Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

19.08.2017 um 22:55
JamesRockford schrieb am 11.08.2017:Was meinst Du mit 17 Stunden?
Mehrere Zeugen sagten uns, dass Johanna auf dem Feld mit einer schlanken, fremden Frau, etwa 1 Meter groß, gesehen wurde. 65cm Und das letzte Mal war das Mädchen auf dem Sportplatz bis 17 Uhr.
Und ein anderer Zeuge, der mit einem Hund ging, sagte, dass sie ein Mädchen mit einer Frau um 20.00 Uhr gesehen hatte


SebastianL, Ich bin sehr froh, dass dieser Vorfall nicht zu einer Tragödie für Sie geworden ist. Ich kann mir vorstellen, wie es Stress und Schock war!
Die Tatsache, dass es 2 Personen, ein Mann und eine Frau gab, ist erschreckend. Aber die Tatsache, dass Sie nicht 8-10 Jahre alten blonden Mädchen entmutigt wurden.
Aber über Transvestiten ... ich glaube, er war einfach seltsam, vielleicht seltsam und ungeschickt gekleidet, der sich selbst verbergen wollte.


melden
Anzeige

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

19.08.2017 um 23:22
kittyfly schrieb:Und ein anderer Zeuge, der mit einem Hund ging, sagte, dass sie ein Mädchen mit einer Frau um 20.00 Uhr gesehen hatte
@kittyfly

Das mit 20 Uhr kann meines Erachtens nicht stimmen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Eltern längst die Polizei alarmiert, weil die Schwester das Fahrrad gefunden hatte.

Darüber hinaus sollte es einem Entführer klar sein, dass ein kleines Mädchen zu einer gewissen Uhrzeit zu Hause sein muss. Sich mit einem Kind, welches man zu entführen gedenkt, über einen längeren Zeitraum vor Ort aufzuhalten, wäre vel zu gefährlich gewesen. Zumal Bobenhausen ein kleines Dorf ist.

Ein Paar als Täter hat es schon gegeben, nur warum sollte das Paar mit zwei Autos durch die Gegend gefahren sein?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

19.08.2017 um 23:41
JamesRockford schrieb:Ein Paar als Täter hat es schon gegeben, nur warum sollte das Paar mit zwei Autos durch die Gegend gefahren sein?
Vielleicht war das zweite Auto ein Cover?
Zum Beispiel wird ein Mädchen von einer Frau in ihr Auto gesteckt. Also ist es sicherer. Und der Mann auf dem anderen Auto geht zurück und versichert.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

20.08.2017 um 00:22
kittyfly schrieb:Vielleicht war das zweite Auto ein Cover?
Zum Beispiel wird ein Mädchen von einer Frau in ihr Auto gesteckt. Also ist es sicherer. Und der Mann auf dem anderen Auto geht zurück und versichert.
Das ist natürlich möglich. Aber dann wären die beiden eigentlich schon mit zwei Autos auf der Suche gewesen. Aufgefallen ist aber nur der Jetta. Oder die beiden hätten sich irgendwie über Mobilfunk verständigen müssen. Das wäre dann nur mit einem Code möglich gewesen, denn sonst wäre Johanna misstrauisch geworden.

Ich kann mir auch keine Version vorstellen, in der eine Frau Johanna absichtlich aufgehalten hat, und dann gesagt hat: ich fahre Dich schnell nach Hause. Denn Johanna war mit dem Fahrrad da. Sie hätte in ein paar Minuten zu Hause sein können.

Das Fahrrad lehnte an dieser Bank:

716977 cms2image-fixedwidth-960x0 1pvEUS

Quelle: http://www.fnp.de/bilderstrecken/Vor-15-Jahren-verschwand-Johanna-Bohnacker-Eine-Rekonstruktion;cme49627,716964

Das Fußballspiel begann um 18.30 und muss dann gegen 20:15 zu Ende gewesen sein.

In den ersten Pressberichten wurde geschrieben, dass Johanna gegen 17.20/17.25 zuletzt gesehen wurde. Da werden die Fußballer noch nicht vor Ort gewesen sein. Zuschauer auch eher nicht.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

20.08.2017 um 00:54
JamesRockford schrieb:Da werden die Fußballer noch nicht vor Ort gewesen sein. Zuschauer auch eher nicht.
Normalerweise trainieren die Spieler vor dem Spiel
JamesRockford schrieb:Ich kann mir auch keine Version vorstellen, in der eine Frau Johanna absichtlich aufgehalten hat, und dann gesagt hat: ich fahre Dich schnell nach Hause. Denn Johanna war mit dem Fahrrad da. Sie hätte in ein paar Minuten zu Hause sein können.
Eine Frau könnte sagen:
"Deine Mutter wurde krank und wurde ins Krankenhaus gebracht." Mein Vater hat dich gebeten, sie so schnell wie möglich in dieses Krankenhaus zu bringen, zum Beispiel in Ranstadt "
Was tun, um Kinder vor den Gefahren des Lebens zu schützen? Wie viele sagen nicht, "rede nicht mit Fremden", "geh nicht überall hin", "sitzt nicht mit Fremden im Auto", sagt der erste Scheck, dass sie nicht für gefährliche Situationen bereit sind. Kinder "gehen, um ein Kätzchen zu retten in einer Pfeife zu retten", "helfen Erwachsene finden ihren Weg irgendwo," sind verloren, wenn sie von der Hand genommen werden und führen irgendwo von Fremden, Angst zu schreien. Wir stellen uns vor, dass Kriminelle solche schrecklichen Onkel, Monster und fast Charaktere aus Horrorfilmen und Kriminellen, die Kinder wegführen, wie normale Menschen aussehen, die Kinder unendlich anfällig machen.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

20.08.2017 um 01:18
@kittyfly

Stimmt, Sportler müssen sich warmlaufen. Also wird der Sportplatz belebt gewesen sein. Die Spieler, die trainieren, und deren Frauen und Kinder, die die Zeit totschlagen.

Von allen Anwesenden an diesem Tag, ist niemanden etwas aufgefallen.

Die Version 'Mutter im Krankenhaus', kann ich mir vorstellen. Ich frage mich allerdings, wer dort ein kleines Mädchen vermutet hat. Der Sportplatz ist von der Landstraße aus nicht wirklich gut sichtbar. Es ist alles zugewachsen. Die Straße ist ziemlich eng. So sieht das aus:

848371330013537Johanna

Möglicherweise musste sie aber von Bellmuth kommend, die Frankfurter Straße in Bobenhausen überqueren und wurde dabei gesehen. Das müsste ich mir nochmal genau auf der Karte ansehen.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

23.08.2017 um 23:43
Könnte der Verbrecher Johanna in einige unbewohnte Häuser hinter einem Sportplatz gelockt haben? Dort gab es einige Nebengebäude? Könnte es sein, dass sie nicht von Bobbenhausen weggenommen wurde?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

24.08.2017 um 13:07
Ich denke auch, dass man nicht unterschätzen sollte, wie leicht Kinder zu beeinflussen sind. Neulich habe ich bei YT ein Video gesehen, wo ein Mann Kinder angesprochen hat, um den Eltern zu beweisen, dass sie mit ihm mitgehen. Es war schockierend!


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

24.08.2017 um 18:48
Leider sind Kinder sehr vertrauensvoll


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

06.09.2017 um 10:59
rickheute schrieb am 17.08.2017:Über Fingerabdruckverweigerer ist im Fall Johanna bislang noch nichts bekannt.

Auch eine erste Reihenuntersuchung von Finger- und Handflächenabdrücken vor mehr als zwei Jahren blieb erfolglos. An der Aktion hatten sich 448 Männer aus Johannas Heimatort Bobenhausen, dem Nachbardorf Bellmuth, außerdem Verwandte und Bekannte des Mädchens sowie weitere Männer mit einem Bezug nach Bobenhausen - wie Busfahrer, Geschäftsleute oder Auslieferungsfahrer - beteilig

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj1k_TpmJDWAhUL2RoKHcBTCKwQFggoM...





Aber vielleicht wohnte oder wohnt der Täter, auch gar nicht in Bobenhausen oder in Bellmuth (wo die Männer aus den beiden Dörfern  ihre Fingerabdrücke abgegeben haben ) und ist vielleicht auch deswegen  nicht zu seiner Fingerabdruckabgabe angeschrieben worden,und vielleicht auch nie desewegen ins Visier der Kripo geraten
So hab nochmal  die Link Adresse dazu richtig reinkopiert.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

06.09.2017 um 14:24
Mrs_Holmes schrieb:
Ich denke auch, dass man nicht unterschätzen sollte, wie leicht Kinder zu beeinflussen sind. Neulich habe ich bei YT ein Video gesehen, wo ein Mann Kinder angesprochen hat, um den Eltern zu beweisen, dass sie mit ihm mitgehen. Es war schockierend!





Es war ein Donnerstag gewesen. Das Mädchen hatte zuerst eine Freundin besucht, war am späten Nachmittag noch mit seinem Mountainbike zum Sportplatz geradelt, wo Kinder spielten. Der liegt ein Stück vorm Ort. Still ist es dort, keine Menschenseele weit und breit. Am Spätnachmittag des 2. September 1999 war das anders, ein Fußballmatch stand am frühen Abend an.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwidoKnlxJDWAhXIPRQKHbHkBmQQFggzM...

Vielleicht war Johanna in ihrer Freizeit öfter mal  Nachmittags mit dem Mountenbike alleine unterwegs um zum Spielplatz oder zum Sportplatz zu fahren,  oder ihre Freundin zu besuchen  so wie sie es am Tag ihres verschwindens gemacht hat.

Ich könnte mir vorstellen, das Johanna verfügbar gewesen ist, so das sie vielleicht öfter mal in ihrer Freizeit alleine unterwegs war, mit ihrem Mountenbike. Und  so mit einem der beiden Täter, oder mit beiden in der Bobenhausener Natur  ins Gespräch gekommen ist. Vielleicht hat Johanna sogar an diesem Sportplatz wo sie am Tag ihres verschwindens gesehen wurde, die Täter kennengelernt oder einen von beiden dort kennengelernt . 


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

06.09.2017 um 15:30
Komisch dass man den Händeabdruck nur mit Einwohnern aus der Umgebung gemacht hat. Man will ja J. In einem Auto mit Kennzeichen HG gesehen haben...


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

06.09.2017 um 18:55
@Menetekel
Das Frage ich mich auch.

Ich habe bis jetzt auch noch nichts in den Medien davon gelesen, das man den Händeabdruck  auch in  Bad Homburg  mit den Bürgern dort vergleichen ließ.Da das Auto des Tatverdächtigen das Kennzeichen HG gehabt haben soll.

Hat jemand hier eine Erklärung dafür?


Und das Autokennzeichen HG in Hessen, steht ja für die Stadt Bad Homburg in Hessen, richtig?


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

08.09.2017 um 13:09
Ja... Hochtaunuskreis... mit Verwaltungssitz in Bad Homburg.
Direkt vor den Tore Frankfurts am Main gelegen...

Wikipedia: Hochtaunuskreis


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

09.09.2017 um 03:03
rickheute schrieb:Ich habe bis jetzt auch noch nichts in den Medien davon gelesen, das man den Händeabdruck  auch in  Bad Homburg  mit den Bürgern dort vergleichen ließ.Da das Auto des Tatverdächtigen das Kennzeichen HG gehabt haben soll.
Hat es meines Wissens nicht gegeben. Man hat die Anwohner abgeglichen und die Leute, die regelmäßig zur Deponie gefahren sind. Der Hochtaunuskreis ist übrigens riesig. Er umfasst nicht nur Bad Homburg.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

09.09.2017 um 03:17
@JamesRockford
Oder hat die Polizei den fremden Händeabdruck im Fall Johanna doch in Bad Homburg überprüfen lassen, und hat des aber aus Ermittlungstaktischen Gründen nie öffentlich gemacht? 


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

09.09.2017 um 03:23
@Menetekel
Danke dir für den Link. Wikipedia ist bei sowas immer gut.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

13.09.2017 um 00:17
rickheute schrieb am 09.09.2017:Oder hat die Polizei den fremden Händeabdruck im Fall Johanna doch in Bad Homburg überprüfen lassen, und hat des aber aus Ermittlungstaktischen Gründen nie öffentlich gemacht? 
Meines Wissens hat die Polizei nicht alle Jettas gefunden, die im Hochtaunuskreis zugelassen waren.

Handabdrücke wurden gemäß der Medien nur von Leuten genommen, die zu der Deponie gefahren sind.

Die möglicherweise ermittlungstaktischen Gründe wären wünschenswert, aber dieser Fall ist nie geklärt worden. Deswegen entschwindet mir diese Ermittlungstaktik. Ein Kind ist verschwunden und auf bis heute nicht geklärte Weise ermordet worden. Ein Dorf leidet darunter, dass ein Kind verschwunden ist. Eine Familie, die die Idee hatte, dass die Kinder in einer Idylle aufwachsen, und die dann mit dieser Tragödie leben muss. Ein Haus, welches verfällt.


melden

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

13.09.2017 um 00:28
Ja, es ist sehr notwendig, dass der Verbrecher identifiziert wird. Viele Menschen litten.


melden
Anzeige

Kindermord an Johanna Bohnacker in Ranstadt-Bobenhausen

13.09.2017 um 01:31
@kittyfly
Solange der Täter  und seine wahrscheinliche  Komplizien , im Fall Johanna noch frei rumlaufen muss man immer Angst haben , das dieses Pärchen oder einer von denen wieder so eine Tat begeht.

Das Verbrechen an Johanna ist jetzt 18 Jahre ungelöst, das ist hart. Und das macht im Moment net viel Hoffnung das das Verbrechen  an Johanna  noch aufgeklärt werden kann .

 Aber es gab früher schon Fälle die erst nach 18 Jahren oder nach 20 Jahren , oder noch später aufgeklärt wurden. Das macht mir im Moment ein bisschen Hoffnung das das Verbrechen an Johanna noch gelöst werden kann, gleiches gilt auch für den Fall Tristan Brübach. 


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden