anwalt eine Pressekonferenz geben wird. Und er begründet die 2-tägige Schließung seiner Gaststätte damit, dass er 2 Tage lang nicht in Lichtenberg war, aber das er jetzt wieder in seinem Lokal ist. Er sagt im 2. Abschnitt das dies alles Verschwörungen gegenüber seine Familie sind und das die Lichtenberger auch dieser Meinung sind.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:28
Zitat von CurlysueCurlysue schrieb: Und er begründet die 2-tägige Schließung seiner Gaststätte damit, dass er 2 Tage lang nicht in Lichtenberg war, aber das er jetzt wieder in seinem Lokal ist.
Mich würde interessieren, wann genau er nicht in Lichtenberg war: ab dem Tag danach, eine Woche später oder oder oder


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:28
@Curlysue
Ja danke.

Aber das muss doch in den Akten oder bei Gericht auch schon mal erwähnt worden sein. Das wundert mich jetzt ein wenig.
Ich meine, es ging doch schließlich auch um die Verbringung der Leiche im Prozess. Wo war er denn zwei Tage lang direkt nach dem Verschwinden von Peggy?


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:28
Passt jetzt nicht so ganz zu dem vorherigen Beiträgen, aber ich habe hier durch Zufall eine Seite gefunden, wo man Bilder von Peggy sehen kann, die man so bisher nicht kannte, vor allem mit ihrem Papa. Der Text zum Beitrag in eher zweitrangig, nichts neues:

http://www.antenne.de/Nachrichten/Raetselhafter-Kriminalfall-Was-geschah-wirklich-mit-Peggy---Und-wurde-der-Richtige-verurteilt__aktionen_553489_radio.html (Archiv-Version vom 15.08.2012)


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:30
@Themis: die Seite kenne ich. Ich hatte den Link nur nicht gepostet, weil sich mir der Sinn, Peggys Fotos als Baby in die Zeitung zu bringen, nicht erschließt.


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:33
Die Frage wäre natürlich, wann wurde das Interview gemacht? Ich meine, wenn er da schon Ulvis Unschuld beteuuert, muss er da ja schon ins Visier der Ermittler geraten sein. Also eventuell war die Schließung (die zwei Tage) zu einer ganz anderen Zeit?

@hawo
Mag kein tieferen Sinn geben, da mich aber das Schicksal von Peggy so beschäftigt, gucke ich mir alles an, was ich finden kann. Wahrscheinlich so ein emotionale Frauensache ;)


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:33
Oder auch in der deutschen Presse hätte es doch Erwähnung finden müssen. Das ist doch wichtig. Irgendwie seltsam...


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:44
Wann wurde denn das Auto des Vaters untersucht? Steht das irgendwo?

Ich hatte ja schon mal geschrieben, daß Leichenhunde vor Ort ware.
Das heißt, wenn die Leiche gleich wegggebracht worden wäre, hätte kein Hund anschlagen können.


Ich habe aber auch noch nicht davon gehört/gelesen, daß 2 Tage geschlossen war.


Wo war er denn?
Gab es nicht auch die Aussage, daß alle Nachmittags bei der Schwester war, die das dann aber als Aussage zurückgezogen hat?

Habe ich mich da richtig erinnert?


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 17:57
@Curlysue
Wenn ich mich recht erinnere gab es wohl ein Telefongespräch zwischen Ulvis Schwester und Mutter in dem die Schwester wohl sagte das sie sich mit dem Nachmittag und Ulvis Besuch nicht mehr sicher ist.


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 18:02
@Themis: kein Problem! Ich hatte nur für mich selbst so entschieden und würde niemanden verbieten wollen, das zu posten!
Bei der Schließung brauchen wir tatsächlich das genaue Datum. Es kann vollkommen belanglos sein, wenn z.B. das Interview verschoben werden musste, weil Vater K. im Kurzurlaub war.

Ich befürchte, dass die Suche nach diesen Hinweisen noch schwerer werden wird, da ja das Ermittlungsverfahren gegen den Vater abgesondert wurde und daher ggf. vollkommen andere Akten existieren.


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 18:03
@iYoUwE
Was die Presse betrifft und auch was du im Netz so findest........ ganz ganz viel ist von der BI verbreitet. Das Netz ist geradezu überschwemmt mit deren Aussagen.


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 18:07
@Achtsamkeit
Ja leider. Das ist ja die Krux.


melden

Peggy Knobloch

17.10.2012 um 18:31
Wo steht konkret etwas von einer 2-tägigen Schließung nach dem Verschwinden? Nirgendwo


Der türkische Zeitungsartikel wurde am 24.10.2002 veröffentlicht.

Am 22.10.02 wurde Ulvi als Täter präsentiert.

Die Gaststätte hatte generell montags und dienstags Ruhetag. (21.10 + 22.10)

Am 23.10.02 hatte die Gaststätte ganz normal geöffnet.


melden

Peggy Knobloch

18.10.2012 um 01:11
@mira07: kannst Du mir (also uns) einen Gefallen tun? Kannst Du den Redakteur des türkischen Beitrags anschreiben? Evtl. hat er noch Erinnerungen oder Unterlagen zum Interview. Ich hatte das mit dem Redakteur der Frankenpost, Rainer Maier, gemacht, als es um das Ausweisbild von Peggy ging. Ich war erstaunt, wie hilfsbereit und entgegenkommend er war.
Es ist in meinen Augen ganz und gar nicht klar, wann denn nun die zwei ominösen Schließungstage gewesen sein sollen.
Auf der anderen Seite: wenn das Lokal sowieso Montag (Tattag) und Dienstag geschlossen war, haben wir ein Zeitfenster, von dem sogar Jack The Ripper träumen würde. Wo war denn Vater K. zu dieser Zeit?


melden

Peggy Knobloch

18.10.2012 um 03:23
@ramisha

Zu der Sache mit der SMS vom 7 Juni 2001: Mir wurde zugetragen, dass die Handynnummer des Stiefvaters auf dem privaten Vermisstenplakat stand. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Falls es stimmt, konnte rein theoretisch jeder "Hinz und Kunz" dem Stiefvater eine SMS auf sein Handy schicken.


melden

Peggy Knobloch

18.10.2012 um 04:03
@ramisha

Außerdem wurde mir gestern zugetragen, dass es den Ort "Elma Baki" in dieser Schreibweise in der Türkei nicht gibt. Es gibt dort diese Orte: Elmaagac, Elmaagaci, Elmaalan, Elmabag und Elmabağı.


1x zitiertmelden