Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Peggy Knobloch

96.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, DNA ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Peggy Knobloch

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:16
@titus1960
Zitat von titus1960titus1960 schrieb:Wer hat gesagt das ich das genau wußte? Niemand....
Das habe ich dem hier entnommen.
Zitat von titus1960titus1960 schrieb:meinste ich renn zur Polizei und sag denen :" ey hört mal ich hab mit der toten Peggy gesprochen und die hat mir gesagt wo ihre Leiche ist!"



melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:18
vor allen dingen,wer ihr angeblicher mörder ist!


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:21
Sollte ich mich nicht verständlich genug geäußert haben...?
Hm, dann versuche ich es noch mal:
Back to Topic!

Hier ist nicht der Eso-Bereich und ich denke, dass das im Sinne der meisten User hier ist. Dann kehrt auch zurück zum Topic, statt weiterhin die Eso Diskussion anzufachen!


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:28
@der_wicht
die Person ist weg, es ist Ruhe, warum also nochmal dein wiederholter Aufruf? Ich denke, deinen ersten haben hier bereits alle verstanden! Dennoch lass ich es mir nicht nehmen, besagte Grüße ausrichten zu lassen :D


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:29
Laut Bild wird seit 7:30h gegraben. Bis jetzt keine neuen Meldung, ganz ehrlich glaube ich das es nichts mehr zu finden gibt.

Bitte schreibt weiter so fleißig wenn es etwas neues gibt. Ich muss weg schönen Tag noch.

Schade das der Wicht das jetzt beendet hat sonst hätte ich Tittus noch gefragt ob den die Aktion jetzt zum Erfolg führt. Nicht sperren Wicht ich hau ja schon ab.


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:33
denke auch das da nichts gefunden wird, das hätte schneller gehen müssen mit ein paar Hunden.


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:34
Wurde der besagte Zistern schon "erfasst"?


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:47
sollte man jetzt nicht entlich etwas im bereich klage(sta) und nebenklage etwas verändern?
gesetzlich ist es ja vorgeschrieben,aber die erwähnten halten sich nicht daran!
es werden immer noch beweise unterdrückt,verschwinden oder ermittlungen dürfen nicht getätigt werden.müssen denn immer erst bi's gegründet werden,um gesetzliche vorschriften einhalten zu müssen!


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:51
Zitat von LivingElvisLivingElvis schrieb:Naja....ein LG ist der falsche Ort, um Hinweise für ne Ermittlung zu geben.
Und die verpackt man üblicherweise auch nicht in 1000 Seiten.
Ein Wiederaufnahmeantrag im Strafprozess zeichnet sich doch dadurch aus (hat Erfolg), dass der Anwalt des Verurteilten "Dinge" sammelt, die im ersten Prozess noch nicht zur Verfügung standen / besprochen / untersucht wurden oder Dinge, die sich als unwahr raus gestellt haben.
Nun ist Euler auf etwas gestossen und verwendet es, um sein Bestreben, nämlich das Wiederaufnahmeverfahren, in die Gänge zu bringen...
Wie kann ich ihm dann vorwerfen, dass er mit seinen Recherchen nicht gleich zur Polizei gelaufen ist?
Gegenfrage: Wie kann ein Anwalt (mit wesentlich beschränkteren Mitteln) etwas ermitteln, was einer Staatsanwaltschaft, involvierten Polizisten und der SOKO nicht gelungen ist?

Dass er dazu keine 1000 Seiten braucht, ist recht naheliegend...
Was aber, wenn er noch mehr "Punkte" herausgefunden hat, die eben so gar nicht zu dem Urteil passen?
Steht denn irgendwo geschrieben, dass die Verteidigung in einem WA nur einen Sachverhalt erläutern darf? Nein - er kann alle Dinge, die nicht mit dem Urteil (Beweise oder Indizien dazu) zu vereinbaren sind, aufführen.
Da könnte ich doch genau so gut sagen, dass die Polizei wohl sehr schlampig gearbeitet hat, wenn der Anwalt sooooo viel gefunden hat, das nicht passt.
Auch hier: Warten bis es soweit ist und nicht schon vorher das Kind mit dem Bad ausleeren.
Der WA ist erstmal neutral zu werten, oder?

Schon Letztens war die Seitenanzahl des WA und der WA ein Thema, das wohl eher auf Ablehnung traf... und ich kapiere bis heute nicht warum, denn Keiner weiss, wie gut das Teil geworden ist oder wie schlecht. Weder die Zeit, die er braucht um das "Ding" zu erstellen, noch die Seitenanzahl sagen etwas zur Qualität des Antrages aus.
Alleine die Tatsache, dass sich Euler durch die BI "bedient" hat, macht den WA doch nicht gleichzeitig schlecht, oder?
Zitat von LivingElvisLivingElvis schrieb:Genau genommen dürften in Eulers Brust gerade 2 Herzen schlagen - das eine, dass sich nen Wolf freuen würde, wenn er Recht hat und das andere, das ihm gerade sagt, dass er sich massig Arbeit hätte sparen könne, wenn Peggy jetzt gefunden würde.
Wenn ich mir morgen einen Zahn implantieren lasse und werde übermorgen vom Bus überfahren, ärgert sich der Zahnarzt doch auch nicht?


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 13:59
@heike75
erst später bekannt geworden, stimmt nicht! alles was passte wurde verwendet,was nicht, flog raus!
kein gericht darf so eine klage zulassen!!!!
zurückgeben-weiter ermitteln lassen und dann neu entscheiden,wenn alles auf dem tisch liegt.
aber das ist das krebsgeschwür in unseren rechts(unrechts) system.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 14:10
Zitat von aufdecker1955aufdecker1955 schrieb:erst später bekannt geworden, stimmt nicht! alles was passte wurde verwendet,was nicht, flog raus! kein gericht darf so eine klage zulassen!!!!
Damit gewinnt Euler keinen Blumentopf.
Wie will er z.B. Inhalte von Zeugenaussagen beweisen (Sichtungen nach dem angenommenen Todeszeitunkt), die der Richter bereits als "unglaubwürdig" eingestuft hat?
Das Gericht richtet sich nach den Dingen, die ihr die Staatsanwaltschaft präsentiert. Wenn das in den Augen des Gerichtes ok war, warum die Klageerhebung abschmettern?

Hier war der Anwalt von Ulvi gefragt...

Beispiel (weil ich mir noch immer keinen Reim drauf bilden kann...):
Die Buben die Peggy am roten Auto gesehen haben wollen. In den Akten heisst es, dass die Jungs die Aussage zurück genommen hätten... das scheint aber nicht zu stimmen...
Das ist doch mal was, was eine tiefer Betrachtung verdient.
Hoffmann... widerruft seine Aussage... auch nicht ohne.

Es gibt Speziallisten, die die Ursache von Falschaussagen in Form von Geständnissen ermitteln können... Einladen - Ulvis Geständnis hinlegen... hinterfragen (Suggestivfragen)...

Ich lehne mich da mal entspannt zurück und warte, was der WA bringt. Dann werden wir sehen, was Euler zusammengetragen hat. Vorher werde ich das Teil aber nicht hinterfragen. Ich bin ja kein Hellseher...


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 14:21
@heike75
ist nicht alles-angebliche vergewaltigung von ulvi an peggy.
das mal auf den rücken, hätte ulvi sehen müssen!so schlecht sieht er nicht! das erkennt man, wenn
die filme von ulvi gezeigt werden.
federmappe,ranzen,rotes auto,unbekannter grosser freund und -und -und die liste ist ellen lang.


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 14:25
eine frage an alle:von hinten aus betrachtet?
wo befindet sich peggys mal auf den rücken.


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 14:27
@aufdecker1955
Zitat von aufdecker1955aufdecker1955 schrieb: ist nicht alles-angebliche vergewaltigung von ulvi an peggy.
Auch die Vergewaltigung an Peggy gestand Ulvi. Das "Mord-Geständnis" hat er widerrufen, die Vergewaltigung an Peggy nicht. Es gab wohl genug Missbräuche, die man ihm nachweisen konnte... in sofern ist er an dem Platz, an dem er ist, gut aufgehoben.
Zitat von aufdecker1955aufdecker1955 schrieb: das mal auf den rücken, hätte ulvi sehen müssen
Und weil er es nicht gesehen hat, kann er sie nicht vergewaltigt haben? Wo war denn der "Fleck"... war er bedeckt (Haare, Teile von Kleidung...)
Zitat von aufdecker1955aufdecker1955 schrieb:federmappe,ranzen,rotes auto,unbekannter grosser freund und -und -und die liste ist ellen lang.
Und wieviel davon ist wahr? Sind wir in der Lage das zu beurteilen?


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 14:29
@heike75
es ist trotzdem interessant,wo sich das mal befunden hat?


1x zitiertmelden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 14:39
@aufdecker1955
Zitat von aufdecker1955aufdecker1955 schrieb: es ist trotzdem interessant,wo sich das mal befunden hat?
Selbstverständlich! Deshalb sind wir ja auch hier, weil uns "Alles" um den Fall interessiert.

Ich will nur so objektiv bleiben wie nur möglich (ist oft schwer...).
Ich lasse mich auch über Dinge aus, aber im Grunde kann doch keiner sagen, dass er WA schlecht ist, weil er 1000 Seiten hat und fast zwei Jahre in Arbeit war... oder Euler nicht weiss, was er tut.

Oder die BI, die wohl die Dinge, die gut für Ulvi sind, mehr "ausschlachtet" als die Anderen...
Frau Knobloch - die zwar lügen könnte, trotzdem auch Opfer sein könnte...

Die Buddelaktion nun aufgrund eines Hinweises kam oder der WA tatsächlich eine Rolle spielt... ich habe nämlich das Gefühl, dass die Qualität vom WA an der Person Euler gemessen wird.
Aber auch das... es ist eigentlich nur blablabla.

Und da der blablabal soviel Spass macht ;-) machen wir weiter!


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 15:18
Bin wieder da uns immer noch nix neues. :(

Nachdem die Hunde scheinbar am Hoftor angeschlagen haben würde ich die Mauersteine auch mal einreißen. Das sind doch solche Hohlsteine die mann mit Beton füllt, wenn ich richtig sehe.

Bin mal gespannt ob der Statiker den Besitzer wieder ins Haus lässt jetzt wo 15qm zwei Meter tief ausgebuddelt sind.


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 15:23
Lese gerade der Spürhund soll angeblich ein Kanalrohr erschnüffelt haben und keine Leiche.


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 15:24
@lübke
bist Du von Lichtenberg oder woher weisst Du das alles?
Die Medien bringen nix :-(


melden

Peggy Knobloch

23.04.2013 um 15:26
Sorry Quellenangabe vergessen
http://www.br.de/nachrichten/oberfranken/peggy-polizeieinsatz-lichtenberg-102.html


melden