Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Katrin Konert?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Katrin Konert?

Wo ist Katrin Konert?

11.02.2019 um 19:32
eXair schrieb:Ein junges Mädchen wird verschleppt und zur Prostitution gerzwungen.
Zeige mir einen Fall, wo dies in Deutschland mit einer deutschen Staatsbürgerin passierte. Zeige mir einen Fall, wo dies in Deutschland mit einer Ausländerin passierte. Ich liebe dieses Thema, egal in welchem Fall es auch diskutiert wird. Dass diese Theorie überhaupt zur Sprache kommt, liegt daran, dass auf RTL so viel Mist zu sehen ist, welcher die Phanatsie der Konsumenten anregt.

Glaub mir, so etwas passiert hier nicht. Aus dem osteuropäischen zu uns, ok, das mag vorkommen, aber nicht eine Deutsche in Deutschland oder gar eine Deutsche nach Osteuropa. Achtung, ich rede nicht vom Verlassen des Landes auf freiwilliger Basis nach Osteuropa und dann verschließen sich auf einmal die Türen. Wir reden hier von Verschleppung und anschließenden Zwangshandlungen. Das ist hier nicht der Fall!!!


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

11.02.2019 um 19:39
eXair schrieb:Nach Aussage von Herrn Rusche könnte es sich eventuell auch um eine Verschleppung handeln, dieses wird von ihm selbst im Podcast erwähnt.
Ich gehe ihr eher in der Annahme, dass Herr Rusche davon ausgeht, dass Katrin nach ihrem verschwinden erst nach ein paar Tage etwas angetan wurde. Was ja nicht einer Verschleppung ins Rotlicht Milieu bedeuten muss. Aber auch so sehe ich deine Theorie als fern an. Da sie letztlich vorgibt, dass alle Prostituierte in Gefangenschaft ihrer Tätigkeit nachkommen.
eXair schrieb:Wenn man also von dieser Theorie ausgeht ergibt das ganze schon einen Sinn. Ein junges Mädchen wird verschleppt und zur Prostitution gerzwungen. Eine andere Prostituierte mit Osteuropäischer Herkunft weiß davon oder von den Machenschaften ihres Zuhälter, die Gewissensbisse sind groß und Sie will Anonym einen Hinweis geben und tut dieses auf dem oben beschriebenen Weg. Ob es deiner Meinung nach irrwitzig ist oder nicht spielt keine Rolle, aber es ist vorstellbar.
Vorstellbar ist es offensichtlich auch für dich nicht.
eXair schrieb:Und wenn jemand K.K verschleppt haben sollte und zur Prostitution gezwungen haben sollte, so wäre es naheliegend das er Sie weit weg bringt und nicht nach Hamburg oder Berlin zb.


melden

Wo ist Katrin Konert?

11.02.2019 um 20:27
Kopernicus schrieb:Glaub mir, so etwas passiert hier nicht. Aus dem osteuropäischen zu uns, ok, das mag vorkommen, aber nicht eine Deutsche in Deutschland oder gar eine Deutsche nach Osteuropa.
Ich finde Dich schon hervorstechend mit Deinen Überlegungen , gut das ist jetzt eine Sache die nicht bewiesen ist aber ich glaube fest daran das es auch Deutsche verschwundene Mädchen gibt die in der Zwangsprostitution landen , das ist sicher keine Massenerscheinung aber einige Fälle zeigen doch in die Richtung wie z.B. Leonie (Nachnahme vergessen) , doch doch ich glaube auch Deutsche Mädchen werden vereinzelt in die Zwangsprostitution verschleppt und verschwinden dort natürlich für immer.
Diesen Glauben ziehe ich einfach aus der (Erkentniss) das wir in Deutschland bestimmt nicht auf der Insel der Sichereren leben und unsere Polizei alles immer im Blick und Griff hat.


melden

Wo ist Katrin Konert?

11.02.2019 um 20:35
CrimeHunter schrieb:ich glaube fest daran das es auch Deutsche verschwundene Mädchen gibt die in der Zwangsprostitution landen , das ist sicher keine Massenerscheinung aber einige Fälle zeigen doch in die Richtung wie z.B. Leonie (Nachnahme vergessen) , doch doch ich glaube auch Deutsche Mädchen werden vereinzelt in die Zwangsprostitution verschleppt und verschwinden dort natürlich für immer
Im Fall Leonie G. glaube ich auch daran. Aber im Fall Katrin halte ich das aufgrund der Ausgangslage nicht für wahrscheinlich. Katrin K. ist aus einem wirklich sehr abgelegenen, kleinen Kaff verschwunden, nicht mitten aus dem Ruhrpott (Remscheid) wie Leonie G.
Bei Katrin war ja so gar nicht voraus zu sehen, dass sie an diesem Abend dort trampen wurde, sie hatte auch keine Facebook Kontakte und Profile wie Leonie G.


melden

Wo ist Katrin Konert?

11.02.2019 um 21:40
Rotmilan schrieb:Im Fall Leonie G. glaube ich auch daran. Aber im Fall Katrin halte ich das aufgrund der Ausgangslage nicht für wahrscheinlich.[/quot


Ich auch nicht.

Bei Katrins Fall spinne ich mal, wie groß mag wohl ihr Bekantinnen Kreis gewesen sein ?

War 2006 eine - wie soll man das nennen , entfernt Bekannte Beruflich, Freizeitmäßig im Raum Nürnberg unterwegs ?

Ermittleln ,Ermittlelen = Polizei.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 09:08
Rotmilan schrieb:Im Fall Leonie G. glaube ich auch daran.
Auch in diesem Fall wurde das Mädchen nicht verschleppt, sondern stieg freiwillig in ein Fahrzeug ein. Was danach passierte ist unklar. Ging es in den osteuropäischen Raum halte ich es vermöglich. Ist sie noch am Leben und in Deutschland, so denke ich, dass es wohl eher nicht in die Richtung Zwangsprostitution geht, sondern, wenn überhaupt, dies bedingt freiwillig geschieht (eventuell verbunden mit einer Drogenabhängigkeit. Jedoch fehlt mir in diesem Fall der nötige Einblick, weshalb ich mich über mögliche Theorien mal zurück halte. Und weiterhin bleibe ich dabei, so etwas gibt es in Deutschland nicht.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 17:58
@Kopernicus
Doch , ich bitte Dich.
Warum sollte es in Deutschland das nicht geben?
Hier gibt es alles Mögliche, das wird nur nicht an die große Glocke gehängt.

Frage : Wo sind denn die ganzen vermissten Frauen, junge Mädchen hin? Und auch Jungs und junge Männer? Alle tot? Nur noch nicht gefunden worden?
Alle freiwillig weg?
Auf Einige mag das Eine oder Andere zutreffen aber auf alle doch nicht...
Wo fängt denn Zwangsprostitution an?
Wenn ich gezwungen werde und jemand sich damit die Taschen voll macht.
Das fängt doch bei den Kids an die angeboten werden, wie Ware.
Genug Fälle gibt es doch da.
Wenn du sagst auf Katrin trifft das deiner Meinung nicht zu, ok, aber zu sagen so etwas gibt es nicht in Deutschland, ist m.M.n. blauäugig.
Gibt ja auch keine Polizisten die betrunken im Einsatz Leute totfahren.. nur ein Beispiel.
😉


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 18:53
MissRedford schrieb:Das fängt doch bei den Kids an die angeboten werden, wie Ware. Genug Fälle gibt es doch da. Wenn du sagst auf Katrin trifft das deiner Meinung nicht zu, ok, aber zu sagen so etwas gibt es nicht in Deutschland, ist m.M.n. blauäugig.
Ich gebe Dir Recht. Gab ja sogar auch schon Mütter, die ihre Kinder für Kinderpornos und Sex angeboten haben, im Internet etc. Ich glaube bei Katrin zwar nicht daran, wegen der Gesamtumstände und weil sie wirklich aus einem abgelegenen, kleinen Ort verschwand.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 19:42
@Rotmilan
Ich glaube da auch nicht dran bei Katrin.
Der Satz "soetwas gibt es nicht in Deutschland "
hat mich halt nur gestört. Aber jeder denkt ja für sich seinen Teil.
War auch keinesfalls böse gemeint@Kopernicus.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 21:05
MissRedford schrieb:Wenn du sagst auf Katrin trifft das deiner Meinung nicht zu, ok, aber zu sagen so etwas gibt es nicht in Deutschland, ist m.M.n. blauäugig.
Gibt ja auch keine Polizisten die betrunken im Einsatz Leute totfahren.. nur ein Beispiel.
😉
Da wird nicht unter den Teppich gekehrt, wenn es um so etwas wie Zwangsprostitution geht, da eine entsprechende Aufdeckung ein viel zu großes positives mediales Bild auf die jeweils ermittelnde Behörde geben würde. Anders sieht es da schon bei dem Polizisten aus, was nicht ganz so günstig in der Außenwirkung ist. Vor allem, wenn er wirklich mit einem Promille unterwegs war du davon ausgehen kannst, dass da einige Bescheid wussten, dass er gerne mal dem Alkhohol zuspricht. Das kann dann nicht nur für ihn weitreichende Konsequenzen haben. Und offtopic, mal abwarten, ob es in diesem Fall auch wirklich zu einer Verurteilung wegen der Trunkenheit kommt. Mit einem guten Anwalt wird es möglich sein, das Blutergebnis im Krankenhaus bedeutungslos zu machen.
Rotmilan schrieb:Gab ja sogar auch schon Mütter, die ihre Kinder für Kinderpornos und Sex angeboten haben, im Internet etc.
Das ist Zwangsprostitution, richtig, jedoch bewegen sich die Kinder weiterhin in der Öffentlichkeit. Ich rede von dem hier bei Katrin immer wieder angeführten Szenario der Verschleppung und anschließenden Zuführung in das horizontale Gewerbe. Und da bleibe ich weiterhin dabei, schon alleine weil ich die Zahlen diesbezüglich, die es eben bundesweit quasi nicht gibt, kenne.

Wir reden hier von Fällen, wo Kinder oder Jugendliche scheinbar grundlos verschwinden, keinerlei Spuren mehr vorhanden sind und ein Verbrechen vermutet wird. Diese Fälle stehen in den Medien derart im Mittelpunkt, dass die Verschwundenen in Deutschland nicht für sexuell unter Zwang abverlangte Dienste "angeboten" werden können. Die Bilder der Verschwunden sind in Zeitungen, Fernsehen und seit dem letzten Jahrzehnt auch im Internet zu sehen. Selbst wenn der jeweilige Freier zunächst unwissend sein mag, wird einer von denen später sicherlich sein Wissen darüber, wenn auch vielleicht nur anonym, erleichtern wollen.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 21:40
@Kopernicus
Wie gesagt, ich glaube auch nicht an Verschleppung wegen Prostitution bei Katrin. Wenn dann müsste sie ins Ausland verschleppt worden sein.. Tschechien, Belgien, oder Niederlande..allerdings waren es bei Manuel Schadwald auch die Niederlande, wo er angeblich zu Tode kam auf dem Boot bzw. Yacht, soweit ich das in Erinnerung habe .. und das wurde doch auch unter den Teppich gekehrt... die Journalisten wurden gewarnt, die Polizei durfte nicht weiter ermitteln... also gibt es so was in Deutschland doch... das Verschleppen meine ich. Ob die Opfer im Land bleiben ist natürlich eine andere Geschichte.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 21:57
Kopernicus schrieb:Und da bleibe ich weiterhin dabei, schon alleine weil ich die Zahlen diesbezüglich, die es eben bundesweit quasi nicht gibt, kenne.
Das bedeutet im Umkehrschluss, Du Arbeitest bei einer Behörde die sich damit Beschäftigt ? Eventuell bei der POL ? Das würde mir einige deiner Kommentare erklären ;-)

Eigentlich wollte ich weg von dem ganzen Zwangsprostitutions kram und Verschleppung ect. Es war meinerseits auch nicht gewollt die Diskussion in diese Richtung zu bringen, ich habe ledig eine Möglichkeit aufgezeigt, auch wenn die noch so absourd ist. Es ging mir nur darum einges in eine Verbindung zu bringen.
Ich habe auch mehrfach erwähnt das ich mit meiner Aussage nicht meinte das ALLE Frauen mit einem Osteuropäischem Akzent seien Zwangsprostituierte. Aber da ein sehr hoher Prozentsatz der Zwangsprostituierten aus Osteuropäischen Ländern kommt wir Ukraine, Rumänien und Bulgarien könnte es so sein das diese Frau sich in dem Gewerbe bewegt. Das ALLE Frauen mit diesem Akzent Zwangsprostituierte sind wurde von anderen Usern dann so dargestellt.
schluesselbund schrieb:Aber auch so sehe ich deine Theorie als fern an. Da sie letztlich vorgibt, dass alle Prostituierte in Gefangenschaft ihrer Tätigkeit nachkommen.
Das habe ich nie behauptet.


Das war meine erste Aussage dazu:
eXair schrieb:Wenn man von der Theorie ausgeht das es Kontakte zum Rotlicht Milieu gibt könnte es sich um eine Prostituierte aus Osteuropa handeln
Die Betonung liegt auf KÖNNTE !


Das wurde dann von @Menedemos daraus gemacht..
Menedemos schrieb:Gibt es dafür IRGENDWELCHE Anhaltspunkte? Nein. Außer, man bedient sich des Vorurteils, dass Frauen mit osteuropäischem Akzent zwangsläufig Prostituierte sein müssen...
Wenn man sich die vorherigen Posts tatsächlich durchliest sieht man auch das es immer wieder diese Fehlinterpretationen gibt, und ich besonders das mit dem Akzent immer wieder klar stellt, wird nur scheinbar ständig überlesen.

So jetzt sollten wir das Thema aber auch abhacken.

Schönen Abend.


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 21:58
eXair schrieb:Das bedeutet im Umkehrschluss, Du Arbeitest bei einer Behörde die sich damit Beschäftigt ? Eventuell bei der POL ? Das würde mir einige deiner Kommentare erklären ;-)
Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ich frei zugängliche Kriminalstatistiken lesen und die Zahlen daraus deuten kann. ;)


melden

Wo ist Katrin Konert?

12.02.2019 um 22:00
Kopernicus schrieb:Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ich frei zugängliche Kriminalstatistiken lesen und die Zahlen daraus deuten kann. ;)
Oder das :-)


melden

Wo ist Katrin Konert?

13.02.2019 um 00:27
Kopernicus schrieb:Zeige mir einen Fall, wo dies in Deutschland mit einer deutschen Staatsbürgerin passierte.
Kopernicus schrieb:Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ich frei zugängliche Kriminalstatistiken lesen und die Zahlen daraus deuten kann. ;)
MissRedford schrieb:Ich glaube da auch nicht dran bei Katrin. Der Satz "soetwas gibt es nicht in Deutschland "hat mich halt nur gestört.
Ich kann @MissRedford da nur zustimmen, spätestens seit ich vor geraumer Zeit eine interessante Reportage (Produktion von Arte und NDR) über Kinderhandel (Menschenhandel) in Europa gesehen habe.

Zwar glaube auch ich nicht im Fall von Katrin daran, aber die oben genannte Reportage hat mir doch den Blick geöffnet, wie groß und unausgesprochen dieses Thema wohl immer noch in Kriminalkreisen zu sein scheint.

Ich kann Dir @Kopernicus (und natürlich auch allen anderen Interessierten) die Doku wirklich ans Herz legen, sich mal damit zu beschäftigen. Es kommen darin nicht nur Journalisten, sondern auch LKA Dezernatsleiter, eine Staatsanwältin etc. zu Wort. Es ist sozusagen also die etwas andere (filmische) Darstellung der angeführten Kriminalstatistiken. Der Titel mag zunächst etwas irreführend sein, es geht im weitesten Sinne aber nicht nur um Kinder, sondern auch um Jugendliche, Verschleppung, Zwangsprostitution, Loverboys etc.

Die Doku ist leider nicht mehr in der Arte-Mediathek vorhanden, ich versuche es mal, diese über YouTube einzufügen


melden

Wo ist Katrin Konert?

13.02.2019 um 09:54
@Mikado
Leider verschließen viele noch die Augen davor. Es gab eine Zeit in Deutschland, wo extrem viele Kinder verschwunden sind, deren Leiche bis heute nicht gefunden wurden.
Da denke ich an solche Organisationen, die 100% auf "Bestellung" arbeiten.
Danke für die Reportage, denn diese zeigt ja das selbst in Deutschland das Problem immer noch nicht "erkannt" wurde.

Wie gesagt, im Fall von Katrin denke ich das nicht, weil die Umstände anders waren. Keine Großstadt, wo Anonymität herrschte sondern ein kleiner Ort, wo jeder jeden zu kennen scheint.
Sie kannte ihren Täter, vielleicht nicht gut, aber so gut, dass sie ihm nichts Böses zutraute.
Jemand der eventuell versprochen hatte "ich bring dich heim, muss aber noch vorher dort und dort hin aber das dauert nicht lang", sodass sie keinen Verdacht hegte, nicht nach hause zu kommen. Wäre sie freiwillig weg geblieben, hätte sie nicht ihrer Schwester vorher geschrieben. Hätte sie aufgrund des Wetters niemanden gefunden der sie fährt, wäre sie mit Sicherheit irgendwo hin gegangen um zu telefonieren. Die Pizzeria, Freunde und Bekannte etc, da gab es doch Telefone.
Auch ohne Handy hätte sie wenigstens jemanden anrufen können , der sie fährt. Oder aber, auch wenn es Ärger hätte geben können, zuhause um sich abholen zu lassen.
Hätte sie die Nacht, freiwillig oder den Umständen geschuldet, woanders verbringen können/müssen, hätte sie doch dann versucht ihre Familie zu kontaktieren, damit sich niemand Sorgen macht.

Auch muss es ja kein PKW gewesen sein wo sie eingestiegen ist. Kann ja auch ein kleiner Lieferwagen gewesen sein, ein Sprinter oder kleiner Kastenwagen. Etwas mit Ladefläche. Welche dem Täter bei einem eventuellen Übergriff in die Karten gespielt hätte. Weil von außen nicht einsehbar und Geräuschdämmend?

Jemand der sich eventuell nach dem Übergriff noch frei bewegen konnte, und falls Katrin noch lebte, so kein Problem gehabt hätte, sie dort drin zu verstecken. Auch sollte sie schon tot gewesen sein, wäre es nicht wie bei einem PKW ein großes Problem der Säuberung. Ladeflächen sind ja meist aus Metall, lackiert etc.

Dieser Jemand könnte bei der Polizei als Zeuge oder aber gänzlich durchs Raster gefallen sein.

Auch könnte ich mir vorstellen, dass sie eventuell, aufgrund der Temperaturen dort drin erfroren ist, wenn dieser Wagen draußen stand und somit nicht zwangsläufig getötet worden ist, sondern aufgrund der Kälte gestorben ist. Der Täter muss noch nicht einmal mit dem Gedanken gespielt haben, sie zu töten.
Vielleicht hat dieser erst am Folgetag entdeckt, dass sie tot ist und hat dann eine Möglichkeit gefunden, die Leiche zu verstecken..
Eventuell hat Katrin Bergen ja nie wirklich verlassen?

Soweit meine Gedanken dazu.


melden

Wo ist Katrin Konert?

13.02.2019 um 11:51
MissRedford schrieb:Es gab eine Zeit in Deutschland, wo extrem viele Kinder verschwunden sind, deren Leiche bis heute nicht gefunden wurden.
@MissRedford
Kannst du bitte noch kurz schreiben, um welchen Zeitraum es geht und wieviele Kinder da verschwunden sind? Bin da nicht so im Bilde und wüsste gene mehr dazu.
Vielen Dank schonmal im Vorraus.


melden

Wo ist Katrin Konert?

13.02.2019 um 11:52
Mir ist gerade noch was eingefallen.
Der Täter muss ja nicht vorsätzlich gehandelt haben. Vielleicht hat er Annäherungsversuche gestartet, die fehl schlugen. Aufgrund dessen hat er sich eventuell dazu entschieden sich einfach zu nehmen, was er wollte.
Vielleicht wollte er ihr auch nur eine Lektion erteilen und das ging schief.
Sie muss ja nicht aufgrund von Gewalteinwirkung gestorben sein sondern wurde eventuell "nur ruhig gestellt", womit auch immer. Wenn sie tot ist, kann es ja alles sein. Sie wurde getötet mit Vorsatz, oder aber ist erstickt, an Erbrochenem oder Knebelung? Oder aber erfroren? Oder an einer Substanz, die ihr eventuell durch ein Getränk verabreicht wurde, gestorben durch ein dadurch ausgelöstes Kreislaufversagen?

Worauf ich hinaus will ist:

Bei solch einem Szenario muss es nämlich nicht zwangsläufig Spuren einer körperlichen Auseinandersetzung gegeben haben, beim Täter nicht und beim Opfer später ja auch nicht.
Wenn sie bewusstlos war, durch Einnahme von was auch immer, hätte sie sich nicht wehren können und es wäre geräuschlos abgelaufen.
Und sollte ihre Leiche wirklich gefunden werden, nach all diesen Jahren, wären ja solche Spuren nicht mehr nachweisbar oder aber gering nachweisbar. Bin ja Laie und kein Profi.

Auch habe ich überlegt, wie diese Anruferin aus Nürnberg und dieser andere Anruf, der bei diesem Autor und der Anruf aus Celle da rein passen könnte.

Gut, ich hatte die Sekte angesprochen, wäre meiner Meinung nach eine Möglichkeit aber auch Kontakte der Nordmänner zeigen eine Verbindung nach Berlin.

Auch im Freundeskreis der einen Schwester taucht ein Name auf der sich mit der Kreidebotschaft an der Bushaltestelle deckt. Auch dieser Name ist mit Mitgliedern der Nordmänner in Verbindung zu bringen, sei es durch Freundschaft, oder eventuell gemeinsamer Schulbesuch etc.
Auch da habe ich Verbindungen nach Berlin entdeckt. Hierbei kann es sich aber um einen sehr miesen Scherz gehandelt haben, weil jemand sauer auf ihn war, warum auch immer. Wer weiß.

Zu der Kreidebotschaft in Bergen und der anderen Kreidebotschaft die sich in der Schrift ähneln, wie Rusche beim Podcast erwähnte, habe ich auch nachgedacht.
Das Hexeneinmaleins von Goethe.
Warum gerade das Hexeneinmaleins?
Ein magisches Quadrat, mit den Zahlen von eins bis neun. Die Zahlen in diesem Quadrat, wenn sie an der richtigen Stelle gesetzt sind, ergeben immer die Quersumme 15.
Katrin war 15 als sie verschwand. Haben diese Botschaften dann doch einen tieferen Sinn?
Das erscheint mir aber dann doch zu spooky und zu weit hergeholt. Obwohl, es gibt nichts was es nicht gibt, sag niemals nie usw. etc., etc. ..

Nochmal im Bezug zu den anonymen Hinweisen bzw. Anrufern:

Nürnberg:
Eventuell ein ehemaliges Mitglied. Was den Absprung geschafft hat und mit dem Täter und nicht zwangsläufig mit Katrin was zu tun hatte?

Die Nummer des Beamten in Berlin hätte sie auch über eine andere Stelle bekommen haben können, die Menschen bei einem Austritt aus einer Sekte behilflich sind und danach die direkte Durchwahl zu dem Beamten von dem Beamten selbst.
Denn diese Sekte hat nun mal Verbindungen nach Berlin.

Vielleicht war die Frau auch aus dem näheren Umfeld des Anrufers der bei dem Autor angerufen hat? Stand mit ihm 2006 schon in irgendeiner Verbindung, und hat eventuell nur auf Bitten von ihm die Anrufe getätigt? Dieser Gedanke kam mir aufgrund des Akzentes. Und um eventuelle Rückschlüsse der Täter oder des Täters auf den Hinweisgeber zu vermeiden, kann er ja eine andere Person mit diesem Anruf bei der Schwester beauftragt haben. Und das würde für mich bedeuten, die Frau war nicht allein an der Telefonzelle in Nürnberg.
Sollten diese beiden Personen in Verbindung miteinander stehen, dann könnte ich mir auch vorstellen, warum so agiert wurde. Eine Telefonkarte zu kaufen, nur mit der Absicht vier Nummern anzuwählen, diese Planung dahinter.
Auch der Anrufer bei dem Autor musste doch irgendwie recherchiert haben, die Nummer des Autors irgendwo her haben.
Also auch eine überlegte Handlung für mich.
Könnte er eventuell bei der Beseitigung von Katrin unwissentlich dazu beigetragen haben, weil er eventuell eine Kiste oder Ähnliches vergraben musste im Auftrag für Jemanden und er konnte sich zu dem Zeitpunkt eventuell keinen Reim darauf machen, was sich darin befindet? Oder er ging von einem ganz anderen Inhalt aus?
Und aus Angst der Mittäterschaft bezichtigt zu werden hat er den Gang zur Polizei gescheut, weil hinter diesem eventuellem Auftraggeber noch mehr steckt als eine einzelne Person, die ihm gefährlich werden könnte?
Wo für mich die Nordmänner wieder interessanter erscheinen.
Oder aber Sekte und Nordmänner?
Denn man kannte sich ja untereinander, durch die Nachbarschaft.
Auch wurde ja gesagt, dass der andere Anrufer aus Celle ungefähr die gleichen Aussagen tätigte, dass in der Nähe gesucht werden solle.
Die Nordmänner sind ja auch mit anderen MCs befreundet, die in der Umgebung und auch weiter verbreitet sind.
Auch eine Möglichkeit.
Auch will ich einen Täter nicht ausschließen, der schon mehrmals befragt wurde.
Ein riesiges Fragezeichen in meinem Kopf..


melden

Wo ist Katrin Konert?

13.02.2019 um 15:50
Immer wieder, Sekte und Rocker.
Warum? Was deutet konkret auf eine Verwicklung dieser beiden Gruppen hin, außer gesellschaftlicher Stigmata, die man ihnen anheftet? Sekte, das klingt nach Entführung, Drogen und rituellen Perversionen. Und Rocker klingen nach Waffen, Gewalt und Einschüchterung.
Schon hat man seine Verdächtigen gefunden, nur weil die gerne Motorrad fahren und Dinge glauben, die man selbst nicht glaubt.
Gut gespielt, gut gespielt.

Es ist nicht wahrscheinlicher, dass es einer ihrer Freunde war, die alle Zeit und Gelegenheit bei fehlenden Alibi hatten.
Natürlich nicht, wo käme man denn dahin.


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

13.02.2019 um 17:31
@EinElch
EinElch schrieb:Es ist nicht wahrscheinlicher, dass es einer ihrer Freunde war, die alle Zeit und Gelegenheit bei fehlenden Alibi hatten.
Natürlich nicht, wo käme man denn dahin.
Du liest schon die Beiträge aufmerksam durch oder?
Oder ist das jetzt einfach nur so, weil Du unbedingt was schreiben willst und dir sonst nichts anderes einfällt?
Watn los?

Dann hau raus deine Theorie, welche mit Sicherheit auch schon sehr häufig diskutiert wurde..
wenn es das ist was dir missfällt.

Dann frage ich dich mal direkt, was spricht denn dagegen??? Gegen das vorher diskutierte, meine ich..


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachbrett-Mörder21 Beiträge
Anzeigen ausblenden