Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Katrin Konert?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Katrin Konert?

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 17:26
Kopernicus schrieb:Dazu kann ich noch eine Spielerei anführen. Sagen wir mal, nicht der Anschlussinhaber war interessant, sondern die Nummer an sich. Wählt man von England nach Deutschland beginnt man mit 0044 ... Würde man nun eine Mobilfunknummer an diese Vorwahl anhängen und diese Zahlenfolge in ein Gauß-Krüger-Koordinatensystem eingeben, so erhält man einen Rechtswert, welcher auf die Umgebung Bergen/Dumme fallen könnte. Einfach nur mal angeführt, was bei den Ermittlungen hinsichtlich dieses Anrufes alles so berücksichtigt worden sein könnte.
Viele hier mutmaßen, aber auch die Ermittler tun das, bei den kryptischen Angaben - auch in Verbindung mit den anderen angewählten Telefonnummern - handelte es sich um eine Art Rätsel, das nur einer Lösung harrt. Das halte ich für ausgeschlossen.

Denn für ein Rätselspiel ist der Hintergrund viel zu ernst und der von der Anruferin betriebene Aufwand auch zu hoch. Es bleiben dann nur zwei Möglichkeiten:

a) Entweder wusste die Anruferin wirklich nicht mehr zu sagen als "Hamburg, BMW, schwarz".
b) Oder es sollte nur wie ein Rätsel KLINGEN, warum auch immer.

Die Konsequenz für uns ist einfach: Hier gibt es nichts zu entschlüsseln. Es gibt keine tiefere Botschaft, weder, wenn die Anruferin nicht mehr wusste (Fall a), noch dann, wenn sie aus Absicht merkwürdige Angaben machte (Fall b). Denn dann SOLLTE das "Rätsel" ja unlösbar bleiben.

Außerdem wird die Frau nicht gerade ein krimininalistisches "Superbrain" gewesen sein. Das wäre sie nämlich, wenn sie sich in etwa Folgendes gedacht hätte: "Über meinen Anruf bei der Schwester stößt die Polizei zwangsläufig auf die anderen Telefonnummern, die die EIGENTLICHE Botschaft enthalten..." Dass so etwas möglich ist, wüsste ich z.B. nicht, wusste höchstwahrscheinlich auch die Frau nicht, ist auch viel zu kompliziert gedacht und aufgrund obiger Überlegungen ohnehin praktisch ausgeschlossen.

Das heißt, die Anrufe sollten sich nicht aufeinander beziehen. Möglicherweise haben sie alle mit K.K. zu tun, das kann durchaus sein, aber nicht in dem Sinn, dass sie ein Hinweis für die Polizei sein sollten.

Welchen Wert haben nun all diese Überlegungen?

1. Die Mühe für eine "Enträtselung" der Botschaft können wir uns sparen. Denn entweder wusste die Anruferin nicht mehr oder sie wollte nicht mehr sagen oder das Rätsel ist absichtlich unlösbar.

2. Auch die anderen Anrufe sollten keine geheime Botschaft für die Polizei enthalten, sind aber dennoch interessant, weil sie sehr wahrscheinlich mit K.K. zu tun haben, immerhin erfolgten sie unmittelbar hintereinander und alle mit der anonymen Telefonkarte.
Über die Nummer in GB ist leider nichts mehr herauszufinden. Aufschlussreicher erscheint mir schon der Berliner Kriminalbeamte. Wem hat dieser in der Zeit zuvor seine Nummer gegeben? Ich gehe jedenfalls davon aus, dass die Anruferin und der Beamte sich schon einmal begegnet sind, er ihr eine Visitenkarte oder so etwas gab.
Noch interessanter ist aber der Hamburger Unternehmensberater. Die Anruferin muss ihn kennen und höchstwahrscheinlich hat er mit dem Fall "Katrin Konert" auch etwas zu tun, wenn auch nicht zwangsläufig als Täter. Außerdem sprach die Anruferin gegenüber der Schwester ja auch von einem Hamburger BMW, was die Verbindung zwischen beiden Telefonaten nur noch einmal unterstützt. Fuhr der Unternehmensberater damals einen BMW?


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 17:43
Menedemos schrieb:Fuhr der Unternehmensberater damals einen BMW?
Das würde mich auch interessieren. Das wurde ja bestimmt geprüft oder?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.02.2019 um 20:15
Herzeleid schrieb:Das wurde ja bestimmt geprüft oder?
Davon kannst du mal schwer ausgehen, dass rund um die geführten Gespräche alles ausgeschöpft wurde, was möglich war. Schließlich war dies im Fall Katrin Konert der erste nennenswerte Ansatz seit quasi Jahren. Deshalb gab es wohl auch allerlei Szenarien die durchdacht wurden, auch wenn diese, wie durch @Menedemos zurecht bemerkt, noch so abstrus waren.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 04:17
eXair schrieb:Kripo und BKA sind aber 2 Unterschiedliche Abteilungen soweit ich weiß. Der Anruf war doch beim BKA oder täusche ich mich da.?
SistaB schrieb:Weil man keinen falschen Verdacht schüren wollte, die Person davon ausgeht, dass KK tot ist und dies mit dem Anruf bei einer Mordkommission unterstreichen wollte, wer ihrer Meinung nach angesetzt werden sollte. Vllt. weil die Person diesen egagierten Ermittler von irgendwoher kennt und weiß, dass ihre Ansage nicht versickert?
Es scheint wieder einmal etwas Verwirrung zu herrschen hinsichtlich des ominösen Anrufs.

Egal ob man nun glaubt, dass die Anruferin wirklich etwas mit dem Fall zu tun hat oder nicht, eines sollte man sich immer vor Augen halten: Die deutsche Polizei ist relativ dezentral organisiert, und die einzelnen Dienststellen arbeiten relativ autark. Das ist normalerweise den Bürgern auch bekannt. So hat eine Dienststelle in Berlin nichts mit einem Vermisstenfall in der niedersächsischen Pampa zu tun.

Katrins Fall wurde von der Polizeiinspektion Lüchow bearbeitet, die zur Polizeidirektion Lüneburg der niedersächsischen Polizei gehört. Diese wurde 2004 umorganisiert. Wie auf dem flachen Land üblich werden bei besonderen Fällen Ermittlungskommissionen gegründet, die mit Beamten oft aus mehreren Dienststellen besetzt werden. Kriminalfachkommissariate existieren in der Regel bei den Direktionen, also hier in Lüneburg. Vermisstensachen werden interessanterweise in Deutschland oft von den Fachkommissariaten bearbeitet, die auch für Tötungsdelikte zuständig sind. In Lüneburg hat man die kriminalpolizeilichen Fachkommissariate zu einem "zentralen Kriminaldienst" verbunden.

Eine Anruferin, die sich wirklich an eine zuständige Dienststelle hätte wenden wollen, hätte entweder beim Kommissariat in Lüchow oder beim Fachkommissariat in Lüneburg anrufen sollen. Wer sich damit nicht auskennt, würde höchstwahrscheinlich einfach bei der örtlichen Polizeistation anrufen, in diesem Fall ist das in Lüchow.

Berlin nun ist ganz anders organisiert.

Anders als in den Flächen-Bundesländern wird die fachkommissariatliche Ermittlungsarbeit in Berlin beim Landeskriminalamt geführt. Dort existiert eine Abteilung 1 (Delikte am Menschen) und diese hat ein Fachdezernat K11 für Tötungsdelikte, und ein Fachdezernat K12 für Vermisstensachen - hier also werden Vermisstensachen nicht vom gleichen Fachdezernat bearbeitet, das auch Tötungsdelikte bearbeitet.

Eine "Mordkommission" wird in Berlin in bestimmten Fällen spezifisch für einen Fall beim K11 gebildet, und es existieren in der Regel gleichzeitig mehr als eine solche nebeneinander. Insgesamt arbeiten etwa 260 Beamte in der Abteilung 1.

Wie schon gesagt, sind die Berliner Beamten nun ganz und gar nicht für eine Vermisstensache in Niedersachsen zuständig. Logisch wäre es nur dann, sich an die Berliner Polizei zu wenden, wenn sich ein klarer Bezug des niedersächsischen Falles nach Berlin ergeben würde. Eine "Mordkommission" allerdings wäre der falsche Ansprechpartner, da diese ja gar nichts mit dem bisher in Berlin unbekannten Fall zu tun hätte. Allerdings wird im Alltag oft nicht zwischen einer "Mordkommission" und einem "Morddezernat" (korrekter: Fachdezernat für Tötungsdelikte) unterschieden und die Leute verwenden die Begriffe unscharf, einschliesslich Journalisten.

Aber auch hier gilt wieder: Der Normalbürger in Berlin würde sich in so einem Fall wohl eher an seinen örtlichen Polizeiabschnitt wenden.

Das bedeutet, wir wissen hier nicht genau, um welchen und was für einen Beamten es sich eigentlich handelt, der hier angeblich angerufen wurde. Es stehen 260 zur Auswahl. Dass er irgendetwas mit Katrins Fall zu tun hatte, ist daher mehr oder weniger ausgeschlossen.

Dass eine Anruferin mit konkreten Hinweisen zu Katrin aber kompletter Unkenntnis der polizeilichen Zuständigkeiten sich ausgerechnet an eine recht spezialisierte Dienststelle des Berliner Landeskriminalamtes wendet, und das auch noch aus einer bayerischen Stadt, das ist extrem unwahrscheinlich.

Daher sollte man wohl in diesen Anruf nichts hineininterpretieren.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 08:15
Kopernicus schrieb:Wählt man von England nach Deutschland beginnt man mit 0044 ...
Andersrum. Die Vorwahl nach Deutschland ist immernoch 0049. Nach England ist die Vorwahl 0044


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 08:37
@Rick_Blaine
Das ist sehr gut geschrieben alles, allerdings gibt es für mich schon einen Bezug nach Berlin.
Nämlich die Sekte hat einen Ableger in Berlin.
Und da von der Karte 3 weitere Nummern angewählt wurden, unter anderem auch die Schwester von KK werde ich das Gefühl nicht los dass das irgendwie zusammen hängen könnte.

Nur soviel sei gesagt, es gibt ehemalige Mitglieder der Sekte, die über die Machenschaften berichtet haben, aber niemand hat etwas angezeigt.
In sofern könnte die Anruferin auch eine Austeigerin sein mit Verbindungen zur Berliner Polizei, sei es als Zeugin oder aber selbst Betroffene.
Für mich wäre das eine Erklärung warum die Polizei versucht wurde, zu kontaktieren. Und der Bezug besteht darin zu KK , dass versucht wurde mit der gleichen Karte auch die Schwester zu erreichen, was ja Erfolg hatte.
Eventuell weiß diese Person wirklich mehr und hat sich aus Angst nicht mehr gemeldet.
Eventuell waren die anderen Nummern wichtig für eine gewisse Aussage, um etwas zu untermauern, und weil kein Anschluss zu Stande kam wurde eventuell resigniert.
Vielleicht wäre der Fall schon aufgeklärt wäre eine Verbindung zur Polizei erfolgreich gewesen. Soweit meine Überlegung.

Eines hat die Anruferin ja geschafft, der Fall KK war wieder in den Medien. Auch das ist natürlich eine Möglichkeit.vielleicht sollte es auch anhand von den gewählten Rufnummern, wenn es ein gezieltes Vorgehen war, einen Verdacht in eine gewisse Richtung lenken.. damit völlig neue Ermittlungsansätze geschaffen werden.
Wer weiß..

Auch muss es nicht unbedingt mit der Sekte zu tun haben, aber das war mein erster Gedanke.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 09:06
@Rick_Blaine
Auch das ein Anruf aus Bayern erfolgt zur Polizei in Berlin ist für dich unwahrscheinlich?
Warum?
Vielleicht war die Person auf der Durchreise?
Beruflich oder privat? Oder aber früher ansässig in Berlin? Oder aber aus KKs Umfeld von früher?


Nur weil eine Person aus Nürnberg anruft heißt es nicht, dass da nichts hinter steckt. Die Umstände, warum aus dieser Telefonzelle angerufen wurde und warum mit einer Telefonkarte und warum nur so kurz beschrieben wurde und warum danach nichts mehr kam , die wissen wir ja nicht.
Das Gebiet in Nürnberg wo die Zelle steht ist mehr oder weniger ein Industriegebiet auf der einen Seite., viele Firmen u.a. Baumarkt, Autohof etc.
Auf der anderen Seite stehen Einfamilienhäuser.

Vielleicht wurde auch gerade deshalb, weil so ein Wirbel um den Anruf gemacht wurde, sich nicht mehr gemeldet.
Weil es zu offensichtlich war, dass da jemand plaudert (?) und sich so lieber gar nicht mehr meldet, bevor der Person etwas passiert?
Ich tue es jedenfalls nicht einfach so ab.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 09:22
Wenn der oder die Täter durch die Presse erfahren, dass eine Person einen anonymen Hinweis gegeben hat und die Infos in der Presse erscheinen wie das mit den Rufnummmern, ob weiblich oder männlicher Hinweisgeber, die Rufnummern von wo aus wohin versucht wurde anzurufen etc. , dann kann es ja wirklich sein, dass da jemand gefährlich lebte zu dem Zeitpunkt.
Denn ich denke, da wird es doch auch auf Seiten des Täters zu Überlegungen kommen, wer da was weiß oder wissen könnte, wer in Frage kommt usw.

Eventuell wurde es der Hinweisgeberin einfach zu heiß .


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 09:35
MissRedford schrieb:Vielleicht wurde auch gerade deshalb, weil so ein Wirbel um den Anruf gemacht wurde, sich nicht mehr gemeldet.
MissRedford schrieb:Denn ich denke, da wird es doch auch auf Seiten des Täters zu Überlegungen kommen, wer da was weiß oder wissen könnte, wer in Frage kommt usw.
Ja, das könnte gut sein. Der Anruf konnte anonym sein, wie er wollte, aber anhand der Angaben in der Presse "Nürnberg, osteuropäischer Akzent, Person weiß was" könnte sich der Täter eventuell leicht das Zutreffende zusammengereimt haben. Und hat die Person zum Schweigen gebracht, wie auch immer, oder die Person selbst hat es mit der Angst zu tun bekommen.
MissRedford schrieb:Das ist sehr gut geschrieben alles, allerdings gibt es für mich schon einen Bezug nach Berlin.
Nämlich die Sekte hat einen Ableger in Berlin.
MissRedford schrieb:In sofern könnte die Anruferin auch eine Austeigerin sein mit Verbindungen zur Berliner Polizei, sei es als Zeugin oder aber selbst Betroffene.
Du hast Recht, über die Sekte gibt es einen Bezug zu Berlin! Bisher hatte ich die Sekte nicht im Fokus, aber jetzt würde mich schon interessieren, ob der Unternehmensberater in Hamburg oder jemand aus seinem Umfeld damals einen schwarzen BMW fuhr und Kontakte zur Thelema hatte.

Man darf ja nicht vergessen, an Silvester war immer das große Jahresfest der Thelema in Bergen, einige Leute dürften zu der Zeit im Aufbruch nach Hause gewesen sein, das Haus der Thelema ist ganz in der Nähe der Bushaltestelle...


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 11:07
Die Thelema als solche hat mit dem Fall nichts zu tun, das ist keine geschlossene Gesellschaft, zu den Veranstaltungen kann allerdings quasi jeder kommen, die machen ja offiziell Werbung für ihre Feiern, Workshops etc. So wie ich das aus dem Podcast in Erinnerung hab, wurden die Teilnehmer des Treffens überprüft und da kam nichts raus. Ich denke eher, dass der Anruf irgendeine Verbindung zu irgendwem aus dem Umfeld der damals Verdächtigen hat.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 11:29
@abberline
Natürlich wurde überprüft. Aber viele Dinge können halt auch im Nachhinein erst einen Sinn ergeben als zu dem besagten Zeitpunkt. Und ich denke nicht, dass sich jetzt wieder auf etwas eingeschossen werden sollte, nur weil es mal untersucht wurde und da nichts bei raus kam.
Im Moment werden ziemlich viele Altfälle neu beleuchtet. Täter werden überführt ob tot oder noch lebend, oder bleiben weiterhin ungeklärt.
Sicher wird es auch dahingehend Untersuchungen geben. Es war mir nur wichtig diesen Anruf nicht einfach so abzutun als Humbug, denn dieser Anruf hat für mich Fragen aufkommen lassen und hat mich ja auch dazu gebracht mich näher mit den Gegebenheiten dort zu beschäftigen, zu recherchieren.
Und ich bin halt erschrocken über einige Dinge die ich gelesen habe und rausgefunden habe über gewisse örtliche Bezüge etc.
Ich finde schon, dass der Kreis der Verdächtigen viel größer ist als vorher angenommen bzw. gibt es für mich persönlich den Anschein dass dort eventuelle Verbindungen nicht erkannt wurden , weil zu wenig Information oder aussagefreudige Zeugen vorhanden waren oder immer noch sind.

Wer da mauert oder aber gänzlich schweigt, keine Ahnung.

Wenn man alte Untersuchungen nicht neu beleuchtet und eventuell neu bewertet kann man auch nichts finden und dann braucht man auch keine Ermittlungen neu aufnehmen, wenn man eh schon von den alten Ergebnissen überzeugt ist.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 13:42
Wurde der Gasthof eigentlich damals durchsucht?

Vielleicht hat man den Brand 2006 auch gelegt um letzte Beweise dauerhaft zu vernichten. Ich könnte mir zumindest vorstellen, dass die Überreste von Katrin eventuell in dieser Augustnacht verbrannt wurden.

Das wäre dann natürlich tragisch und eine Aufklärung so nicht mehr möglich.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 14:12
Menedemos schrieb:Außerdem wird die Frau nicht gerade ein krimininalistisches "Superbrain" gewesen sein. Das wäre sie nämlich, wenn sie sich in etwa Folgendes gedacht hätte: "Über meinen Anruf bei der Schwester stößt die Polizei zwangsläufig auf die anderen Telefonnummern, die die EIGENTLICHE Botschaft enthalten..." Dass so etwas möglich ist, wüsste ich z.B. nicht, wusste höchstwahrscheinlich auch die Frau nicht, ist auch viel zu kompliziert gedacht und aufgrund obiger Überlegungen ohnehin praktisch ausgeschlossen.
Genau das dachte ich mir auch immer wieder beim Lesen. Ich glaube nicht, dass jemand so komplex denkt. Ich hätte damals nicht mal gewusst, heute denkt man durch Google und Co. etwas anders vielleicht, dass man die angerufenen Nummern der Karte und somit dem selben Anrufer und nicht nur dem Apparat zuordnen kann.
Sprich eine absichtliche Koppelung im Sinne einer Spurlegung, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Dass es Hand und Fuß hatte schließe ich nicht vollkommen aus. Wegen des Anrufes in der MoKo. Wobei sich mir da auch die Frage aufdrängt, warum ein persönlicher Anschluss in Berlin?
Hatte die Person zuvor diese Nummer z.B.als Visitenkarte erhalten, weil sie vielleicht selbst in etwas hineingeraten war und sie als Zeugin befragt wurde? Rotlicht? Organisierte Kriminalität? Und diese nun einfach nutzte, weil sie dachte Polizei ist Polizei oder eh ein Zusammenhang zwischen ihren "Kreisen" und Katrin besteht?
Oder war es nur ein weiterer Scherz in einem weiteren Fall, der nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte, weil sich keiner meldete?

Die Nummer in England könnte ein Fehler gewesen sein. Vielleicht hätte die Person eine andere Nummer anrufen wollen. Und hat sie falsch abgeschrieben aus dem Handydisplay von jemandem oder dem Internet? Wäre doch möglich? Aus +49 bzw. 0049-170... wurde dann 0044-170...und schon ruft man eine englische Mobilfunknummer an. Nicht jeder weiß vielleicht dass es beim Handy auch Ländervorwahlen gibt, Zack Fehler beim Abschreiben ...anderer Teilnehmer.
Ich hoffe und vermute jedoch, dass die Ermittler das überprüft haben und mal gescheckt haben, ob es die Nummer in Deutschland auch gab.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 14:24
smallfletcher schrieb:Und hat sie falsch abgeschrieben aus dem Handydisplay von jemandem oder dem Internet? Wäre doch möglich? Aus +49 bzw. 0049-170... wurde dann 0044-170...und schon ruft man eine englische Mobilfunknummer an
Naja, aber wenn man von einer deutschen Telefonzelle aus eine deutsche Nummer anruft, wählt man doch keine Ländervorwahl. Könnte mir eher vorstellen, dass sie Irgendjemanden in Deutschland mit der Ortsvorwahl 044... anrufen wollte und eine Null versehentlich zuviel wählte. Aber das wird mit Sicherheit auch überprüft worden sein.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 14:42
Wie gesagt, ich wäre mir nicht sicher,ob jeder weiß, dass man die Ländervorwahl weglassen kann, wenn sich der Teilnehmer im Inland befindet. Kann gut sein, dass jemand denkt es gehöre dazu, es wird ja bem Handy auch immer automatisch so abgespeichert.

Klar, könnte es auch ein Vorwahlfehler gewesen sein. Aber 044...habe wir hier oben im oben im Nordseeküstenbereich als Vorwahlen, der Raum Bergen hat 058...er Vorwahlen.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 15:20
GigiNazionale schrieb:Wurde der Gasthof eigentlich damals durchsucht?

Vielleicht hat man den Brand 2006 auch gelegt um letzte Beweise dauerhaft zu vernichten. Ich könnte mir zumindest vorstellen, dass die Überreste von Katrin eventuell in dieser Augustnacht verbrannt wurden.

Das wäre dann natürlich tragisch und eine Aufklärung so nicht mehr möglich.
Im Podcast wurde der Gasthof kurz im Zusammenhang mit der Kreideschrift und dem Namen genannt. Inwiefern dort eine Überprüfung stattgefunden hat, habe ich noch nicht in Erfahrung bringen können.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 16:23
Sonnenschein81 schrieb:Nach England ist die Vorwahl 0044
War schon von Deutschland nach England gemeint und somit nur verschreibselt. ;)


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 16:42
@MissRedford

Ich denke du konstruierst zu viele und zu weit auseinanderliegende Verbindungsmöglichkeiten in den Anruf aus Nürnberg mit ein. Womit man zwangsmässig zum Schluss kommt, die Anruferin habe versucht ihr Wissen um Katrin der Polizei mittzuteilen. Dass sie es dann letztlich nicht getan hat, sei dem Umstand geschuldet, dass sie selber in einer schwierigen Lage war erachte ich eher an den Haaren herbeigezogen.

Sicher brachte diese Anruferin erneut leben in den Fall Katrin Konert. Aber letztlich war es doch ein Fake Anruf. Da einfach nichts Ermittelt werden konnte. Auch hat sie sich nie wieder gemeldet.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 17:16
schluesselbund schrieb:Sicher brachte diese Anruferin erneut leben in den Fall Katrin Konert.
Solche Anrufe sind heikel , die können unter Umständen eine ganze Ermittlung versauen wenn die Polizei zu sehr darauf eingeht und zu lange dran bleibt denke ich mal.
Der Anruf aus Nürnberg hatte vom Inhalt her nur das ganz grobe was Damals bekannt war , verschwundene Schwester - dunkler BMW , was ihn interessant macht(e) war halt das die Nummer von Katrins Schwester bekannt war und sogar versucht wurde einen bestimmten Polizeibeamten an den Apparat zu bekommen , da hat sich schon wer Mühe gemacht und auch strafbar aus Jux sich an die Polizei zu wenden.


melden
Anzeige

Wo ist Katrin Konert?

09.02.2019 um 19:04
@CrimeHunter

Genau der Besitz dieser zwei Nummern sind es welche nach einer Erklärung suchen. Wüsste man den Weg, könnten Rückschlüsse zur Anruferin gezogen werden. Nur das war von Interesse bei der Polizei.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt