Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

31.03.2019 um 14:34
warum ist das Wetter jetzt noch so wichtig?

Peggy ist tot, getötet aller Wahrscheinlichkeit nach am 7.5....egal ob Nebel, Niesel, Starkregen...


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

31.03.2019 um 14:59
@Willy
Willy schrieb:und aktuell in der Historie mit Liter pro m/2 oder mm pro m/u 2 angegeben.
Wieder was gelernt :)
Was magst Du und damit sagen?


melden

Peggy Knobloch

31.03.2019 um 15:36
jaska schrieb:Was magst Du und damit sagen?
Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit: was der Zeuge, der Blumen goss, so Wichtiges ausgesagt hat, und auch, was an den Angaben des KHK B. so bemerkenswert sein soll.


melden

Peggy Knobloch

31.03.2019 um 16:00
Nur das eben Messstationen messen.

Laut Definition handelt es sich ab einer Menge von 5 mm innerhalb von 5 Minuten bzw. ab 20 mm in einer Stunde um Starkregen.

Ist aber auch egal,die einzigste Messstation in der Nähe ist/war wohl Hof und dort waren es am 7.5. 2001 ca. 5 Liter pro m/2 ist zwar nicht Lichtenberg aber damit müssen wir dann wohl leben.


melden

Peggy Knobloch

31.03.2019 um 16:38
@Willy
Die nächste Station war in Naila. Und es gab damals schon Wettersatelliten und Niederschlagsradar.
Nur was es nicht gab war Starkregen am 7.5.2001 in Lichtenberg in Oberfranken.


melden

Peggy Knobloch

31.03.2019 um 18:45
@waderlbeisser,

darf ich Dich daran erinnern, dass ich Dich sowohl um eine Erklärung, als auch um eine regelkonforme Quellenangabe gebeten habe.
Es ist nicht nur unhöflich einfach ignorierend darüber hinwegzugehen, obwohl man ständig online ist, sondern auch eine Missachtung aller Grundlagen dieser Rubrik.
Ich bitte Dich also, die Beantwortung meiner Frage und die Quellenangabe nachzuholen.


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 10:25
Neues vom Rödel Star :D
Für ihre Unterstützer ist Gudrun Rödel (70) ein Star
Eine Verschwörung im Staatsapparat? Die Betreuerin lässt daran keinen Zweifel, wie unzähligen Facebook-Kommentaren und Posts von ihr zu entnehmen ist.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kampf-gegen-behoerden-neue-details-zum-fall-peggy-anwaeltin-auf-angriffskurs...


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:02
danke @FadingScreams für den Link!
Peggy: Fuhr ein Unbekannter zu ihren Eltern?

Zum Verschwörungsszenario gehört zum Beispiel ein unbekannter Mann, der am Tattag mit dem Taxi zur Wohnung von Peggys Familie gefahren sein soll. Wird er tatsächlich von den Behörden gedeckt, wie Rödel behauptet? Norbert Rank, Stadtrat in Lichtenberg, Unterstützer von Rödel und Sprecher der Ulvi-Initiative, hat erst vor wenigen Wochen auf einer Pressekonferenz auf die vermeintliche Schlüsselrolle des mysteriösen Taxi-Kunden hingewiesen und die Ermittlungsbehörden wegen ihrer vermeintlichen Untätigkeit scharf kritisiert.

"Der Mann spielt in dem Fall keinerlei Rolle", sagte dagegen Herbert Potzel, Chef der Bayreuther Staatsanwaltschaft, der AZ. Seinen Angaben zufolge gehörte der "Mann im Taxi" einer Wandergruppe an und hatte sich wegen seines defekten Fahrrads mit dem Taxi nach Lichtenberg bringen lassen, dem Ausgangspunkt einer ganztätigen Wanderung.
Nun ist auch die Rolle des immer wieder erwähnten, ominösen Taxi-Fahrgasts geklärt, der sich ja nach Rödels felsenfesten Überzeugung zur Wohnung der Familie Knobloch fahren ließ, aber
Am frontalen Crashkurs von Gudrun Rödel ändern solche Erklärungen nichts
Ehrlich gesagt, hätte mich das auch stark gewundert, würden solch einleuchtende Erklärungen der StA am frontalen Crashkurs von Gudrun Rödel auch nur ansatzweise eine Änderung bewirken.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kampf-gegen-behoerden-neue-details-zum-fall-peggy-anwaeltin-auf-angriffskurs...


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:04
kätzchen4 schrieb:Ehrlich gesagt, hätte mich das auch stark gewundert, würden solch einleuchtende Erklärungen der StA am frontalen Crashkurs von Gudrun Rödel auch nur ansatzweise eine Änderung bewirken.
Im Gegenteil: Wenn aus den vielen Strafanzeigen und der Kröber-Klage nichts wird, wird man sich noch mehr in den Verschwörungstheorien einigeln. Das Ganze nimmt allmählich sektenhafte Züge an.


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:08
@Andante
Andante schrieb:Das Ganze nimmt allmählich sektenhafte Züge an.
Na wenn der Pressesprecher über Exhibitionisten schimpfen kann und die Betreuerin Sexuellen Missbrauch anprangert (allerdings nur den der Kirche), dann gehört da schon sehr viel an Argumentenflexibilität dazu.
Gemeinsam ist immer: was von den Behörden kommt muss falsch sein.
Dabei lagen die so richtig.


melden
MrSpocks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:11
kätzchen4 schrieb:Ehrlich gesagt, hätte mich das auch stark gewundert, würden solch einleuchtende Erklärungen der StA am frontalen Crashkurs von Gudrun Rödel auch nur ansatzweise eine Änderung bewirken.
Ich hätte mich auch gewundert, da doch ein Lichtenberger - diesen unbekannten "gehinderten Fahrradfahrer" - identifiziert haben soll?


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:23
Andante schrieb:Das Ganze nimmt allmählich sektenhafte Züge an.
Wenn das Ganze nicht so traurig wäre, könnte man lachen und zwar sich totlachen! (Rödels Worte, wie Recht sie doch hat)
jaska schrieb:Gemeinsam ist immer: was von den Behörden kommt muss falsch sein.
Dabei lagen die so richtig.
Korrekt, nach dem heutigen Ermittlungsstand zu urteilen, lag die Soko II damals schon verdammt richtig. Nur für eine GR zählen die neuesten Erkenntnisse nicht, die passen einfach nicht ihre wahnwitzige Gedankenwelt.
MrSpocks schrieb:Ich hätte mich auch gewundert, da doch ein Lichtenberger - diesen unbekannten "gehinderten Fahrradfahrer" - identifiziert haben soll?
Wenn doch ein Lichtenberger den ominösen Taxi-Fahrgast identifizieren konnte, warum nennt die BI den Fahrgast nicht beim Namen, um endlich mit diesem fadenscheinigen Gerücht aufzuräumen?


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:26
kätzchen4 schrieb:Zum Verschwörungsszenario gehört zum Beispiel ein unbekannter Mann, der am Tattag mit dem Taxi zur Wohnung von Peggys Familie gefahren sein soll. Wird er tatsächlich von den Behörden gedeckt, wie Rödel behauptet?
@MrSpocks

Die Rede ist von einem unbekannten Mann! Wie kann dieser Mann unbekannt sein, wenn er doch von einem Lichtenberger identifiziert werden konnte? Hast du dafür eine Erklärung?


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:38
Für ihre Unterstützer ist Gudrun Rödel (70) ein Star. Sie habe dafür gesorgt, dass der geistig behinderte Ulvi K. (41) nicht mehr mit dem Makel leben muss, ein verurteilter Mörder zu sein.
Nichtsdestotrotz lebt er weiterhin mit dem Makel, ein Kinderschänder zu sein, wenngleich mit dem Zusatz der Schuldunfähigkeit, aber dieser Makel bleibt ihm, den wird er nicht los. Denn das mit dem im Januar angekündigten WAA, der binnen zwei Monaten fertig sein sollte, das wird wohl nichts.


melden
MrSpocks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:40
kätzchen4 schrieb:Die Rede ist von einem unbekannten Mann! Wie kann dieser Mann unbekannt sein, wenn er doch von einem Lichtenberger identifiziert werden konnte? Hast du dafür eine Erklärung?
Tja genau da geht auch für mich die Frage los, woher denn G.R. das wissen will, dass es diesen Taxifahrgast gab, wenn es denn scheinbar nichts in den Akten dazu finden gibt?


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:44
@MrSpocks
Na es wird ihr halt Jemand zugetragen haben, zur Not der aufmerksame Augenzeuge selbst. Was die Polizei dazu ermittelt hat ist abgeklärt und wurde in den Spurenakten abgelegt.
In den Akten, die Frau Rödel als Betreuerin bekam, stand davon nichts.
Aus dieser Diskrepanz wird versucht, eine Verschwörung zu stricken. Dabei ist das einfach eine abgeklärte Spur, die sie nichts angeht. Ob es gefällt oder nicht...


melden
MrSpocks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:46
jaska schrieb:Aus dieser Diskrepanz wird versucht, eine Verschwörung zu stricken. Dabei ist das einfach eine abgeklärte Spur, die sie nichts angeht. Ob es gefällt oder nicht...
Das ist deine Auffassung. Aber diese teile ich nicht. Denn wenn es einen Augenzeugen gibt, der was anderes sagt und der auch noch sagt, er hat dieser Person erkannt, dann ist das keine Verschwörung, aber eine Ungereimtheit, der nachgegangen werden muss. Sonst bist doch auch so kleinlich mit allen anderen Details.


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:50
@MrSpocks
Du bist ja witzig. Die Erklärung hat doch der Herr Potzel schon geliefert.
Offenbar kann es ja sogar ein Lichtenberger gewesen sein oder Jemand aus der Nähe oder ein Tourist, der in Lichtenberg übernachtet hat. Jedenfalls ist das erledigt.
MrSpocks schrieb:Das ist deine Auffassung. Aber diese teile ich nicht.
Das war mir schon klar. Du glaubst ja einfach Vieles, was seitens der BI so veröffentlicht wird. Wo ist denn von dort ein Beleg für diesen Zeugen und dessen Identifizierung des Taxiinsassen?
MrSpocks schrieb:aber eine Ungereimtheit, der nachgegangen werden muss
Ob Du es glaubst oder nicht: das wurde gemacht. Komplett. Vollständig. Da ist keine Ungereimtheit, da sind keine offenen Fragen.


melden

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 12:56
jaska schrieb:Ob Du es glaubst oder nicht: das wurde gemacht. Komplett. Vollständig. Da ist keine Ungereimtheit, da sind keine offenen Fragen.
Ich würde mal ganz stark vermuten, dass sich eine ausführliche Erklärung hierzu durchaus in den Akten finden ließe und zwar in den von der Rödel immer wieder monierten Spurenakten. Und diese bleiben ihr auch weiterhin verschlossen, da kann sie noch so jammern und wehklagen.


melden
Anzeige

Peggy Knobloch

01.04.2019 um 13:00
jaska schrieb:Peggy Knobloch
heute um 16:38
@Willy
Die nächste Station war in Naila. Und es gab damals schon Wettersatelliten und Niederschlagsradar.
Nur was es nicht gab war Starkregen am 7.5.2001 in Lichtenberg in Oberfranken.
Kannst du das belegen.....Link ?

Willst Du damit behaupten das KHK Ralf B. vor Gericht gelogen hat ?

In Naila gibt es keine gespeicherten Wetterdaten von 2001.
Seit wann können Wettersateliten oder Wetterradar die Niederschlagsmengen bestimmen ?

Wenn es tatsächlich 5 mm Niederschlag waren und es hat zu einem Zeitraum X nur 15 min geregnet kann es bereits Starkregen gewesen sein.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt