weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Felix Heger?

1.462 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Kindesentführung
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 10:20
Nummer33 schrieb:Also nichts mit "im staubig im Regal stehen" - ganz unabhängig davon, habe kenne ich in meinem Bekanntenkreis unzählige Leseratten- die jegliche Literatur in ihrem Reparatur haben- kenne aber keinen, der sich Tipps zu Suiziden darunter hat.
Zumal das wie gesagt nicht der einzige Hinweis ist. Der Auffindesituation zufolge, hat er es ja gleich auf mehrere der in den Büchern beschriebenen Arten versucht: @seli weißt ja immer wieder auf den Müllsack hin, das Blut, die Einstichstelle, den Schnürsenkel...

Keiner weiß, wie er es letztendlich zustandegebracht hat zu sterben und welche der versuchten Methoden letztendlich erfolgreich war. Gut denkbar, dass er mehrere Anläufe brauchte und dann irgendwann so geschwächt war, dass er im Wald abrutschte und schwer stürzte und danach starb - an einer Mischung aus Kälte, Verletzungen, Tabletten, etc. Das war dann das Gegenteil eines zielstrebigen, klinisch-reinen Suizids - eine höchst schmutzige und leidvolle Angelegenheit. Erfolgreich war es am Ende dann doch, wie wir wissen.

Ich verstehe einfach nicht, warum man derartig viele eindeutige Hinweise auf einen Suizid immer wieder wegdiskutieren will. Na gut, ich verstehe es schon: Man möchte in erster Linie den ERWEITERTEN Suizid wegdiskutieren, weil das die Hoffnung auf einen lebenden Felix zuließe. Und wenn es kein Suizid gewesen sein kann, kann es auch kein erweiterter Suizid gewesen sein.


melden
Anzeige

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 10:29
Und nehmen wir mal das andere Szenario!
MH plant seinen Suizid und möchte Felix zuvor irgendwo unterbringen...
Nehmen wir mal Portugal als Beispiel... Möge man nicht denken, da er seinen Sohn ja ein tolles Leben (nach seinen eigenen Vorstellungen) ermöglichen wollte- dass MH sich zuvor genauestens über die Umstände der Unterbringung informiert hätte? Wenn nicht sogar vor Ort?
Dahingehend ist nichts bekannt- ich glaube kaum! Hierbei wären ihn irgendwelche Zeugen - irgendwo über dem Weg gelaufen!
Weiter gedacht... Irgendwie hat es trotzdem geklappt.. MH möchte sein Kind dorthin "abschieben/unterbringen - es findet sich jemand und .... - wie weiter?
Der vermeidliche Komplize bringt MH um und täuscht einen Selbstmord vor und klaut das Kind?
Legt dann Spuren, die keinerlei Sinn und Zweck ergeben.. (Der blutdurchtränkte Schnürsenkel? Irgendwelche Blutstropfen ohne Wunde? Legt einen Handschuh und Schnuller vom Felix ab... )
Mir fehlt hier jegliche Logik ...

Das einzige was ich Hieb und Stichfest abnehme- ist, das MH seinen Sohn über alles geliebt hat.. Genauso wie er in seinen letzten Zeilen beschrieben hat... "Scheiße, ich liebe Felix viel zu sehr... "
Und genau diese Tatsache, schließt für mich aus- dass MH einen Suizid begeht und er seinen 2 jährigen Pimpf den Rest seines Lebens irgendwo - in einem anderem Land, wildfremden Leuten aussetzt... Niemals! Jemand der aus dem Leben scheidet... und seine Kinder mitnimmt, tut dies oftmals nur aus dem Grund, dass er sich nach seinem Tod nicht mehr um die Kinder kümmern kann und diese nicht alleine dem Schicksal überlassen möchte...

An Ausstieg hätte ich nur geglaubt, wenn MH dies mit seinem Sohn gemeinsam geplant hätte.

Alles andere ist für mich "wunschdenken" 😕


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 12:09
An Ausstieg hätte ich nur geglaubt,wenn MH dies mit seinem Sohn gemeinsam geplant hatte.....
@Nummer33

ich glaube , wir reden die ganze Zeit an einander vorbei , denn natürlich hatte MH den Ausstieg nur mit Felix zusammen geplant und müsste meiner Einschätzung nach auch kurz davor gestanden haben, das in die Tat um zusetzten.

Niemals hätte MH Felix jemandem mitgegeben, damit er selbst seinem Leben ein Ende setzen kann, sondern dass er mindestens selbst nachkommen würde....

An dieser Stelle hat MH nicht bemerkt, wie ich stark vermute, dass es sich hierbei um "Bekannte" handelte, die nur an Felix ein Interesse hatten ohne ihn......

Es kann doch auch nicht ausgeschlossen werden, ob jemand in MHs Wohnung war, diese Bücher so platziert hat , dass man an nichts anderes denkt als an einen Suizid, der von ihm selbst ausging und dementsprechend sind auch die Ermittlungen verlaufen^^.....dass man die ganze Zeit angenommen hat, er habe Felix "mitgenommen" .und das sollte auch aus Sicht der Täter so aussehen......

Wie @seli geschrieben hatte, wollte er mit Felix in dem Zeitraum in den Urlaub fahren, womit die Kindsmutter nicht einverstanden war, wo durch er zu mehr" Unterlagen" von Felix gekommen wäre, was aber nicht gelungen war.

Und Kinder im damaligen Alter von Felix über die Grenzen zu schmuggeln , wenn man mit dem eigenen PKW fährt, gelingt auch ohne Papiere für entsprechende Leute.....


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 12:16
bellady schrieb:Es kann doch auch nicht ausgeschlossen werden, ob jemand in MHs Wohnung war, diese Bücher so platziert hat , dass man an nichts anderes denkt als an einen Suizid, der von ihm selbst ausging und dementsprechend sind auch die Ermittlungen verlaufen^^.....dass man die ganze Zeit angenommen hat, er habe Felix "mitgenommen" .und das sollte auch aus Sicht der Täter so aussehen......
Und die haben dann auch noch seine Vergangenheit manipuliert und mehrere Selbstmordversuche sowie einen Psychiatrieaufenthalt in seine Biographie eingebaut?

Wie gesagt, das ist typische Verschwörungstheoretikerlogik: Wenn es viele Hinweise auf etwas gibt, kann es das nicht gewesen sein.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 12:30
bellady schrieb:An dieser Stelle hat MH nicht bemerkt, wie ich stark vermute, dass es sich hierbei um "Bekannte" handelte, die nur an Felix ein Interesse hatten ohne ihn......
Dahinter steckt eine weitere sehr beliebte Denkfigur von Verschwörungstheoretikern:

Der (oder die ) großen Unbekannten, die "hinter" irgendwas stecken. Dass es keine Hinweise auf die großen Unbekannten gibt, wird dann häufig gerade als Beweis für deren Existenz oder Schuld gewertet: Denn zur Vorstellung von den großen Unbekannten gehört es ja auch, dass sie in der Lage sind ihre Existenz und sämtliche Spuren perfekt zu vertuschen.

Das ist im Grunde das Umkehrprinzip zu der "Wenn es zu viele Hinweise auf jemanden gibt, kann er das nicht gewesen sein" - Logik: "Wenn es keinen Hinweis auf irgendwas oder irgendwen gibt, dann könnte es genau das gewesen sein".


Der zugrundeliegende fundamentale Fehler besteht darin, dass diese Logik auf dem Kopf steht: Der Schluss wird vorausgesetzt und man konstruiert von da aus die Prämissen. Oder Am Beispiel dieses Falles: Man geht von einem lebenden Felix aus und schließt deshalb einen erweiterten Selbstmord aus.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 13:27
@KonradTönz
KonradTönz1 schrieb:Keiner weiß, wie er es letztendlich zustandegebracht hat zu sterben und welche der versuchten Methoden letztendlich erfolgreich war. Gut denkbar, dass er mehrere Anläufe brauchte und dann irgendwann so geschwächt war, dass er im Wald abrutschte und schwer stürzte und danach starb - an einer Mischung aus Kälte, Verletzungen, Tabletten, etc. Das war dann das Gegenteil eines zielstrebigen, klinisch-reinen Suizids - eine höchst schmutzige und leidvolle Angelegenheit. Erfolgreich war es am Ende dann doch, wie wir wissen.
Wir wissen es eben nicht mit absoluter Sicherheit, ob es ein erfolgreicher, wenn auch kein zielstrebiger, klinisch-reiner Suizid war.

Es gibt durchaus weitere Theorien, die ebenso schlüssig sein könnten.

M.H. hat eventuell seinen Sohn in „Obhut“ geben können und wollte nachfolgen…

Die Personen, welche Felix „betreuten“, hatten damit ein Problem.

Sein labiler Zustand, seine Vita, seine desolaten Finanzen, waren bekannt, da konnte man sicher leicht „nachhelfen“, damit das Problem aus der Welt ist.
KonradTönz1 schrieb:Der (oder die ) großen Unbekannten, die "hinter" irgendwas stecken. Dass es keine Hinweise auf die großen Unbekannten gibt, wird dann häufig gerade als Beweis für deren Existenz oder Schuld gewertet: Denn zur Vorstellung von den großen Unbekannten gehört es ja auch, dass sie in der Lage sind ihre Existenz und sämtliche Spuren perfekt zu vertuschen.
In vielen Kriminalfällen, die nicht aufgeklärt werden konnten, kommt genau das zum Tragen, was Du so bildhaft beschreibst:

„Ihre Existenz zu verschleiern und Spuren perfekt zu vertuschen“.

Daher kann und darf man durchaus von einem derartigen Szenario im Vermisstenfall Felix Heger ausgehen.

Sollte M.H. seinen Sohn getötet und sich danach schwer getan haben, mit seinem eigenen, mühevollen Abgang, dann kann man nur hoffen, dass letztendlich weitere Ermittlungen möglich sind, um diese Tat untermauern zu können.
Schwer daran zu glauben, dass es weitere Erkenntnisse geben wird.


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 13:45
@Mauro
Mauro schrieb:In vielen Kriminalfällen, die nicht aufgeklärt werden konnten, kommt genau das zum Tragen, was Du so bildhaft beschreibst:

„Ihre Existenz zu verschleiern und Spuren perfekt zu vertuschen“.
Darf ich deinen Satz um ein Detail erweitern? "In vielen Kriminalfällen IN BÜCHERN UND FILMEN, die nicht aufgeklärt werden konnten, kommt genau das zum Tragen, was Du so bildhaft beschreibst"

Nicht jeder unaufgeklärte Mord spricht für eine perfekt geplante Tat. Im Gegenteil. Oftmals hat der Täter Schwein gehabt oder die Polizei hat einfach nicht genug ermittelt bzw. nicht den richtigen Riecher gehabt. Diese wahnsinnig intelligenten Täter, die den perfekten und unnachweisbaren Mord begehen, sind in der Realität eine Rarität.

Sollte es Mord gewesen sein, gäbe es nur zwei Möglichkeiten:
a) Es ging rein darum, Heger zu töten (mit den falschen Leuten angelegt oder ähnliches)
b) Es ging darum, Felix zu entführen

Bei a) stellt sich die Frage, was dann weiter mit Felix geschehen wäre. Denn ein Mörder wird wohl nicht öffentlich mit dem Kind des Opfers durch die Gegend laufen wollen, könnte er sich ja gleich ein PostIt mit "Ich wars!" an die Stirn kleben.
Bei b) stellt sich wiederum die Frage, welches Motiv einer Entführung zugrunde liegen hätte sollen. Entführungen finden doch im Wesentlichen aus diesen bekannten Gründen statt (ungeordnet) 1) Sexualdelikt 2) Ein Elternteil entzieht dem anderen Elternteil das Kind 3) Erpressung 4) Ein unerfüllter Kinderwunsch

3) ist schon mal nicht eingetreten. Bei 1) stellt sich wiederum die Frage, warum dann nicht ausschließlich das Kind weggeschnappt wurde und stattdessen noch der Vater getötet wurde. 2) Ist hier sowieso der Fall. Und bei 4) passt wiederum überhaupt nicht die These, dass der Täter derart gerissen vorging, weil das Motiv ein Emotionales gewesen wäre.

Für mich deutet tatsächlich alles auf einen erweiterten Suizid hin. Und selbst wenn es bei Hegers Tod eine Fremdeinwirkung gegeben haben sollte, heißt das noch lange nicht, dass diese Täter auch was mit dem Verschwinden von Felix zutun gehabt hätten – denn als Heger starb, könnte der Junge doch bereits längst tot gewesen und von Heger getötet worden sein können.

Ich vermute, dass er den Jungen ermordert hat, und es danach nicht schaffte, sich selbst das Leben zu nehmen. Er irrte durch die Gegend, vielleicht hochgradig verwirrt. Er nahm Substanzen (Einstichstelle – und hier gebe ich recht, ein toxilogisches Gutachen wäre ein Muss gewesen!), betäubte sich mit Alkohol, vegetierte im Wald, schrieb seltsame Briefe, und irgendwann, wie @KonradTönz schrieb, hat die Natur das erledigt, was er nicht auf direktem Wege geschafft hat.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 13:49
Mauro schrieb:Es gibt durchaus weitere Theorien, die ebenso schlüssig sein könnten.
Es gibt eben keine weiteren Theorien die GENAUSO schlüssig sein könnten. Darum geht es ja die ganze Zeit. Alle andere Theorien sind weniger schlüssig, da sie Zusatzannahmen benötigen, auf die es keine oder nur sehr schwache Hinweise gibt.


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:08
@KonradTönz
Da muss ich Dir widersprechen, es gab genug Hinweise,denen aber einfach nicht nachgegangen wurde.Kann man übrigens alles hier nachlesen...............


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:21
seli schrieb:@KonradTönz
Da muss ich Dir widersprechen, es gab genug Hinweise,denen aber einfach nicht nachgegangen wurde.Kann man übrigens alles hier nachlesen...............
Ich habs nachgelesen, finde es allerdings wenig überzeugend. Insbesondere wenn einereseits irrelevante Aspekte, Banalitäten oder ungesicherte Hinweise (wie etwa die unbestätigte Sichtung) regelrecht zu Beweisrang erhoben werden, während handfeste Indizien (wie die zahlreichen Hinweise auf Suizid) konsequent ignoriert oder relativiert werden.

Mal ein Beispiel für dieses Missverhältnis:

Einerseits wird Hegers Beschäftigung mit einer obskuren Ökosekte in Portugal als klarer Hinweis gewertet, dass Felix seinen Sohn dort hinverfrachten wollte - aufgeblätterte Bücher mit Suizidtipps werden hingegen entweder zu Fakespuren, oder für irrelevant erklärt (indem man zum Beispiel die entsprechenden Ermittlungsergebnisse infrage stellt).

Mich beschleicht das Gefühl, dass sich nicht die Ermittler zu schnell auf eine Version festgelegt haben, sondern eher die Angehörigen. Und wer das nicht glaubt sollte sich mal das Video ansehen, in denen der Opa mantraartig beschwört : "Er lebt ja auch noch , er kommt ja wieder".


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:26
@shoreline
shoreline schrieb:Nicht jeder unaufgeklärte Mord spricht für eine perfekt geplante Tat. Im Gegenteil. Oftmals hat der Täter Schwein gehabt oder die Polizei hat einfach nicht genug ermittelt bzw. nicht den richtigen Riecher gehabt. Diese wahnsinnig intelligenten Täter, die den perfekten und unnachweisbaren Mord begehen, sind in der Realität eine Rarität.
Die von Dir benannten Möglichkeiten, im Fall einer nicht zielführenden Ermittlung, schließe ich generell nicht aus.
Umgangsprachlich wird, aus Deiner Sicht nicht korrekt, von einem perfekten Mord gesprochen, ganz gleich ob gute Planung, Schwein gehabt, oder Ermittlungsfehler eine Aufklärung verhinderten.
shoreline schrieb:Bei a) stellt sich die Frage, was dann weiter mit Felix geschehen wäre. Denn ein Mörder wird wohl nicht öffentlich mit dem Kind des Opfers durch die Gegend laufen wollen, könnte er sich ja gleich ein PostIt mit "Ich wars!" an die Stirn kleben.
Bei b) stellt sich wiederum die Frage, welches Motiv einer Entführung zugrunde liegen hätte sollen. Entführungen finden doch im Wesentlichen aus diesen bekannten Gründen statt (ungeordnet) 1) Sexualdelikt 2) Ein Elternteil entzieht dem anderen Elternteil das Kind 3) Erpressung 4) Ein unerfüllter Kinderwunsch
Bei a) wäre es unsinnig zu glauben, dass ein Entführer mit dem Opfer durch die Gegend läuft…dann wäre der Vermisstenfall schon geklärt.

Bei b) eventuell ist M.H. der Wunsch, seinen Sohn in bessere „Obhut“ zu bringen, bspw. Friedensdörfer im Ausland, etc. zum Verhängnis geworden. Er hatte, wie Du unter anderem als Option anführt hast, eventuell dubiose Kontakte am Laufen.
shoreline schrieb:Für mich deutet tatsächlich alles auf einen erweiterten Suizid hin. Und selbst wenn es bei Hegers Tod eine Fremdeinwirkung gegeben haben sollte, heißt das noch lange nicht, dass diese Täter auch was mit dem Verschwinden von Felix zutun gehabt hätten – denn als Heger starb, könnte der Junge doch bereits längst tot gewesen und von Heger getötet worden sein können.
Das ist Deine Theorie und die respektiere ich durchaus im Rahmen der vielen anderen Optionen.

Ich konnte mich bisher, aufgrund der vielen offenen Fragen, nicht auf eine Theorie festlegen, ich zitiere mich:

>>Sollte M.H. seinen Sohn getötet und sich danach schwer getan haben, mit seinem eigenen, mühevollen Abgang, dann kann man nur hoffen, dass letztendlich weitere Ermittlungen möglich sind, um diese Tat untermauern zu können.
Schwer daran zu glauben, dass es weitere Erkenntnisse geben wird<<<


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:29
@KonradTönz
KonradTönz1 schrieb:Es gibt eben keine weiteren Theorien die GENAUSO schlüssig sein könnten. Darum geht es ja die ganze Zeit. Alle andere Theorien sind weniger schlüssig, da sie Zusatzannahmen benötigen, auf die es keine oder nur sehr schwache Hinweise gibt.
Mir geht es nicht darum, den status quo so darzustellen, dass alles nur in eine Richtung deutet…es ist nicht schlüssig bewiesen worden.

Zumindest räumst Du ein, dass es in diesem Fall „schwache Hinweise“ gibt....diese sind, aus meiner Sicht, jedoch nicht wegzudiskutieren.

Nochmals:

Sollte M.H. seinen Sohn getötet und sich danach schwer getan haben, mit seinem eigenen, mühevollen Abgang, dann kann man nur hoffen, dass letztendlich weitere Ermittlungen möglich sind, um diese Tat untermauern zu können.
Schwer daran zu glauben, dass es weitere Erkenntnisse geben wird.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:32
Mauro schrieb:Sollte M.H. seinen Sohn getötet und sich danach schwer getan haben, mit seinem eigenen, mühevollen Abgang, dann kann man nur hoffen, dass letztendlich weitere Ermittlungen möglich sind, um diese Tat untermauern zu können.
Schwer daran zu glauben, dass es weitere Erkenntnisse geben wird.
Ja, das sehe ich auch so. Gut möglich, dass die Vermutung eines erweiterten Suizids bereits kurz nach der Tat schon nicht mehr verifizierbar war, weil die Leiche des Jungen da schon nicht mehr existierte.

Jedenfalls rechtfertigt das alles keine neuerlichen Ermittlungen - der Fall ist sozusagen ausermittelt, auch wenn ein wesentlicher Aspekt nicht aufgelöst werden konnte. Das ist ähnlich unbefriedigend, wie wenn ein Mensch als "austherapiert" aus dem Krankenhaus entlassen wird...


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:42
@KonradTönz
KonradTönz1 schrieb:Einerseits wird Hegers Beschäftigung mit einer obskuren Ökosekte in Portugal als klarer Hinweis gewertet, dass Felix seinen Sohn dort hinverfrachten wollte - aufgeblätterte Bücher mit Suizidtipps werden hingegen entweder zu Fakespuren, oder für irrelevant erklärt (indem man zum Beispiel die entsprechenden Ermittlungsergebnisse infrage stellt).
Das eine schließt das andere nicht aus. Starre Denkmuster können oftmals ebenso in die Irre führen, obwohl Indizien für einen bestimmten Tatvorgang sprechen.
KonradTönz1 schrieb:Mich beschleicht das Gefühl, dass sich nicht die Ermittler zu schnell auf eine Version festgelegt haben, sondern eher die Angehörigen. Und wer das nicht glaubt sollte sich mal das Video ansehen, in denen der Opa mantraartig beschwört : "Er lebt ja auch noch , er kommt ja wieder".
Dass muss jetzt nicht sein….dem Großvater sollte man nicht die Hoffnung nehmen.

Ein Statement abzugeben, mit der absoluten Gewissheit, wie der Tatvorgang oder die Tatvorgänge sich abgespielt haben, liegt mir fern.

Ich halte weitere Optionen durchaus für möglich.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:45
@KonradTönz
KonradTönz1 schrieb: Das ist ähnlich unbefriedigend, wie wenn ein Mensch als "austherapiert" aus dem Krankenhaus entlassen wird...
Da kann ich Dir zustimmen! Sehr unbefriedigend in allen Facetten...


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:47
@KonradTönz
Ausermittelt ist ein Fall erst dann, wenn es selbst nach Ermittlungen in alle Richtungen keine Ergebnisse gibt, nicht aber, wenn Zeugenhinweise ignoriert werden ( u.a. waren es 2 Polizisten, die MHs Auto schon ab dem 26. Dez. 2005 auf dem Parkplatz gesehen haben ),oder auch nötige Untersuchungen nicht gemacht werden.
Der Hund, der damals die von der Polizei als Biwack bezeichnete Stelle geführt hatte, folgte von dort aus weiter bis an eine ca 1 km entfernte Stelle, an der man eine Menge abgschnittene Haare fand. Damals hieß es, es könnte ja sein, daß MH in Begleitung einer weiteren Person gewesen wäre, die ebenfalls Suizid begehen wollte.
Es wurde mitgeteilt, eine DNA-analse wäre nicht möglich, da die Wurzeln der Haare fehlen...............das stimmt nicht, es gibt sehr wohl eine Methode ( steht auch hier irgendwo ), im Februar letzten Jahres ließ der Sprecher der Staatsanwaltschaft verlauten, sie hätten noch eine letzte Spur, würden aber nur wenig Hoffnung hineinsetzen.

Nun gab es die beiden fremden weiblichen DNA und die Ermittlungen sind damit abgeschlossen, warum aber wird hier kein Abgleich mit den abgeschnittenen Haaren gemacht ?


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:58
@seli
Meines Wissens wurden Haare im Wald gefunden, aber ohne Bezug zu MH. Dass Suchhunde anschlagen, wenn sie Haare finden, ist doch nicht ungewöhnlich. Wenn es einen konkreten Bezug geben würde, dann wären die Haare im Zuge der Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens doch analysiert worden. Wenn das Auto von MH am 26.12. auf dem Parkplatz gesichtet wurde, dann könnte das eine Tatvorbereitung als Grund haben oder ich würde bei den vielen Beobachtungen, die Polizisten Tag für Tag machen, es nicht ausschließen, dass die sich getäuscht haben. Protokolliert wurde die Sache nicht und fotografiert auch nicht. Also maß man dem Pkw keine Bedeutung bei und deswegen täuscht man sich dann später schnell


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 14:58
Verschwörungstheorien leben davon, dass es in jeder "Geschichte" kleine Inkonsistenzen...retrospektiv nicht mehr vollumfänglich aufklärbare Sachverhalte gibt.

Dies spielt, betrachtet man die Gesamtheit der Evidenz, keine Rolle. Blendet man aber das Nichtpassende aus und vergrößert das scheinbar in die Theorie Passende um 10 Dimensionen, stellt sich auf einmal alles anders da.

09/11 war dann ein Insider-Job, Kennedy fiel einer konzertierten Verschwörung von CIA/Kuba und der Mafia zum Opfer und der kleine Felix Heger lebt bei einer Sekte in Portugal, während sein Vater Opfer eines sinistren Mordanschlags wurde.

All diese ziselierten Konstruktionen sind wider des ersten Eindrucks aber nicht Produkte von Ratio und Logik, sondern von Glauben.

Und da man Glauben nicht widerlegen kann, wird kein Fall für Verschwörungstheoretiker jemals "ausermittelt" sein.

Denn wie wir alle wissen: Der Glaube stirbt zuletzt.


melden

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 15:08
@Flusspanther
Die beiden Polizisten waren die einzigen Zeugen, das war nur ein Beispiel. Dazu würde aber die Aussage der Mutter von Felix passen, daß MH mit einem anderen Auto Felix an diesem Tag abgeholt hat.
Woher beziehst Du das Wissen, daß dei Haare keinen Bezug zu MH hatten ? Sie stammten weder von Felix, noch von ihm, das ist aber auch schon alles und der Hund verfolgte die Spur von MH, zuerst an dieses " Biwack" und dann direkt zu den Haaren.


melden
Anzeige
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Felix Heger?

07.07.2015 um 15:12
planetzero schrieb:Verschwörungstheorien leben davon, dass es in jeder "Geschichte" kleine Inkonsistenzen...retrospektiv nicht mehr vollumfänglich aufklärbare Sachverhalte gibt.

Dies spielt, betrachtet man die Gesamtheit der Evidenz, keine Rolle. Blendet man aber das Nichtpassende aus und vergrößert das scheinbar in die Theorie Passende um 10 Dimensionen, stellt sich auf einmal alles anders da.
So ist es: Eine "gute" Verschwörungstheorie zeichnet sich nicht etwa durch erfundene Fakten aus - sondern in erster Linie durch eine geschickte Gewichtung und Verknüpfung vorhandener Fakten, so dass daraus das von vorneherein feststehende Ergebnis abgeleitet werden kann: "Die Amerikaner warens!" oder "Das sind Chemtrails!" , oder eben "Felix lebt!".
In diesem Sinne werden hier willkürlich Aspekte herausgegriffen, die entweder nur zufällig mit dem Fall in Verbindung stehen (wie etwa die Haare) hoch gewichtet - während andere, viel handfestere Hinweise (wie eben die zahlreichen Suizidhinweise) ebenso willkürlich niedrig gewichtet werden.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden