Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

2.876 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Kind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist Felix Heger?

27.03.2021 um 06:01
Zitat von SanderoSandero schrieb:Ich will trotzdem nicht glauben, dass M.H. auf Leute reingefallen ist, die Felix für diesen Zweck haben wollten. Meine Theorie gefällt mir besser (weil sie m.E. besser zu M.H. passt).
Da war ja so einiges los in diesem Zusammenhang und die Chefin dieses Kinderheimes war sehr angesehen, unter anderem, weil sie mit der größte Arbeitgeber dort war. Ich glaube zwar auch nicht, daß MH auf solche Leute soweit vertraute, daß er ihre Hilfe angenommen hat, aber daß er in diesem Umfeld Leute kennengelernt hatte, z.B. bei einem Seminar. Ich hatte es schon einmal hier irgendwo geschrieben, daß im Hotel Wiedenfelsen Seminare stattfanden (ab September 2005) , obwohl offiziell wegen der Sanierungsarbeiten geschlossen war. Scheinbar sind diese Einträge aber gelöscht, gefunden habe ich sie jedenfalls nicht mehr. In einem der Seminare ging es darum, wie man als Eltern seinen Kindern die Trennung erleichtern kann und daß MH sich dafür interessiert hat, würde gut passen.
Traurig ist, daß dort anscheinend nie genaue Befragungen durchgeführt wurden, immerhin waren da viele Arbeiter aus aller Herren Länder beschäftigt, also sehr viel Trubel. Diese Arbeiter müssen ja auch irgendwo untergekommen sein, sich also auch ausserhalb der Arbeit in der Gegend aufgehalten und könnten somit etwas gesehen haben.
Zitat von Mothman83Mothman83 schrieb:Man sollte aber realistisch bleiben und der Wahrheit ins Auge blicken
Nicht einmal die Polizei kennt die Wahrheit, egal was sie sagt sind es nur Spekulationen , was mich eben stört ist, daß ab dem Leichenfund für sie feststand, was passiert war und sich nie jemand die Mühe gemacht hat, auch einmal andere Szenarien durchzuspielen, Hinweise darauf, daß alles auch anders gewesen sein kann, hätte es damals genug gegeben und man hätte denen nachgehen können, jetzt ist das wesentlich schwerer nach all der Zeit. Es geht ja nicht darum, Recht zu behalten, sondern darum alles zu versuchen um das Schicksal von einem kleinen Kind zu klären.


melden

Wo ist Felix Heger?

27.03.2021 um 11:57
Hallo @seli,


die Handydaten von MH wurden erst ab 27.02. 2006 überprüft...!? Warum? Ich begreife den Sinn dahinter nicht.
Gab es damals wenigstens Ortungsversuche der beiden Handys/Funkzellenabfragen im betreffenden Gebiet seitens der EB ?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

27.03.2021 um 11:58
@seli

Wenn felix zuletzt mit Vater am Grenzübergang gesehen wurde dann ist das ein Hinweis. Der Rhein ist hier eine perfekte Stelle eine Leiche verschwinden zu lassen. Möglicherweise kam es zu einer Ausnahmesituation wo etwas ausgeartet ist. Felix wollte an dem Tag von Anfang an nicht zum Vater. Vielleicht ist es eskaliert und er ist in den Rhein gefallen. Das alles ergibt mehr Sinn wie die Sekten Thesen die mit Verlaub absurd sind


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

27.03.2021 um 14:53
Zitat von Mothman83Mothman83 schrieb:Wenn felix zuletzt mit Vater am Grenzübergang gesehen wurde dann ist das ein Hinweis.
es ist nicht bewiesen, daß es MH mit Felix war und alles andere, was Du geschrieben hast, ist eben nur ein möglicherweise, oder vielleicht.
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:die Handydaten von MH wurden erst ab 27.02. 2006 überprüft...!? Warum?
keine Ahnung, es gab Telefonlisten vom und zum Festnetz, ob die alle zugeordnet wurden, wissen wir nicht.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

27.03.2021 um 15:52
@seli
Hmm.. Wurde denn von privater Seite mal versucht, an die Handy-und PC-daten zu gelangen ?


melden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 01:12
@seli
Ich frage dies nach, weil sich daraus vielleicht Schlüsse ziehen lassen bzgl. des Verbleibes von Felix (vorausgesetzt, es war kein erweiterter Suizid).

Weder in den öffentlichen TV/Youtube-Beiträgen noch auf der Felix-Info-Seite/RA Moser wird näher auf die beiden Handys eingegangen. Wenn überhaupt, wird nur erwähnt, dass MH 's zwei Handys nicht gefunden wurden. Weder im sogenannten "Biwak", im PKW, im Wald oder sonstwo. Angaben seitens der EB dazu finde ich nicht.

Zu Ortungsversuchen/Funkzellenabfragen: Auch
nichts zu finden.

Zur Datenabfrage ( Handy, PC) findet sich zumindest eine Info hier

Zitat von seliseli schrieb am 06.12.2014:Der PC von MH wurde nur oberflächlich untersucht, also nicht nach evtl. gelöschten Daten und die Handykontaktdaten wurden erst für die Zeit nach dem Leichenfund abgefordert, worin der Sinn dahinter stecken soll, erschließt sich mir in keinster Weise.
und
Zitat von seliseli schrieb:keine Ahnung, es gab Telefonlisten vom und zum Festnetz, ob die alle zugeordnet wurden, wissen wir nicht.
Das schreit mMn nach soooooo vielen Jahren der Unwissenheit, Qual, Verzweiflung nach IT-Experten.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 08:39
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:Zu Ortungsversuchen/Funkzellenabfragen: Auch
nichts zu finden.
Beide Handys ließen sich nicht orten. Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus, ich war mehrere Male in der Gegend und habe festgestellt, daß ich an vielen Stellen keinen Empfang hatte, an anderen Stellen war mein Handy plötzlich in Frankreich eingeloggt. Ist es in diesem Moment auch nur in Frankreich zu orten,oder auch in Deutschland ?
Zitat von SchlumsiSchlumsi schrieb:Das schreit mMn nach soooooo vielen Jahren der Unwissenheit, Qual, Verzweiflung nach IT-Experten.
Wie meinst Du das ? Nach so vielen Jahren stimmen die wenigsten Telefonnummern noch und damalige Daten sind schon längst gelöscht.Meine persönliche Meinung ist, daß wenn MH Helfer ( einen,oder mehrere) hatte, er dies persönlich erledigt hat, Zeitpunkte und Treffen vereinbart usw. Er konnte sich ja denken, daß es die erste Option der Polizei wäre, seine Handys und den PC nach Hinweisen zu durchsuchen.


melden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 09:02
Zitat von seliseli schrieb am 06.12.2014:Der PC von MH wurde nur oberflächlich untersucht, also nicht nach evtl. gelöschten Daten und die Handykontaktdaten wurden erst für die Zeit nach dem Leichenfund abgefordert, worin der Sinn dahinter stecken soll, erschließt sich mir in keinster Weise.
Ich muss das berichtigen, das war der Wissensstand von 2014, als die Sta noch kaum nähere Infos herausgab. Inzwischen wissen wir, daß sowohl die Handydaten, als auch der PC von Experten untersucht wurden, mehr dürfen wir aber (noch) nicht preisgeben.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 14:26
@seli
Ok, das ist gut. Danke für die Richtigstellung.
Für mich war es einfach unfassbar, dass da anscheinend nicht genau untersucht wurde.


melden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 15:48
Die Suizid-Theorie-Befürworter berufen sich ja u.a. darauf, dass alle Zeugenaussagen die darauf hin deuten, dass MH und Felix auf dem Weg ins Ausland waren, Falschsichtungen und Falschaussagen sind/ sein könnten. Hat man versucht diese Zeugenaussagen zu widerlegen?

Z.b. Die Sichtungen eines Vaters und Kindes an der Staustufe Iffezheim am 12.1.06 um 7:30 Uhr, von 2 Zeugen ausgesagt. Wenn dass nicht MH und Felix waren, dann muss es ja ein anderer Vater mit Sohn gewesen sein, der unter der Woche (Donnerstag) sehr früh und bei starker Kälte mit seinem Sohn dort spazieren ging, vielleicht lässt sich der Vater finden. Die Suche von Felix und MH war zu diesem Zeitpunkt ja schon in allen Medien, also gute Eckpunkte um sich vielleicht auch nach so langer Zeit noch daran zu erinnern...

Oder der Einkauf beim Lidl in Bühl am 11.1. gegen 17:30 Uhr. Der Vater hatte hier laut Aussage ja extrem schmutzige Hände. Vielleicht gibt es jemanden, der dann später beim verfolgen der Nachrichten dachte "Oh, das hätten ja auch ich und mein Sohn gewesen sein können, dabei haben wir heut nur den Gummibaum umgetopft". An so seltsame Ereignisse erinnert man sich ja meist auch noch sehr lange.

Vielleicht könnte man das neue starke Medieninteresse nutzen um solche "Gegenzeugen" zu finden, das würde ggf. wenigstens die Suizidtheorie stärken und für Klärung sorgen, aktuell steht ja auch die nur auf sehr wackeligen Beinen.


Und zum spätem Leichenfund direkt an einem Forstweg und einer gut einsehbaren Stelle:
Lassen sich Spaziergänger finden die zwischen dem 13.1. und 26.1. auch auf diesem Forstweg unterwegs waren (vielleicht sogar mit Hund) und nichts Auffälliges bemerkt haben. Das wäre dann ja schon ein starkes Indiz dass MH am 13.1. noch nicht an besagter Stelle lag. Wie weit lässt sich so der "Ablagezeitpunkt" nach hinten verschieben. Bei den kalten Temperaturen und dem starken Schneefall waren ja wahrscheinlich eher Ortsansässige/ Ortskundige im Wald spazieren und die erinnern sich bestimmt auch noch heute an den Vorfall in "ihrem" Wald und ob sie damals in der Nähe unterwegs waren.
Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es keine schaulustigen/interessierten Anwohner gab, die in der Zeit der Berichterstattung, vor allem nach Vermeldung des Biwak-Fundes spätestens am 15.1. durch die BILD-Zeitung, mal einen Spaziergang zum Wiedenfelsen gemacht haben.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 16:01
Zitat von EnjuEnju schrieb:dann muss es ja ein anderer Vater mit Sohn gewesen sein, der unter der Woche (Donnerstag) sehr früh und bei starker Kälte mit seinem Sohn dort spazieren ging,
Die Beiden gingen da nicht spazieren, die Zeugen sagten aus, es hätte den Anschein gehabt, als würden sie auf etwas,oder jemanden warten. Sicher wäre es eine Möglichkeit auch heute noch einen Aufruf zu starten,ob jemand in dieser Zeit mit seinem Kind da an mehreren Tagen früh am Morgen mehr oder weniger herumstand.

Der Weg, der am Leichenfundort lag, war zu dieser Zeit ab der Leichenstelle nur noch ein Trampelpfad, der auf die Strasse zum Hotel Wiedenfelsen und weiter führte, ich weiß nicht, ob das für Spaziergänger attraktiv ist, man hätte entweder umkehren müssen,oder am Strassenrand dieser kurvigen und deshalb nicht ungefährlichen Straße laufen müssen. Das Paar, das die Leiche gefunden hatte war nicht aus der Gegend.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 20:29
Zitat von seliseli schrieb:Die Beiden gingen da nicht spazieren,
Ja, sorry, das war zu lax formuliert, es kann auch gut auf Bekannte zum Mitfahren gewartet worden sein oder das Kind war ein LKW-Fan und die Zwei haben gemeinsam Autos beobachtet etc. Ich wollte nur sagen, zu der Uhrzeit und bei dem Wetter waren an diesem Ort nicht viele Väter mit Kindern unterwegs, die möglichen Falschsichtungen ließen sich vielleicht auch jetzt noch auflösen.


Zur Bäckereiaussage in Oftersheim vom 7.1., besitzt MH denn die beschriebenen Kleidungsstücke? Schwarzer Mantel, schwarzer Anzug, gestreifte Krawatte, fehlen diese? Ist die Aussage überhaupt noch beständig? Hier im Forum gab es ja schon verschiedene Aussagen darüber dass die Dame nicht glaubwürdig erscheint.
Ich finde die Aussage recht interessant, da die Dame ja z.B. mit der Kleidungsangabe des Mannes nicht die gängige Kleidungerwartungen zu MH angibt und es trotzdem so aussagt, wenn sie sich nur wichtig machen wollte, hätte sie bei den Kleidungsangaben doch eher auch etwas Allgemeines wie Winterkleidung oder Alltagskleidung angegeben. Sie hat des Weiteren nicht ständig bei der Polizei nachgefragt ob ihre Aussage gehört wurde, sondern sich erst im Sommer mit der Familie in Verbindung gesetzt. Finde ich ein ganz menschliches Verhalten, welches die Zeugin meiner Meinung nach nicht unglaubwürdiger macht.
Diese Aussage wäre, wenn sie denn stimmt, auch ein richtig guter Hinweis dass MH Helfer hatte und wahrscheinlich sogar mehr als 2. (irgendwo muss Felix zu dem Zeitpunkt des Gespräches ja sein)
Erklären könnte man sich das Verhalten von MH zu diesem Zeitpunkt z.B. so, er war ja in einem sehr erregten und provokativen Zustand, vielleicht hatte er ein ungutes Gefühl wegen seinen Helferlein, vielleicht lief schon zu dem Zeitpunkt etwas nicht wie von ihm geplant und er versucht so trotz seiner Verschleierungstaktik (möglicherweise mit/von seinen Helferlein geplant) und ohne seinen Plan aufgeben zu wollen, gewisse Informationen zu verteilen. Vielleicht war es tatsächlich nur eine Impulsivhandlung weil er noch aufgewühlt war von den Dingen die er gerade über seine Helferlein erfahren hatte. Und wie spricht man denn jemanden an, dem man etwas ungefragt mitteilen will ohne zu viel Aufsehen zu erregen, dafür ist das Gespräch gar nicht so schlecht gelaufen. Natürlich alles nur Vermutungen aber ganz so abwegig finde ich die Begebenheit gar nicht. Oder auch dieses Gespräch war nur ein Ablenkungsmanöver?

Es ist doch auch seltsam dass MH 2x Geld abhebt, einmal am 2.1. und dann nochmal am 5.1., hat sich hier der Plan schon einmal geändert? Dann wiederum finde ich 700 Euro zwar viel wenn man demnächst Suizid begehen will aber auch nicht wirklich viel, wenn man sich mit einem Kleinkind bis nach Portugal oder wohin auch immer durchschlagen will. Man muss ja auch im Zielort von irgendwas leben oder braucht man bei ZEGG und Co kein Geld? Dann findet man seine EC Karte und Ausweis bereits am 13.1.06 im Biwak. Wie sicher war er sich seiner Sache denn da, hatte er seine neue Identität schon, fehlte doch noch irgendwas, ab diesem Punkt war er jedenfalls abhängig von der Hilfe der anderen Personen.

Alles in allem schon ein paar zu viele Ungereimtheiten für einen erweiterten Suizid, aber auch nur (m)eine Vermutung.


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 21:05
@Enju
Ja das waren auch meine Gedanken. Wenn es nicht M.H. und Felix oder jemand anders mit Felix war, der dort in Iffezheim gesehen wurde, dann wundert mich, dass sich niemand gemeldet hat und gesagt hat, dass er das war. Zumindest wenn es jemand aus der Region war.

Wenn man mal davon ausgeht, dass die Zeugin bei der Bäckerei die Wahrheit gesagt hat, dann gibt es mehrere Möglichkeiten das zu interpretieren: 1. Es war M.H. und er wollte eine falsche Fährte legen. 2. Es war M.H. und die Zeugin zu bitten, die Polizei zu informieren, war ein getarnter Hilferuf 3. Es war M.H. und er befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand / Erregtheitszustand (warum auch immer) und 4. Es war nicht M.H., sondern jemand, der wollte das man ihn für M.H. hält und deshalb bei den Ermittlungen eine falsche Timeline rekonstruiert, was den Ort und die Zeit von M.H.s Verschwinden (Flucht, Ermordung etc.) angeht. Es gibt sicher noch mehr Möglichkeiten....

Was das zweimalige Geldabheben angeht, könnte es ja auch einfach sein, dass er Anfang des Monats noch nicht so viel Geld auf dem Konto hatte und das erst ein paar Tage später drauf war. Die EC-Karte bringt ja nicht viel wenn eh nichts mehr auf dem Konto ist....und wenn man sich absetzen will und nicht auffallen will, ist die EC-Karte und der Perso sowieso eher hinderlich....


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

28.03.2021 um 21:58
Zitat von EnjuEnju schrieb:Man muss ja auch im Zielort von irgendwas leben oder braucht man bei ZEGG und Co kein Geld?
Bezahlen muss man für den Besuch von Veranstaltungen usw., die dort leben bringen sich mit ihren Fertigkeiten ein. 2006 war dort ein Projekt geplant mit Häusern rein aus Naturstoffen und Solartechnik, bekannt ist, daß MH sich in Solartechnik kundig gemacht hat und in seinem für kurze Zeit gepachteten Kleingarten ein solches Haus errichtet hat.
Auf dem Konto war noch ein dreistelliger Betrag und vor Jahren hatte ich einmal recherchiert, was eine Schiffreise von Mannheim aus kostet und da waren es um die 500 Euro. Auf eine mögliche Schiffreise kam ich wegen der 5 fehlenden Reisetabletten, die MH definitiv nicht benötigte. Möglicherweise sollte es aber auch z.B. mit einem LKW Fahrer weitergehen. der sich etwas dazuverdienen hätte können ?


1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

29.03.2021 um 14:47
Was ist eigentlich mit der Aussage der Schneiderei-Zeugin, die hier ein paar mal im Forum erwähnt wurde, dazu kann ich auf der felix-info.net Seite nichts finden. Gibts irgendwo die komplette Orginalaussage? Zu welchem Zeitpunkt wurde die Aussage wirklich gemacht (2009 oder doch 2006)? Und woher kommt der Eindruck dass es sich bei dem Mann um die gleiche Person handelt wie die Begleit-Person von MH vor der Bäckerei?

Wenn es tatsächlich wahrscheinlich wäre, dass es sich hier um die gleiche Person handelt, dann ist das ja schon eine sehr spezielle Beschreibung mit der sich vielleicht etwas anfangen lässt. Denn wer trägt 2006 noch Fransenjacke und dann scheint der Herr das Teil auch noch so sehr zu mögen dass er sie in die Schneiderei zur Reparatur bringt, das zusammen mit der Tatsache dass er bis vor kurzem noch unschuldig? (könnte auch ein Delikt gewesen sein welches er für nicht "falsch" hält oder unklare Umstände bei seiner Verurteilung etc.) schränkt den passenden Personenkreis ja schon recht gut ein. Und wenn der Herr aus nicht ganz so rechtschaffendem Umfeld kommt, dann gibt es vielleicht auch Bekannte von ihm die sich für die 5000 Euro Belohnung melden würden, dass sie da jemanden kennen, der Fransenjacken-Liebhaber war/ist und kurz vor 2006 aus dem Gefängnis Mannheim entlassen wurde.
Nur ist diese Aussage quasi unbekannt, oder ging das nur mir so?


Hier mal die gesammelten Verlinkungen:
Zitat von seliseli schrieb am 01.08.2014:Die Zeugin gab eine gute Beschreibung sowohl des Mannes, als auch des Pärchens ab, aber diser Spur wurde nie nachgegangen, obwohl der männliche Teil des Pärchens mit einer anderen Zeugin in einer Schneiderei gesprochen hatte und ihr erzählte, er wäre frisch aus dem Gefängnis entlassen.
Zitat von PalioPalio schrieb am 13.09.2020:Zeugin 2 (ist das tatsächlich eine andere Person?) betitelte ihre Angaben vom 31.07.2009(!) mit: "Wichtige Aussage zum Fall Felix Heger."

Sie gab an, dass sie am 07.01.06 vormittags in der Schneiderei in Oftersheim eine Hose abholen wollte, die sie zum Kürzen dort abgegeben hatte, welche aber nicht fertig war. Daraufhin habe Herr K. ihr gesagt, sie solle dableiben, er mache die Hose fertig. Während der Wartezeit traf sie im Laden weitere Kunden an, ein Pärchen.

Der Mann "hatte ein Jacke mit Fransen auf dem Arm, die er dort abgeholt hatte". Ob er die Jacke trug oder auch noch auf diese Jacke oder etwas anderes wartete, wird nicht deutlich. Jedenfalls kamen die beiden ins Gespräch und er erzählte, dass er unschuldig im Gefängnis in Mannheim saß und erst kürzlich entlassen worden sei. Bei dieser Information sei die Zeugen stutzig geworden und hätte sich das Pärchen genauer angesehen. Der Mann war groß und schlank mit langen, graumelierten Nackenhaaren, er trug eine blaue Jeans.
Die Frau sei immer nervös im Laden hin und hergelaufen, auch mal aus dem Laden heraus (die Tür stand offen) und wieder herein. Sie hatte große schwarze Augen, schwarze schulterlange Haare, trug einen schwarzen Rock, eine weiße Bluse und eine schwarze Pelerine.
Nach ca. einer Viertelstunde hätten die beiden das Geschäft verlassen und die Zeugin ging, als ihre Hose fertig war.

Nun muss man erst einmal beachten, dass Zeugin 2 einen ähnlichen Duktus hat wie Zeugin 1 und sich ebenfalls ganz sicher ist, dass ihre Aussage wichtig ist. Zeugin 2 macht ihre Aussage über drei Jahre nach dem Ereignis. Je länger der zeitliche Abstand zu (vermeintlich) Erlebtem ist, desto ungenauer und zweifelhafter ist eine Zeugenaussage. Kommt dann noch eine Beeinflussung von außen hinzu, klafft unter Umständen eine große Lücke zwischen dem vermeintlichen und dem wahren Bezug zum Fall.
Zitat von PalioPalio schrieb am 14.09.2020:Da fehlte höchstens etwas. Ich habe die Seite 2 der "wichtigen Aussage" erst jetzt entdeckt. Darin schildert die Schneiderei-Zeugin noch einmal detailliert, wie sie auf den Fall aufmerksam geworden ist, sich dann an ihre eigenen Beobachtungen des verdächtigen Pärchens in der Oftersheimer Schneiderei erinnerte und dann in die Suchaktion einbezogen wurde. Das war so:

Sie las im Gemeindeblatt Nr. 34 vom 25.08.2006 (also mehr als ein halbes Jahr nach dem Verschwinden von Felix und zu einer Zeit, als Zeugin 1 schon mit den Großeltern in Kontakt stand), dass Felix Heger entführt wurde. Da fiel ihr das auffällige Pärchen aus der Schneiderei wieder ein und sie nahm Kontakt zu den Großeltern auf und bot ihre Unterstützung an.
Dann geht's noch ein wenig um Flyer, die sie in Frankreich aufhängte, weil sie dort länger verweilte.



1x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

29.03.2021 um 15:02
Zitat von SanderoSandero schrieb:4. Es war nicht M.H., sondern jemand, der wollte das man ihn für M.H. hält und deshalb bei den Ermittlungen eine falsche Timeline rekonstruiert, was den Ort und die Zeit von M.H.s Verschwinden (Flucht, Ermordung etc.) angeht.
Der Ansatz kam mir leider auch schon, ist ja auch nicht weit hergeholt, schließlich wollte MH ja verschleiern und eigentlich nicht seinen aktuellen Aufenthaltsort preisgeben. Wenn man den Gedanken weiter spinnt, könnten auch der Vater und das Kind an der Staustufe Iffezheim von MH mit etwas Geld beauftragte Personen gewesen sein. Leicht verdientes Geld, eine Woche lang an die Straße stellen bis man von ein paar Passanten gesehen wurde und dann wieder verschwinden? Kann genau so gut zu weit her geholt sein... Ohne widerlegte oder besser bestätigte Zeugenaussagen oder irgendwelche neuen Beweise, kann man theoretisch nicht wissen was gestellt war und was nicht :/


melden

Wo ist Felix Heger?

29.03.2021 um 19:33
Zitat von EnjuEnju schrieb:Was ist eigentlich mit der Aussage der Schneiderei-Zeugin, die hier ein paar mal im Forum erwähnt wurde, dazu kann ich auf der felix-info.net Seite nichts finden. Gibts irgendwo die komplette Orginalaussage? Zu welchem Zeitpunkt wurde die Aussage wirklich gemacht (2009 oder doch 2006)? Und woher kommt der Eindruck dass es sich bei dem Mann um die gleiche Person handelt wie die Begleit-Person von MH vor der Bäckerei?

Wenn es tatsächlich wahrscheinlich wäre, dass es sich hier um die gleiche Person handelt, dann ist das ja schon eine sehr spezielle Beschreibung mit der sich vielleicht etwas anfangen lässt. Denn wer trägt 2006 noch Fransenjacke und dann scheint der Herr das Teil auch noch so sehr zu mögen dass er sie in die Schneiderei zur Reparatur bringt, das zusammen mit der Tatsache dass er bis vor kurzem noch unschuldig? (könnte auch ein Delikt gewesen sein welches er für nicht "falsch" hält oder unklare Umstände bei seiner Verurteilung etc.) schränkt den passenden Personenkreis ja schon recht gut ein. Und wenn der Herr aus nicht ganz so rechtschaffendem Umfeld kommt, dann gibt es vielleicht auch Bekannte von ihm die sich für die 5000 Euro Belohnung melden würden, dass sie da jemanden kennen, der Fransenjacken-Liebhaber war/ist und kurz vor 2006 aus dem Gefängnis Mannheim entlassen wurde.
Nur ist diese Aussage quasi unbekannt, oder ging das nur mir so?
Guten Abend,

Die Aussage der Zeugin ist heute auf der Felix-Info Seite ergänzt worden, danke für den Anstoß hierzu (es sind so viele Dinge, da ist dies leider untergegangen beim Verfasser).
Die Originalaussage darf nicht gezeigt werden, beinhaltet aber genau das geschriebene mitsamt der Personenbeschreibung.
Zur Beschreibung des Mannes lässt sich nicht viel sagen, auch wird ein Zusammenhang nur vermutet, konnte aber nie bestätigt werden. Er soll gesagt haben, dass er kürzlich aus der JVA Mannheim entlassen worden war und unschuldig da war.

In dieser Richtung (JVA Mannheim) wurde nicht nachgeforscht, das ist heute auch nicht mehr möglich dort - Akten werden nach 10 Jahren vernichtet.

Kurios ist allerdings auch ein vielleicht kleines Detail: Der Brief an die Firma (wo quasi im Namen von Michael Heger Neujahrswünsche ausgerichtet werden) enthält ja auch die Fotos von Felix und Michael aus der Bild-Zeitung.
Zwischen Bild-Zeitungsartikel und dem eintreffen dieses Briefes liegen 10 bzw. 9 Tage! Die Bild liegt Tagesaktuell aus, es muss also jemand (vielleicht bewusst?) diese Zeitung aufbewahrt haben.


2x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

29.03.2021 um 23:12
@Enju
Beide schriftlichen Zeugenaussagen (Bäckerei und Schneiderei) wurden auf der FB-Seite "Felix Heger" (Admin: Beatrix Kühne) im März 2015 ge
postet.
Ich stelle sie als Screenshot mal hier rein :
Screenshot 20210329-225459Original anzeigen (2,6 MB)

Anmerkung: Die Bäckerei-Zeugenaussage wurde aufgrund des Datum-Missverständnisses als nicht relevant eingestuft.😮


3x zitiertmelden

Wo ist Felix Heger?

29.03.2021 um 23:14
Screenshot 20210329-230154Original anzeigen (2,3 MB)


melden

Wo ist Felix Heger?

30.03.2021 um 00:47
Zitat von seliseli schrieb:Bezahlen muss man für den Besuch von Veranstaltungen usw., die dort leben bringen sich mit ihren Fertigkeiten ein. 2006 war dort ein Projekt geplant mit Häusern rein aus Naturstoffen und Solartechnik, bekannt ist, daß MH sich in Solartechnik kundig gemacht hat und in seinem für kurze Zeit gepachteten Kleingarten ein solches Haus errichtet hat.
Was meinst Du mit "dort"? Tamera?
Bzgl. der fehlenden Reisetabletten : Du schreibst, MH hat diese defintiv nicht benötigt.
- Ist das sicher (auch von der Annahme einer Schiffsreise ausgehend)?
-War Felix denn beschwerdeänfallig bei Reisen?


1x zitiertmelden