Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

1.347 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mord, Kind, Todeszelle

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

23.12.2014 um 19:42
Vielen Dank für eure Beiträge, jetzt versteh ich das besser. Ich dachte, die hätten wirklich nur alleine die doppelte Anklage geprüft, aber wenn die alle Aspekte des Falls sich auch angeschaut haben, dann ist das natürlich was anderes und dürfte für "normale" Verfahren keine Auswirkungen haben.


melden
Anzeige
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.12.2014 um 21:41
Hallo,

Bill Montgomery spielt dreckig. Habt ihr schon gelesen oder das Video gesehen wonach einer der Mörder Debbie belastet? Das finde ich gemein!

Grüsse

Mary


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

24.12.2014 um 21:48
Hier der Artikel:

http://www.azcentral.com/news/articles/20130711wild-card-may-sway-milkes-retrial.html

Grüsse und schöne Weihnachten
Mary


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

25.12.2014 um 02:48
Der Online-Artikel ist vom Sommer 2013.

M. Prüfer aus Berlin
Cousin von Debbie Milke

P.S. Ich bin zur Zeit in Phoenix und wünsche Euch von hier ein Frohes Weihnachtsfest.


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

25.12.2014 um 06:39
Hallo lieber Prüefer

Upps das ist wohl diese Nachricht nicht mehr Neu. Aber guck mal die neuesten News auf


https://www.facebook.com/DebraMilkeRetrial?fref=pb&hc_location=profile_browser


Sorry wurde als wäre es Neu gepostet dabei ist das schon eine ältere Nachricht.

Weiss nicht warum dieses nochmals auftaucht als wäre es eine neue Nachricht.

Dann ist ja nichts beuunruhigend Gott sei dank! Schöne Weihnachten.


Freundliche Grüsse

Mary


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

26.12.2014 um 09:46
Hallo,
das bedeutet also, dass Debbie vielleicht schon März oder April frei ist und dann nach Berlin kommt?
Oder was kann jetzt noch passieren?
Euch noch schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Lg marie.roe


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

27.12.2014 um 23:15
@marie.roe

Eigentlich sollte in diesem Fall jetzt nichts mehr "anbrennen". Trotzdem ist durch die eingelegten Rechtsmittel das Urteil bzgl. Double Jeopardy nichts rechtskräftig (das wäre hierzulande ähnlich). Das endgültige Ende wird demnach aller Voraussicht nach erst im nächsten Jahr vom Obersten Gerichtshof des Staates Arizona (AZSC, Arizona Supreme Court) verkündet, wo zwei Dinge zur Entscheidung anstehen.

Zum Ersten muss dieses oberste Gericht des Staates Arizona über die eingelegten Rechtsmittel der Staatsanwaltschaft (Montgomery) gegen die Double Jeopardy Entscheidung der Vorinstanz entscheiden. Bestätigen die Richter die Entscheidung der Vorinstanz, hat die Staatsanwaltschaft keine Möglichkeit mehr, erneut Anklage zu erheben. Das Verfahren ist damit beendet. Es ist aber (zumindest theoretisch) auch möglich, dass der Gerichtshof die Double Jeopardy Entscheidung verwirft (Andy Sipowicz hat in seinem Artikel sehr gut dargelegt, dass es sich bei der Entscheidung des Gerichtes hier aber gewissermaßen um einen Präzedenzfall handelt, in den viele Dinge mit hineinspielen, Debbies Anwältin Lori Voepel hatte vor Gericht ähnlich argumentiert; das Gericht hat es sich mit seiner Entscheidung dann auch nicht leicht gemacht und benötigte einige Zeit, um zu einer Entscheidung zu gelangen). Solche "wohl überlegten und durchdachten" Präzedenzfälle werden in den allermeisten Fällen von den obersten Gerichten der einzelnen Bundesstaaten bestätigt. Gleichwohl würde eine Zurückweisung durch den AZSC an dieser Stelle natürlich zur Fortführung des Wiederaufnahmeprozesses im Gerichtssaal von Richterin Mroz führen.

Zum zweiten muss dasselbe Gericht über die Rechtsmittel des Herrn Saldate entscheiden. Dessen Berufung auf Zeugnisverweigerung gemäß Zusatz zur US-Verfassung war bekanntlich im Wiederaufnahmeverfahren von Richterin Mroz bestätigt worden, die Staatsanwaltschaft hatte daraufhin Rechtsmittel gegen diese Entscheidung eingelegt, welche von der Revisionsinstanz bestätigt wurden. Hiergegen wiederum haben Debbies Anwälte dann Einwände vor dem AZSC erhoben. Bestätigt der AZSC Saldates Zeugnisverweigerungsrecht, so fällt der einzige Belastungszeuge der Staatsanwaltschaft weg. Es dürfte Herrn Montgomery dann kaum noch etwas anderes übrigbleiben, als die Segel zu streichen, sprich das Verfahren endgültig einzustellen. Anders sieht es auch hier aus, wenn eine Entscheidung erginge, dass Saldate kein Zeugnisverweigerungsrecht zustünde. Die Staatsanwaltschaft könnte dann auf der Fortführung des Prozesses bei Richterin Mroz bestehen. Ob Saldate daraufhin jedoch auch tatsächlich aussagt, steht freilich auf einem ganz anderen Blatt. Wahrscheinlicher ist, dass er trotzdem nichts sagen wird.

Bei beiden anstehenden Entscheidungen hat Debbie (mit den Termini der Logik gesprochen) den Vorteil der "ODER"-Verknüpfung. Das heißt, es reicht bereits, wenn nur eine der beiden Entscheidungen zu ihren Gunsten ausfällt, damit eine endgültige Verfahrenseinstellung nahezu unausweichlich ist. Für die Staatsanwaltschaft hingegen liegt eine ungünstigere "UND"-Verknüpfung vor. Es müsste in beiden Fällen Entscheidungen zu ihren Gunsten geben, damit eine Fortführung des Wiederaufnahmeprozesses überhaupt noch in Frage kommt.

Rein rechtlich gesehen ist Debbie erst dann eine freie Person, wenn ein entsprechendes Urteil endgültig rechtskräftig wird, wenn also keine weiteren Einwände oder Rechtsmittel mehr möglich sind. Dieser Zustand ist (leider) zur Zeit noch nicht erreicht, daher muss sich Debbie weiterhin an die Auflage halten, das Land bzw. den Staat nicht zu verlassen.

LG, Jörg


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

28.12.2014 um 00:55
@jor25

Prima erklärt


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

28.12.2014 um 22:00
Vielen lieben Dank, für die ausführliche Erklärung. Dann wird das Jahr 2015 positiv werden. Ich glaube daran.
Danke und einen guten Rutsch.
Lg marie. Roe


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

30.12.2014 um 19:00
Hallo,

Ihr werdet es nicht glauben aber ich bin mit Montgomery in Kontakt. Der schreibt mir ständig Messages.

Folgendes schreibt er zum Geständnis von Debbie:

"The statement was taken back in 1989, for starters. Taping statements was not a regular course of action back then. Additionally, there was a court hearing in which the defendant testified and so did the detective. The defendant testified at trial so did the detective. The defendant later testified in front of a federal judge and so did the detective and in all of those instances the detective's testimony was found more credible it was backed up by other evidence. Also, The defendant's statement in this case is not the only evidence. However, none of this has been accurately reported in the media, if at all."


Es ist unfassbar wie er fanatisch denkt es wäre alles rechtens gewesen nur die Medien seien Schuld daran dass alles falsch herüber kommt.

Ist interessant nicht?


Freundliche Grüsse


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

30.12.2014 um 19:23
Hallo,


Er schreibt weiter :

"I don't see how you can reach a conclusion she is not guilty without reviewing all of the evidence? The media has fixated on the defense version that does not match the actual evidence, let alone what was really presented to the jury. I'm not saying you have to agree with me but to be so sure without all the evidence is a problem, too. As for defending people, I'm just going off of what was actually said 25 years ago and not what is being reported today. If a jury were to acquit her today, I can live with that."


Uff was sagt man dazu? Wr führen ein hartes Gespräch!


Grüsse


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

31.12.2014 um 06:30
Der leitende Staatsanwalt von Maricopa County schreibt "ständig" Text messages mit usern von Allmy?

Verzeih, dass ich da doch extreme Zweifel hege...


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

31.12.2014 um 06:59
@AndySlipowitz

Ich kann es beweisen. Es ist Bill Montgomery! Hatte ein Kommentar auf seine Facebookseite geschrieben.

Und er hat das Kommentar gelöscht daraufhin hat er ständig geschrieben.

Mit freundlichen Grüssen


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

31.12.2014 um 07:19
84703,1420006773,Screenshot 2014-12-30-19-52-441Hallo,


Ich versuchs mal weiss nicht ob es klappt.

Unten steht Dateianhang aber es tut sich nichts. Wenn du möchtest gib mir via Privat Nachricht deine Email und ich sende dir die Unterhaltung die ich mit Bill Montgomery hatte.


Juhui es hat geklappt. Es ist echt seine https://www.facebook.com/Montgomery2010?fref=ts


Freundliche Grüsse


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

31.12.2014 um 08:27
Veritas ad res. :) Na ja. Mehr per PM


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

31.12.2014 um 10:59
AndySipowicz ich und eine kleine Gruppe im Facebook haben eine kleine Gruppe gebildet die aktiv Marc Milke und seine Freunde und eben auch Bill Montgomery schreibt.

Wir wollen uns einfach Gehör schaffen bei diesen Aktuere. Habe sogar eine der Freunde von Marc Milke bekehrt. Es ist ein Ziel Debbie zu stärken und die Leute aufzuklären von angeblich unbeteiligte Menschen.

Nicht nur mit mir hatte der Monty (so nennen wir Ihn) sondern auch andere. Hoffe du beteiligst dich auch aktiv.

LG


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

31.12.2014 um 11:03
Ich werde Debbie gerne unterstützen. Mehr per PM


melden

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

01.01.2015 um 23:54
@SweetMary

Ich habe mir die Facebook Seite angeschaut.

Dort schreibt er, er gibt keine Kommentare zu Fällen ab, da dies seine privat Seite ist.

Sei mir nicht böse, aber ich kann mir dies nicht vorstellen, dass er jetzt mit Dir, über Debbie Fall spricht bzw. Schreibt.

Gerade wo es nur noch ein paar Monate sind, wo Debbie hoffentlich die letzte Gerichtsverhandlung hat.

Desweiteren sollte man vielleicht auch, wenn es wirklich so ist, vorsichtig sein, was man schreibt. Nicht das dies für Debbie Nachteile bringt.

Lg marie.roe


melden
SweetMary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

02.01.2015 um 07:48
@marie.roe

Doch 100 Prozent ist es der leibhaftig Billy Montgomery. Er hat mich sogar gedutzt!

Ich glaube er möchte gerne wissen was die Leute so denken. Er denkt die Medien berichten nicht richtig und deshalb es so viele gibt die Pro Debbie sind.

Die Staatsanwälte machen was sie wollen. Ich kennen einen Fall wo ein Staatsanwalt von einem laufenden Fall in einem Restaurant damit prahlte!

Das kam in die Medien und er entschuldigte sich und fertig.

Der Bill kennen uns schon. Habe ihn schon mal den Respekt gefehlt nach seiner Meinung. Sagte nur, dass er mir wie Billy The Kid vorkommt! ;)

Noch was das braucht dich nicht kümmern. Eher wird es Bill Montgomery schaden weil er sich mit Unbekannten äussert. Das kann eventuell Debbie nutzen wenn es zum Trial kommt.

Freundliche Grüsse
Mary


melden
Anzeige

Debbie Milke - unschuldig im Todestrakt?

02.01.2015 um 08:02
@SweetMary
er hat Dich gedutzt? Wie haste denn das festgestellt? Habt ihr auf deutsch kommuniziert?


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden