Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

1.347 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, Kind, Todeszelle
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 15:58
Selbst wenn Styers dem Scott nur erlaubte auf Kakteen zu schießen und wenn Scott dann aufgrund seines Geisteszustandes gegen den Willen des Styers auf das Kind geschossen hat, kann man den Styers nicht als vollkommen unschuldig bezeichnen, denn sein Verhalten war sehr grob fahrlässig. Und zwar erstens, weil er wusste, was mit dem Scott los ist und zweitens weil er ihm den Revolver kaufte und übergab. Hinzu kommt, dass Styers als Begleiter des Kindes für die Sicherheit des Kindes verantwortlich, so dass das Übungsschießen in der Wüste niemals im Beisein des Kindes hätte stattfinden dürfen.


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:02
@Scipper

Für mich sind beide Männer schuldig. Auch das Verhalten nach der Tat, die Lüge mit dem Vermisstsein, zähle ich mit dazu.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:10
@KlaraFall

Richtig. Ich sehe es auch so. Beide Männer sind schuld am Tod des kleinen Jungen. Ich nehme an, dass Mister Saldate das auch so gesehen hat. Mir ist es nur ein Rätsel, warum er unbedingt auch die Mutter des Kindes als Täterin (Anstifterin) auf der Anklagebank sehen wollte. Das ergibt gar keinen Sinn, es sei denn, wie hier mal kurz angeklungen ist, dass er sich davon Wählerstimmen für ein Amt oder eine Beförderung im Polizeidienst versprochen hat. Er strebte damals angeblich einen höheren Posten an.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:16
Er wollte als sherrif wiedergewählt werden.
Je nach Bundesstaat wird der sherrif für 3-5 Jahre gewählt , So wie bei uns Bürgermeister.
Für ihn stand kurz darauf wieder eine Wahl an.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:21
@itfc

Richtig. So habe ich das auch in Erinnerung: Mister Saldate wollte zum Sheriff gewählt werden. Ich war mir nur nicht mehr sicher, weil er ja schlussendlich doch kein Sheriff wurde, wie mir scheint.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:21
@Scipper
@itfc

Es ist dennoch verwunderlich, denn er hätte sich sozusagen nur einen der beiden schnappen müssen, die sowieso schon am Tatort waren.
Den besonderen Grund da jetzt aber noch die Mutter des ermordeten Kindes mit hineinziehen zu wollen, würde ich auch gerne wissen.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:30
@KlaraFall

Ich meine, dass Mister Saldate ein Motiv für die Tat suchte und daher auf die absurde Theorie mit der Versicherungssumme von 5000 Dollar kam. Denn die Tat war ja an sich sinnlos, weil sie eben von einem Geistesgestörten verübt wurde, der ja auch fast sofort in dringenden Verdacht geraten ist.

Meines Erachtens hat Mister Saldate nicht begreifen wollen oder begreifen können, dass dies eine Tat nur aufgrund einer schwer zu begreifenden geistigen Verwirrtheit (Wahnsinn) des Scott gewesen ist. Schuld hatte aber auch der Styers, denn er hatte dem geistesgestörten Scott den Revolver gekauft.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:30
@KlaraFall
@Scipper
@itfc
der fall ist traurig genug.
hoffe das debbie bald frei kommt. und dieser saldate in knast wandert.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 16:34
@EC145

Dieser Mister Saldate ist angeblich im Moment nicht auffindbar oder vor der Presse untergetaucht.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.03.2013 um 17:10
@Scipper
das werter kollege verwundert mich nicht.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

25.03.2013 um 10:05
Geschichte eines beispiellosen Justiz-Skandals

http://www.sueddeutsche.de/panorama/fall-debra-milke-geschichte-eines-beispiellosen-justiz-skandals-1.1631634


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 00:35
Fragwürdiges US-Justizsystem: 142 unschuldig Inhaftierte freigelassen
25.03.13


http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/fragwuerdiges-us-justizsystem-142-unschuldig-inhaftierte-freigelassen-2cf89-51ca-...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 00:52
http://www.youtube.com/watch?v=3uKAgNMVB0w


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 01:07


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 10:43
@Themis
@KlaraFall
@Scipper
@itfc

hat jemand news aus den USA ?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 10:46
@EC145

Auf der Facebook Seite steht folgendes:
A friend staying in Arizona just penned this account:

VISIT WITH DEBRA

"Another Monday morning and it was finally time to go a see Debra again. It was announced that we could have a four hour visit this time, and we got it. Debra was in good spirits, and - other than in the last week - her own self again. The emotional turmoil she experienced after the court's decision waned quite a bit. Especially the conversations and explanations of her attorneys gave her a better understanding of the situation and helped to accept that her final freedom might still be a little bit down the road.

She had a fruit plate, chocolate-covered almonds and an orange juice for breakfast, and was again very talkative, which is always a great sign. Of course we talked about various legal issues, but most importantly about the phone talk she has had with her mom last Friday, what the situation is like in the Lumley unit, etc. She said she noted a change in behavior of many guards and the fellow inmates towards her. The imagination of freedom is still overwhelming to her, but also a bit frightening. I assured her that she would have all the support in the world she needs when the day finally comes.

She continues to get lots of positive mail and congratulations, but is slightly behind in responding to everyone individually. She is happy about the strong support she's receiving and sends her love to everyone. She will call later in the week."

http://www.facebook.com/DebraMilke?ref=ts&fref=ts


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 11:18
@KlaraFall
weiss man schon wann debbie rauskommt??
ist im bericht auf facebook nicht ersichtlich.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 11:19
@EC145

Nein, darüber habe ich noch keine Information.


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 11:22
@KlaraFall
du befasst dich echt intensiv mit den fall denk ich mal.


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.03.2013 um 12:25
@EC145

Jo, der liegt mir schwer im Magen, aber heute habe ich kaum Zeit.
Freu mich dann später von euch zu lesen. ;-)


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden