Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 19:44
@behind_eyes

Danke fuer die Antwort.

@Alex9247
Alex9247 schrieb:Der Bezug Pollen zu MS reicht ja. Der ist nunmal da, aber er muss sie weder mit Pollen an den Händen erstickt haben, noch sie leben in eine dreckige Plane gewickelt haben.
Wenn sie eingeatmet wurden, dann liegt es ebennahe, dass der TV waehrend ihres Ablebens anwesend war. Das ist der Unterschied zwischen Pollen in der Nase durch Verwesung oder Transport oder Pollen in der Nase durch Einatmen.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 19:45
behind_eyes schrieb:Kulac sagt angeblich auf dem Tonband das die Peggy vor der Verbringung getötet wurde (Mund zu halten) - da kann Sie keine Pollen von der Folie der Verbringung eingeatmet haben.
Das kommt jetzt hart aber ich weiß nicht wie ichs schonend schreiben soll; Peggy wurde wahrscheinlich ja erstickt (diese Version dominiert ja in den Geständnissen), wenn sie also quasi fast schon tot war und nur noch schwach geatmet hat und nur einen schwachen Puls hatte -M. S. in der Hektik und Aufregung war sicherlich auch durch -immerhin war er ja wahrscheinlich mitverantwortlich- dann haben die das evtl. noch lebende, schwach atmende *aber vermeintlich tote* Mädchen in die schmutzige Plane gewickelt wo es starb.
ODER
Manuel S. hat ihr Mund und Nase zugehalten und hatte die Pollen an seinen Händen weil die Tat nach der Umtopferei stattfand?!

Und jetzt lehne ich mich mal ganz weit hinaus, der Ulvi will von Naila nach Hause getrampt sein aber der, der ihn mitnahm fand sich nicht. Kann denn der Manuel S. die Peggy abends weggebracht haben und den Ulvi in Naila eingesammelt haben? Vielleicht hat man sich da nochmal getroffen?!


Bzgl. des Mitschnitts denke ich auch, dass da jemand heimlich sein Smartphone o. ä. mitlaufen ließ um das aufzuzeichnen.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 19:46
@Alex9247
Genau. Das ist für mich das schwächste Indiz. Weil die Pollen (ohne zu wissen, um welche es sich genau handelt) in der Regel von den Nasenhärchen gefiltert werden. Die wären also höchstwahrscheinlich beim Einatmen in der Nase verblieben, ebenso wie wenn von der Plane Torfreste in die Nase gefallen wären beim Einwickeln oder beim Vergraben.

Hier nachträglich noch etwas nachweisen zu können kann ich kaum glauben.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 19:48
Blaubeeren schrieb:Wenn sie eingeatmet wurden, dann liegt es ebennahe, dass der TV waehrend ihres Ablebens anwesend war. Das ist der Unterschied zwischen Pollen in der Nase durch Verwesung oder Transport oder Pollen in der Nase durch Einatmen.
Ich denke auch daran, dass während des Verwesungsprozesses, wenn der Leichnam in der Folie eingewickelt war, Pollenspruren von der Folie bzw. vom Gesichtsfleisch aus nach unten in den knöchernen Schädel gesunken sein können. Ich weiß es natürlich nicht, das wäre eine Frage an die Forensik bzw. an die Gerichtsmediziner.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 19:49
@Blaubeeren
Meinte nicht durch Verwesung. Bin lediglich auch auf die Verwesung eingangen.

Die Pollen können auch durch Druck beim einwickeln oder hereinrieseln an diese Stellen gelangt sein. Wie weist man einatmen und reinrieseln denn nach? Es ist ja nichts mehr da


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:08
Also das mit dem nicht Ausatmen, das ist für mich auch irgenwie nicht schlüssig.
Wenn ich durch die Nase einatme, dann aber durch den Mund wieder aus, wo sind dann die Pollen? Immer noch in der Nase. Und eingewickelt in eine Folie, da kann ich immer noch ausatmen.
Ich befürchte, da hat man uns einfach viel zu wenig Infos gegeben. Täterwissen?


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:12
Sector7 schrieb:Eine unheilvolle Allianz zwischen UK und MS könnte demnach die Lösung im Fall Peggy sein. Beide haben nachweislich bzw. mit hochgradiger Wahrscheinlichkeit Straftaten im direkten Zusammenhang mit Peggy begangen (UK Vergewaltigung 3.5.2001, MS Verbringung 7.5.2001), dazwischen (04.05.2001) gab es offenbar einen Austausch bzgl. der 1. Straftat, worauf MS nicht mit einer Anzeige reagierte, sondern mit dem Wunsch, diese Straftat nachzumachen. MS musste wissen, dass Sex mit einer 9-Jährigen eine Straftat ist, egal wie freiwillig.

Die Täterfrage beschränkt sich inzwischen jedenfalls auf einen dieser beiden oder auf beide gemeinsam, wenn man das anhand der verfügbaren Infos objektiv beurteilt. Jedoch ist es nicht abwegig davon auszugehen, dass alle Straftatbestände verjährt sein könnten. Tat-Beteiligte können davon natürlich nicht ausgehen, aber sie können sich trotzdem mit guten Anwälten zusammen überlegen, endlich reinen Tisch zu machen!
UK müsste bei dieser Konstellation rechtlich keinen reinen Tisch mehr machen, für ihn bleibt es beim Freispruch. Moralisch wäre das eine andere Sache.

Was MS betrifft, kann man bei diesem Szenario nicht ausschließen, dass Peggys Tod nicht gewollt war, dass ihr evtl. Nase und Mund unbeabsichtigt zu fest und zu lange zugehalten wurden, weil man Panik hatte, dass sie jemanden aufmerksam machen könnte. Es würde sich dann weder um Mord noch um Totschlag handeln, und alles andere, ob versuchte oder gar vollendete Vergewaltigung, Körperverletzung mit Todesfolge, fahrlässige Tötung etc. wäre verjährt. Aus solchen Erwägungen - dass diese Möglichkeiten nicht auszuschließen sind - hat ja das LG Bayreuth auch den (erneuten) Erlass eines Haftbefehls wegen Mordes verneint.

War es so, könnte eine anwaltliche Beratung bei MS dahin gehen, dies so offenzulegen, womit es dann ggf. zu keiner Anklage käme. Aber natürlich kann ein Anwalt letztlich nur beraten, entscheiden muss der Mandant selber.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:15
Andante schrieb:Ja. Als Hobbyjurist kann dich ja mal mit § 353 b StGB befassen und auseinandernehmen, ob dieser Straftatbestand hier erfüllt ist.
Du hast mal wieder offensichlich meinen Beitrag nur halb gelesen, ich habe klar aufgezeigt, dass das Vorspielen der Tonaufzeichnung durch die Ermittler "nur" eine Persönlichkeitsverletzung ist, die aber bisher keine für mich denkbare Berechtigung hatte, Du hast auch noch keine Möglichkeit aufgezeigt.

Die unautorisierte Weitergabe der Aufzeichnung an die Presse dürfte aber eine strafbare Handlung sein, weil dadurch die Ermittlungen empfindlich beeinträchtigt werden können.
behind_eyes schrieb:Entweder stimmt das nicht was er sagt,ODER - viel tragischer - sie war gar nicht tot und ist erst in der Folie gestorben (weil keine Luft) oder unter der Erde.
Zu dieser Version passt eben auch nicht, dass sie ohne Jacke und ohne Hose aufgefunden wurde. Wie gesagt, die Sachbeweise stützen eben nicht Kulacs Version. man muss wieder mal weiter Vermutungen aufstellen, um sie passend zu machen.

Das Problem haben bisher sämtliche Version, welche Kulac bisher geliefert hat. Es gibt genaugenommen keine, welche sich mit den Sachbeweisen deckt.
emz schrieb:Wenn ich durch die Nase einatme, dann aber durch den Mund wieder aus, wo sind dann die Pollen? Immer noch in der Nase. Und eingewickelt in eine Folie, da kann ich immer noch ausatmen.
Nein, die setzen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf der feuchten Schleimhaut und werden erst langsam wieder nach draußen befördert oder ausgehustet. Wenn sie innen aufgefunden werden, wurden sie vermutlich eingeatmet. Aber wie gesagt, dieser Sachbeweis ist nicht das Einzige, was zur neuen Kulac-Version nicht passt, es passen eigentlich alle nicht.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:15
emz schrieb:Und eingewickelt in eine Folie, da kann ich immer noch ausatmen.
Ich befürchte, da hat man uns einfach viel zu wenig Infos gegeben. Täterwissen?
Ich stelle mir zB 2 leere Torf-Säcke vor und drumrum ne Decke, da kann sie kaum alles wieder ausgeatmet haben.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:19
JosefK1914-2 schrieb:Zu dieser Version passt eben auch nicht, dass sie ohne Jacke und ohne Hose aufgefunden wurde.
Ein bewusstloses Kind ausziehen ist kein Problem.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:22
JosefK1914-2 schrieb:Zu dieser Version passt eben auch nicht, dass sie ohne Jacke und ohne Hose aufgefunden wurde. Wie gesagt, die Sachbeweise stützen eben nicht Kulacs Version. man muss wieder mal weiter Vermutungen aufstellen, um sie passend zu machen.
Inwiefern paßt das nicht?


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:23
Sector7 schrieb:Ich stelle mir zB 2 leere Torf-Säcke vor und drumrum ne Decke, da kann sie kaum alles wieder ausgeatmet haben.
das einatmen der Pollen, die Erwähnung der Folie - auch von FL - und die gefundenen Teilchen davon am Ablageort, zusammen mit der Tatortbegehung und der daraus ersichtlichen Unsicherheit eines UK als er beschreiben muss wie er Peggy Mund und Nase zugehalten haben will bis sie die Augen schloss , runden für mich die Geschichte ab, dass Peggy eher Bewusstlos in die Folie verpackt wurde als tot..


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:26
JosefK1914-2 schrieb:Zu dieser Version passt eben auch nicht, dass sie ohne Jacke und ohne Hose aufgefunden wurde.
Die Jacke will er ja angeblich mit der Schultasche verbrannt haben. Das mit der Hose muss nichts heißen der ganze Körper ist ja nicht komplett. Es kann auch einfach sein das Wildtiere das später auseinander genommen haben sie lag ja nur 30cm unter der Erde das buddelt jedes Wildschwein sofort aus. Zudem würde dazu ja auch passen das die Folie im Wald nur noch in Fetzen gefunden wurde. Da kann alles möglich sein.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:26
Pollen bleiben haften. Insbesondere in den Schleimhaeuten der Nase. Da nuetzt auch das ausatmen nicht viel. Die haften halt.
Aber dennoch eine Einschaetzung fuer den Forensiker wie @Andante schreibt.
Wir kennen auch nicht das Spurenbild am Ablageort. Mir fehlt noch die Info ueber die Nachweise im Schuhrelief. Das duerfte dann Taeterwissen sein, wo hat sich Peggy als letztes aufgehalten. Vielleicht liegt den Ermittlern eine Spur an den Schuhen vor. Logischerweise wird das nicht veroeffentlicht.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:26
JosefK1914-2 schrieb:Zu dieser Version passt eben auch nicht, dass sie ohne Jacke und ohne Hose aufgefunden wurde. Wie gesagt, die Sachbeweise stützen eben nicht Kulacs Version. man muss wieder mal weiter Vermutungen aufstellen, um sie passend zu machen.

Das Problem haben bisher sämtliche Version, welche Kulac bisher geliefert hat. Es gibt genaugenommen keine, welche sich mit den Sachbeweisen deckt.
MS könnte Jacke und Hose auch am Fundort ausgezogen haben, zwecks besserer Verw.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:27
@emz
emz schrieb:Wenn ich durch die Nase einatme, dann aber durch den Mund wieder aus, wo sind dann die Pollen?
irgendwann in deinem Magen ...

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/unsere-atemwege/aufbau/die-schleimhaut-der-atemwege/
Die Schleimhaut in den Atemwegen besteht aus dem so genannten Flimmerepithel. Das ist ein regelrechter Teppich aus Millionen von Zellen mit beweglichen Härchen, den Flimmerhärchen. Dazwischen sitzen einzelne, schleimbildende Becherzellen. Diese produzieren einen wässrigen, durchsichtigen Schleim, der sich über den Zellteppich legt und so die gesamte Oberfläche der Schleimhaut benetzt und ständig feucht hält. In diesem Schutzfilm bewegen sich die Flimmerhärchen wellenartig in Richtung Rachen, sie schlagen durchgehend etwa 1000 Mal in der Minute. In der Luftröhre werden dabei Geschwindigkeiten von bis zu 1 cm pro Minute erreicht. Kleine Teilchen (wie z.B. Staubteilchen und Bakterien) bleiben auf der feuchten Schleimhaut haften und werden dann von den rhythmisch schlagenden Flimmerhärchen wie auf einem Förderband nach oben, in Richtung Rachen abtransportiert. Im Rachen angelangt werden die im Schleim gebundenen Fremdstoffe dann meistens unwillkürlich in den Magen hinuntergeschluckt.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:30
@AVIOLI
AVIOLI schrieb:irgendwann in deinem Magen ...
Dazu muesste der Koerper noch leben.


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:35
behind_eyes schrieb:Ein bewusstloses Kind ausziehen ist kein Problem.
Klar ist das kein Problem, man sollte sich nur fragen, wozu, warum Jacke, warum Schuhe? Wie gesagt, man muss wieder mal viel hinzu erfinden, damit es passt.

Eine "Plane" hat Kulac schon bei einer anderen Verbringung erwähnt, das ist eigentlich nichts besonderes, mal war es einen Plane, mal eine Decke.jetzt war es wohl nur eine Plane. Mal war der Ranzen mit Peggy versteckt worden, mal ohne. Es gibt genug Varianten, man kann sich irgend etwas aussuchen, dass ist das Problem.
Sector7 schrieb:MS könnte Jacke und Hose auch am Fundort ausgezogen haben, zwecks besserer Verw.
Ja, man muss immer etwas zuerfinden, das ist das Problem wie bei den früheren Geständnissen.

Und wie hier auch schon gesagt wurde, warum behauptet er diese nie den Ermittlern gegenüber?


melden

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 20:46
@Blaubeeren
Blaubeeren schrieb:Dazu muesste der Koerper noch leben.
ich gehe doch mal davon aus daß das beim User @emz der Fall ist.

wie lange es wohl braucht bis ein Partikel den Nasenraum verlässt ?


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

18.02.2019 um 21:12
AVIOLI schrieb:ich gehe doch mal davon aus daß das beim User @emz der Fall ist.
Zurecht, absolut zurecht. :D
Die Pollen in den Nebenhölen lassen also darauf schließen, dass Peggy ihre letzten Atemzüge in einer Atmosphäre tätigte, die mit Pollen durchsetzt war.


melden
427 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt