Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

1.347 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, Kind, Todeszelle
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 13:51
@KlaraFall

Jetzt habe ich deinen Beitrag mit der Überschrift "Where is Armando Saldate?" wieder gefunden:
WANTED: WHERE IS ARMANDO SALDATE, JUN.?

http://www.azcentral.com/video/2229481236001

Quelle: Beitrag von KlaraFall, Seite 20
Was wird denn in dem Video gesagt? Wird in dem Video gesagt, dass er untergetaucht ist? Gut, aus deiner letzten Antwort (13:46 Uhr) entnehme ich, dass man die weiteren Berichte abwarten sollte.


melden
Anzeige
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:00
@KlaraFall

Das Video "Where is Armando Saldate?" finde ich leider nicht mehr unter dem obigen Link. Ist es weg oder hat sich die Link-Adresse verändert? Ich wollte es mir gerade anschauen, aber ich finde es nicht.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:03
@Scipper

Geht mir genauso, ich wollte es eben grad auf FB suchen, bin aber noch nicht fündig geworden.
Bei mir liess sich das Video nämlich hier nicht öffnen.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:04
@KlaraFall

Ich habe jetzt mit Suchanfrage gearbeitet und fand recht viel unter dem Namen Armando Saldate:

http://www.azcentral.com/search/index.php?aff=1100&cx=015840973018584549539%3A4mugrvjtm6k&cof=FORID%3A9&ie=UTF-8&q=Arman...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:09
@Scipper

Da steht zwar ganz unten der link zu dem Video, aber es ist nicht mehr da.
Aus der Erinnerung kann ich dir nur sagen, dass wohl Reporter(?) bei ihm waren und dass es hiess, er kann nirgends gefunden werden und man weiss nicht, wo er ist.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:12
"Detective Armando Saldate ist nirgends zu finden" steht auf Englisch auf einer Facebook-Webseite:

http://www.facebook.com/pages/Free-Debra-Jean-Milke/237767923380


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:14
@Scipper

Ja, daher hatte ich auch den link. Doch das Video ist verschwunden. Vielleicht haben sie es herausgenommen, noch schöner, wenn sie ihn endlich gefunden hätten.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:17
@KlaraFall

"Retired detective Armando Saldate is nowhere." So der genaue Satz auf Englisch. Also ist er offenbar von seinem Amt zurückgetreten und angeblich nicht auffindbar. Sinngemäß übersetzt. Schade, dass der Videobericht derzeit nicht mehr verfügbar ist. Sicherlich gibt es aber mehr USA-Berichte darüber.

PS: Vielleicht ist er auch nur wegen dem Medienrummel in Amerika mal kurz untergetaucht? Denn es scheint einen gewissen Medienrummel in den USA gegeben zu haben, wegen dem Fall Debbie.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:21
@Scipper

Saldate war nach dem Fall Debbie Milke noch einmal befördert worden und ist dann in den Ruhestand getreten.
Irgendwo habe ich gelesen, dass er später noch Aufgaben bei Gericht übernommen hat.
Ein Skandal, denn Vorgesetzte müssen doch über seine Vergehen Bescheid gewusst haben.

Die Verteidigung offensichtlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:33
@KlaraFall

Danke für diese Infos. :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:36
@Scipper

Ich hole mir die Infos auch nur von den entsprechenden Seiten, kenne ja niemanden persönlich, aber der Fall reisst mich mit, macht mich sauer und wahnsinnig wütend. ;-)


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:44
@KlaraFall

Mir geht es genauso. Ich verstehe nicht, wieso die Angaben des Detectives Saldate so viel Gewicht hatten. Mich wundert es aber nicht, denn man scheint in den USA sehr obrigkeitsgläubig zu sein.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:47
@Scipper
Einmal das und auch wollen sich gewisse Herren keine Fehler eingestehen.
Und davon ist die holde Weiblichkeit nicht ausgenommen.

Hast du dir dieses Video angschaut, in dem ein Sohn seinen unschuldigen Vater nach 35 Jahren aus dem Gefängnis herausholen möchte, nachdem der wahre Täter gestanden hat????
Ohne Erfolg, sie behalten den Unschuldigen inhaftiert.
Ich fasse es nicht!!!!



melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 14:55
@KlaraFall

Mich wundert das nicht, denn das ist der Wilde Westen. Aufgrund der Waffengesetzte kann doirt jeder Depp mit einer Feuerwaffer durch die Gegend ballern um Klapperschlangen tot zu schießen. Das sieht man ja auch in diesem Fall Debbie: Zwei Irre ballert in der Wüste herum, statt zu arbeiten.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:03
Zwei Irre ballerten in der Wüste herum, statt zu arbeiten. Damit meine ich die beiden Herren, die wegen dem Mord an dem kleinen Jungen ebenfalls seit 22 Jahren im Arizona-Gefängnis einsitzen.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:18
Über all dem sollte man nicht vergessen, dass durch diese Revolerschützen ein Kind sein Leben verlor:
Scott führt die Beamten zur Leiche. Christopher liegt mit drei Kugeln im Hinterkopf zusammengekauert im Sand, als würde er schlafen. Daneben finden die Fahnder Abdrücke von Schuhen, die wahrscheinlich Styers getragen hat.

Quelle: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7925442.html
Einer von beiden hat das Kind erschossen, egal wie man nun zu dem Urteil im Fall Debbie steht. Ob Scott der Todesschütze war oder der Styers, ist eine andere Frage. Beide sitzen ein, weil man seitens des Gerichtes anscheinend meinte, dass beide schuld am gewaltsamen Tod des kleinen Jungen sind.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:29
@Scipper

Dort steht auch:
KlaraFall schrieb am 20.03.2013:"Debbie hat damit nichts zu tun", sagt jedoch Styers. Er behauptet, Scott habe geschossen; bei dem finden Polizisten auch Styers'' Revolver. Styers sagt, Scott habe gedroht: "Wenn ich untergehe, nehme ich dich mit - und diese Frau."
Scott soll sauer auf Debbie gewesen sein, weil sich Styers wegen ihr weniger um ihn kümmerte. Ich halte ihn auch für den Mörder.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:32
@KlaraFall

Die Schuldfrage geht ja viel weiter als nur die Frage, wer die Schüsse auf das Kind abfeuerte. Schuld kann auch Styers sein, der dem geistesgestörten Scott den Revolver gekauft oder ausgehändigt hat. Es mag sein, dass man im Falle Styers nur von einer Mitschuld (grobe Fahrlässigkeit) sprechen kann, weil er seinem Kumpel den Revolver gab und das Kind zum Übungsschießen in die Wüste mitnahm. Aber in meinen Augen ist der Styers nicht vollkommen unschuldig, denn er kannte ja seinen Kumpel Scott und daher wird er auch gewusst haben, dass dieser gelinde gesagt mehr oder weniger ein "Irrer" ist. Dieser Mister Scott wurde, wie ich las, von Ärzten aufgrund seines Tablettenkonsums oder Drogenkonsums oder Alkoholkonsums als geistesgestört eingestuft. Die Todesstrafe wurde ihm erlassen und in lebenslängliche Haft umgewandelt.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:33
@Scipper
Aber in meinen Augen ist Styers nicht vollkommen unschuldig, denn er kannte ja seinen Kumpel Scott und daher wird er auch gewusst haben, dass dieser gelinde gesagt mehr oder weniger ein "Irrer" ist.
Ja, sehe ich genauso wie du.


melden
Anzeige
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:43
@KlaraFall

Ich nehme an, dass Scott das Kind erschossen hat, aufgrund seiner Geistesgestörtheit, egal wie man das nun fachlich näher definiert. Und Styers ist für mich "nur" der Mitschuldige, in dem Sinne, dass er seinem Kumpel Scott einen Revolver kaufte und mit diesem und dem Kind zum Übungsschießen in die Wüste fuhr. Die Mitschuld des Styers betrachte ich als erwiesen, denn das war sehr grob fahrlässig. Insofern muss man bei diesem Fall aufpassen, dass man sich nicht in die Vorstellung verennt, dass in Arizona nur Unschuldige hinter Gitter sitzen. Scott und Styers sind nicht unschuldig, auch wenn der eine Geisteskrank ist und der andere nur eine gewisse Mitschukd an dem Tod des Kindes hat. Unschulidg ist in diesem Fall nur Debbie. Sie ist das Opfer eines Justizirrtums.


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden