Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

2.876 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Kind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 07:19
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:Was meinst Du mit "dort"? Tamera?
Ja
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:Ist das sicher (auch von der Annahme einer Schiffsreise ausgehend)?
ebenfalls ja
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:War Felix denn beschwerdeänfallig bei Reisen?
das wissen wir nicht, wirklich lange Reisen hat er ja nie unternommen


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 13:35
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:Beide schriftlichen Zeugenaussagen (Bäckerei und Schneiderei) wurden auf der FB-Seite "Felix Heger" (Admin: Beatrix Kühne) im März 2015 gepostet.
@Schlumsi @VVK-DE
Vielen Dank an Schlumsi, auf der felix-info.net Seite steht es dann jetzt aber falsch:
Merkwürdig: Zur gleichen Zeit macht eine Frau eine Begegnung mit einem Mann und einer Frau, die in einer Änderungsschneiderei -nur wenige Meter entfernt- auf das Reparieren einer Hose warten.
Quelle: https://felix-info.net/Spuren.htm

In der Aussage von der Webseite wartet jetzt das Pärchen auf die Hose, die tatsächlich sehr ausführliche Personenbeschreibung fehlt und die Angabe "zur gleichen Zeit" kann auch nicht stimmen, denn dann wäre es ja nicht das gleiche Pärchen. (ggf. "ebenfalls an diesem Vormittag" oder sowas)



Hier mal die Personenbeschreibung aus der Schneiderei-Aussagen:
Mann:
* Groß, schlank, lange Nackenhaare, grau meliert, (trug blaue Jeanshose),
* trug eine Fransenjacke auf dem Arm die er in der Schneiderei angeholt hatte
* behauptet, er wäre vor kurzem (vor Januar 2006) aus dem Gefängnis in Mannheim entlassen worden, er wäre unschuldig zu einer Haftstrafe verurteilt worden

aus dieser Aussage lässt sich vermutlich weiter schließen:
Der Mann spricht unauffälliges, akzentfreies Deutsch und spricht im Regionalen Akzent (Hinweis wg. Tamera/ Schwarzwald etc.)


Frau:
* Große schwarze Augen, schulterlanges schwarzes Haar, schwarzer langer Rock, weiße Trachtenbluse mit schwarzer Pelerine
(Pelerine => über dem Mantel zu tragender, einem Cape ähnlicher Umhang, der etwa bis zur Taille reicht)


In der Bäckerei-Aussage werden die Personen übrigens nur sehr spärlich erwähnt:
2 Personen, Mann und Frau, "sehr groß und sehr dünn", "trugen Wintersachen (sie waren nicht so gepflegt)"


Wenn man aus diesen 2 Zeugenaussagen weiß, dass es die gleichen Personen sein könnten, dann müssen sich Dame Schneiderei und Dame Bäckerei im Nachhinein darüber unterhalten haben. Da kann es dann sein, dass es tatsächlich die gleichen Personen gewesen sind oder die Erinnerung von Dame Bäckerei wurde von Dame Schneiderei beeinflusst. Und trotzdem ist auch die Schneiderei Aussage besser als kein Hinweis, vielleicht kann man versuchen die Zwei zu finden, nach so langer Zeit wüssten die Leute dann wenigstens wonach gesucht wird oder welche kleine Erinnerung helfen würde.


Geht es eigentlich nur mir so oder spricht das Outfit der beiden (Fransenjacke, Trachtenbluse & langer Rock) schon ein klein wenig für einen alternativen Lebenstil/ Sekte/ oder irgendetwas in diese Richtung?


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 13:40
Zitat von EnjuEnju schrieb:In der Aussage von der Webseite wartet jetzt das Pärchen auf die Hose, die tatsächlich sehr ausführliche Personenbeschreibung fehlt und die Angabe "zur gleichen Zeit" kann auch nicht stimmen, denn dann wäre es ja nicht das gleiche Pärchen. (ggf. "ebenfalls an diesem Vormittag" oder sowas)
@Enju
@VVK-DE

Das ist mir auch aufgefallen und sollte mMn doch richtiggestellt werden.


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 14:04
Zitat von VVK-DEVVK-DE schrieb:Kurios ist allerdings auch ein vielleicht kleines Detail: Der Brief an die Firma (wo quasi im Namen von Michael Heger Neujahrswünsche ausgerichtet werden) enthält ja auch die Fotos von Felix und Michael aus der Bild-Zeitung.
Zwischen Bild-Zeitungsartikel und dem eintreffen dieses Briefes liegen 10 bzw. 9 Tage! Die Bild liegt Tagesaktuell aus, es muss also jemand (vielleicht bewusst?) diese Zeitung aufbewahrt haben.
Hm, der Brief hört sich für mich schon sehr nach Tratsch-Verbreitung an. (Außer auf dem Umschlag war als Absender MH angegeben?)
Ansonsten würde ich behaupten ein Schulungsteilnehmer oder Personal der Firma oder ein Dozent der Schulung hat den Artikel gelesen, hat die Zeitung dann nicht weg geworfen weil er MH ja aus der Schulung kannte, musste sich unbedingt jemandem Mitteilen, trug das Gefühl ein paar Tage mit sich rum, kam auf die Firma als Tratsch-Adressat, wollte aber nicht als Tratschtante erscheinen, lies deshalb seinen Namen und schickte eine Kopie an die Firma mit dem Hinweis (und eben nicht als Unterschrift) "von dem Michael der bei der Schulung dabei war". Ist auch irgendwie eine seltsame Formulierung, so würde kein intelligenter/grammatikalisch bewanderter Mensch (der MH ja war) von sich selbst sprechen. Könnte natürlich ein Nicht-Muttersprachler geschrieben haben aber dafür passt die Schrift irgendwie nicht richtig aber da lehne ich mich grad weit aus dem Fenster. Die kleinen "f" sehen noch sehr besonders aus.


Es fehlen auch die Gründe warum MH oder ein Helfer von ihm oder der Mörder diesen Brief geschrieben haben sollte.
* MH hatte dadurch eher einen Nachteil, wenn doch Suizid sein Ablenkungsmanöver war
* Oder wollte er mit diesem Brief seine Familie beruhigen lassen und hat einen Freund beauftrag diesen zu einem bestimmten Zeitpunkt abzuschicken? Dann muss er sich seiner Sache sehr sicher gewesen sein und gedacht haben, er wäre da schon weit außer Landes. Brief wurde am 23.1.2006 zugestellt. (könnte sein aber sehr riskant von ihm, warum schreibt er nicht lieber 3 Jahre später ne Postkarte oder lässt seinen Freund länger warten) Fakt ist, mit diesem Brief hätte er sein Ablenkungsmanöver vom Suizid ja zerstört, macht nicht viel Sinn.
* Und die Helfer die ihn verstecken wollten/ der Mörder haben der Polizei doch erfolgreich vorgetäuscht, dass es doch Suizid war, warum sollten sie mit diesem Brief diese Theorie unglaubwürdiger machen wollen?
* Oder war der Brief noch ein Hilferuf an die Polizei? Hatte er unterwegs jemandem mitteilen können, dass dieser jemand so einen Brief schreiben soll... Warum meldet sich der Verfasser dann nicht wenigstens anonym?


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 14:13
Zitat von EnjuEnju schrieb:Hm, der Brief
Also höchstwahrscheinlich keine Spur die einen weiterbringt, außer man findet den Verfasser und der weiß tatsächlich mehr außer den Infos die er in den Brief geschrieben hat. Und natürlich dass die Theorie mit dem Hilferuf nicht nicht zu weit hergeholt wäre, richtige Beweise gibts dafür ja nicht, außer dass MH tot ist und es vielleicht kein Selbstmord war.


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 14:34
Zitat von EnjuEnju schrieb:MH hatte dadurch eher einen Nachteil, wenn doch Suizid sein Ablenkungsmanöver war
Vieelleicht ging es MH nur darum, die Suche da oben zu konzentrieren und er versuchte mit den Spuren nur eine gewisse Dringlichkeit darzulegen ala " Möglicherweise Gefahr im Verzug " ?


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 21:40
Zitat von EnjuEnju schrieb:@Schlumsi @VVK-DE
Vielen Dank an Schlumsi, auf der felix-info.net Seite steht es dann jetzt aber falsch:
Sollte nun so stimmen, haben das weitergegeben. Danke!


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 22:54
@VVK-DE
👍


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 23:13
@Enju
@seli
Ich stolpere gerade über Folgendes: Die Schneiderei - Zeugin hat Frau Schmitz (Oma) kontaktiert. Von Polizei steht da nichts im Brief.
Wurde das denn weitergeleitet an die EB (@seli) ?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 23:35
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:Wurde das denn weitergeleitet an die EB
Ja, das war nachdem sie ihre Zeugenaussage gemacht hatte, die Polizei hatte in dem Protokoll ein falsches Datum geschrieben, wann dieses Treffen stattgefunden haben soll und die Zeugin wollte das berichtigt wissen.


melden

Wo ist Felix Heger?

31.03.2021 um 00:00
Sorry, aber das stimmt so nicht.
Das mit dem falschen Datum betraf die Zeugenaussage (an die Polizei) in der Bäckerei (die wegen der Datums- Irrung laut der Zeugin leider nicht bei den Ermittlungen berücksichtigt wurde).
In meinem letzten Beitrag ging es aber um die Schneidereizeugin-da gab es kein falsches Datum.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

31.03.2021 um 00:39
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:In meinem letzten Beitrag ging es aber um die Schneidereizeugin-da gab es kein falsches Datum.
Stimmt, entschuldige ist wohl zu spät für meine Augen. Ja, auch diese Aussage wurde bei der Polizei protokolliert.


melden

Wo ist Felix Heger?

31.03.2021 um 01:18
@seli

Ist völlig ok, passiert mir auch manchmal 😉
Danke für die Info, dass auch diese Aussage der Polizei bekannt ist.


melden

Wo ist Felix Heger?

31.03.2021 um 11:00
Zitat von EnjuEnju schrieb:Oder der Einkauf beim Lidl in Bühl am 11.1. gegen 17:30 Uhr.
Ich frage mich wo die Beiden übernachtet haben. Gab es nicht noch spätere Sichtungen?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

31.03.2021 um 13:27
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Oder der Einkauf beim Lidl in Bühl am 11.1. gegen 17:30 Uhr.
Ich frage mich wo die Beiden übernachtet haben. Gab es nicht noch spätere Sichtungen?
@schluesselbund
Gut, dass du den Punkt ansprichst, dazu wollte ich auch noch was sagen. In den Videos ständig und auch auf der felix-info.net-Seite, wird gesagt, dass diese Zeugenaussage vom Lidl in Bühl am 11.1.06 um 17:30 Uhr sehr verlässlich sei, da die Kleidungsbeschreibung beider durch die Zeugin stimmt, obwohl diese noch nicht zur Fahndung ausgeschrieben worden wären. Aaaaber der Mannheimer Morgen schreibt bereits am 11.1.06 (laut felix-info.net): "Der Vater wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 groß, athletische Figur, kurzes dunkles grau-meliertes Haar, braune Augen, Brille. Er trägt eine dunkle Cordhose, eine schwarz-weiß-rote wattierte Jacke und schwarze Schuhe. Felix ist rund 90 cm groß, hat kurze braune Haare und braune Augen, rote Kapuzenjacke mit Fellbesatz, dunkle Hose mit hellblauem Karomuster, braune Schuhe." Und der Manneheimer morgen war dann ja wahrscheinlich nicht die einzige Zeitung die am 11.1.2006 so berichtet hat.
@seli Hat die Verkäuferin Angaben zu den Personen gemacht, die stimmten aber nicht der Zeitung entnommen werden konnten, z.B. die Hunde-Applikation auf der Hose von Felix? (ein ja/ nein reicht, falls die Dinge nicht benannt werden wollen)


Und dann dass was schluesselbund auch schon angesprochen hat, die Zwei sind seit dem 6.1.2020 unterwegs, wenn die Dame die Beiden an der Kleidung erkannt hat, dann tragen sie seit 5 Tagen die gleiche Kleidung, sieht man dann wirklich noch gepflegt aus (hat die Verkäuferin ja auch ausgesagt)? Vor allem Felix war ja noch sehr klein, da geht beim Essen auch mal was auf die Kleidung oder Dreck beim Spielen etc. Also hatten sie irgendwo ein (warmes) Versteck mit genug Wechsel-Kleidung und einem Windelvorrat aber warum sollten sie dann die "Fluchtkleidung" nochmal in der Öffentlichkeit tragen? Oder konnten sie irgendwo ihre Kleidung waschen? Je nachdem wie viele Windeln Felix noch brauchte, musste MH ja wenigstens das irgendwie geplant haben. @seli Wie hat sich denn Felix laut Zeugenaussage verhalten, war er ängstlich oder lethargisch?

Und wovon bekommt man im Winter bei Minusgraden und Schnee sehr dreckige Hände? Mir fallen da echt sehr wenig Dinge ein. Beim Grab ausheben hätte man Handschuhe an bei den Temperaturen, das würde ich streichen (jedenfalls als Grund für die dreckigen Hände). Mir fallen nur ein:
* in der Werkstatt arbeiten, z.B. am kaputten Fluchtwagen?
* oder tatsächlich Zimmerpflanzen umtopfen (vor allem wenn man MHs Zimmer/Bett Fotos von der Fb-Seite im Hinterkopf hat), vielleicht haben die Zwei versucht sich in ihrem Unterschlupf abzulenken oder heimisch zu fühlen
* und Baumharz
Weitere Ideen?

Was mich an dem ganzen Fall am meisten stört, ist eh die Tatsache, dass MH diesen gut funktionierenden Ablenkungsplan macht und dann einfach nicht verschwindet, stattdessen hält er sich sogar die ganze Zeit in der Nähe der Suchstätte auf (wenn man die Zeugenaussagen als wahr annimmt). Wenn er mit Felix am 6.1.06 nachts direkt los wäre, dann hätte er fast 48h Vorsprung gehabt ohne dass auch nur irgendjemand nach ihm gesucht hätte. Stattdessen lässt er all die Zeit verstreichen, zeigt sich sogar in der Öffentlichkeit zum einkaufen (direkt in der Nähe der Suche, nicht wenigstens >500km entfernt oder so) und dann auch noch für so unwichtige Dinge wie Brötchen und ein Überraschungsei.


melden

Wo ist Felix Heger?

01.04.2021 um 01:03
@Enju
Du machst Dir sehr detaillierte Gedanken und postest diese auch gut verständlich. Finde ich klasse 👍
Zu Deinen meisten Deiner Fragen kann wohl am besten @seli Auskunft geben.

Zum (warmen) Versteck : Das könnte Schindelpeter oder das Wiedenfels - Haus ( direkt ggü. des aufgefundenen PKw's von MH, das Haus wurde im im Januar 2006 noch restauriert - was einen Unterschlupf aber nicht ausschließt mMn) gewesen sein. Inwieweit es da fließendes Wasser zum Wäsche waschen/Körperhygiene gab weiß ich leider nicht.

Zu den dreckigen Händen :
- im psychisch /emotional angespanntem, aufgeregtem Zustand (wozu ich ein Grabloch buddeln durchaus zähle 😉) registriert man äußere Widrigkeiten (Kälte) nicht. Das funktioniert dann auch ohne Schutzmaßnahmen (Handschuhe). Und selbst, wenn man diese eingeplant und mitgeführt hat, kann dies vergessen werden aufgrund von Aufregung etc.
Also meines Erachtens nach sollte man die Mglk. des Grablochs-Buddelns im Hinblick auf die dreckigen Hände von MH nicht ausschließen ( wobei ich persönlich das nicht glaube - spielt aber keine Rolle. Objektivität ist gefragt).
- MH könnte auch einfach mit Felix draußen gespielt haben (Stöcke, Sand, Schlamm-alles eine wahre Wonne für kleine Jungs). Und sowohl MH als auch Felix hatten dann dreckige Hände. Bei einem kleinen Jungen ist das nicht weiter auffällig, gehört meist zum normalen Erscheinungsbild- bei einem insgesamt gepflegt wirkendem Erwachsenen jedoch nicht.


melden